Bonsai Markt – Jetzt geht’s los!

Ausstellungen, Workshops, Arbeitskreise, Events u. -Organisationen, Reisen, Besuchen in Bonsai-Gärten und Töpferstuben.
Antworten
Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14319
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: Bonsai Markt – Jetzt geht’s los!

Beitrag von mohan »

Auf dem Bonsai-Markt kannst du als Privatperson Dinge / Artikel in deinem Shop verkaufen, womit du dann noch nicht zwangsläufig ein Gewerbe brauchst.

Wenn du Dinge selber herstellst oder Dienstleistungen anbietest und diese gewerblich und mit einer Gewinnabsicht (regelmäßig) verkaufen möchtest, musst du ein Gewerbe anmelden. Es gibt in Deutschland unterschiedliche Kriterien, die du beachten musst. Als Freiberufler zum Beispiel musst du kein Gewerbe anmelden. Aber wann giltst du als Freiberufler und wann musst du dich als Selbständiger beim Gewerbeamt melden? Das sind alles Dinge, die geklärt werden sollten.
Entsprechende Felder für die gesetzlichen Pflichtangaben stehen zur Verfügung und sind schon jetzt wahrheitsgemäss und verpflichtend (siehe AGB ) auszufüllen.

In der Anbieter-Datenerhebung des 'Flohmarktdecken'-Modus ( Testphase) verlangen wir noch keine Angaben über gewerbliches oder privates Auftreten. Dies wird sich jedoch voraussichtlich mit den weiteren Angeboten bei der Anmeldung ändern.
Viele Grüße
monika

Basti O.
Freundeskreis
Beiträge: 19
Registriert: 21.06.2016, 07:22

Re: Bonsai Markt – Jetzt geht’s los!

Beitrag von Basti O. »

Andreas Ludwig hat geschrieben:
29.06.2020, 12:35
Ich will weder Erbsenzähler noch Spielverderber sein, aber die Einfuhr von Pflanzenmaterial in die Schweiz unterliegt Regeln (ausser, die Pflanzen werden im Privatgespräch transportiert). Pakete werden dann schon mal stichprobenartig kontrolliert. Mehr Infos zur Sache:

https://www.blw.admin.ch/blw/de/home/na ... ndeu2.html
Hallo Andreas,

danke für den Hinweis. Wir stellen hier nur die Plattform. Jeder muss sich über die gesetzlichen Regelungen und seine Pflichten als Anbieter/Verkäufer selber informieren.
Viele Grüße
Basti

Basti O.
Freundeskreis
Beiträge: 19
Registriert: 21.06.2016, 07:22

Re: Bonsai Markt – Jetzt geht’s los!

Beitrag von Basti O. »

mohan hat geschrieben:
29.06.2020, 15:54
Auf dem Bonsai-Markt kannst du als Privatperson Dinge / Artikel in deinem Shop verkaufen, womit du dann noch nicht zwangsläufig ein Gewerbe brauchst.

Wenn du Dinge selber herstellst oder Dienstleistungen anbietest und diese gewerblich und mit einer Gewinnabsicht (regelmäßig) verkaufen möchtest, musst du ein Gewerbe anmelden. Es gibt in Deutschland unterschiedliche Kriterien, die du beachten musst. Als Freiberufler zum Beispiel musst du kein Gewerbe anmelden. Aber wann giltst du als Freiberufler und wann musst du dich als Selbständiger beim Gewerbeamt melden? Das sind alles Dinge, die geklärt werden sollten.
Entsprechende Felder für die gesetzlichen Pflichtangaben stehen zur Verfügung und sind schon jetzt wahrheitsgemäss und verpflichtend (siehe AGB ) auszufüllen.

In der Anbieter-Datenerhebung des 'Flohmarktdecken'-Modus ( Testphase) verlangen wir noch keine Angaben über gewerbliches oder privates Auftreten. Dies wird sich jedoch voraussichtlich mit den weiteren Angeboten bei der Anmeldung ändern.
Außerdem wird es dann für Gewerbliche Anbieter möglich sein, entsprechend Mwst (19% / 16% und 7% / 5%) für seine Produkte auszuweisen.
Viele Grüße
Basti

Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14319
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: Bonsai Markt – Jetzt geht’s los!

Beitrag von mohan »

Hallo liebe Shop-Inhaber,

eine kurze Bemerkung zu dem Anfrage-System
Bitte denkt daran, dem Kunden über euren Shop-Manager zu antworten und und nicht der System-Mail die ihr mit dem Hinweis bekommt, dass es eine Anfrage gibt. Folgt z.B. dem Link in der Mail.
Das ist eine automatisch erstellt Sytem-Mail, eine Antwort darauf läuft ins Leere, der Anfrage-Ersteller bekommt sie nicht.
Viele Grüße
monika

Antworten