Canberra Bonsai Week 2019

Ausstellungen, Workshops, Arbeitskreise, Events u. -Organisationen, Reisen, Besuchen in Bonsai-Gärten und Töpferstuben.
Antworten
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 5017
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von abardo »

Das war aber jetzt schon ein echtes Highlight. Einfach nur danke, Heike ! Toll gemacht, sowohl vor Ort, als auch hier in Schrift und Bild.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE


Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3793
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von bock »

Dem schließe ich mich uneingeschränkt an.

Vielen herzlichen Dank, liebe Heike, dass du uns so ausführlich an eurem Abenteuer down under teilhaben lässt!

*up* *up* *up*

:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11552
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von Martin_S »

Sehr geil! *daumen_new*

Ich hatte ja schon einiges von dir via WA zu sehen bekommen, aber dein Beitrag hier umfasst schon eine ganze Menge mehr.
Nun kann ich mir auch einen Reim auf die "Mini Demos" und die "große Demo" machen und muß auch sagen, dass das was ihr beide(!) da abgeliefert habt durchaus solide ist.

OK. Dann warte ich mal auf den Rest des Beitrags :)
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Bonsaifred
Beiträge: 118
Registriert: 23.08.2004, 08:42
Wohnort: Recklinghausen

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von Bonsaifred »

Hallo Heike,

mein Kompliment und Dank (auch an Sandra) zu dem spannenden und faszinierenden Einblick in die Bonsaiwelt "Down Under". Derartige "Reiseberichte" machen einfach nur Spaß. Eine Idee ist vielleicht die vergangenen, derzeitigen und zukünftigen Reisen in einem launigen Buch zusammenzufassen und zu bebildern. Wird sicher ein Verkaufshit. Titel: Die Bonsai Welt - Essay eines weltumspannenden Hobbys (kein Copyright)

Gruß Fred
Gruß Bonsaifred

„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“
Heinz Rühmann

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 5017
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von abardo »

Hm, vielleicht macht es Sinn, hier unter "Szene" eine Unterrubrik "Bonsai-Reiseberichte" einzurichten und die dort mal zu sammeln.
Dann kann man seine Urlaube einfach planen :-D
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23127
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von Heike_vG »

Danke für Eure netten Kommentare! :-D

Die letzten beiden Tage der Bonsai Week, Samstag und Sonntag, hatten Sandra und ich wieder ganztägige Workshops zu leiten, mit erfahrenen Bonsaianern. Es waren jeweils 8 Leute und Sandra und ich haben je vier betreut und dann nach der Mittagspause gewechselt, so dass jeder Teilnehmer einen halben Tag mit mir und einen halben Tag mit Sandra hatte. Hier kommen nun noch ein paar Fotos davon.

Die Käuferin meines AK-Shirts überraschte mich, indem sie es zum Workshop trug
Die Käuferin meines AK-Shirts überraschte mich, indem sie es zum Workshop trug
F_Advanced_Workshop_8_1.jpg (281.35 KiB) 685 mal betrachtet
Steht ihr auch gut!
Steht ihr auch gut!
F_Advanced_Workshop_8_3.jpg (285.98 KiB) 685 mal betrachtet
Wir haben aus einem seltsamen einheimischen Baum ein kleines Floß gemacht. Weitere neue Stämme wachsen ggf. noch aus vorhandenen Knospen am liegenden Stamm
Wir haben aus einem seltsamen einheimischen Baum ein kleines Floß gemacht. Weitere neue Stämme wachsen ggf. noch aus vorhandenen Knospen am liegenden Stamm
F_Advanced_Workshop_8.jpg (310.57 KiB) 685 mal betrachtet
Leigh fasste zwischendurch auch wieder mit an
Leigh fasste zwischendurch auch wieder mit an
F_Advanced_Workshop_1.jpg (211.75 KiB) 685 mal betrachtet
Literatengestaltung in Arbeit, australischer Baum
Literatengestaltung in Arbeit, australischer Baum
F_Advanced_Workshop_4.jpg (249.71 KiB) 685 mal betrachtet
Schwarzkiefern sind in Australien sehr beliebt
Schwarzkiefern sind in Australien sehr beliebt
F_Advanced_Workshop_5.jpg (248.67 KiB) 685 mal betrachtet
F_Advanced_Workshop_7.jpg
F_Advanced_Workshop_7.jpg (233.41 KiB) 685 mal betrachtet
Greg, rechts im Bild, schenkte uns selbst getöpferte Schälchen mit Koala-Motiv
Greg, rechts im Bild, schenkte uns selbst getöpferte Schälchen mit Koala-Motiv
F_Advanced_Workshop_6.jpg (239.48 KiB) 685 mal betrachtet
F_Advanced_Workshop_19.jpg
F_Advanced_Workshop_19.jpg (206.94 KiB) 685 mal betrachtet
Dateianhänge
Wacholder waren auch viele zu bearbeiten
Wacholder waren auch viele zu bearbeiten
F_Advanced_Workshop_15.jpg (254.21 KiB) 685 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23127
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von Heike_vG »

Noch ein paar Workshopfotos. Die Leute waren unheimlich nett und viele, die uns die Tage vorher schon erlebt hatten und nun an den letzten Workshops noch teilnahmen, haben uns Geschenke zum Abschied mitgebracht. Sie waren voll des Lobes über unser eifriges Engagement, unsere Fachkenntnisse und unsere persönliche Art. :oops: :-D
Leigh bekam viele tolle Rückmeldungen, auch per Email nach der Veranstaltung. Viele Leute waren der Meinung, dass es mit uns die beste Bonsai Week ever gewesen wäre! Das hat uns natürlich riesig gefreut, da wir ja keine Vollprofis sind und trotzdem alle ausgesprochen zufrieden mit uns waren. Die Veranstalter sagten auch, dass sie uns irgendwann gerne nochmal einladen möchten. Das wäre natürlich toll, denn wir hatten eine so gute Zeit in Canberra und haben viele neue Freunde gewonnen, so dass wir wirklich gerne noch einmal die lange Reise auf uns nehmen würden.
Dateianhänge
An dem Literaten haben wir alle drei gebastelt
An dem Literaten haben wir alle drei gebastelt
F_Advanced_Workshop_20.jpg (322.41 KiB) 678 mal betrachtet
Wieder ein Wacholder
Wieder ein Wacholder
F_Advanced_Workshop_22.jpg (283 KiB) 678 mal betrachtet
Schöne kleine Kiefer!
Schöne kleine Kiefer!
F_Advanced_Workshop_24.jpg (337.67 KiB) 678 mal betrachtet
Prachtstück
Prachtstück
F_Advanced_Workshop_26.jpg (330.42 KiB) 678 mal betrachtet
Diese Kiefer hatte super lange Äste, viel zu viel ausladende Verzweigungen, die wir mühsam so weit wie möglich reduziert und auf kleinere Zweige abgesetzt haben. Mehr wollten wir jetzt nicht auf einmal wegnehmen, aber der Fahrplan für die Zukunft wurde besprochen
Diese Kiefer hatte super lange Äste, viel zu viel ausladende Verzweigungen, die wir mühsam so weit wie möglich reduziert und auf kleinere Zweige abgesetzt haben. Mehr wollten wir jetzt nicht auf einmal wegnehmen, aber der Fahrplan für die Zukunft wurde besprochen
F_Advanced_Workshop_30.jpg (333.58 KiB) 678 mal betrachtet
Ein Abschiedsfoto mit zwei unserer Lieblingsschüler
Ein Abschiedsfoto mit zwei unserer Lieblingsschüler
F_Advanced_Workshop_33.jpg (198.41 KiB) 678 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23127
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von Heike_vG »

Das waren die letzten Bilder mit Bonsai-Bezug. Was ich Euch jetzt noch anbieten kann, sind Fotos "drumherum", vom Arboretum, Canberra, Botanical Garden, Pflanzen, Deep Space Center, Naturparks, Landschaft, Tiere, Sydney etc., wenn es Euch interessiert.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 983
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von hwolf »

Danke soweit für den tollen Bericht, liebe Heike! Echt super abgeliefert habt ihr da drüben, und wenn es dann noch Spaß macht, ist doch allemal etwas gewonnen. Zu weiteren Bildern kann ich nur sagen...
Ja, Ja, Ja, los her damit nuuuu mach schoooon! ;)

Lieben Gruß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2279
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von Bonsai-Fips »

Heike, ganz lieben Dank für diesen wunderbaren Bericht *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new* ! Das habt Ihr ganz toll gemacht, kein Wunder, haben die Leute Euch (fast) die Kleider vom Leib gerissen.. :lol: !
Und wenn Du Dir die Zeit nehmen würdest, uns noch mehr Eurer Reise zu zeigen, wäre das super - MERCI!

Liebe Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Marco_H
Beiträge: 471
Registriert: 04.05.2010, 14:42
Wohnort: Westerwald

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von Marco_H »

Vielen Dank für deinen tollen und interessanten Bericht, liebe Heike!
Da kann man wirklich nachempfinden, dass ihr beide eine sehr schöne Zeit in Australien hattet.
Ich finde es immer wieder klasse, wie Bonsai Menschen verbindet! :-D
Gruß aus dem Westerwald

Marco

Bonsai ist die Kunst der Zeit!

Benutzeravatar
Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 567
Registriert: 26.04.2018, 19:27
Wohnort: Wien

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von Jürgen* »

Ebenfalls vielen Dank für die Bilder und den interessanten Bericht! *daumen_new*

Hoffe du hälts uns auf den Laufenden, was die Anzucht betrifft - täte mich interessieren.
Liebe Grüße, Jürgen

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4652
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von migo »

Liebe Heike,

da kann ich mich nur anschließen - eine hervorragende Berichterstattung einer wirklich besonderen Bonsai-Reise. Toll dokumentiert, klasse Fotos! *daumen_new*
In diesem Sinne auch Dank an Sandra fürs Bereitstellen der Fotos.

Und natürlich bin auch ich ganz gespannt auf weitere Bilder von Down Under ...wann hat man sowas schon mal so nahe rübergebracht? 8)
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23127
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von Heike_vG »

Danke, Ihr Lieben,
freut mich, dass Euch der Bericht Spaß macht! Ich habe auch noch so einiges für Euch, was man nicht alle Tage zu sehen bekommt. :-D
Nun fange ich mal an mit Dingen, die wir an unserem ersten Tag bei einem Ausflug zu sehen bekommen haben. Leigh ist mit uns herumgefahren und hat diverse Orte mit uns aufgesucht, an denen man "garantiert" Kängurus sehen sollte. Das wurde zum running gag, denn die ersten Tage haben wir nirgends welche zu sehen bekommen, dabei sollte es sie in Mengen geben, sogar mitten in der Stadt. Dass das nicht übertrieben war, stellten wir fest, als wir zweimal ein totes Känguru am Straßenrand liegen sahen. Die Tiere sind leider noch dusseliger als unsere Rehe und springen offenbar noch argloser auf die Straßen, sogar tagsüber in der Stadt. Ich war der festen Überzeugung, dass ich vom Auto aus die Warnschilder fotografiert hätte, auch an der Autobahn standen ganz große, wo auch gleich eine Hotline-Nummer draufstand, die man im Fall von "Injured Wildlife" anrufen sollte. Leider habe ich die Fotos jetzt nicht gefunden.
In Canberra gibt es übrigens nicht die Roten Riesenkängurus, die man von Bildern oder Dokumentationen vielleicht kennt, sondern die etwas kleineren Eastern Grey Kangaroos, deren ausgewachsene Männchen aber immerhin auch mannshoch sind, wenn sie sich aufstellen.
Dateianhänge
Schöner Eukalyptusbaum
Schöner Eukalyptusbaum
Ausflug_Tag1_1.jpg (579.34 KiB) 402 mal betrachtet
Blick von einer Bergkuppe auf die Stadt Canberra. Am Fuße dieses Bergs lag unser Hotel. In der Verlängerung der breiten Straße mit dem roten Mittelstreifen, auf der anderen Seite des Lake Burley Griffin, liegt das neue Parlamentsgebäude
Blick von einer Bergkuppe auf die Stadt Canberra. Am Fuße dieses Bergs lag unser Hotel. In der Verlängerung der breiten Straße mit dem roten Mittelstreifen, auf der anderen Seite des Lake Burley Griffin, liegt das neue Parlamentsgebäude
Ausflug_Tag1_2.jpg (332.4 KiB) 402 mal betrachtet
Hier sieht man rechts im Bild mehr von den höheren Gebäuden der Innenstadt
Hier sieht man rechts im Bild mehr von den höheren Gebäuden der Innenstadt
Ausflug_Tag1_3.jpg (348.98 KiB) 402 mal betrachtet
Wir drei sind "BMF" - best mates forever!
Wir drei sind "BMF" - best mates forever!
Ausflug_Tag1_4.jpg (243.54 KiB) 402 mal betrachtet
Die Stadt Canberra ist sehr grün!
Die Stadt Canberra ist sehr grün!
Ausflug_Tag1_5.jpg (342.41 KiB) 402 mal betrachtet
Überall Bäume und Grünflächen in der Stadt
Überall Bäume und Grünflächen in der Stadt
Ausflug_Tag1_6.jpg (431.01 KiB) 402 mal betrachtet
Auf dieser Wiese sollten "garantiert" Kängurus sein... Schlecht zu sehen, aber auf dem Pfosten sitzt ein Kookaburra! Dieser Vogel ähnelt dem Eisvogel, ist aber viel größer und hat beige-braunes Gefieder
Auf dieser Wiese sollten "garantiert" Kängurus sein... Schlecht zu sehen, aber auf dem Pfosten sitzt ein Kookaburra! Dieser Vogel ähnelt dem Eisvogel, ist aber viel größer und hat beige-braunes Gefieder
Ausflug_Tag1_7.jpg (391.15 KiB) 402 mal betrachtet
Am See entlang ist es überall schön
Am See entlang ist es überall schön
Landschaft_Auto_1.jpg (529.16 KiB) 402 mal betrachtet
Kleiner Strand
Kleiner Strand
Landschaft_Auto_2.jpg (345.11 KiB) 402 mal betrachtet
Bootsclub
Bootsclub
Landschaft_Auto_3.jpg (324.17 KiB) 402 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23127
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Canberra Bonsai Week 2019

