Die Suche ergab 377 Treffer

von Werner
09.03.2013, 19:37
Forum: Gestaltung
Thema: Die perfekte Verheiratung zw. Baum und Totholz
Antworten: 39
Zugriffe: 5182

Re: Die perfekte Verheiratung zw. Baum und Totholz

thierry, das mit der austrittstelle war jetzt eher eine theoretische frage vorab. ob es dafür eine "standardvorgehensweise" gibt, oder ähnliches. notfalls könnte ich eine zeichnung machen, um zu verdeutlichen, was ich meine, falls du damit etwas anfangen kannst.. zur zeit schnitze ich zwar etwas an ...
von Werner
07.03.2013, 19:07
Forum: Gestaltung
Thema: Die perfekte Verheiratung zw. Baum und Totholz
Antworten: 39
Zugriffe: 5182

Re: Die perfekte Verheiratung zw. Baum und Totholz

hallo, in diesem thread war schon seit einiger zeit nichts mehr los, aber die letzten wochen habe ich mir immer wieder die bilder angeschaut, bzw die erläuterungen dazu durchgelesen. dass man ein stück totholz und eine "saftbahn" in einer perfekten illusion miteinander verschmelzen kann, leuchtet ir...
von Werner
05.03.2013, 21:56
Forum: Gestaltung
Thema: reife ulme... gestaltung?
Antworten: 30
Zugriffe: 3195

Re: reife ulme... gestaltung?

christoph, hier und da waren einige äste zu lang, aber eigentlich war die astverjüngung in den meisten fällen, wie ich sehe okay. und solche drastischen maßnahmen ergreift man eigentlich, wenn das grün zu weit vom stamm weg ist, oder wenn die astverjüngung verbessert werden soll, bzw eben gerade bei...
von Werner
05.03.2013, 21:55
Forum: Gestaltung
Thema: reife ulme... gestaltung?
Antworten: 30
Zugriffe: 3195

Re: reife ulme... gestaltung?

(doppelpost)
von Werner
03.03.2013, 21:08
Forum: Gestaltung
Thema: reife ulme... gestaltung?
Antworten: 30
Zugriffe: 3195

Re: reife ulme... gestaltung?

gestalten im eigentlichen sinne könnte man, wäre meiner meinung nach aber schade. DAS ist eine ulme, die wirklich, wie eine ulme aussieht!

wie oben bereits erwähnt, einfach nur aufräumen, evtl das grün einen trick näher an den stamm bringen, und "mehr" ist nicht nötig.

mfg,
werner
von Werner
03.03.2013, 20:51
Forum: Gestaltung
Thema: Acer palmatum 'Osakazuki'
Antworten: 7
Zugriffe: 1876

Re: Acer palmatum 'Osakazuki'

abmoosen geht beim fächerahorn recht leicht, wobei ich dazu sagen muss, dass ich damit bei der art wenig erfahrungen habe. allerdings weiß ich nicht, ob das nicht ebenfalls viel licht wegnimmt..

wir freuen uns schon auf deine updates!

mfg,
werner
von Werner
01.03.2013, 03:14
Forum: Gestaltung
Thema: Acer palmatum 'Osakazuki'
Antworten: 7
Zugriffe: 1876

Re: Acer palmatum 'Osakazuki'

stefan, ob du den oberen teil mit dem totholz wegnehmen sollst, kann ich dir nicht wirklich sagen, weil man es auf den bildern schlecht sieht. prinzipiell kann man sagen, wenn es einen nach oben strebenden ast gibt, lohnt es sich auf jeden fall. was die äste angeht... so wirklich reif ist noch keine...
von Werner
23.02.2013, 20:24
Forum: Gestaltung
Thema: Acer palmatum 'Osakazuki'
Antworten: 7
Zugriffe: 1876

Re: Acer palmatum 'Osakazuki'

stefan, das ist mal ein super "anfängerbäumchen" - hat potenzial. glückwunsch! lass das bäumchen ordentlich durchtreiben, und schneid es im frühsommer einfach mal kräftig zurück. dann sollte das bäumchen viele neue zweige bekommen. generell würde ich dir empfehlen, keine äste per se rauszunehmen, so...
von Werner
18.02.2013, 17:50
Forum: Gestaltung
Thema: Natur als Vorbild ?
Antworten: 66
Zugriffe: 3342

Re: Natur als Vorbild ?

thierry, diese beiträge sind einfach großartig! ich persönlich versuche, bei meinen bäumen eben diese nuancen nachzuvollziehen, die du beschreibst, sodass meine rotbuche zb irgendwann einmal aussieht, wie eine rotbuche und meine tanne, wie eine tanne. und gerade diese systematik, die du an den tag l...
von Werner
17.02.2013, 15:13
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Felsenahorn/Acer monspessulanum mit Elefantenfuß
Antworten: 13
Zugriffe: 2930

Re: Felsenahorn/Acer monspessulanum mit Elefantenfuß

den draht würde ich höchstens an der breitesten stelle anbringen, aber lieber darüber, weil es sonst einfach sehr lange dauert, bis die "wulst" über den wurzeln verschwindet, und letzten endes gewinnt man nichts damit. :)
lg
von Werner
14.02.2013, 00:36
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Felsenahorn/Acer monspessulanum mit Elefantenfuß
Antworten: 13
Zugriffe: 2930

Re: Felsenahorn/Acer monspessulanum mit Elefantenfuß

was die verdickung angeht - einfach draht drumrum wickeln, fest ziehen und 1-2 jährchen warten. das bringt fast immer neue wurzeln, entlang des drahts. was die aststellung betrifft... hast du dir mal überlegt, die rückseite zur vorderseite zu machen? scheinbar geht ein ast direkt nach vorne weg, nac...
von Werner
14.02.2013, 00:36
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Felsenahorn/Acer monspessulanum mit Elefantenfuß
Antworten: 13
Zugriffe: 2930

Re: Felsenahorn/Acer monspessulanum mit Elefantenfuß

was die verdickung angeht - einfach draht drumrum wickeln, fest ziehen und 1-2 jährchen warten. das bringt fast immer neue wurzeln, entlang des drahts. was die aststellung betrifft... hast du dir mal überlegt, die rückseite zur vorderseite zu machen? scheinbar geht ein ast direkt nach vorne weg, nac...
von Werner
06.02.2013, 21:52
Forum: Gestaltung
Thema: Restaurierung eines Fächerahorns
Antworten: 65
Zugriffe: 10690

Re: Restaurierung eines Fächerahorns

hallo walter, solche dokus zeigen einem immer wieder, wie viel man aus "stinknormalen" bäumen rausholen kann - respekt! eine sache verstehe ich aber nicht ganz, nämlich die anordnung der stämme. gerade aus dieser perspektive stehen sie fast direkt hintereinander, und nicht versetzt. wirkt das nur au...
von Werner
05.02.2013, 12:54
Forum: Gestaltung
Thema: Prunus Spinosa - Arkadius
Antworten: 45
Zugriffe: 3344

Re: Prunus Spinosa - Arkadius

wäre es meiner, würde ich aus den aststümpfen totholz machen, da die wundheilung bei der schlehe einfach nur miserabel ist, und du ergo die schnittstellen ein leben lang hättest. und ansonsten ist das holz des schwarzdorns ziemlich hart, es hält also :) außerdem hättest du beim abschneiden des astes...
von Werner
04.02.2013, 11:22
Forum: Bonsaipflege
Thema: itoigawa pfropfen
Antworten: 9
Zugriffe: 1438

Re: itoigawa pfropfen

bodo, falls wir uns missverstanden haben, dann möchte ich mich entschuldigen, das war nicht meine absicht. gerade kann ich schwer durch das laub hindurch fotographieren, sodass man überhaupt etwas vom stamm sieht und wenn, ist es auch etwas verschwommenes, da ist einem nicht viel geholfen, befürchte...