2018 BCI Convention Mulhouse France

Ausstellungen, Workshops, Arbeitskreise, Events u. -Organisationen, Reisen, Besuchen in Bonsai-Gärten und Töpferstuben.
Antworten
herbertoy
Beiträge: 114
Registriert: 18.01.2007, 16:07
Wohnort: Leipzig

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von herbertoy » 06.11.2018, 23:56

Es folgen weitere Pinus bis hin zu Pseudocydonia
Dateianhänge
2018-10-12 Mulhouse, Pinus pentaphylla, Manfred Roth, Steinplatte.JPG
Großer Wald von Mädchen-Kiefern. Manchmal möchte ich reich sein ...
2018-10-12 Mulhouse, Pinus pentaphylla, Manfred Roth, Steinplatte.JPG (243.73 KiB) 645 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus sylvestris, FFB n.n..JPG
Interessante Sylvestris, mit der ich nicht ganz klar komme. Dass der erste Ast am Hauptbaum (Vater) erst auf Höhe der Krone beim Sohn liegt, will mir nicht in meinen beschränkten Schädel. Klar bin ich mir jedoch darüber, dass mir die negative Verjüngung am Stammansatz nicht gefällt.
2018-10-12 Mulhouse, Pinus sylvestris, FFB n.n..JPG (251.18 KiB) 645 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus sylvestris, Julian de Marco, Japan.JPG
Beeindruckende Kiefer auf/über dem Fels. Das Vergnügen wäre größer, wenn der Tisch nicht so knapp bemessen und nicht so massiv ausgefallen wäre.
2018-10-12 Mulhouse, Pinus sylvestris, Julian de Marco, Japan.JPG (193.08 KiB) 645 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus sylvestris, Luis Vallejo, Japan.JPG
Reife (man sehe auf die Feinverzweigung) + perfektes Grün (vollkommener Wuchsausgleich) = Bonsai aus der Sammlung von Luis Vallejo
2018-10-12 Mulhouse, Pinus sylvestris, Luis Vallejo, Japan.JPG (185.52 KiB) 645 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus sylvestris, Michel Brohet, Bryan Albright.JPG
Sylvestris mit Drehwurm. Die ersten Äste entspringen erst im letzten Drittel des Stamms.
2018-10-12 Mulhouse, Pinus sylvestris, Michel Brohet, Bryan Albright.JPG (224.04 KiB) 645 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus uncinata, FFB Région Sud.JPG
Die FFB-Region Süd wird durch eine Haken-Kiefer der Extra-Klasse vertreten. Toller Baum mit schöner Tiefe. Würde vielleicht die Krone etwas runder halten.
2018-10-12 Mulhouse, Pinus uncinata, FFB Région Sud.JPG (206.52 KiB) 645 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus uncinata, FFB Région Sud-Ouest.JPG
Ich habe mal den unteren Ast abgedeckt, und sofort hat der Baum in meinen Augen gewonnen. So wirkt er auf mich völlig unbalanciert (wieviele Steine hat der Gestalter in der Schale verstecken müssen, damit diese Uncinata nicht umkippt?).
2018-10-12 Mulhouse, Pinus uncinata, FFB Région Sud-Ouest.JPG (189.01 KiB) 645 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Prunus mahaleb, Thierry Claude, Thierry Claude.JPG
So eine Mahaleb findet man nicht an jeder Straßenecke. Toll der ausgehöhlte Stamm (Sabamiki). Spitzen-Jins sind nicht mein Ding, hier aber ist er unverzichtbar.
2018-10-12 Mulhouse, Prunus mahaleb, Thierry Claude, Thierry Claude.JPG (168.17 KiB) 645 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pseudocydonia sinensis, Heike Frobel, Walsall.JPG
Wuchtbrumme in beginnender Herbstfärbung. Schön.
2018-10-12 Mulhouse, Pseudocydonia sinensis, Heike Frobel, Walsall.JPG (254.85 KiB) 645 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pseudocydonia sinensis, Saha Rupak, China.JPG
Alles etwas schlanker und durchsichtiger. Schale ist genau meine Wellenlänge.
2018-10-12 Mulhouse, Pseudocydonia sinensis, Saha Rupak, China.JPG (208.6 KiB) 645 mal betrachtet

herbertoy
Beiträge: 114
Registriert: 18.01.2007, 16:07
Wohnort: Leipzig

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von herbertoy » 07.11.2018, 00:16

Zum Schluss der BCI-Bäume Quercus bis Ulmus. Demnächst kommen noch die Exemplare der Folie' Flore mit der verrückten Beleuchtung.
Dateianhänge
2018-10-12 Mulhouse, Quercus faginea, Luis Vallejo, Japan.JPG
Qu. Faginea die Portugiesische Eiche - einfach nur schön. Für solche Bäume lohnen auch weite Wege.
2018-10-12 Mulhouse, Quercus faginea, Luis Vallejo, Japan.JPG (259.86 KiB) 642 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Quercus suber, Luis Vallejo, China antik.JPG
Noch einer, für den man sich gerne einen Dreivierteltag ins Auto setzt.
2018-10-12 Mulhouse, Quercus suber, Luis Vallejo, China antik.JPG (290.48 KiB) 642 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Rhododendron indicum, FFB Région Est.JPG
Ich freue mich immer, wenn Azaleen auch ohne Blüten hergezeigt werden, sind sie doch auch "oben ohne" tolle Bonsai. Schale gefällt mir sehr, selbst wenn sie einen Tick zu hoch ausgefallen ist.
2018-10-12 Mulhouse, Rhododendron indicum, FFB Région Est.JPG (232.06 KiB) 642 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Taxus baccata, FFB Région Centre.JPG
Unaufgeregte Eibe im mittleren Format. Gediegen gearbeitet, nichts übertrieben, ohne Gedöns. So mag ich's auch.
2018-10-12 Mulhouse, Taxus baccata, FFB Région Centre.JPG (180.39 KiB) 642 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Taxus cuspidata, Mario Pavone, Japan.JPG
Beim japanischen Vetter deutlich mehr Spektakel. Sehr gut gearbeitet und strukturiert. Präsentation ohne Fehl und Tadel.
2018-10-12 Mulhouse, Taxus cuspidata, Mario Pavone, Japan.JPG (206.9 KiB) 642 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Thuja occidenrtalis, Werner Busch (Erstgestaltung John Naka), Japan.JPG
Naka-Thuja die erste und ...
2018-10-12 Mulhouse, Thuja occidenrtalis, Werner Busch (Erstgestaltung John Naka), Japan.JPG (137.73 KiB) 642 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Thuja occidentalis, Udo Fischer (Gestaltung John Naka), Japan.JPG
... Naka-Thuja die zweite. Wertvoll aufgrund ihrer Geschichte und Rolle im europäischen Bonsai.
2018-10-12 Mulhouse, Thuja occidentalis, Udo Fischer (Gestaltung John Naka), Japan.JPG (160.13 KiB) 642 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Ulmus minor, FFB Région Rhone Alpes.JPG
Klein und sympathisch. Beisteller fast höher als der Baum.
2018-10-12 Mulhouse, Ulmus minor, FFB Région Rhone Alpes.JPG (167.75 KiB) 642 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Ulmus minor, Werner Busch, Bryan Albright.JPG
Überhöhten Blutdruck muss der Betrachter nicht fürchten, dafür strahlt Werners Ulme zu viel Ruhe und Harmonie aus.
2018-10-12 Mulhouse, Ulmus minor, Werner Busch, Bryan Albright.JPG (180.74 KiB) 642 mal betrachtet

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21715
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von Heike_vG » 07.11.2018, 05:52

Lieber Herbert,
vielen Dank für die vielen tollen Bilder und die informativen und treffenden Kommentare! *daumen_new*
Der Mädchenkieferwald ist ja ein Traum und auch die meisten anderen Bäume wirklich top Qualität, das macht Freude anzuschauen. *lechz*

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Speedpreacher
Beiträge: 28
Registriert: 24.10.2011, 18:32

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von Speedpreacher » 07.11.2018, 09:15

Die Fotos sind schon toll - aber wirklich herausragend sind die KOMMENTARE! Gratulation, mehr davon. Du hast in mir einen begeisterten Leser!

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3144
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von bonsaiheiner » 07.11.2018, 15:08

Daß ich die Naka-Thuja (die zweite) hier mal wiedersehe, freut mich besonders, denn ich war bei der Erstgestaltung durch J.Y. Naka am 30.4.84 in HD dabei.
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2483
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von Barbara » 07.11.2018, 18:13

Lieber Herbert,

Deine Kommentare sind einfach klasse. Sie schulen meinen "Bonsaiblick" ungemein. Auch über Präsentationen habe ich schon Einiges gelernt.

Vielen Dank für Deine Mühen! *little_kiss*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
abconcept
Beiträge: 680
Registriert: 23.09.2011, 23:52

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von abconcept » 07.11.2018, 21:11

Hallo Herbert,
kann mich meinen Vorschreibern nur ausdrücklich anschließen, vielen, vielen Dank.
Deine Kommentare treffen es immer wieder auf den Punkt und machen es um so spannender und lehrreicher.
LG
Albin

herbertoy
Beiträge: 114
Registriert: 18.01.2007, 16:07
Wohnort: Leipzig

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von herbertoy » 08.11.2018, 17:49

Hallo,

nun starte ich mit den Bäumen aus dem "allgemeinen Teil" (also für 7,50 Euronen Eintritt) der Herbstmesse. Dieser Teil der Ausstellung ist die Neuauflage der "Euro TOP 30" der Jahre 2010 und 2014. Dabei will man Bonsai der Spitzenklasse in bis dato nicht bekannter Form präsentieren.

Vorbemerkung I: Vielleicht bin ich ein wenig (zu) empfindlich, doch mit dem Anspruch, die 3o "besten" Bonsai Europas zu zeigen, habe ich mich nie anfreunden können. Es gibt mit Sicherheit noch viele Bäume, die den bislang in Mulhouse vorgestellten das Wasser reichen können. Nichtsdestotrotz - die für den Jahrgang 2018 ausgewählten Exemplare waren wirklich sehr, sehr gut.

Vorbemerkung II: Ich habe nichts gegen neue Formen der Bonsai-Präsentation - mit einer Einschränkung: Der Baum sollte immer im Mittelpunkt stehen. Dies war in Mühlhausen (vorsichtig gesagt) bei den im abgedunkelten Zelt präsentierten Solitären nicht der Fall. Hier stand für mich der Show-Effekt eindeutig im Zentrum, die Bonsai gerieten zur austauschbaren Nebensache. Glücklicherweise wurden lediglich neun Solitäre im Saturday-Night-Fever-Disco-Look zur Schau gestellt; der Rest der "TOP 30" stand unter freiem Himmel, so dass man ihnen den gebührenden Respekt erweisen konnte.
Dateianhänge
2018-10-12 Mulhouse, Acer palmatum 'Shishigashira', Paul Putseys, Erwin Grzesinski.JPG
"Fetter" Löwenkopf-Ahorn, der mit dickem Stamm und Silhouette punktet. Persönlich mag ich Ahorn etwas leichter und durchsichtiger, doch der Shishigashira ist vom Charakter her etwas "handfester" als z.B. ein Palmatum - daher passt's.
2018-10-12 Mulhouse, Acer palmatum 'Shishigashira', Paul Putseys, Erwin Grzesinski.JPG (285.17 KiB) 393 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Buxus sempervirens, Jean-Francois Busuet, John Pitt.JPG
Sollte der Betrachter rätseln, was sich hinter dem Mädchenzimmer-Rosa versteckt - es ist ein Buchsbaum. Noch dazu ein ausgezeichneter. Leider sieht man's nicht.
2018-10-12 Mulhouse, Buxus sempervirens, Jean-Francois Busuet, John Pitt.JPG (334.52 KiB) 393 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Buxus sempervirens, Raymond Claerr, Geoffroy.JPG
So ein schöner Baum, man möchte ihn nehmen, aus der Halle raustragen und ohne Gedöns, Mumpitz, Disco & Lightshow anschauen ...
2018-10-12 Mulhouse, Buxus sempervirens, Raymond Claerr, Geoffroy.JPG (301.86 KiB) 393 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Fagus crenata, Enzo Ferrari, Greg Ceramics.JPG
1991 bei der Kokufu-ten, heute im Tessin beheimatet. Massiv und schwer. Wenig Dynamik. Dürfte aber so gewollt sein.
2018-10-12 Mulhouse, Fagus crenata, Enzo Ferrari, Greg Ceramics.JPG (443.9 KiB) 393 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Fagus crenata, Joseph Byloos, Tokoname.JPG
Diese Kerb-Buche (hier hat der Herbst schon sichtbar Einzug gehalten) ist eher meine Kragenweite. Tolles Nebari, schöne (und vor allem sichtbare) Verjüngung, strukturiertes Grün. Krone vielleicht etwas spitz.
2018-10-12 Mulhouse, Fagus crenata, Joseph Byloos, Tokoname.JPG (316 KiB) 393 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Juniperus chinensis, Cindy Verstraeten, Peter Krebs.JPG
In glücklichen Momenten beschränkte sich das Spektakel auf die Hintergrund-Deko und ein etwas weniger gestörter Blick wurde möglich - leider nur für eine kurze Zeit. So wurde die hohe Qualität erst auf dem Foto sichtbar.
2018-10-12 Mulhouse, Juniperus chinensis, Cindy Verstraeten, Peter Krebs.JPG (361.25 KiB) 393 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Juniperus chinensis, Dany Use, Tokoname.JPG
Sorry, das Gegenlicht war brutal, aber dieser Chinensis spielt seine Qualtäten auch auf einem schlechten Bild aus. Auch ohne Pizza Margherita (Mozarella, Tomate, Basilikum - gekalktes Totholz, geölte Saftbahn, Laub) ein Hingucker.
2018-10-12 Mulhouse, Juniperus chinensis, Dany Use, Tokoname.JPG (254.15 KiB) 393 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Juniperus chinensis, Didier Weiss, China.JPG
Geht ganz deutlich in die Richtung Shumu-Penjing. Überzeugende Arbeit. Hätte ich gerne in meinem Garten.
2018-10-12 Mulhouse, Juniperus chinensis, Didier Weiss, China.JPG (227 KiB) 393 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Juniperus sabina,  Paul Putseys, China.JPG
Eine Krone - nicht genug. Eine zweite Krone - reicht immer noch nicht. Es muss eine dritte Krone hinzukommen! Normalerweise geht so etwas voll in die Hosen, doch bei Paul Putseys funktioniert es. Kommt auf meine persönliche Favoritenliste.
2018-10-12 Mulhouse, Juniperus sabina, Paul Putseys, China.JPG (327.78 KiB) 393 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Paul & Lijdie Buedts, Tokoname.JPG
Trifft voll meinen Geschmack: Von allem etwas, aber niemals zu viel: Elegante Bewegung, zurückhaltendes Totholz, nicht zuviel Fülle im Grün. Harmonisch auf der ganzen Linie.
2018-10-12 Mulhouse, Paul & Lijdie Buedts, Tokoname.JPG (225.7 KiB) 393 mal betrachtet

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3803
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von abardo » 08.11.2018, 19:19

Show find ich ja bekannterweise nicht schlecht, nur sollte die m.M.n. auch zu jedem einzelnen Baum passend gewählt werden.

Der Bux von Raymond wirkt in dem bläulich-kaltem Licht auf mich wunderbar dreidimensional.
Das Rosa lässt den anderen Bux aber geradezu verschwinden (haben sich die Farben mal geändert ???).

Die anderen Hintergründe find ich mal passend, mal nicht.
Was soll ein chaotisches "Mosaik" hinter einem eleganten Wacholder ? Oder Berge hinter einer Buche ?
Rost hinter einer Sabina finde ich widerum ziemlich passend, bloss ... warum ist dann die Platte viel zu klein ???

Die Berge hinter dem Penjing, Steine zum Juniperus chinensis und "Garten" hinter der Fagus crenata (da passt eine Stahlplatte für mich nicht, sollte besser Holz sein) finde ich widerum sehr passend gewählt.

Irgendwie brauchen wir mal ein Seminar, in dem rausgearbeitet wird, welches Material in welcher Farbe und welcher Hintergrund zu welchem Baum bei der Präsentation im Freien passend ist. Und in welcher Höhe ...
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21715
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von Heike_vG » 08.11.2018, 22:26

Ooooh, der Wacholder mit den drei Kronen gefällt mir unglaublich gut, der hat eine fantastische Ausstrahlung! Liebe auf den ersten Blick! *lieb*
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

herbertoy
Beiträge: 114
Registriert: 18.01.2007, 16:07
Wohnort: Leipzig

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von herbertoy » 09.11.2018, 10:05

abardo hat geschrieben:
08.11.2018, 19:19
Das Rosa lässt den anderen Bux aber geradezu verschwinden (haben sich die Farben mal geändert ???).
... die Farben haben sich permanent (geschätzt alle drei bis vier Sekunden) geändert.

Grüße
herbert

Benutzeravatar
HeikeV
Freundeskreis
Beiträge: 1465
Registriert: 01.08.2013, 18:50

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von HeikeV » 09.11.2018, 11:26

herbertoy hat geschrieben:
09.11.2018, 10:05
... die Farben haben sich permanent (geschätzt alle drei bis vier Sekunden) geändert.
Oh ja!!!
Und wir können froh sein, dass die "Musikuntermalung" hier gänzlich fehlt.
Taten geht das Wort voraus,
Worten die Gedanken.

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3803
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von abardo » 09.11.2018, 14:28

herbertoy hat geschrieben:
09.11.2018, 10:05
... die Farben haben sich permanent (geschätzt alle drei bis vier Sekunden) geändert.
Super. Unterschiedliche Farben haben Vorzüge. Blau gibt wunderbar Kontrast, andere heben Schatten hervor, geben Tiefe, "trennen" Laub vom Stamm, tauchen den Baum in verschiedene Jahreszeiten usw ... wer da vorher denkt und richtig spielt, kann doch echt gewinnen.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3803
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von abardo » 09.11.2018, 14:34

HeikeV hat geschrieben:
09.11.2018, 11:26
Oh ja!!!
Und wir können froh sein, dass die "Musikuntermalung" hier gänzlich fehlt.
Auch hier wär ich ein Freund von "bitte passend wählen". Passende Musik zu jedem einzelnen Baum find ich genial, wie gerne höre ich Musik z.B. auch bei Arbeiten an den Bäumen.

"Nur" Techno ist von daher Murks. Aber komplexer Jazz zu einem verschwurbelten Stamm ? Eine leichte Arie oder Country zu einem Laubbaum ? Elegischer POP oder Grunge zu einem Wald ?

Jeder hört gerne Musik und jeder assoziiert Punkte in seinem Leben mit gewisser Musik.

Wärs nicht cool, wenn man sich dann an einem Baum erinnern könnte, weil es der war, zu dem Dave Porter so gut passte und jedes mal, wenn man die Musik wieder hört, denkt man an den Baum ?
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

herbertoy
Beiträge: 114
Registriert: 18.01.2007, 16:07
Wohnort: Leipzig

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von herbertoy » 09.11.2018, 14:57

Zweiter Teil der "Euro TOP 30".
Dateianhänge
2018-10-12 Mulhouse, Picea abies, Jean Michel Adam, Jean-Philippe Koenig.JPG
Nicht nur auf dem Bild, auch in der Realität war kaum etwas vernünftig zu erkennen.
2018-10-12 Mulhouse, Picea abies, Jean Michel Adam, Jean-Philippe Koenig.JPG (274.79 KiB) 183 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Picea sp., Paul & Lijdie Buedts, Naturstein.JPG
Felspflanzung, bei der der Fels mehr wie ein Stamm wirkt - tolle Arbeit!
2018-10-12 Mulhouse, Picea sp., Paul & Lijdie Buedts, Naturstein.JPG (342.88 KiB) 183 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus cembra, Jean-Paul Polmans, Yamaaki.JPG
Ohne Zweifel ein exzellenter Baum, doch die Nadelbüschel kommen mir aktuell etwas sehr "ausgezupft" vor. Außerdem könnte ich mir bei einem Stamm mit solch ausgeprägtem Totholz eine weniger feminine Schale vorstellen.
2018-10-12 Mulhouse, Pinus cembra, Jean-Paul Polmans, Yamaaki.JPG (320.22 KiB) 183 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus densiflora, Jean-Paul Polmans, Japan-Gyozan.JPG
Nur ein Wort: Groß!
2018-10-12 Mulhouse, Pinus densiflora, Jean-Paul Polmans, Japan-Gyozan.JPG (342.54 KiB) 183 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus mugo, Enzo Ferrari, Kataoka Akiji.JPG
Die Mugo von Enzo Ferrari kenne ich gut. Ein absoluter Spitzenbaum mit ausgeprägter Dynamik. Zusätzliche Unterstützung durch Lichteffekte lassen seine Vorzüge gar nicht richtig zur Geltung kommen.
2018-10-12 Mulhouse, Pinus mugo, Enzo Ferrari, Kataoka Akiji.JPG (375.55 KiB) 183 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus mugo, Manfred Roth, Derek Aspinall.JPG
Unter den europäischen Mugo-Bonsai ein Klassiker. Habe diesen Baum erstmals 2009 bei der Bonsai-Autumn gesehen; damals gehörte er noch Serge Clemence. Seither deutlich weiter entwickelt mit mehr Masse und Gewicht. Substratoberfläche kommt mir ziemlich "naturbelassen" vor ...
2018-10-12 Mulhouse, Pinus mugo, Manfred Roth, Derek Aspinall.JPG (257.92 KiB) 183 mal betrachtet
2009-10-10 Bonsaiautumn, Pinus mugo III, Serge Clemence.JPG
Habe die Mugo von 2009 mal rausgesucht. Muss sagen, die ursprüngliche Version gefällt mir besser.
2009-10-10 Bonsaiautumn, Pinus mugo III, Serge Clemence.JPG (211.06 KiB) 183 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus nigra, Paul Putseys, Tokoname.JPG
Auf den ersten Blick ein dicker Stamm; guckt man aber genauer hin, bemerkt man zwei Stelzwurzeln. Bei Bonsai ist halt auch der Schein wichtig. Schön, wie das Grün förmlich auf dem Stamm hockt.
2018-10-12 Mulhouse, Pinus nigra, Paul Putseys, Tokoname.JPG (230.93 KiB) 183 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus pentaphylla, Joseph Byloos, Tokoname.JPG
Nochmals volle Kanne Gegenlicht. Mit Sonnenbrille entdeckt man einen Moyogi aus dem Lehrbuch.
2018-10-12 Mulhouse, Pinus pentaphylla, Joseph Byloos, Tokoname.JPG (245.38 KiB) 183 mal betrachtet
2018-10-12 Mulhouse, Pinus sylvestris II, Joseph Byloos, Bryan Albright.JPG
Blau mit Sylvestris. Starke Bewegung im Stamm. Aus mehreren Einzelästen "zusammengeschummelter" Kakskadenast.
2018-10-12 Mulhouse, Pinus sylvestris II, Joseph Byloos, Bryan Albright.JPG (382.5 KiB) 183 mal betrachtet

Antworten