Beitrag von Heike_vG »

Das National Arboretum Canberra ist ein wunderbarer Ort. Vor Jahren ist das ganze Areal bei Buschfeuern komplett abgebrannt, bis an den See heran, und anschließend hat man die freie Fläche für die Errichtung des Arboretums, das 250 ha umfasst, zur Verfügung gestellt. An den Rändern der Brandfläche sind noch alte Wälder erhalten geblieben, zum Beispiel ein alter Zedernwald, ein Kiefernwald und ein hundertjähriger Korkeichenwald. So ziemlich alles andere wurde ab 2005 und in den Folgejahren angelegt (Eröffnung war 2013) und ist noch sichtbar jung. Der Direktor des Arboretums, Scott Saddler, erzählte uns, dass er zurzeit noch 1 Mio Dollar im Jahr für das Rasenmähen im Arboretum ausgeben muss! Wenn die Bäume der an die hundert Wälder groß genug sind und mehr Schatten werfen, kann weniger Gras wachsen und das Rasenmähen wird weniger werden. Notwendig ist es tatsächlich, damit eventuelle neue Buschfeuer nicht unnötig viel Nahrung finden können.
Dateianhänge
Arboretum_1_1.jpg
Arboretum_1_1.jpg (342.52 KiB) 396 mal betrachtet
Arboretum_1_2.jpg
Arboretum_1_2.jpg (212.43 KiB) 396 mal betrachtet
Arboretum_1_3.jpg
Arboretum_1_3.jpg (215.61 KiB) 396 mal betrachtet
Der Vorplatz des Besucherzentrums mit Blick auf den Margaret Whitlam Pavillon
Der Vorplatz des Besucherzentrums mit Blick auf den Margaret Whitlam Pavillon
Arboretum_2_1.jpg (197.48 KiB) 396 mal betrachtet
Am Dach des Besucherzentrums wurden gerade Reparaturarbeiten durchgeführt
Am Dach des Besucherzentrums wurden gerade Reparaturarbeiten durchgeführt
Arboretum_2.jpg (220.15 KiB) 396 mal betrachtet
Zwischen Besucherzentrum und Pavillon befindet sich ein großes Amphitheater, komplett mit Rasen bewachsen. Hier finden viele Freiluftkonzerte statt. Hier ließen jetzt viele Leute Drachen steigen
Zwischen Besucherzentrum und Pavillon befindet sich ein großes Amphitheater, komplett mit Rasen bewachsen. Hier finden viele Freiluftkonzerte statt. Hier ließen jetzt viele Leute Drachen steigen
Arboretum_3.jpg (199.93 KiB) 396 mal betrachtet
Der Pavillon wird viel für Hochzeiten und Trauerfeiern vermietet
Der Pavillon wird viel für Hochzeiten und Trauerfeiern vermietet
Arboretum_4.jpg (221.94 KiB) 396 mal betrachtet
Diese beiden Schwarz-Kiefer Niwaki, die vor dem Eingang des Besucherzentrums stehen, sind etwas ganz besonderes...
Diese beiden Schwarz-Kiefer Niwaki, die vor dem Eingang des Besucherzentrums stehen, sind etwas ganz besonderes...
Arboretum_5.jpg (379.81 KiB) 396 mal betrachtet
Toller Baum, schöne Rinde
Toller Baum, schöne Rinde
Arboretum_6.jpg (371.96 KiB) 396 mal betrachtet
Es sind die beiden ältesten Japanischen Schwarz-Kiefern Australiens! Sie wurden vom Ehepaar Koreshoff, australischen Bonsai-Pionieren, 1951 aus Samen gezogen
Es sind die beiden ältesten Japanischen Schwarz-Kiefern Australiens! Sie wurden vom Ehepaar Koreshoff, australischen Bonsai-Pionieren, 1951 aus Samen gezogen
Arboretum_7_1.jpg (544.43 KiB) 396 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten