Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Ausstellungen, Workshops, Arbeitskreise, Events u. -Organisationen, Reisen, Besuchen in Bonsai-Gärten und Töpferstuben.
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22647
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von Heike_vG » 06.11.2017, 12:09

Geht mir auch so, klasse Herbert! Auch Deine treffenden kurzen Kommentare machen Freude. *daumen_new*
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland


Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3728
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von Georg » 06.11.2017, 12:31

Heike_vG hat geschrieben:
06.11.2017, 12:09
Geht mir auch so, klasse Herbert! Auch Deine treffenden kurzen Kommentare machen Freude. *daumen_new*
Dem schließe ich mich vorbehaltlos an!
Danke!!!
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

herbertoy
Beiträge: 133
Registriert: 18.01.2007, 16:07
Wohnort: Leipzig

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von herbertoy » 06.11.2017, 15:28

Weiter mit Juniperus rigida bis Larix decidua
Dateianhänge
Gehobene Klasse bei diesem Rigida-Wacholder. Elegante Stammlinie, sehr schönes Totholz im optischen Mittelpunkt.
Gehobene Klasse bei diesem Rigida-Wacholder. Elegante Stammlinie, sehr schönes Totholz im optischen Mittelpunkt.
2017-10-28, Hameln BCD, Juniperus rigida, Sylvia Kadasch, Japan.JPG (125.56 KiB) 1796 mal betrachtet
Die Frage, welcher Baum in der "großen" Klasse mit Gold ausgezeichnet werden sollte, dürften die Bewerter nicht lange diskutiert haben. Ganz großes Hollywood-Kino. Man möchte sich am liebsten mit 'ner Tüte Popcorn in einen Sessel setzen und zwei Stunden lang zugucken und genießen.
Die Frage, welcher Baum in der "großen" Klasse mit Gold ausgezeichnet werden sollte, dürften die Bewerter nicht lange diskutiert haben. Ganz großes Hollywood-Kino. Man möchte sich am liebsten mit 'ner Tüte Popcorn in einen Sessel setzen und zwei Stunden lang zugucken und genießen.
2017-10-28, Hameln BCD, Juniperus sabina, Christian Przybylski, Japan Yamaaki.JPG (119.08 KiB) 1796 mal betrachtet
Löst bei mir zwiespältige Reaktionen aus. Für einen Literaten erscheint mir die Krone zu voluminöös, zu schwer. Mehr stört jedoch die Präsentation. Der Baum läuft förmlich aus dem Bild heraus, zudem sind Schale und Pflanzposition des Beistellbaums unglücklich gewählt. Schade.
Löst bei mir zwiespältige Reaktionen aus. Für einen Literaten erscheint mir die Krone zu voluminöös, zu schwer. Mehr stört jedoch die Präsentation. Der Baum läuft förmlich aus dem Bild heraus, zudem sind Schale und Pflanzposition des Beistellbaums unglücklich gewählt. Schade.
2017-10-28, Hameln BCD, Juniperus squamata 'Meyeri', Manfred Just, Manfred Just.JPG (119.06 KiB) 1796 mal betrachtet
Der etwas steif wirkende Stamm ist ja noch okay (außerdem hat er schöne Borke), auch die Äste sind ganz ordentlich (etwas mehr Feinverzweigung täte gut), doch die wie vorher stimmt die Präsentation nicht: Die Spitze der Lärche weist eindeutig nach links und somit aus dem Display hinaus. Da nutzt es auch nichts, dass der erste Ast nach rechts weist. Die Holz-Montierung des Rollbildes erscheint sehr gewöhnungsbedürftig.
Der etwas steif wirkende Stamm ist ja noch okay (außerdem hat er schöne Borke), auch die Äste sind ganz ordentlich (etwas mehr Feinverzweigung täte gut), doch die wie vorher stimmt die Präsentation nicht: Die Spitze der Lärche weist eindeutig nach links und somit aus dem Display hinaus. Da nutzt es auch nichts, dass der erste Ast nach rechts weist. Die Holz-Montierung des Rollbildes erscheint sehr gewöhnungsbedürftig.
2017-10-28, Hameln BCD, Larix decidua - Acer palmatum, Hermann Wollenhaupt, n.n..JPG (117.22 KiB) 1796 mal betrachtet
Diese Lärche hinterlässt bei mir eine gewisse Ratlosigkeit. Das Potential für einen guten mittelgroßen Bonsai ist vorhanden, doch wurde in meinen Augen bislang nicht ausgereizt. Vor allem die linke Seite macht einen nur wenig strukturierten Eindruck.
Diese Lärche hinterlässt bei mir eine gewisse Ratlosigkeit. Das Potential für einen guten mittelgroßen Bonsai ist vorhanden, doch wurde in meinen Augen bislang nicht ausgereizt. Vor allem die linke Seite macht einen nur wenig strukturierten Eindruck.
2017-10-28, Hameln BCD, Larix decidua, Alfred Kostka, Jürgen Hilken.JPG (126.76 KiB) 1796 mal betrachtet
Aber jetzt einer meiner persönlichen Hameln-Lieblinge! Verzweigung ohne Ende, das Ergebniss toller Entwicklungsarbeit. Einer der seltenen Fälle, wo die Mondschale wirklich passt. Wenn ich unbedingt meckern müsste: Vielleicht könnte man die Krone um zwei drei Zentimeter anheben, da das Auge des Betrachters, der ja von oben auf den Baum sieht, eine fast gerade Linie von der Spitze zur Oberseite des Stammansatzes zieht.
Aber jetzt einer meiner persönlichen Hameln-Lieblinge! Verzweigung ohne Ende, das Ergebniss toller Entwicklungsarbeit. Einer der seltenen Fälle, wo die Mondschale wirklich passt. Wenn ich unbedingt meckern müsste: Vielleicht könnte man die Krone um zwei drei Zentimeter anheben, da das Auge des Betrachters, der ja von oben auf den Baum sieht, eine fast gerade Linie von der Spitze zur Oberseite des Stammansatzes zieht.
2017-10-28, Hameln BCD, Larix decidua, Christian Schulz, Klika & Kuratkova.JPG (116.3 KiB) 1796 mal betrachtet
Diesen Baum lobe ich nicht, weil Heike meinen Beitrag gelobt hat!!! Diese Lärche ist vielmehr typisch für Bonsai, die man zweimal ansehen sollte, ehe ein Urteil gefällt wird. Dann fallen etliche Punkte einfach positiv auf, als da sind: Ein ganz feines Nebari, ein mäßig bewegter Stamm mit ansprechender Verjüngung, blitzsaubere Struktur, überlegte Pflanzposition. Alles zusammen genommen: Kein aufregender, aber sehr ruhiger, harmonischer Baum, der einfach gefällt.
Diesen Baum lobe ich nicht, weil Heike meinen Beitrag gelobt hat!!! Diese Lärche ist vielmehr typisch für Bonsai, die man zweimal ansehen sollte, ehe ein Urteil gefällt wird. Dann fallen etliche Punkte einfach positiv auf, als da sind: Ein ganz feines Nebari, ein mäßig bewegter Stamm mit ansprechender Verjüngung, blitzsaubere Struktur, überlegte Pflanzposition. Alles zusammen genommen: Kein aufregender, aber sehr ruhiger, harmonischer Baum, der einfach gefällt.
2017-10-28, Hameln BCD, Larix decidua, Heike van Gunst, Erwin Grzesinski.JPG (115.95 KiB) 1796 mal betrachtet
Der phänotypische Bonsai schlechthin. Stamm und Umrisslinie der Krone als Scherenschnitt genommen erhält man das Muster eines klassisch-konservativen, in sich ruhenden Bonsai. Ob Lärche, Kiefer oder Wacholder spielt dabei keine Rolle. Beeindruckend, auch wegen der feinen Ausarbeitung.
Der phänotypische Bonsai schlechthin. Stamm und Umrisslinie der Krone als Scherenschnitt genommen erhält man das Muster eines klassisch-konservativen, in sich ruhenden Bonsai. Ob Lärche, Kiefer oder Wacholder spielt dabei keine Rolle. Beeindruckend, auch wegen der feinen Ausarbeitung.
2017-10-28, Hameln BCD, Larix decidua, Joachim Sichma, n.n..JPG (133.42 KiB) 1796 mal betrachtet
Diese Lärche war in Hameln in dieser Form zum letzten Mal zu sehen. Der Besitzer hat in der Woche danach auf unter 45 cm zusammengefaltet. Bin auf das Ergebnis gespannt. Geiler Primitive-Pot von B.Albright.
Diese Lärche war in Hameln in dieser Form zum letzten Mal zu sehen. Der Besitzer hat in der Woche danach auf unter 45 cm zusammengefaltet. Bin auf das Ergebnis gespannt. Geiler Primitive-Pot von B.Albright.
2017-10-28, Hameln BCD, Larix decidua, Klaus Mönch, Bryan Albright.JPG (130.01 KiB) 1796 mal betrachtet
Brachte mit seinem tollen Herbstlaub buchstäblich Farbe in seine Reihe. Die Holzscheibe sagt mit überhaupt nicht zu.
Brachte mit seinem tollen Herbstlaub buchstäblich Farbe in seine Reihe. Die Holzscheibe sagt mit überhaupt nicht zu.
2017-10-28, Hameln BCD, Larix decidua, Peter Schardt, John Pitt.JPG (133.19 KiB) 1796 mal betrachtet
Zuletzt geändert von herbertoy am 07.11.2017, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1156
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von Amadeus » 06.11.2017, 16:22

Ein Genuss in Wort und Bild. Vielen Dank.
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.

herbertoy
Beiträge: 133
Registriert: 18.01.2007, 16:07
Wohnort: Leipzig

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von herbertoy » 06.11.2017, 16:31

Von Larix decidua bis Picea abies
Dateianhänge
Streng aufrechter Lärchen-Bonsai mit dominantem ersten Ast links. Etwas störend, dass der Gegenüber rechts fast auf gleicher Höhe entspringt. Hätte wenigstens die unteren Äste stärker nach unten gezogen.
Streng aufrechter Lärchen-Bonsai mit dominantem ersten Ast links. Etwas störend, dass der Gegenüber rechts fast auf gleicher Höhe entspringt. Hätte wenigstens die unteren Äste stärker nach unten gezogen.
2017-10-28, Hameln BCD, Larix decidua, Thomas Pfeffer, Petra Engelke.JPG (113.02 KiB) 1782 mal betrachtet
Nebari der allerersten Güte, sehr reife Äste, gute Grundstruktur. Angesichts des Volumens der einzelnen Sektionen überlege ich, ob weitere Unterteilungen Sinn machen würden.
Nebari der allerersten Güte, sehr reife Äste, gute Grundstruktur. Angesichts des Volumens der einzelnen Sektionen überlege ich, ob weitere Unterteilungen Sinn machen würden.
2017-10-28, Hameln BCD, Larix decidua, Werner Busch, China.JPG (134.19 KiB) 1782 mal betrachtet
Nur auf den ersten Blick einfach. Tolle Verjüngung und nicht enden wollende Bewegung der Äste und Zweige. Tisch angesichts der sehr natürlich wirkenden Stilistik schon fast zu artifiziell.
Nur auf den ersten Blick einfach. Tolle Verjüngung und nicht enden wollende Bewegung der Äste und Zweige. Tisch angesichts der sehr natürlich wirkenden Stilistik schon fast zu artifiziell.
2017-10-28, Hameln BCD, Malus sp., Hartmut Münchenbach, Tokoname.JPG (113.81 KiB) 1782 mal betrachtet
Angesichts der vielen vom Totholz dominierten "modernen" Oliven ein beinahe altmodisch anmutender Baum. Vielleicht gefällt er mir deshalb so gut.
Angesichts der vielen vom Totholz dominierten "modernen" Oliven ein beinahe altmodisch anmutender Baum. Vielleicht gefällt er mir deshalb so gut.
2017-10-28, Hameln BCD, Olea europaea sylvestris, Michael Herrlinger, Tokoname.JPG (129.98 KiB) 1782 mal betrachtet
Typ "kleiner Knubbel". Äste und Zweige vertragen nach meiner Einschätzung noch mehr Fülle und Reife. Dann würde auch die durchaus attraktive Schale noch besser mit dem Baum harmonieren. Tisch (selbst wenn er aus Olivenholz sein sollte) zu hell.
Typ "kleiner Knubbel". Äste und Zweige vertragen nach meiner Einschätzung noch mehr Fülle und Reife. Dann würde auch die durchaus attraktive Schale noch besser mit dem Baum harmonieren. Tisch (selbst wenn er aus Olivenholz sein sollte) zu hell.
2017-10-28, Hameln BCD, Olea europaea var. oleaster, Kersten Lochner, Deutschland.JPG (98.12 KiB) 1782 mal betrachtet
Sehr reduziert. Sorry - sagt mir nur wenig.
Sehr reduziert. Sorry - sagt mir nur wenig.
2017-10-28, Hameln BCD, Olea europaea, Detlev Gwiasda, Detlev Gwiasda.JPG (94.22 KiB) 1782 mal betrachtet
Mächtig gewaltig. Lässt mich unwillkürlich an den Derlien-Dreispitz denken. Momentan sehr jung wirkend, was das Grün, aber auch das Totholz angeht. Würde ich in einigen Jahren gerne wieder sehen.
Mächtig gewaltig. Lässt mich unwillkürlich an den Derlien-Dreispitz denken. Momentan sehr jung wirkend, was das Grün, aber auch das Totholz angeht. Würde ich in einigen Jahren gerne wieder sehen.
2017-10-28, Hameln BCD, Olea europaea, Ralf Beckers, Korea Yi Xing.JPG (108.15 KiB) 1782 mal betrachtet
Schöner Stamm mit fließenden Übergängen zwischen lebenden Bereichen und Totholz. Mir persönlich würde eine rechts etwas mehr abgeschrägte Krone eher zusagen.
Schöner Stamm mit fließenden Übergängen zwischen lebenden Bereichen und Totholz. Mir persönlich würde eine rechts etwas mehr abgeschrägte Krone eher zusagen.
2017-10-28, Hameln BCD, Olea europaea, Volker Einbock, Jürgen Hilken.JPG (111.36 KiB) 1782 mal betrachtet
Steht wie ein Sinnbild für den Überlebenswillen in rauer Umgebung. Schale wirkt sehr, sehr massiv.
Steht wie ein Sinnbild für den Überlebenswillen in rauer Umgebung. Schale wirkt sehr, sehr massiv.
2017-10-28, Hameln BCD, Olea europaea, Volker Einbock, Petra Engelke.JPG (110.76 KiB) 1782 mal betrachtet
Ausgesprochen natürlich wirkend. Überzeugendes Resultat aus verhältnismäßig einfachem Material.
Ausgesprochen natürlich wirkend. Überzeugendes Resultat aus verhältnismäßig einfachem Material.
2017-10-28, Hameln BCD, Picea abies, Bonsai-Museum Düsseldorf, Bryan Albright.JPG (139.08 KiB) 1782 mal betrachtet
Zuletzt geändert von herbertoy am 07.11.2017, 23:15, insgesamt 1-mal geändert.

herbertoy
Beiträge: 133
Registriert: 18.01.2007, 16:07
Wohnort: Leipzig

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von herbertoy » 06.11.2017, 18:07

... von Picea abies bis Pinus parvisflora
Dateianhänge
Fichte mit interessantem, aber für die Gestaltung nicht unproblematischen Stammverlauf. Schwierigkeiten geschickt gelöst, indem der Hauptteil des Grüns quasi "gegenläufig" gestellt wurde. Insgesamt sehr ausgewogen. Tisch vielleicht(!) etwas zu massiv.
Fichte mit interessantem, aber für die Gestaltung nicht unproblematischen Stammverlauf. Schwierigkeiten geschickt gelöst, indem der Hauptteil des Grüns quasi "gegenläufig" gestellt wurde. Insgesamt sehr ausgewogen. Tisch vielleicht(!) etwas zu massiv.
2017-10-28, Hameln BCD, Picea abies, Markus Staudenmaier, John Pitt.JPG (136.64 KiB) 1737 mal betrachtet
Schöner Baum, der in der Mitte rechts etwas mehr Struktur vertragen könnte. Schale nach meinem Geschmack zu glatt und zu rund.
Schöner Baum, der in der Mitte rechts etwas mehr Struktur vertragen könnte. Schale nach meinem Geschmack zu glatt und zu rund.
2017-10-28, Hameln BCD, Picea jezoensis, Andreas Meisner, China.JPG (158.24 KiB) 1737 mal betrachtet
Kurzbesprechung mit einem Wort möglich: Klasse!
Kurzbesprechung mit einem Wort möglich: Klasse!
2017-10-28, Hameln BCD, Picea jezoensis, Harald Lehner, Japan Kataoka.JPG (140.75 KiB) 1737 mal betrachtet
Der kriechende Habitus der Mugo bleibt bewahrt und wird durch einen eher konservativ gestalteten Grünbereich ergänzt. Dabei wirkt die Krone nicht zu "geschleckt", so dass der Baum eine natürliche Anmutung bewahren kann. Mit dem Tisch kann ich mich überhaupt nicht anfreunden.
Der kriechende Habitus der Mugo bleibt bewahrt und wird durch einen eher konservativ gestalteten Grünbereich ergänzt. Dabei wirkt die Krone nicht zu "geschleckt", so dass der Baum eine natürliche Anmutung bewahren kann. Mit dem Tisch kann ich mich überhaupt nicht anfreunden.
2017-10-28, Hameln BCD, Pinus mugo, Hartmut Münchenbach, Stein.JPG (141.5 KiB) 1737 mal betrachtet
Kann mich mit dieser Gestaltung nicht anfreunden. Im mittleren Bereich laufen drei Elemente parallel nebenher, und drüber verschwindet die Krone nach hinten.
Kann mich mit dieser Gestaltung nicht anfreunden. Im mittleren Bereich laufen drei Elemente parallel nebenher, und drüber verschwindet die Krone nach hinten.
2017-10-28, Hameln BCD, Pinus mugo, Martin Sturm, China.JPG (120.75 KiB) 1737 mal betrachtet
Großer "Begrüßungsast" mit deutlichem Übergewicht. Leider ist sein Ansatz am Stamm nicht erkennbar, so dass das Grün dieses Astes "freischwebend" daherkommt. Insgesamt wirkt die Gestaltung auf mich unfertig.
Großer "Begrüßungsast" mit deutlichem Übergewicht. Leider ist sein Ansatz am Stamm nicht erkennbar, so dass das Grün dieses Astes "freischwebend" daherkommt. Insgesamt wirkt die Gestaltung auf mich unfertig.
2017-10-28, Hameln BCD, Pinus parviflora, Alfred Kostka, Tokoname.JPG (126.7 KiB) 1737 mal betrachtet
Ein altes Mädchen, dem man seine Jahre ansieht. Natürliche Ausstrahlung blieb erhalten. Tisch zu klein.
Ein altes Mädchen, dem man seine Jahre ansieht. Natürliche Ausstrahlung blieb erhalten. Tisch zu klein.
2017-10-28, Hameln BCD, Pinus parviflora, Bonsai Art, Japan.JPG (131.46 KiB) 1737 mal betrachtet
Mein Favorit unter den Mädchen-Kiefern in Hameln. Vorbildliches Nebari und reife Verzweigung. Im Bonsai-Museum sicherlich ausgezeichneter Repräsentant seiner Art.
Mein Favorit unter den Mädchen-Kiefern in Hameln. Vorbildliches Nebari und reife Verzweigung. Im Bonsai-Museum sicherlich ausgezeichneter Repräsentant seiner Art.
2017-10-28, Hameln BCD, Pinus parviflora, Bonsai-Museum Düsseldorf, Axel Brockmann.JPG (133.57 KiB) 1737 mal betrachtet
Vater-Sohn in strenger, fast steifer Form. Grünbereich sehr gut gearbeitet; nur Krone ein wenig zu rund. Tisch erinnert mich an eine (Abschuss-)Rampe. Weniger Orginalität wäre besser gewesen
Vater-Sohn in strenger, fast steifer Form. Grünbereich sehr gut gearbeitet; nur Krone ein wenig zu rund. Tisch erinnert mich an eine (Abschuss-)Rampe. Weniger Orginalität wäre besser gewesen
2017-10-28, Hameln BCD, Pinus parviflora, Manuel Flammann, Kai Sperling.JPG (128.45 KiB) 1737 mal betrachtet

herbertoy
Beiträge: 133
Registriert: 18.01.2007, 16:07
Wohnort: Leipzig

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von herbertoy » 06.11.2017, 20:46

Von Pinus sylvestris bis Potentilla fruticosa
Dateianhänge
Sylvestris ist - ähnlich wie die Mugo - für verrückte Stammformen gut, die den Gestalter vor besondere Herausforderungen stellen. Hier wurde diese Aufgabe überzeugend gelöst. Übrigens: Die gerade verlaufende Diagonale im letzten Stammdrittel ist der Zweidimensionalität des Bildes geschuldet. In Wirklichkeit ist auch dieser Abschnitt bewegt. Hinter die Schale mache ich mal ein Fragezeichen.
Sylvestris ist - ähnlich wie die Mugo - für verrückte Stammformen gut, die den Gestalter vor besondere Herausforderungen stellen. Hier wurde diese Aufgabe überzeugend gelöst. Übrigens: Die gerade verlaufende Diagonale im letzten Stammdrittel ist der Zweidimensionalität des Bildes geschuldet. In Wirklichkeit ist auch dieser Abschnitt bewegt. Hinter die Schale mache ich mal ein Fragezeichen.
2017-10-28, Hameln BCD, Pinus sylvestris, Falko Hamann, Axel Brockmann.JPG (129.06 KiB) 1665 mal betrachtet
Als Literat exakt meine Kragenweite; ich würde nur die Nadelpuschel noch exakter stellen.
Als Literat exakt meine Kragenweite; ich würde nur die Nadelpuschel noch exakter stellen.
2017-10-28, Hameln BCD, Pinus sylvestris, Wilfried Sponheimer, Bryan Albright.JPG (130.53 KiB) 1665 mal betrachtet
Von der Höhe her fast schon zuviel des Guten. Das Grün der ersten drei Äste liegt fast genau auf einer Höhe. Man sollte die Äste 1 und 2 stärker absenken.
Von der Höhe her fast schon zuviel des Guten. Das Grün der ersten drei Äste liegt fast genau auf einer Höhe. Man sollte die Äste 1 und 2 stärker absenken.
Unstrukturiert. Bei einem Nadelbaum möchte in der Ausstellung schon Moos sein. Schale bäh.
Unstrukturiert. Bei einem Nadelbaum möchte in der Ausstellung schon Moos sein. Schale bäh.
2017-10-28, Hameln BCD, Pinus thunbergii, Artur Siebel, n.n. (2).JPG (144.27 KiB) 1665 mal betrachtet
Gegenüber dem Vorgänger deutlich besser. Schale okay. Auch hier wird ein Beisteller schmerzlich vermisst.
Gegenüber dem Vorgänger deutlich besser. Schale okay. Auch hier wird ein Beisteller schmerzlich vermisst.
2017-10-28, Hameln BCD, Pinus thunbergii, Artur Siebel, n.n..JPG (122.08 KiB) 1665 mal betrachtet
Den Weihrauchstrauch sieht man häufiger als Beisteller denn als Bonsai. Das Bäumchen hier macht jedoch eine ausgesprochen gute Figur. Baum und Beisteller ähneln sich (zu) sehr. Grüner Bambus auf dem Rollbild zeigt den Sommer, nicht den Herbst an.
Den Weihrauchstrauch sieht man häufiger als Beisteller denn als Bonsai. Das Bäumchen hier macht jedoch eine ausgesprochen gute Figur. Baum und Beisteller ähneln sich (zu) sehr. Grüner Bambus auf dem Rollbild zeigt den Sommer, nicht den Herbst an.
2017-10-28, Hameln BCD, Plectanthus ernstii, Ernst Theis, Petra Engelke.JPG (160.04 KiB) 1665 mal betrachtet
Eine schöne Poti ist was ganz Feines. Und die hier zählt zu den besonders Schönen. Herrliches Totholz, vorbildliche Besenform. Farbe der Baumscheibe lässt fast die Konturen der Schale verschwimmen.
Eine schöne Poti ist was ganz Feines. Und die hier zählt zu den besonders Schönen. Herrliches Totholz, vorbildliche Besenform. Farbe der Baumscheibe lässt fast die Konturen der Schale verschwimmen.
2017-10-28, Hameln BCD, Potentilla fruticosa, Bernd Lerch, Kai Sperling.JPG (115.18 KiB) 1665 mal betrachtet

Benutzeravatar
vince
Beiträge: 81
Registriert: 07.11.2016, 19:37
Wohnort: Osnabrück

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von vince » 06.11.2017, 21:17

Super gut!!!
Fotos, Kommentar...
Danke dass du mir als nicht-live-dagewesender die Möglichkeit gibst auf diesem Wege, dieses offensichtlich starke Event, nachzuerleben.
:-D :-D :-D :-D :-D :-D
Richtig cool!
Gruß Vincent *daumen_new*

herbertoy
Beiträge: 133
Registriert: 18.01.2007, 16:07
Wohnort: Leipzig

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von herbertoy » 06.11.2017, 21:21

Von Prunus spinosa bis Rhododendron indicum
Dateianhänge
Fein gearbeitete Schlehe als Vater-Sohn. Der Gestalter hat die Neigung zum sparrigen Wuchs fast völlig unterdrückt. Wäre sicherlich auch überzeugend, wenn ein wenig niedriger. Eine glasierte Schale, z.b. von Klika, würde deutlich besser passen.
Fein gearbeitete Schlehe als Vater-Sohn. Der Gestalter hat die Neigung zum sparrigen Wuchs fast völlig unterdrückt. Wäre sicherlich auch überzeugend, wenn ein wenig niedriger. Eine glasierte Schale, z.b. von Klika, würde deutlich besser passen.
2017-10-28, Hameln BCD, Prunus spinosa, Hermann Haas, Tokoname.JPG (151.76 KiB) 1641 mal betrachtet
Vom Habitus her große Ähnlichkeit mit einer englischen Yamadori-Schlehe. Interessante Schale, Verzweigung ausbaufähig. Poti zwar hübsch, als Akzentpflanze erscheint sie  mir aber weniger geeignet
Vom Habitus her große Ähnlichkeit mit einer englischen Yamadori-Schlehe. Interessante Schale, Verzweigung ausbaufähig. Poti zwar hübsch, als Akzentpflanze erscheint sie mir aber weniger geeignet
2017-10-28, Hameln BCD, Prunus spinosa, Joachim Steinmetz, Niederlande.JPG (148.08 KiB) 1641 mal betrachtet
Stand vor fünf Jahren bei der Noelanders noch anders herum. Hat von der neuen Front profitiert. Herrlicher Baum, schöne Schale.
Stand vor fünf Jahren bei der Noelanders noch anders herum. Hat von der neuen Front profitiert. Herrlicher Baum, schöne Schale.
2017-10-28, Hameln BCD, Prunus spinosa, Reinhard Witte, John Pitt.JPG (142.91 KiB) 1641 mal betrachtet
Wilde Granatapfel-Gruppe, zum perfekten Zeitpunkt präsentiert. Mögen sich Äste kreuzen - was soll's? Der Gesamteindruck ist umwerfend. Zum Ende sind die aufgeplatzten Früchte der absolute Bringer.
Wilde Granatapfel-Gruppe, zum perfekten Zeitpunkt präsentiert. Mögen sich Äste kreuzen - was soll's? Der Gesamteindruck ist umwerfend. Zum Ende sind die aufgeplatzten Früchte der absolute Bringer.
2017-10-28, Hameln BCD, Punica granatum, Andreas Hans, Tokoname, P.d.J..JPG (106.79 KiB) 1641 mal betrachtet
Feuerdorn wird als Indoor gerne unterschätzt. Zu Unrecht. Hier ein attraktives Exemplar, nicht nur der Früchte wegen. Die Form mit ineinander verflochtenen Wurzeln wird inzwischen zwar schon fast industriell produziert, doch ein gutes Ergebnis bleibt ein gutes Ergebnis. Schale passt überraschend gut.
Feuerdorn wird als Indoor gerne unterschätzt. Zu Unrecht. Hier ein attraktives Exemplar, nicht nur der Früchte wegen. Die Form mit ineinander verflochtenen Wurzeln wird inzwischen zwar schon fast industriell produziert, doch ein gutes Ergebnis bleibt ein gutes Ergebnis. Schale passt überraschend gut.
2017-10-28, Hameln BCD, Pyracantha coccinea, Werner Wiedemann, Deutschland.JPG (116.94 KiB) 1641 mal betrachtet
Weiß nicht so recht. Zu hoch? Alle Äste gehen im gleichen Winkel ab? Nebari kaum entwickelt? Kann mich insgesamt nicht vom Hocker reißen. Auch die Steinplatte überzeugt mich nur wenig. Akzentbaum + Beisteller sind zu viel des Guten.
Weiß nicht so recht. Zu hoch? Alle Äste gehen im gleichen Winkel ab? Nebari kaum entwickelt? Kann mich insgesamt nicht vom Hocker reißen. Auch die Steinplatte überzeugt mich nur wenig. Akzentbaum + Beisteller sind zu viel des Guten.
2017-10-28, Hameln BCD, Quercus robur, Guido Müller, Anröchter Sandsteinplatte.JPG (138.65 KiB) 1641 mal betrachtet
Insgesamt fünf Rhododendren zeigten in Hameln, dass Azaleen-Bonsai  immer mehr nicht allein wegen ihrer Blüten geschätzt werden. Den Auftakt bildet ein massives Exemplar in geneigter Form mit wunderbarer Struktur.
Insgesamt fünf Rhododendren zeigten in Hameln, dass Azaleen-Bonsai immer mehr nicht allein wegen ihrer Blüten geschätzt werden. Den Auftakt bildet ein massives Exemplar in geneigter Form mit wunderbarer Struktur.
2017-10-28, Hameln BCD, Rhododendron indicum 'Kakuo', Michael Herrliger, Tokoname.JPG (108.67 KiB) 1641 mal betrachtet
Die kleine Schwester präsentiert sich in ähnlich hoher Qualität. Wunderbare Schale.
Die kleine Schwester präsentiert sich in ähnlich hoher Qualität. Wunderbare Schale.
2017-10-28, Hameln BCD, Rhododendron indicum 'Tenchou', n.n..JPG (114.19 KiB) 1641 mal betrachtet
Sie funktionieren sogar mit Totholz, wie dieser hervorragende Doppelstamm nachdrücklich beweist.
Sie funktionieren sogar mit Totholz, wie dieser hervorragende Doppelstamm nachdrücklich beweist.
2017-10-28, Hameln BCD, Rhododendron indicum, Herbert Langer, China.JPG (127.2 KiB) 1641 mal betrachtet
Wär's meiner - beim nächsten Umtopfen würde er zwei Zentimeter tiefer gesetzt. Denn dann konzentriert sich der Blick des Betrachters nicht auf die wenig attraktive Stelzwurzel rechts.
Wär's meiner - beim nächsten Umtopfen würde er zwei Zentimeter tiefer gesetzt. Denn dann konzentriert sich der Blick des Betrachters nicht auf die wenig attraktive Stelzwurzel rechts.
2017-10-28, Hameln BCD, Rhododendron indicum, Knut-Olaf Schmiedel, China.JPG (123.37 KiB) 1641 mal betrachtet

herbertoy
Beiträge: 133
Registriert: 18.01.2007, 16:07
Wohnort: Leipzig

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von herbertoy » 06.11.2017, 21:59

Der letzte Teil: Von Rhododendron indicum bis Zelkova serrata
Dateianhänge
Hübsch. Schale erscheint ein wenig zu groß
Hübsch. Schale erscheint ein wenig zu groß
2017-10-28, Hameln BCD, Rhododendron indicum, Wolfgang Weber, Jürgen Hilken.JPG (108.85 KiB) 1619 mal betrachtet
Unser Rosmarin gibt genügend Anlässe zur Kritik. Schale zu groß (traue mich noch nicht an die Wurzeln ran), außermittige Pflanzposition in runder Schale suboptimal (Ausrede s.o.), schöne Linie des Kaskadenastes nicht sichtbar (habe beim Umtopfen dämlicherweise Stellung der Schalenfüßchen nicht beachtet), und, und, und. Aber trotzdem liebe ich meinen Küchenkraut-Yamadori ...
Unser Rosmarin gibt genügend Anlässe zur Kritik. Schale zu groß (traue mich noch nicht an die Wurzeln ran), außermittige Pflanzposition in runder Schale suboptimal (Ausrede s.o.), schöne Linie des Kaskadenastes nicht sichtbar (habe beim Umtopfen dämlicherweise Stellung der Schalenfüßchen nicht beachtet), und, und, und. Aber trotzdem liebe ich meinen Küchenkraut-Yamadori ...
2017-10-28, Hameln BCD, Rosmarinus offizinalis, Barbara & Herbert Obermayer, Klika & Kuratkova.JPG (136.79 KiB) 1619 mal betrachtet
Endlich mal wieder eine Tamariske bei der Club-Ausstellung! Dennoch bin ich mit dieser hier nicht hundertpro glücklich. Stamm und Shari-Partie sind ja richtig gut, aber die teilweise schnurgeraden Äste stören mich persönlich sehr.
Endlich mal wieder eine Tamariske bei der Club-Ausstellung! Dennoch bin ich mit dieser hier nicht hundertpro glücklich. Stamm und Shari-Partie sind ja richtig gut, aber die teilweise schnurgeraden Äste stören mich persönlich sehr.
2017-10-28, Hameln BCD, Tamarix sp., Ernst Theis, Erwin Grzesinski.JPG (147.16 KiB) 1619 mal betrachtet
Einer der absoluten Höhepunkte in Hameln. Dieser Solitär räumte schon früher ab: Ginkgo-Award 1999 und 2005; dazu Daizo Iwasaki Special Prize 2005. Ursprünglich gestaltet von Kevin Wilson.
Einer der absoluten Höhepunkte in Hameln. Dieser Solitär räumte schon früher ab: Ginkgo-Award 1999 und 2005; dazu Daizo Iwasaki Special Prize 2005. Ursprünglich gestaltet von Kevin Wilson.
2017-10-28, Hameln BCD, Taxus baccata, Andrea Melloni, Gordon Duffett, Bronze-Medaille.JPG (161.25 KiB) 1619 mal betrachtet
Fast schon unfair, danach eine "normale" Eibe zu zeigen. Dabei hat dieses Exemplar viele gute Seiten und wird zudem ansprechend präsentiert.
Fast schon unfair, danach eine "normale" Eibe zu zeigen. Dabei hat dieses Exemplar viele gute Seiten und wird zudem ansprechend präsentiert.
2017-10-28, Hameln BCD, Taxus baccata, Udo Wollenhaupt, n.n..JPG (137.07 KiB) 1619 mal betrachtet
Mittleres Format, schöne Gestaltung. Nicht der große Brüller, aber sauber und überlegt gearbeitet. Vielleicht sollte man den Shari-Bereich noch erweitern und nach unten ziehen.
Mittleres Format, schöne Gestaltung. Nicht der große Brüller, aber sauber und überlegt gearbeitet. Vielleicht sollte man den Shari-Bereich noch erweitern und nach unten ziehen.
2017-10-28, Hameln BCD, Taxus baccata, Volker Becker, n.n..JPG (131.96 KiB) 1619 mal betrachtet
Ansehnlicher Mehrfachstamm, harmoniert mit Platte/Schale gut. Schöner Tisch, leider zu knapp bemessen.
Ansehnlicher Mehrfachstamm, harmoniert mit Platte/Schale gut. Schöner Tisch, leider zu knapp bemessen.
2017-10-28, Hameln BCD, Tilia cordata, n.n., Armbruster.JPG (141.24 KiB) 1619 mal betrachtet
Ganz schön knorrig. Kommt mir wie die ungezähmte Variante einer Kerbbuche vor.
Ganz schön knorrig. Kommt mir wie die ungezähmte Variante einer Kerbbuche vor.
2017-10-28, Hameln BCD, Tilia cordata, Werner Busch, Walsall.JPG (165.23 KiB) 1619 mal betrachtet
Zelkove in klassischer Besenform. Wäre auf einem flacheren Hügel deutlich überzeugender.
Zelkove in klassischer Besenform. Wäre auf einem flacheren Hügel deutlich überzeugender.
2017-10-28, Hameln BCD, Zelkova serrata, Volker Einbock, Roman, Husman.JPG (113.23 KiB) 1619 mal betrachtet
Bei den beiden letzten Exponaten habe ich die Reihenfolge des Alphabets verändert und Z vor U gestellt. Ich wollte einfach am Ende einen richtigen Kracher haben. Und diese Ulme ist in der Tat ein solcher. Die Verzweigung - in Ostasien mag das ja fast normal sein, aber hierzulande bekommst du Schnappatmung. Tiefe Verbeugung vor dem Gestalter!
Bei den beiden letzten Exponaten habe ich die Reihenfolge des Alphabets verändert und Z vor U gestellt. Ich wollte einfach am Ende einen richtigen Kracher haben. Und diese Ulme ist in der Tat ein solcher. Die Verzweigung - in Ostasien mag das ja fast normal sein, aber hierzulande bekommst du Schnappatmung. Tiefe Verbeugung vor dem Gestalter!
2017-10-28, Hameln BCD, Ulmus parvifolia, Christian ASchulz, Japan.JPG (147.83 KiB) 1619 mal betrachtet
Zuletzt geändert von herbertoy am 07.11.2017, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1676
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von Ferry » 07.11.2017, 06:40

herbertoy hat geschrieben:
06.11.2017, 21:59
Der letzte Teil: Von Rhododendron indicum bis Zelkova serrata
Hallo Herbert,

vielen Dank für Deine Bilder mit den beigefügten Kommentaren zu den Gestaltungen und Gesamtkompositionen. Nach vielen bisher eingestellten Bildern rundet Deine "A bis Z, von Acer buergerianum bis Zelkova serrata"-Nachlese zur BCD-Ausstellung das herrliche Event wie ein Dessert nach einem weinbegleiteten Menü ab, an das man sich noch lange Zeit erinnern möchte. Es ist die beste Zusammenfassung, die hier gezeigt wird.

Zum Feuerdorn möchte ich gerne hinzufügen, daß er auch ein sehr guter Outdoor ist. Wenn man lange Freude an ihm haben möchte, dann sollte man ihn im Winter wie z.B. eine Azalee schützen. Als Indoor, insbesondere als aus Indonesien importierte und in Deutschland angebotenen Pflanze, ist er sicherlich unterschätzt, aber es bleibt nur die zweitbeste Option im Vergleich mit dem Freiland.

Ich habe mich von Bild zu Bild über A bis Z auf die Reise begeben und es ist eine Freude, die schönen Aufnahmen und hervorragenden Baumkritiken hier sehen zu dürfen.
LG,
F.

Benutzeravatar
bonulli
Beiträge: 144
Registriert: 07.01.2016, 12:10

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von bonulli » 07.11.2017, 09:04

Herbert,
vielen Dank für die virtuelle kommentierte Führung durch die Ausstellung! Du hast dir viel Mühe gemacht und (m)einem ungeschulten Auge viele Anregungen und "ja, stimmt!"-Momente beschert. Sehr sehr lehrreich, vielen Dank!
Viele Grüße,
Ulrike

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2934
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von Barbara » 08.11.2017, 20:10

Lieber Herbert,

ganz herzlichen Dank für dieses Sahnehäubchen, in Form Deiner Kommentare.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3325
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von Odoridori » 12.11.2017, 18:59

und hier gibt es auch ein video

https://www.youtube.com/watch?v=_j32RdvjwUo

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Peter L
Beiträge: 1096
Registriert: 27.09.2006, 14:06
Wohnort: Norddeutschland

Re: Bilder von der BCD-Ausstellung Shohin Passion in Hameln 2017

Beitrag von Peter L » 13.11.2017, 09:20

Vielen Dank Herbert für Deine Bilder und den entsprechenden Kommentaren. *daumen_new*

Du hast vieles kurz und knapp auf den Punkt gebracht, was den meisten bestimmt aufgefallen ist, aber es in Worte zu fassen ist dann noch eine andere Sache.

Der Sabina von Chris ist schon richtig, richtig gut und wie die "Totholz-Muräne" dann in das Grün von oben eintauchen will ......

Danke an alle fürs mitnehmen

LG Peter

Antworten