Die Suche ergab 7200 Treffer

von achim73
22.04.2019, 11:27
Forum: Basics
Thema: Blutbirke ca. Jahre 5 Jahre alt, fast 180° gebogen, keine gute Idee?
Antworten: 2
Zugriffe: 216

Re: Blutbirke ca. Jahre 5 Jahre alt, fast 180° gebogen, keine gute Idee?

birken sind pioniergehölze und als solche sehr lichthungrig. an ihren natürlichen standorten wachsen sie schnell und gerade in die höhe, erst mit zunehmendem alter (so ganz grob 30 jahre plus) wachsen sie in die breite, wenn sie einen einzelstand haben. für die von euch gewünschten resultate (niedri...
von achim73
21.04.2019, 12:05
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Chin. Ulme aus dem Gartencenter
Antworten: 7
Zugriffe: 920

Re: Chin. Ulme aus dem Gartencenter

ja, isgesamt etwas runder. ehrlich gesagt wundert es mich, dass da in 10 jahren so wenig zuwachs entstanden ist...schneidest du immer sehr früh zurück ? wie ist deine düngung ?
von achim73
20.04.2019, 12:22
Forum: Shohin
Thema: Einige meinen kleinsten Bäumen
Antworten: 15
Zugriffe: 2890

Re: Einige meinen kleinsten Bäumen

finde ich auch ! danke für das zeigen :)
von achim73
20.04.2019, 12:18
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Chin. Ulme aus dem Gartencenter
Antworten: 7
Zugriffe: 920

Re: Chin. Ulme aus dem Gartencenter

ja, wie die zeit vergeht...:)
aber sag mal, soll der obere teil der krone so schmal bleiben ?
von achim73
14.04.2019, 23:05
Forum: Bonsaipflege
Thema: alter weißdorn
Antworten: 11
Zugriffe: 1997

Re: alter weißdorn

ja, das mit deem nebari stimmt allerdings.
von achim73
14.04.2019, 12:12
Forum: Bonsaipflege
Thema: alter weißdorn
Antworten: 11
Zugriffe: 1997

Re: alter weißdorn

sieht erstmal gut aus. :) bei dem ganz linken nebenstamm würde ich mittelfristig überlegen, mich zu trennen. ist doch arg lang und gerade und strört das harmonische gesamt bild unnötig. ansonsten: toller fund.
von achim73
09.04.2019, 13:04
Forum: Bonsaipflege
Thema: Frisch umgetopfte Bäume nicht düngen - ein Mythos?
Antworten: 90
Zugriffe: 6612

Re: Frisch umgetopfte Bäume nicht düngen - ein Mythos?

das problem ist, dass beim thema bonsai die theorie oft nur grau ist. insgesamt spielen hier derart viele faktoren mit (art der pflanze, gesundheit- und entwicklungszustand, menge der entfernten wurzeln, substrat, standort, giessverhalten und weitere), dass der versuch, zu pauschalen ausagen wie "na...
von achim73
30.03.2019, 18:25
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Grüner Acer palmatum
Antworten: 68
Zugriffe: 11798

Re: Grüner Acer palmatum

was für ein toller baum... *lieb*
von achim73
30.03.2019, 18:21
Forum: Gestaltung
Thema: Sylvestris - ein Langzeitprojekt
Antworten: 6
Zugriffe: 709

Re: Sylvestris - ein Langzeitprojekt

nix für anfänger, würde ich sagen :) aber bei dir in guten händen. könnte mir vorstellen, das problem des langen unteren stammbereichs zu entschärfen, indem man den oberen teil sehr eng da ran zieht....etwa so wie skizziert, wobei das dann die rückseite wäre.
P1050467a.jpg
P1050467a.jpg (184.99 KiB) 582 mal betrachtet
von achim73
26.03.2019, 19:17
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Akebia 3 und 5 blättrig
Antworten: 9
Zugriffe: 634

Re: Akebia 3 und 5 blättrig

hey, toll. besonders der dicke in der roten lotusschale.
von achim73
26.03.2019, 19:14
Forum: Bonsaipflege
Thema: Aluminium Lochblech
Antworten: 2
Zugriffe: 407

Re: Aluminium Lochblech

ist unproblematisch. aluminium bildet eine oxydschicht, die für pflanzen ungiftig ist. lediglich in stark saurem bodenmilieu können sich AL-ionen bilden. aber solange du kein kanuma verwendest, musst du dir da keine gedanken machen.
von achim73
19.03.2019, 19:23
Forum: Gestaltung
Thema: Ficus
Antworten: 4
Zugriffe: 322

Re: Ficus

stimme andreas zu. und eine flachere schale.
von achim73
17.03.2019, 11:57
Forum: Basics
Thema: Substrat für Fächerahorn und chinesischer Liguster
Antworten: 14
Zugriffe: 567

Re: Substrat für Fächerahorn und chinesischer Liguster

und egal was du nimmst - wichtiger als alle mischungsfeinheiten ist, dass du das substrat vor der verwendung siebst, um den staubanteil (der immer drin ist) rauszukriegen. ich habe das lange zeit für "nicht so wichtig" gehalten, bis ich bäume dadurch verloren habe. da passiert nämlich folgendes: der...
von achim73
15.03.2019, 00:05
Forum: Dies & Das
Thema: Kalkrückstände an Schalen.
Antworten: 7
Zugriffe: 423

Re: Kalkrückstände an Schalen.

Bei mir hat in solchen Fällen geholfen, frisches Moos mit der grünen(!) Seite eng an die verkrusteten Stellen zu legen. (Normales Moos, das findet sich in jedem Rasen) Das Ganze ein paar Tage gut feucht halten. Ich weiss nicht genau, warum, aber es klappt. Die wenigen Reste können dann gut und scho...
von achim73
14.03.2019, 08:25
Forum: Dies & Das
Thema: Kalkrückstände an Schalen.
Antworten: 7
Zugriffe: 423

Re: Kalkrückstände an Schalen.

zitronensäure funktioniert prima. und ja, es ist immer ein schmodder aus beidem. aber der dünger löst sich im wasserbad auf. die kalkkrusten sind eher das problem. und bei den schalen gets ja noch, die kann man einweichen. ätzend finde ich das auf den wurzelhälsen...da kann man bloß mit ner zahnbürs...