Menue

Eine "stille" Mugo-Kiefer

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon Heike_vG am 27.11.2012, 16:51

Hallo Olli,

eine klassische unglasierte, rechteckige, mittelbraune Schale fände ich schön zu Deinem Baum.
Hier zwei Beispiele von der Tokoname-Seite (tokoname.or.jp/bonsai/gallery/)

Bild

Bild

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Heike_vG
 
Beiträge: 16244
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon Köhler Rudolf am 27.11.2012, 17:32

Hi Olli,

ist immer schwierig die passende Schale zu finden.

Es spielt ja auch der eigene Geschmack eine Rolle.

Hier mein Vorschlag von der Bonsaischule Enger:

http://www.bonsaischule.de/de/productin ... _Schalen/Künstler_Schale.html

Ähnelt in der Form der von Heike vorgeschlagenen Schale.
Viele Grüße

Rudi K.
Grüße
Rudi K.
Benutzeravatar
Köhler Rudolf
 
Beiträge: 1224
Registriert: 05.02.2004, 10:47
Wohnort: bei Hanau
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon olli.w. am 28.11.2012, 09:05

Hallo,

erst mal Danke für eure Vorschläge.

Aber gibt es für Kiefern auch noch was anderes als unglasiert und braun ?

Muss es den immer ein "Birkenstock-Schuh" sein?

Es muss doch noch was dazwischen geben, oder doch nicht ?.

Hat den schon mal jemand was anderes ausprobiert ?

Grüße Olli
Mosel-Riesling !
olli.w.
Freundeskreis
 
Beiträge: 1764
Registriert: 08.12.2005, 18:58
Wohnort: Mittelmosel
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon Norbert_S am 28.11.2012, 10:38

Hallo Olli

Wenn du sicher möchtest, dass Baum und Schale neben dir auch anderen richtig gut gefällt, dann musst du wohl beim alten Korsett bleiben.

Nicht in der Form aber von der Oberfläche her wäre diese Art von Marc für mich ein kleiner aber schöner Schritt nach vorne.

tanuckiDSC01803.jpg
tanuckiDSC01803.jpg (42.26 KiB) 914-mal betrachtet
Liebe Grüße aus dem Norden

Norbert

Erfahrung ist eine verstandene Wahrnehmung.
(Immanuel Kant)
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.08.2006, 08:30
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon Heike_vG am 28.11.2012, 14:46

Hallo Olli,

warum willst Du ausgerechnet für diese Kiefer - ich zitiere:
so brav, so unaufgeregt, so still
- Experimente mit der Schale machen? *kopfkratz*
Da würde ich auch eine brave, unaufgeregte, stille, klassische Schale wählen.
Für den
wilden Kiefer-Yamadori mit möglichst viel Totholz
kann man viel eher ungewöhnliche Schalen mit ausgefallenen Formen und Oberflächen verwenden. Da haben Töpfer wie Marc oder Horst Heinzlreiter oder auch Eric Krizovensky eine schöne Auswahl von aufregenden Gefäßen.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Heike_vG
 
Beiträge: 16244
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon Sanne am 28.11.2012, 21:14

olli.w. hat geschrieben:
Aber gibt es für Kiefern auch noch was anderes als unglasiert und braun ?

Muss es den immer ein "Birkenstock-Schuh" sein?

Es muss doch noch was dazwischen geben, oder doch nicht ?.


Hallo Olli,

Deine Mugo-Kiefer passt meiner Meinung nach sehr gut zu Deiner jetzigen schönen Schale. Es muss nicht immer eine langweilige braune, unglasierte Schale sein. Sie sieht so besonders schön aus in meinen Augen.

Schöne Grüße, Sanne
Sanne
 
Beiträge: 1250
Registriert: 01.02.2009, 20:09
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon peter krebs am 29.11.2012, 18:04

Hallo Olli,
falls es doch mal etwas „Langweiliges“ sein darf, hier einmal meine Träume.

k-olli01.jpg


k-olli02.jpg


k-olli03.jpg


Viele Grüße
Peter
_____________________________________
Die Welt der Schale http://www.peter-krebs.de
Benutzeravatar
peter krebs
 
Beiträge: 1800
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon Köhler Rudolf am 29.11.2012, 22:38

Hallo,

die 2. Schale gefällt mir sehr gut in Kombination mit dem Baum.

Die 3. Schale sehe ich eher an einem Wacholder.

Aber ich bin leider kein Experte für so etwas :oops: :oops:

Viele Grüße

Rudi K.
Grüße
Rudi K.
Benutzeravatar
Köhler Rudolf
 
Beiträge: 1224
Registriert: 05.02.2004, 10:47
Wohnort: bei Hanau
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon olli.w. am 30.11.2012, 11:48

Jaaa!

In der Tat die Schale Nr. 2 ist wirklich nicht von schlechten Eltern.

Dank dir Peter!

Mal sehen was mir für die Kiefer sonst noch einfällt.

