Gedanken zu Yamadori

Ausstellungen, Workshops, Arbeitskreise, Events u. -Organisationen, Reisen, Besuchen in Bonsai-Gärten und Töpferstuben.
Benutzeravatar
zopf
Beiträge: 6161
Registriert: 19.05.2005, 14:18
Wohnort: Bergisches Land

Re: Gedanken zu Yamadori

Beitrag von zopf » 11.07.2017, 08:28

Hallo Hendrik
Im Laufe meines Bonsailebens habe ich Hunderttausende Lebewesen getötet,
damit es Unserem Kater gut geht sind auch schon ein paar Tiere
unfreiwillig aus dem Leben geschieden.
Nicht zu sprechen über die große Anzahl von Tieren
die meinem leiblichen Wohl gedient haben.
Fühle ich mich wohl dabei, eher nicht,
aber ich gestehe mir ein, das ich ein Tiermörder bin.

Was Du über die Anglerei schreibst, ja, das ist Heuchelei,
steh´ wenigstens dazu das Du Fische nur zum Spass tötest
und rede Dich nicht raus.
mfG Dieter
cogito ergo pups

Andreas Ludwig
Freundeskreis
Beiträge: 4772
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz
Switzerland

Re: Gedanken zu Yamadori

Beitrag von Andreas Ludwig » 11.07.2017, 11:15

Hendrik hat die Diskussion entweder nicht richtig verstanden oder absichtlich einen Freipass für sich oder andere konstruiert. Reine Eristik. Es geht überhaupt nicht darum, dass Bäumchen irgendwie leiden und nicht so sehr um einen Schaden am Wald bei der Bewilligungsfrage. Es geht vielmehr um zivilisiertes Betragen und allgemeinen Anstand. Es ist dasselbe wie Parkieren auf dem Radstreifen, weil man eben mal in die Bäckerei muss, Redbulldosen in die Wiese werfen, weil die Gemeinde zu wenig Mülleimer aufstellt und all diese kleinen Sauereien, die schöngeredet werden. Ja, das ist altmodisches Gutmenschentum – aber ich bin nunmal nicht gerne ein Schlechtmensch.

Wir hatten in Basel gerade einen skurrilen Fall vor Gericht: Da hatte sich jemand in den Kopf gesetzt, Federn sämtlicher Greifvögel zu besitzen. Weil er viele davon legal nicht kriegte, begann er, in Museen im ganzen deutschsprachigen Raum zu klauen. Er ging hin, erzählte, er arbeite an einem Buch und riss dann Schwingen- und Stossfedern, manchmal ganze Flügel aus Präparaten. Vor Gericht gab er an, die Präparate seien teils sowieso in einem schlechten Zustand gewesen... So. Jetzt ein kleines Denkspielchen: Was meint ihr, was ich von jetzt an denke, wenn mir einer sagt, er sammle Federn..? – Jeder Yamadorisammler ist auch ein Vertreter der Bonsaiszene.
It is not enough to be busy. So are the ants. The question is: What are we busy about?
(Thoreau)

Kircherl
Beiträge: 15
Registriert: 03.06.2017, 22:15
Austria

Re: Gedanken zu Yamadori

Beitrag von Kircherl » 11.07.2017, 12:11

Was soll bitte diese Diskussion bringen???

Leute, die respektvoll mit der Natur umgehen, werden dies auch weiterhin machen.
Andere, denen es egal ist, werden auch weiterhin einen Schxxxx drauf geben das zu Ändern.

Man kann drauf hinweisen, aber nicht erziehen.

Ja, und auch ich gehe leidenschaftlich gerne angeln! (catch and release)...warum auch nicht?
Andere fahren riesige Benzin und Abgasschleudern, andere machen......................das ginge ewig so weiter.

Ergo...Ich finde es keinesfalls schlimm, wenn man mit Erlaubnis und etwas Sachverstand einen Baum aus dem Wald entnimmt.

Falls ich mich jetzt hier unbeliebt gemacht habe, entschuldige ich mich in aller Form im Vorhinein.
LG Stefan

Benutzeravatar
zopf
Beiträge: 6161
Registriert: 19.05.2005, 14:18
Wohnort: Bergisches Land

Re: Gedanken zu Yamadori

Beitrag von zopf » 11.07.2017, 13:09

Hallo Stefan
Wenn Du keine Probleme damit hast
zu Deinem Vergnügen Tiere zu quälen, mach´s.
Ich bin weder ein Anwalt der Tiere noch der Bäume.

Vielleicht ist es nur mein Anliegen das versinkende Fähnchen des gesunden Menschenverstandes
noch ein bisschen über Wasser zu halten.
mfG Dieter

PS Der Nächste, bitte
cogito ergo pups

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 5557
Registriert: 09.08.2006, 08:30
Canada

Re: Gedanken zu Yamadori

Beitrag von Norbert_S » 11.07.2017, 14:24

In allen Dingen des Lebens das rechte Maß und Mitte zu finden, ist so ungeheuer schwierig, dass wir es ein Leben lang üben dürfen.
oder nach Fontane:
"Gegen die Torheit, die zur Zeit in Mode ist, kommt kein Verstand auf."
Ganz herzlich

Norbert

Wir dürfen nicht den schätzen, der uns nie widerspricht.
(Salomon)

Hendrik Weiher
Beiträge: 19
Registriert: 30.06.2017, 11:18
Germany

Re: Gedanken zu Yamadori

Beitrag von Hendrik Weiher » 12.07.2017, 13:05

Das ist ja eine heftige Auseinandersetzung geworden.

Ja- ich habe das Thema schon verstanden!
Nein- ich will weder mir noch Anderen einen Freibrief ausstellen -weder für das Töten von Fischen, noch für die Jagd nach Jamadori.
Ich gehe bestimmt genauso verantwortungsvoll in Wald und Feld mit der Natur um, wie alle, die hier einen Beitrag geschrieben haben.
Ganz selten siegt die Gier bei mir doch noch über den hohen moralischen Anspruch. Geht Euch das auch so?

Gestern habe ich einen Tankstellenpächter gefragt, ob ich ihn gegen ein Entgeld von jeweils 15€ von zwei in Betonpflanzkübeln verhungernden
Scheinzypressen befreien kann. Er hat mich trotz Erläuterungen zum Thema Bonsai nicht verstanden. Er war auch noch nicht so weit.
Keine Panik bitte. Ich werde sie ihm nicht in einer mondlosen Nacht stehlen.

Detlev
Beiträge: 159
Registriert: 13.05.2015, 18:51
Wohnort: Mitte von Niedersachsen
Germany

Re: Gedanken zu Yamadori

Beitrag von Detlev » 12.07.2017, 13:31

Dann ist ja alles gut Henrik

Hendrik Weiher
Beiträge: 19
Registriert: 30.06.2017, 11:18
Germany

Re: Gedanken zu Yamadori

Beitrag von Hendrik Weiher » 12.07.2017, 14:48

Und wenn ich dann noch gelernt habe, dass man Yamadori mit Y schreibt wird es noch schöner! :-D

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10347
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen
Ireland

Re: Gedanken zu Yamadori

Beitrag von camaju » 12.07.2017, 22:15

Hendrik Weiher hat geschrieben:
12.07.2017, 13:05
Das ist ja eine heftige Auseinandersetzung geworden.
*lach* *lach*

Sorry, das musste jetzt sein, wenn du das hier heftig nennst.
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste