5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Ausstellungen, Workshops, Arbeitskreise, Events u. -Organisationen, Reisen, Besuchen in Bonsai-Gärten und Töpferstuben.
Antworten
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1336
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Hippo »

Heike_vG hat geschrieben:
17.01.2020, 18:30
Dabei ist es sonst in China praktisch unmöglich, als Privatperson Land zu erwerben, ...... Wie dieser erstaunliche Mann das geschafft hat, weiß ich wirklich nicht.
Wie in jedem kommunistisch genannten Land blüht auch in China, wahrscheinlich in jedem Verwaltungsbezirk, eine regionale Schattenwirtschaft in der schlechtbezahlte Beamte das Wohlergehen ihrer eigenen Familien sichern müssen.
Ich möchte Fan Shunli nichts unterstellen aber es liegt nahe, dass er weiss welche Nippel er durch die Lasche ziehen muss um an der kleinen Kurbel drehen zu können.
Ich selbst habe erfahren und natürlich auch genutzt, dass die Pflege von Vitamin B in diesen Staatsformen sich immer auszahlt. Einer der schönsten, pragmatischten Erlebnisse war, dass unser Garagist meinen Landcruiser zur technischen Prüfung brachte und die Zulassung erneuerte, ohne den Wagen dabeizuhaben. Das wurde dann als Oelwechsel abgerechnet. *daumen_new*
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2733
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von peter krebs »

Hallo liebe Heike,
Deine Fotos sind fantastisch, grandios, unglaublich was Du alles in dieser kurzen Zeit erlebt hast.
Mit diesen Fotos könntest Du das weltbeste chinesische Bonsai, Scene Buch der Welt erstellen. *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
Noch nie hat man sich ein so komplettes Bild von chinesischen Bonsai und Zubehör machen können.
Vielen Dank für die tollen Fotos und die Texte dazu, ich bin begeistert. :-D :-D :-D :-D :-D
Liebe Grüße
Peter

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23630
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG »

Lieber Peter,

vielen Dank, ich freue mich sehr über Deine Begeisterung! Es war schon wirklich toll und es kommt auch noch einiges an Erlebnissen, wenn auch die Bonsai- und Schalenbilder jetzt weitestgehend vollständig sein dürften.

Liebe Grüße, *kiss*
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1336
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Hippo »

Also wenn's das war, danke ich auch ganz herzlich fürs Mitnehmen.

Liebe Grüsse
George
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23630
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG »

So, nun komme ich mal dazu, ein bisschen weiterzumachen und noch ein paar Bilder einzustellen. Ich habe noch zwei Fotos aus Fan Shunlis Garten gefunden, aber wie man sieht, wurde das Tageslicht schnell weniger und daher gibt es leider nicht so viele.

Es geht dann mit der Teestunde weiter. Die köstlichsten Früchte und exquisiter Tee wurden uns kredenzt. Wir kriegten auch die zu Fladen gepressten Teeblätter gezeigt, das war offenbar ein sehr exklusiver Tee. Schmeckte hervorragend und sobald wir ein bisschen getrunken hatten, kam sofort jemand an und füllte die Tasse wieder auf.
Fan Shunlis Kinder kamen auch hinzu, ganz nette und wohlerzogene Kinder, die offensichtlich eine hervorragende Schulausbildung genießen. Beide sprachen schon ganz beeindruckend Englisch. Der Sohn stellte dann auch ganz süß seine Mutter vor: "This is my mummy. She is beautiful!" und da hatte er recht, die Frau ist wirklich eine Schönheit. Leider habe ich von ihr kein Foto.
Als wir reichlich Früchte und Tee genossen hatten, dachte ich gerade so, das war genau richtig, nach all dem Essen den ganzen Tag, nur etwas Leichtes zum Abend. Da kam dann aber ein Angestellter in den Raum und es hieß, wir sollten doch jetzt bitte ins Esszimmer folgen, das Dinner wäre jetzt angerichtet. :shock: Ja, und dann so viel zum Thema "homecooking": Fan Shunli hatte den Koch aus einem der besten Restaurants der Stadt kommen lassen, um uns ein schönes Abendessen zuzubereiten. Das war dann wirklich wieder vom Feinsten und obwohl ich nach Tee und Früchten gedacht hatte, ich wäre satt, ging nun doch wieder einiges rein in den Magen!
Dateianhänge
72887767_943228936055047_7216556393229189120_n.jpg
72887767_943228936055047_7216556393229189120_n.jpg (246.98 KiB) 1134 mal betrachtet
73065855_943229009388373_6532043016901754880_n.jpg
73065855_943229009388373_6532043016901754880_n.jpg (176.74 KiB) 1134 mal betrachtet
Tee und herrliche Früchte warteten auf uns
Tee und herrliche Früchte warteten auf uns
IMG_9668.jpeg (343.86 KiB) 1134 mal betrachtet
IMG_9669.jpeg
IMG_9669.jpeg (336.17 KiB) 1134 mal betrachtet
Der siebenjährige Sohn
Der siebenjährige Sohn
IMG_9673.jpeg (281.56 KiB) 1134 mal betrachtet
und die elfjährige Tochter von Fan Shunli
und die elfjährige Tochter von Fan Shunli
IMG_9675.jpeg (287.22 KiB) 1134 mal betrachtet
IMG_9678.jpeg
IMG_9678.jpeg (371.84 KiB) 1134 mal betrachtet
Exklusive Spezialabfüllung des besten Reisschnapses, speziell für Fan Shunli, nur sechs Flaschen. Zwei davon haben wir an dem Abend getrunken
Exklusive Spezialabfüllung des besten Reisschnapses, speziell für Fan Shunli, nur sechs Flaschen. Zwei davon haben wir an dem Abend getrunken
IMG_9679.jpeg (285.33 KiB) 1134 mal betrachtet
75328661_2514149108806743_2791343814546030592_n.jpg
75328661_2514149108806743_2791343814546030592_n.jpg (176.44 KiB) 1134 mal betrachtet
76680294_527281701386851_8072738036124745728_n.jpg
76680294_527281701386851_8072738036124745728_n.jpg (335.76 KiB) 1134 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23630
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG »

In den Suppentassen war auch nicht einfach irgendeine Suppe. Jeder hatte seinen eigenen kleinen Fugu, den berühmten Kugelfisch, den nur besonders qualifizierte Köche zubereiten dürfen, damit es keine toten Esser gibt. Einige von unserer Gruppe haben ihn nicht angerührt, ich habe ihn gegessen. Eigentlich hat er wie ein beliebiger Fisch geschmeckt. Es geht da offenbar nur um die Exklusivität und den Nervenkitzel. Mir taten die kleinen Fischlein irgendwie leid, die sahen so niedlich aus.
Schließlich bekamen wir auch noch Geschenke. Jeder 5 Ausgaben der Penjing-Zeitschrift der Anhui-Provinz (Fan Shunli ist in jeder diverse Male abgebildet) und einen Holzkasten mit einer Gebetskette und einem Armband aus Holzkugeln, aus einem kostbaren duftenden Holz, außerdem eine Schriftrolle aus Seide. Allerdings weiß ich nicht, was draufsteht.

Morgen berichte ich weiter.
Dateianhänge
Keine Gnade, der teure Reisschnaps muss getrunken werden
Keine Gnade, der teure Reisschnaps muss getrunken werden
76180859_2210955789010687_7487747216778461184_n.jpg (267.13 KiB) 1129 mal betrachtet
Fugu-Suppe, der Fisch schwimmt hier mit dem ausgenommenen Bauch nach oben
Fugu-Suppe, der Fisch schwimmt hier mit dem ausgenommenen Bauch nach oben
IMG_9681.jpeg (201.11 KiB) 1129 mal betrachtet
Fugu von der Seite. So niedlich, der Arme
Fugu von der Seite. So niedlich, der Arme
IMG_9682.jpeg (182.11 KiB) 1129 mal betrachtet
Geschenke bekamen wir auch noch
Geschenke bekamen wir auch noch
75627440_1159225440943041_5360823714663366656_n.jpg (222.46 KiB) 1129 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Heike_vG am 20.01.2020, 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4736
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von migo »

Liebe Heike,

seit Tagen verfolge ich mit wachsender Begeisteung Deinen einmaligen und hochgradig exklusiven Reisebericht. Von solchen Erlebnissen kann der normale Chinareisende wohl nur träumen. Bonsai macht's möglich! *daumen_new*

Inzwischen habe ich mir Deine Fotos teilweise schon mehrfach angesehen. Bemerkenswert finde ich auch den ganzen Schnickschnack, der überwiegend bei den Shohin-Displays zu sehen ist. Ist zwar nicht mein Stil, aber teilweise fand ich das gar nicht mal so schlecht. :) Bei manchen Aufnahmen von Bäumen und Schalen bin ich fast in den Bildschirm gekrochen ...da bist Du wirklich zu beneiden, das alles Live gesehen zu haben. Einige der Penjings gefallen mir sogar besser, als die meist absolut durchgestylten jap. Bonsais ...naja, Geschacksache halt. :oops:

Die Fotos zum eigentlichen Reisebericht - also mehr der private Bereich wie Landschaften oder alles rund um die div. Mahlzeiten, finde ich besonders interessant. Da hätte ich einiges manchmal noch genauer gesehen. Es ist kaum zu glauben, dass Du das alles in nur Drei Tagen erleben konntest. :shock: Wahnsinn!

Freue mich sehr auf eine Fortsetzung.

Liebe Grüße, Michael

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23630
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG »

Lieber Michael,
vielen Dank für Deine positive Rückmeldung, es freut mich sehr, dass Du den Bericht so interessiert verfolgst!
Es waren wirklich viele Erlebnisse in den drei Tagen und in meinem Bericht bin ich jetzt erst langsam am Ende des zweiten Tages. :-D

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
René Niwaki
Beiträge: 553
Registriert: 20.03.2015, 20:13
Wohnort: Schwalmtal/ Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von René Niwaki »

Hallo Heike,

ich habe diesen Beitrag ja bereits kommentiert, aber eher dahingehend, dass mir die Displays und die Bäumchen (v.a. die Kaki) so gut gefallen haben.

Jedoch wollte ich dir nur mal kurz mitteilen, dass mir die ganzen kleinen Details ''Drumherum'' mindestens genau so gut gefallen.
Also das, was du neben den ''Bonsai'' so erlebt hast.
Z.B. der Besuch bei Fan Shunli und dass man nie so genau weiß, was als nächstes so ansteht.
...bzw. was als nächstes gegessen wird :lol: #homecooking

Demnach freue ich mich über weitere stories rund um das Thema Bonsai, bin aber auch sehr gespannt und sehr interessiert, wenn du ein wenig ''abschweifst'' und uns von den vielen kleinen Details ''Drumherum'' erzählst. :-D :-D :-D
Gruß, René :-D

https://www.instagram.com/alphabonsai

💚 DO SMALL THINGS WITH GREAT LOVE 💚

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 981
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von baeumchen »

hallo heike,

es gibt in deinen fotostrecken viel schönes und ausgefallenes,
auch manch überraschendes bis befremdliches zu entdecken
das ist wieder sehr willkommenes futter zum nachdenken über eigene gewohnheiten und fremde sichtweisen

ich hoffe, du konntest dich wieder gut erholen, das war ohne zweifel extrem anstrengend,
zumal die höflichkeit es ja gebietet, alle bemühungen der gastgeber entsprechend zu würdigen.
das war mit sicherheit vollgas während der gesamten reise

jetzt reihe ich mich auch in die reihe der bewunderer deiner dokumentation ein
und sage "ein ganz großes DANKESCHÖN" für deinen bericht hier.
den ich mindestens noch gefühlte 10.000 mal durchsehen muss,
um wenigstens die hälfte der fotos auch wirklich angemessen zu würdigen
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23630
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG »

Vielen Dank, Ihr Lieben,

wenn Ihr die Fotos und den Bericht als willkommenes Augen- und Gedankenfutter freudig annehmt, ist es genau das, weswegen ich Euch das alles gerne zeige. *daumen_new*

Das reichhaltige Abendessen bei Fan Shunli zog sich einige Zeit hin und endete, wie in Rugao und Nanjing auch gewohnt, mit frischen Früchten, vor allem Melone.
Dann schlug unser Gastgeber einen Verdauungspaziergang vor, der angesichts des kneifenden Hosenbunds ausgesprochen willkommen war. Allerdings war es schon längst vollkommen dunkel. Entlang der Wege auf dem Anwesen standen elektrische Laternen, aber abseits der Wege verschwand alles im Dunkel. Mehrere Angestellte und Lehrlinge begleiteten uns und hatten starke Taschenlampen dabei. Die Hunde sprangen fröhlich um uns herum und es war eine schöne laue Nacht. Der 7jährige Sohn fuhr auf seinem Mini-Quad (mit echtem Verbrennungsmotor) mit und zeigte uns ein paar Fahrkunststückchen. Fan Shunli pflückte hier ein paar Mandarinen direkt vom Baum und reichte sie uns, dort ein paar Kakis und irgendwo Pfirsiche, die wir trotz großem Sättingsgrad dann auch noch genossen. Einen schönen dicken Kakisamen von einer eher kleinen kugelrunden Frucht habe ich mitgenommen und zu Hause eingepflanzt, vielleicht wächst daraus ja eine Souvenirpflanze. 8)
Entlang der Wege standen die irrsten Bonsai in der Strukturierungsphase, gigantische Wacholder, Kiefern und Steineiben. Alles was Fan Shunli uns zeigen wollte oder was wir im Dunkel erspähten und sehen wollten, leuchteten seine Leute für uns aus. Es war ein wunderschöner langer Spaziergang und Fan Shunlis Begeisterung, wenn er uns die tollen Bäume zeigte, an denen er anspruchsvolle Totholzarbeiten o.ä. gemacht hatte, war herzerfrischend. Schließlich dachte ich schon: Oh je, nun müssen wir den ganzen Weg auch noch wieder zurück.
Aber nein! Vor dem großen Tor, durch das wir bei unserer Ankunft hereingefahren worden waren, standen die drei Autos parat. Uns wurde gesagt, man hätte schon alle unsere Dinge, Jacken, Taschen, Kameras und Geschenke in die Wagen gepackt und wir sollten nur noch kontrollieren, ob alles da wäre. Natürlich war alles da und super ordentlich und sicher eingeladen. Nun verabschiedeten wir uns herzlich von Fan Shunli, seinem Sohn und den zurückbleibenden Mitarbeitern, bedankten uns vielfach und kletterten dann müde und überwältigt wieder in die Autos. In jedem Wagen saßen zwei Männer, die auch Übernachtungsgepäck dabei hatten. Sie wechselten sich während der nächtlichen Fahrt am Steuer ab und durften schließlich auch in unserem luxuriösen Hotel in Nanjing übernachten, ehe sie am nächsten Tag wieder heimfuhren.
Bei einer Tank- und WC-Pause nachts auf einer großen dunklen Autobahnraststätte vertraten wir uns noch ein wenig die Beine und ekelten uns wegen der widerlichen Toiletten dort. Aber die großartige Amy Liang ließ sich die gute Laune keinesfalls verderben und sang und tanzte vor dem Auto mitten in der Nacht. *dance* Was für eine wunderbare Frau!
Ich glaube, es war etwa halb 3 nachts, als wir im Hotel ankamen. Es reichte dann noch für etwa 4 Stunden unruhigen Schlaf, denn das Sightseeing sollte am nächsten Morgen früh losgehen und nach all den aufregenden Erlebnissen war es schwer, zur Ruhe zu kommen. *muede*

Mit dem Sightseeingtag geht es dann später weiter.
Dateianhänge
Die Geschenke von Fan Shunli
Die Geschenke von Fan Shunli
IMG_9715.jpeg (283.15 KiB) 818 mal betrachtet
Mit solchen Holzkugelarmbändern habe ich einige Chinesen auf der Ausstellung herumlaufen sehen. Die wiesen sie wohl als Freunde von Fan Shunli aus
Mit solchen Holzkugelarmbändern habe ich einige Chinesen auf der Ausstellung herumlaufen sehen. Die wiesen sie wohl als Freunde von Fan Shunli aus
IMG_9716.jpeg (426.08 KiB) 818 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11659
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Martin_S »

Sooooo geil!
Und deine Kommentare unter den Bildern sehr passend (".... hat was von Puppenstube..." :) )

DANKE!!!

*kiss*
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
René Niwaki
Beiträge: 553
Registriert: 20.03.2015, 20:13
Wohnort: Schwalmtal/ Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von René Niwaki »

Martin_S hat geschrieben:
21.01.2020, 18:18
*kiss*
--> das möchte ich in 38 Tagen auf der Trophy live sehen *z* *lieb*
Gruß, René :-D

https://www.instagram.com/alphabonsai

💚 DO SMALL THINGS WITH GREAT LOVE 💚

Benutzeravatar
Bonsette
Freundeskreis
Beiträge: 1178
Registriert: 12.01.2013, 20:12
Wohnort: Nähe Teutoburger Wald

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Bonsette »

Vielen Dank auch von mir für die vielen spannenden Eindrücke von Deiner erlebnisreichen Reise, und für das so umfangreiche Bild, das Du uns mit den sehr anschaulichen Beschreibungen vermittelst, liebe Heike!
Es ist wirklich sehr interessant, was in diesem aufstrebenden Land alles gleichzeitig anzutreffen ist, und vor allem, wie viel Du davon bei dem kurzen Besuch mitbekommen hast. Das muss ja eine perfekt organisierte Reise gewesen sein, wenn es trotz des dort normalen Chaos so viel zu sehen gab.

Auch in den Bonsaiausstellungen, die Du uns gezeigt hast, ist ja irgendwie von allem etwas zu sehen. Ich beschäftige mich ja selber nicht mit den Stilarten, aber dass sie in China neben den typischen japanischen Formen sehr viel Eigenes machen, merke sogar ich und fand das Durchsehen all Deiner Ausstellungsbilder sehr unterhaltsam.

Im Studium waren drei meiner WG-Mitbewohner Chinesen, und der Vater von einem war wohl auch ein in China bekannter Bonsaigestalter. Dongbo hat mir öfter Zeitschriften mit Bildern von den Bäumen seines Vaters gezeigt. Da war Bonsai noch gar nicht mein Hobby. Ich weiß aber noch, dass es meistens märchenhafte Gestaltungen waren. Und er meinte, dass die guten Bäume immer eine Stimmung zum Ausdruck bringen und eine Geschichte erzählen müssen.

LG
Steffi

Benutzeravatar
catwoman25
Beiträge: 117
Registriert: 14.11.2012, 18:45
Wohnort: Belgien

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von catwoman25 »

Danke, dass wir Dich bildlich auf Deiner Chinareise mit ganz tollen Fotos und Berichten begleiten durften. Kaum zu glauben, was Du in 3 Tagen so alles erlebt hast! Dieses Erlebnis wird Dir immer in Erinnerung bleiben!
Jedenfalls vielen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast, um alles so schön zu dokumentieren, ganz toll gemacht!!!

LG
Barbara

Antworten