Rudi, "Experte" braucht man nicht zu sein. Geschmack bleibt Geschmack, da kann man nix machen (iss doch auch gut so ).

Grüße Olli
Mosel-Riesling !
olli.w.
Freundeskreis
 
Beiträge: 1764
Registriert: 08.12.2005, 18:58
Wohnort: Mittelmosel
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon Sanne am 30.11.2012, 17:27

Hallo Peter,

Deine hier gezeigten 3 Schalenbeispiele gefallen mir sehr gut und ich finde sie garnicht langweilig. Wenn es denn unbedingt eine braune Schale für Olli's Mugo sein soll, würde ich mich persönlich für die 1. Schale entscheiden. Die 2.+ 3. Schale fände ich von den Farben auch schön, aber die Füße nicht so wirklich passend.

Schöne Grüße
Sanne
 
Beiträge: 1250
Registriert: 01.02.2009, 20:09
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon peter krebs am 30.11.2012, 17:55

Hallo liebe Sanne,
danke für Deine Beteiligung.

Was meinst Du denn aus welchem Grund die Füße nicht so richtig passen?
Welche Füße würden denn Deiner Meinung nach besser zur Kiefer passen,
und warum würden andere Füße besser passen?

Viele Grüße
Peter
_____________________________________
Die Welt der Schale http://www.peter-krebs.de
Benutzeravatar
peter krebs
 
Beiträge: 1800
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon Undine am 30.11.2012, 18:01

Die erste Schale würde mir auch gefallen.Ein edeles Design für einen edlen Baum.
Die anderen Schalen finde ich eher "gewöhnlich" für diesen Baum.Sonst bei anderen Bäumen schön,aber nicht für diesen.......
Benutzeravatar
Undine
 
Beiträge: 821
Registriert: 24.07.2011, 08:45
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon Sanne am 30.11.2012, 18:11

Hallo Peter,

bei der 2. Schale finde ich den breiten Fuß, der genau in der Mitte der Schale unter dem Baum steht, nicht so gut, während die rechts und links eher klein wirken. Und bei der 3. Schale würden rechteckige Füßchen besser aussehen. Bei der 1. Schale finde ich, passt alles gut zusammen: Farbe, Form und Füßchen. Aber das ist nur meine Meinung.

Schöne Grüße, Sanne
Sanne
 
Beiträge: 1250
Registriert: 01.02.2009, 20:09
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon peter krebs am 30.11.2012, 20:06

Hallo liebe Sanne,

zur Erweiterung des Schalenwissens ist es schon mal gut wenn man sich für etwas entscheiden kann.

Passt gut, oder passt nicht gut ist erst einmal eine Aussage. In der Folge, und wichtig für das ganze Arrangement wäre eine Aussage wie etwa, wieso passt die Schale oder das Schalenfüßchen nicht zum „Baum“.

Oder in welchem Zusammenhang muss die hier gesuchte Schale zum Baum stehen, oder was sagt der Baum aus, und welch einen Rahmen, sprich Schale, braucht er.

Kann man Wolkenfüßchen nehmen oder nicht, und warum nicht, oder warum doch.

Baum und Schale getrennt zu diskutieren ist nicht so schwer, und bringt auch nicht wirklich weiter.

Wenn Du jetzt zum Beispiel sagt, dass die Füßchen der zweiten Schale nicht gut passen, so wäre es jetzt sehr wichtig für den Lernprozess, das die Antwort oder die Frage dahin führt, dass man fragt, wieso passen Deiner Meinung nach die Füßchen nicht zum Baum.

Viele Grüße
Peter
_____________________________________
Die Welt der Schale http://www.peter-krebs.de
Benutzeravatar
peter krebs
 
Beiträge: 1800
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Galerie

Re: Eine "stille" Mugo-Kiefer

Beitragvon Barbara am 01.12.2012, 13:47

Hallo Peter,
ich empfinde da ähnlich wie Sanne.
Die 3. Schale lässt den Baum irgendwie "kippelig" erscheinen, da die Füßchen mehr Richtung Schalenmitte tendieren.
Die Basis, wirkt durch die Engstellung der Füßchen sehr schmal und zart, die Wolkenform unterstreicht das noch. Der Baum ist für mich nicht stabil.

Bei der 2. Schale wirken die seitlichen Füßchen zu filigran und benötigen durch den mittigen Fuß zusätzlich eine Stütze, die aber im Bezug zu den seitlichen Füßchen zu robust wirkt, finde ich.

Die erste Schale gefällt mir sehr gut, sie verleiht dem Baum Stabilität durch eine breite Basis, die dennoch durch die sehr schrägen Wände nicht zu plump rüberkommt.

Olli, der Baum gefällt mir übrigens sehr gut... :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
 
Beiträge: 1407
Registriert: 09.03.2004, 18:38
Wohnort: Inning a. Ammersee
Galerie

VorherigeNächste

Zurück zu Baum-Präsentation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste