Die Suche ergab 497 Treffer

von KHarry
15.03.2017, 20:11
Forum: Gestaltung
Thema: Buche Gestaltung Sinnvoll?
Antworten: 5
Zugriffe: 755

Re: Buche Gestaltung Sinnvoll?

Das kann man wiederum auch nicht sagen - ich habe an Waldwegen schon viele Buchenstümpfe gesehen, die zwar nicht aus schlafenden Augen, aber dafür direkt aus dem Kallus auf der Schnittkante ausgetrieben haben. Wahrscheinlichkeiten dafür wage ich aber nicht anzugeben. Am ehesten vielleicht, wenn er n...
von KHarry
09.01.2017, 21:09
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Die Ruine (Rotbuche)
Antworten: 22
Zugriffe: 4823

Re: Die Ruine (Rotbuche)

Hallo Reiner,
das ist doch aktuell?!
Gruß
Harald
von KHarry
06.01.2017, 00:34
Forum: "Neue Freiheit"
Thema: Märchen Bergahorn?
Antworten: 14
Zugriffe: 2422

Re: Märchen Bergahorn?

Ich hätte nicht mal ein Problem mit den beiden markierten Ästen. Wenn da noch ein paar Jahre Zuwachs drüber gehen, ist das eckige wieder rund.
Für einen Bergahorn ist das schon eine ganz ordentliche Verzweigung.
von KHarry
06.01.2017, 00:20
Forum: Gestaltung
Thema: Metasequoia glyptostroboides, Urweltmammutbaum
Antworten: 8
Zugriffe: 988

Re: Metasequoia glyptostroboides, Urweltmammutbaum

Auch wieder ein Baum, den ich auf die halbe Höhe gebracht hätte. ;-) Klassisch argumentiert, könnte ich darauf entgegnen, dass das an der mangelnden Verjüngung auch nichts änderte. Für die naturalistische Gestaltung den gezeigten Vorbild-Bäumen entsprechend (die auch noch relativ jung sind) fehlt a...
von KHarry
05.01.2017, 21:12
Forum: Gestaltung
Thema: Das Monster
Antworten: 8
Zugriffe: 1541

Re: Das Monster

Hallo, danke nochmals an alle für Eure Beiträge! Meine Idee ist es, einen Gegensatz aufzubauen zwischen den Ästen bzw. Substämmchen rechts/ vorne, die ziemlich kleinteiliig aufgebaut werden, zu den ausladenden Ästen, die aus dem Querbalken dort hinten entspringen. Ich gebe zu, sie sind etwas länger ...
von KHarry
01.01.2017, 15:30
Forum: Gestaltung
Thema: Mein erster Yamadori (Rotbuche)
Antworten: 26
Zugriffe: 2338

Re: Mein erster Yamadori (Rotbuche)

Ich habe bei laubabwerfenden Gehölzen eher bessere Erfahrungen gemacht mit dem Umpflanzen im Herbst oder Winter im Vergleich zum Frühjahr. Ausreichender Winterschutz vorausgesetzt, wenn sie ins Beet gepflanzt werden, ist das aber normalerweise gegeben. Rotbuchen (wenn es nicht gerade Jungpflanzen si...
von KHarry
28.12.2016, 21:12
Forum: Gestaltung
Thema: Mein erster Yamadori (Rotbuche)
Antworten: 26
Zugriffe: 2338

Re: Mein erster Yamadori (Rotbuche)

Hallo Andreas,

wenn das alles Wurzeln der Buche sind, die man da sieht, sollten die Chancen gut stehen. Hast Du sie im Garten eingepflanzt? Dann wären die Wurzeln schon ausreichend geschützt.

Gutes Gelingen!

Harald
von KHarry
20.12.2016, 00:28
Forum: Gestaltung
Thema: Linde frisch vom Acker
Antworten: 8
Zugriffe: 1227

Re: Linde frisch vom Acker

Hallo Chris und Andreas, beide stattgegeben. Den Schnitt am oberen Ast hätte ich schon fast durchgeführt, aber der dort ansetzende Zweig ist leicht angebrochen, und unten warte ich auch erst ab, was kommt. Die Zweige unten will ich behalten, aber nicht zu Hauptästen aufbauen. Ich habe gerne unten kl...
von KHarry
19.12.2016, 19:58
Forum: Gestaltung
Thema: Linde frisch vom Acker
Antworten: 8
Zugriffe: 1227

Re: Linde frisch vom Acker

Hallo, freut mich, wenn er gefällt! Was mir vorschwebt, würde ich mal als frei aufrechte Form nach Laubbaumart beschreiben, also mit aufwärtsstrebenden, starken Ästen, die sich dann auffächern und außen wieder herunterneigen. Details werden sich ergeben. Ich versuche, den Ästen gewisse Eigenheiten z...
von KHarry
19.12.2016, 00:26
Forum: Gestaltung
Thema: Linde frisch vom Acker
Antworten: 8
Zugriffe: 1227

Linde frisch vom Acker

Die Linde - meine einzige - habe ich tatsächlich schon seit 19 Jahren, damals war sie kaum fingerdick. Viel legte sie in den Jahren danach auch nicht zu, ab 2003 hatte ich mir aber einen Garten gepachtet, um dort Bäume aufbauen zu können, und die Linde gehörte gleich zu den ersten, die ich dort ausp...
von KHarry
18.12.2016, 23:59
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Hainbuchenwiese...
Antworten: 33
Zugriffe: 8493

Re: Hainbuchenwiese...

Siehe 1. Seite, Bild 2. Der Baum stand jetzt mindestens die letzten 6 Jahre im Feld, diesmal nicht, weil ich ihn größer haben wollte, sondern weil sich herausstellte, dass ein Großteil des Stammes abgestorben war, weil nur noch 2 oder 3 Wurzeln übrig waren. Also auspflanzen und schauen, was übrigble...
von KHarry
05.12.2016, 20:10
Forum: Gestaltung
Thema: Das Monster
Antworten: 8
Zugriffe: 1541

Re: Das Monster

Vielen Dank für eure Kommentare! Heinrich, ja, ein Element des Häßlichen, vielleicht Erschreckenden ist gewollt. Ich habe ja auf das Schlagwort 'Punk' angespielt, das flu (Ulf) vor 10 oder 11 Jahren hier in die Diskussion geworfen hat. Aus der Zeit stammt denn auch meine Gestaltungsidee. Meine Idee ...
von KHarry
04.12.2016, 19:41
Forum: Gestaltung
Thema: Das Monster
Antworten: 8
Zugriffe: 1541

Das Monster

Bei diesem Baum - mal wieder einer Hainbuche - brauchte ich einige Zeit der Überlegung, um einen Plan zu fassen. Den massiven Querbalken hätte ich von Rechts wegen eigentlich gleich entfernen müssen, wegen der verwitterten Oberseite und aus grundsätzlichen Erwägungen ("Punk" usw.) wollte ich ihn abe...
von KHarry
03.12.2016, 22:11
Forum: Gestaltung
Thema: Eine Hainbuche, die ein Besen werden sollte
Antworten: 1
Zugriffe: 589

Eine Hainbuche, die ein Besen werden sollte

Diesen Baum habe ich Anfang 2006 ausgegraben. Die beiden ersten Bilder zeigen ihn 2 Wachstumsperioden später, kurz danach habe ich ihn ausgepflanzt. Anfangs schwebte mir eine freie Besenform vor, dann ging es doch in eine etwas andere Richtung. Die Wurzeln hatte ich vor dem Auspflanzen gut vorbereit...
von KHarry
01.12.2016, 20:21
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Hainbuchenwiese...
Antworten: 33
Zugriffe: 8493

Re: Hainbuchenwiese...

Hallo,

danke für euer Feedback.

Ich überlege gerade, was ich ohne viel Erklärung im Moment zeigen will.
Ich fange mal mit den weniger problematischen an. Diese Bäume haben das Beet nicht mehr gesehen.