Die Suche ergab 1959 Treffer

von Erwin
15.09.2020, 21:10
Forum: Basics
Thema: Salbei- Herbst oder Fühling ausgraben?
Antworten: 6
Zugriffe: 270

Re: Salbei- Herbst oder Fühling ausgraben?

Wir hatten auch mal so ein Ding im Garten. Nach dem Rückschnitt (im Frühjahr) habe ich den mal leicht angefasst und der zerbrach einfach; war völlig spröde.

Erwin
von Erwin
14.09.2020, 20:25
Forum: Basics
Thema: Wacholder-Pilz (Schwamm) an den Wurzeln
Antworten: 4
Zugriffe: 425

Re: Wacholder-Pilz (Schwamm) an den Wurzeln

Hallo Michael,

dass sich keiner traut, Dir zu antworten, liegt vermutlich daran, dass dieser Wacholder (vorsichtig ausgedrückt) nicht unbedingt ein guter Kandidat für eine Zukunft als Bonsai ist.

Um es deutlicher zu sagen:
Vergiss das Ding. Und nein, es wäre nicht schade drum.

Erwin
von Erwin
03.09.2020, 20:17
Forum: Anzucht
Thema: Afrikanischer Blauregen Anzucht
Antworten: 11
Zugriffe: 492

Re: Afrikanischer Blauregen Anzucht

bock hat geschrieben:
03.09.2020, 13:58

Ich habe ...... die Haltung subtropischer und mediterraner Pflanzen aufgegeben weil ich eingesehen habe wie schwer es ist einen Goldfisch im Vogelkäfig am Leben zu erhalten.

:-D
Sauber auf den Punkt gebracht, Andreas!

Erwin
von Erwin
16.08.2020, 20:38
Forum: Bonsaipflege
Thema: Chin. Wacholder grässliches Schadbild
Antworten: 7
Zugriffe: 725

Re: Chin. Wacholder grässliches Schadbild

gerne, Jörg,

Arbofux ist quasi unverzichtbar.

Erwin
von Erwin
13.08.2020, 20:30
Forum: Bonsaipflege
Thema: So ein schlechtes Bonsaijahr hatte ich noch nie.
Antworten: 18
Zugriffe: 1765

Re: So ein schlechtes Bonsaijahr hatte ich noch nie.

Bei mir ist alles sozusagen im grünen Bereich. Läuse hatte ich nur wenig bisher, Mehltau habe ich noch nicht gesehen (obwohl einige Stauden schneeweiß werden). Der Sommer war hier sehr gemütlich und erträglich, bis diese furchtbare Hitzewelle kam. Dann habe ich die Bäume zusammengeräumt und das Scha...
von Erwin
07.08.2020, 21:06
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: chin. Wacholder - vorher/nachher
Antworten: 1
Zugriffe: 375

Re: chin. Wacholder - vorher/nachher

Wenn Du ihm die Zipfelmütze wegnimmst, sieht er durchaus schon gut aus.

Erwin
von Erwin
19.07.2020, 21:04
Forum: Basics
Thema: PH-Minus Flüssigkeit
Antworten: 17
Zugriffe: 1140

Re: PH-Minus Flüssigkeit

Eine ähnliche Wasserhärte haben wir hier in Dortmund auch. Ich sehe da keinerlei Grund mit einem Zeugs wie "PH Minus" zu hantieren. Da ist nämlich Phosphorsäure oder Salzsäure drin und man müsste bei jeder Anwendung im Gießwasser erst mal den PH-Wert messen. Das Zeugs muss man nämlich tröpfchenweise...
von Erwin
06.07.2020, 08:39
Forum: Bonsaipflege
Thema: Ist das Wurzelwerk von meinem Wacholder zu dicht?
Antworten: 13
Zugriffe: 1066

Re: Ist das Wurzelwerk von meinem Wacholder zu dicht?

Der Wacholder muss dringend umgetopft werden, soviel ist klar. Diese Bäume kann man gut Ende August/Anfang September umtopfen. Wenn man´s noch nie gemacht hat, dann vielleicht nicht ganz so viel wegnehmen. Bilder vom verfilzten Ballen habe ich leider nicht. Die Bilder sind übrigens an einem dritten ...
von Erwin
01.07.2020, 20:30
Forum: Bonsaipflege
Thema: Hilfe - gleiche Mangelerscheinung bei mehreren Bäumen
Antworten: 20
Zugriffe: 1185

Re: Hilfe - gleiche Mangelerscheinung bei mehreren Bäumen

Torf möchte ich aus Umweltschutzgründen wenn möglich nicht kaufen. So ähnlich habe ich auch einmal gedacht. Seit ich aber gelesen habe, dass 80 - 90 % des abgebauten Torfs zum Heizen verwendet wird, habe ich mir das abgeschminkt. In Finnland gibt es ganze Kraftwerke, die ausschließlich mit Torf bef...
von Erwin
30.06.2020, 20:55
Forum: Bonsaipflege
Thema: Hilfe - gleiche Mangelerscheinung bei mehreren Bäumen
Antworten: 20
Zugriffe: 1185

Re: Hilfe - gleiche Mangelerscheinung bei mehreren Bäumen

Axel, da würde ich mal das Wuxal weglassen. Ich verwende das hier: https://www.neudorff.de/produkte/azet-gartenduenger.html Das Zeug ist großartig, natürlich auch im Garten. Und man kann nichts falsch machen damit. Zweimal im Jahr etwa davon und ab und zu etwas Mineralisches. Ich verwende das Hakaph...
von Erwin
26.06.2020, 20:45
Forum: Dies & Das
Thema: Neue Bonsai-Stilrichtung?
Antworten: 7
Zugriffe: 853

Re: Neue Bonsai-Stilrichtung?

Hippo hat geschrieben:
26.06.2020, 12:52
Erwin hat geschrieben:
26.06.2020, 12:37
.... in der bisher unbekannten "Popoform" gestaltet hat.
Cool, das lässt die Gedanken schweifen! :lol:

Wäre dann die neue Stilform der Verarschungs-Stil?

Gruss George
ich denk da eher, analog zur "Besenstielstilform" an "Arsch am Stiel". :mrgreen:

Erwin
von Erwin
26.06.2020, 12:37
Forum: Dies & Das
Thema: Neue Bonsai-Stilrichtung?
Antworten: 7
Zugriffe: 853

Neue Bonsai-Stilrichtung?

In den Thread "Vorbildbäume" wollte ich diese Bilder nicht einstellen. Auf einem Spaziergang habe ich nämlich einen Baum gesehen, den die Natur in der bisher unbekannten "Popoform" gestaltet hat.
Die Bilder sind nicht so dolle, da mit dem Handy gemacht.

Erwin
von Erwin
19.06.2020, 20:31
Forum: Schalendiskussion
Thema: Die Kunst des Scheiterns mit Lichtblicken
Antworten: 219
Zugriffe: 14866

Re: Die Kunst des Scheiterns mit Lichtblicken

Aus der Sicht des Töpfers sind glasierte Füßchen eher eine Belastung, denn das hat üblicherweise zur Folge, dass die Füße an der Brennplatte festbacken, wenn man die Schale nicht aufbockt. Deshalb male ich in den meisten Fällen die Füße mit einer eisenhaltigen Mixtur an (bei Peter abgekuckt), damit ...
von Erwin
17.06.2020, 20:47
Forum: Schalendiskussion
Thema: Die Kunst des Scheiterns mit Lichtblicken
Antworten: 219
Zugriffe: 14866

Re: Die Kunst des Scheiterns mit Lichtblicken

Hallo László, dass die Füße oft die gleiche Höhe haben wie der Rand, wundert mich so gar nicht. :lol: Wenn ich eine Schale ausrolle, nehme ich z. B. 8 mm Stärke für den Boden, die Wände und den Rand (wenn es denn einen gebe soll). Beim Ausschneiden des Bodens fallen immer Reste an, die sich prima fü...