Die Suche ergab 76 Treffer

von Julius-01
02.11.2014, 14:55
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Zierapfel aus Apfelkern
Antworten: 21
Zugriffe: 3689

Re: Zierapfel aus Apfelkern

Danke für die Antworten. Ich habe mal gelesen, dass Blütenknospen eher rundlich und Blattknospen eher spitz sind. Erkennen kann ich jetzt aber noch nicht viel. Tatsächlich finde ich die Gestaltung erstmal wichtiger als die Blüte. Aber neugierig bin ich schon wann es das erste Mal so weit ist. Ebends...
von Julius-01
02.11.2014, 13:05
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Zierapfel aus Apfelkern
Antworten: 21
Zugriffe: 3689

Re: Zierapfel aus Apfelkern

Nun wo fast alle Blätter gefallen sind, sieht man gut wo im Frühjahr die Schere ran muss. Einige Zweige sind zu lang und zu wenig verzweigt. Den oberen Bereich will ich auch ausdünnen, damit unten mehr Licht rankommt.
von Julius-01
21.09.2014, 18:56
Forum: Gestaltung
Thema: Picea glauca conica
Antworten: 14
Zugriffe: 1935

Re: Picea glauca (vermutlich)

Hallo Anja, Danke für den Tipp mit der Sonne. Die Zweige lasse ich nie besonders lang werden, dadurch gibt es auch kaum welche, die übermäßig schattiert werden. Der Baum steht bei mir in der prallen Sonne, auch Mittags, aber abends gibt es im Hochsommer ab und zu was mit der Sprühpistole. Ich hatte ...
von Julius-01
21.09.2014, 15:40
Forum: Gestaltung
Thema: Picea glauca conica
Antworten: 14
Zugriffe: 1935

Re: Picea glauca (vermutlich)

Die Pflege dieses Baums scheint auch nicht so schwierig zu sein. Jedenfalls treibt sie jedes Frühjahr und auch weiter im Sommer willig aus. Nur muss ich aufpassen, dass ich die neuen Triebe kurz halte, sonst verdorren die inneren Nadeln recht schnell. Besonders alt ist die Fichte aber eher nicht, ic...
von Julius-01
20.09.2014, 17:26
Forum: Gestaltung
Thema: Picea glauca conica
Antworten: 14
Zugriffe: 1935

Picea glauca conica

Hallo Bonsaigemeinde, vor gut 5 Jahren habe ich begonnen aus einer Weihnachtsdeko einen Bonsai zu formen. Vermutlich eine Zuckerhutfichte. Das Bäumchen war ca. 20 cm hoch und völlig konisch, so wie ein Verkehrskegel. Ich habe damals alle Zweige und Äste herausgeschnitten, die mir zu viel erschienen....
von Julius-01
05.06.2014, 16:35
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Zierapfel aus Apfelkern
Antworten: 21
Zugriffe: 3689

Re: Zierapfel aus Apfelkern

Vielen Dank für Eure Antworten! Wenn 5 Jahre vermutlich noch zu jung sind zum blühen, dann werde ich die nächsten 2 Jahre lieber noch zum Gestalten nutzen. An der Stammverdickung muss ich schon noch ein bisschen arbeiten und auch die Schnittstelle an der Vorderseite wächst vielleicht besser zu, wenn...
von Julius-01
04.06.2014, 11:32
Forum: Baumpräsentationen u. -besprechungen
Thema: Zierapfel aus Apfelkern
Antworten: 21
Zugriffe: 3689

Zierapfel aus Apfelkern

Hallo, hier möchte ich meinen kleinen Zierapfel vorstellen. Im Winter 2008/2009 habe ich 12 stratifizierte Apfelkerne in eine Bonsaischale gesteckt und kurze Zeit später kamen die Sämlinge heraus. Die Pflänzchen wuchsen sehr schnell, so dass ich sie bald in kleine Plastiktöpfe umsetzte. Leider sind ...
von Julius-01
27.05.2014, 19:51
Forum: Gestaltung
Thema: Pinus sylvestris
Antworten: 14
Zugriffe: 2229

Re: Pinus sylvestris

Hallo, Ende März habe ich die Kiefer umgetopft. Es ist nun doch eine andere Schale geworden, die aber ähnlich groß ist. Nach dem Umtopfen sind besonders im oberen Bereich die alten Nadeln grau-gelb geworden. Je mehr die neuen Kerzen gewachsen sind, umso stärker sind die alten vergilbt. Im unteren Be...
von Julius-01
25.02.2014, 15:30
Forum: Gestaltung
Thema: Pinus sylvestris
Antworten: 14
Zugriffe: 2229

Re: Pinus sylvestris

Ähm, du weisst schon, das dieser Pilz (Mykorrhiza) zur Kiefer dazu gehört ? Ja, der Symbiosepilz, ohne wird die Kiefer nicht richtig versorgt. Bin zufrieden damit, dass er sich so schön ausgebreitet hat. Beim umtopfen werde ich auch einiges vom Pilzgeflecht mit in den neuen Topf dazu geben. Viel wi...
von Julius-01
25.02.2014, 12:34
Forum: Gestaltung
Thema: Pinus sylvestris
Antworten: 14
Zugriffe: 2229

Re: Pinus sylvestris

Hallo und vielen Dank für die Antworten. Die Qualität der Bilder ist durch das komprimieren leider recht schlecht geworden. Vollständig durchwurzelt ist der Ballen nicht, aber es haben sich bereits einige Kiefernwurzeln bis zum Schalenrand durchgekämpft und wachsen nun am Rand entlang. Das weiße Gef...
von Julius-01
24.02.2014, 12:10
Forum: Gestaltung
Thema: Pinus sylvestris
Antworten: 14
Zugriffe: 2229

Re: Pinus Sylvestris

Ich habe heute mal den Wurzelballen vorsichtig herausgehoben um zu prüfen ob der Topf schon durchwurzelt ist. Wie man auf den Fotos sieht lässt sich die Erde komplett am Stück herausheben. Am Topfrand haben sich feine Haarwurzeln gebildet und das Weiße ist vermutlich der Mykorrhizapilz. Ich denke de...
von Julius-01
25.11.2013, 14:20
Forum: Gestaltung
Thema: Pinus sylvestris
Antworten: 14
Zugriffe: 2229

Re: Kiefer Literat

Hallo Carmen, wenn ich es mir recht überlege waren 2 Jahre wohl doch zu jung geschätzt, vieleicht 3-4 oder so?!? Damals war der Stamm viel dünner, gut 35 cm lang und schnurgrade. Den Baum habe ich seit gut 3 Jahren und hab ihn in der Wachstumszeit alle 1-2 Wochen mit Flüssigdünger versorgt. Im Frühj...
von Julius-01
24.11.2013, 11:43
Forum: Gestaltung
Thema: Wacholder potential oder eher nicht?
Antworten: 17
Zugriffe: 1747

Re: Wacholder potential oder eher nicht?

Heike_vG hat geschrieben:Also eine Kaskade würde mir ja als allerletztes dazu einfallen. *confused*
Hallo Heike, tolles Bild. Warum eher keine Kaskadenform? Was sprich dagegen?
von Julius-01
23.11.2013, 18:36
Forum: Gestaltung
Thema: Wacholder potential oder eher nicht?
Antworten: 17
Zugriffe: 1747

Re: Wacholder potential oder eher nicht?

Du wirst ja bestimmt bald sehen, was vom Wurzelansatz lebendig bleibt und welche Teile am Baum von selbst zu Totholz werden. Danach hast du auch mehr Anhalt in welche Gestaltungsrichtung du gehen magst. Manches bietet sich vielleicht von selbst an und anderes erübrigt sich. Ich hab mal irgendwo gele...
von Julius-01
20.11.2013, 10:22
Forum: Gestaltung
Thema: Wacholder potential oder eher nicht?
Antworten: 17
Zugriffe: 1747

Re: Wacholder potential oder eher nicht?

Ich finde den Wurzelansatz gut. Man müsste einiges an Totholzbearbeitung machen, also die Stumpen als Jins gestalten und den unteren Stamm gut zurechtschnitzen, damit der Übergang vom dicken Stamm-Unterteil zum dünnen Stamm-Oberteil nicht so krass ist. (Ist alles nur meine Meinung) So richtig harmon...