Leberblümchen - Hepatica nobilis

Gestaltung & Präsentation
Antworten
Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 232
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien
Austria

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von Gatze » 29.11.2017, 19:50

Hi
Ich bin zur Zeit sehr Glücklich dass ich meine Leberblümchen so gut übers Jahr gebracht habe. (alles "wilde" Leberblümchen) Heute habe mir den Thread nochmals durch gelesen und habe festgestellt dass sie entgegen der Behauptung sie mögen keinen Lehm Boden sehr gut wachsen und Blühen... Ich habe meine in den Töpfen in besagtem Lehm stehen. (also unsere Garten "Erde" - nach 10 cm ist sogar an den lockeren stellen mit dem Spaten Schluss, so fest ist der Boden - dafür halten gegrabene Löcher ewig und Wühlmäuse kennt man in der Region nicht) Sollte ich sie in die Empfohlene Mischung umtopfen oder hab ich da was falsch verstanden?
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 876
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von tokonoma » 29.11.2017, 20:55

Hallo Magda,
Leberblümchen wachsen fast auf der ganzen Welt - außer z.B. Holland. Die Böden können auch unterschiedlich sein.
Ich ziehe lockeren Boden wie beschrieben vor, da die Wurzeln japanischer Leberblümchen leicht faulen.

Bitte bleibe Deiner Ungebung treu und dokumentiere das hier, das interessiert mich und andere sicherlich sehr.

Danke

Rainer
Zuletzt geändert von tokonoma am 30.11.2017, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 232
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien
Austria

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von Gatze » 30.11.2017, 12:52

Hi
Ich habe mal nachgefragt wie die Leberblümchen in unseren Garten gelangt sind... Mein Vater brachte von einem Waldstück dass bald bebaut wurde Bärlauch-pflanzen für den garten mit. Meine Mutter war dabei und grub auch ein Leberblümchen aus. Aus dem einem wurde im laufe von mehr als 10 Jahren eine ganze Gruppe. Sie wachsen heute unter all unseren Hortensien.

Da ich es vermutlich nicht geschafft habe die weiß blühende aus samen zu ziehen (die Samen sind einmal samt Erde fast ausgetrocknet) und es nur eine weiß blühende Pflanze im Garten gibt , wollte ich wissen wann die Beste Zeit zum Teilen der Pflanze ist?

Vielen Dank dass du uns mit den Leberblümchen so hilfst *daumen_new*
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 876
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von tokonoma » 30.11.2017, 19:58

Hallo Magda,

Du teilst die Leberblümchen wenn sie am Schönsten sind, also wenn die Blüten voll aufgeblüht haben.
Dann alle Blüten abschneiden und vorsichtig teilen. Die Wurzeln sind sehr empfindlich.
Nicht auswaschen! Brauchst Du eine Anleitung?

Liebe Grüsse

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 232
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien
Austria

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von Gatze » 30.11.2017, 21:20

Hi
Danke für die Info! Über eine Anleitung würde ich mich sehr freuen...
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 876
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von tokonoma » 03.12.2017, 19:44

Hallo Leberblünchenfreunde,

meine Leberblümchen habe ich heute aus dem kühlen Sommerlager rausgenommen und jetzt werden die sonniger / heller gestellt.
Sie waren ein wenig trocken, da habe ich die mal wieder gegossen.
Leberblümchen wollen es nicht zu naß - eher längere Trockenpausen. Natürlich beauchen die ab und zu Wasser.
Eine ähnliche Gießmehthode wie bei Orchideen nehmen die gerne an.

Heute habe ich das erste Blümchen entdeckt und meine Freude war rießengroß. Es ist eine H. japonica Shirin.
Nun lasse ich euch auch daran teilhaben.

Liebe Grüße
Rainer
Dateianhänge
IMG_2423.jpg
IMG_2426.jpg
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
kressevadder
Beiträge: 1283
Registriert: 05.07.2009, 14:02
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:
Germany

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von kressevadder » 03.12.2017, 20:03

Hallo Rainer,

sag mal, sind das Zimmerpflanzen, die Leberblümchen?

Ich hab ner Freundin, die sich um ihre Blümchen gesorgt hat, selbstbewusst erklärt, das die Pflanzen ihre Winterruhe brauchen und auf keinen Fall in die Wohnung dürfen...

Gruß
Manfred
Ich fordere einen BioGreenHealthGenderPoliticalCorrectness freien Tag pro Woche - Erholung muß sein!

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 232
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien
Austria

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von Gatze » 03.12.2017, 20:57

Hi
So früh blühen manche Leberblümchen? Das ist ein japonica, blühen nobolis var nobolis auch so früh? Meine sind gerade halb im Schnee vergraben...
Auf jeden fall macht deines lust auf das Frühjahrs erwachen der Pflanzenwelt...
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
Moya
Beiträge: 323
Registriert: 08.08.2016, 13:42
Wohnort: Deutschland
Germany

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von Moya » 03.12.2017, 21:18

Moinsen zusammen,

also mrine Leberlis überwintern mit den Bonsai unter den Tischen. Hier ist alles bis aufs Kalthaus in dem sch uvklig warme 3 Grad herrschen schockgefrostet.
Viele Grüße,
    Moya

******************************
Bonsai Club Deutschland

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 876
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von tokonoma » 04.12.2017, 10:15

kressevadder hat geschrieben:
03.12.2017, 20:03
sag mal, sind das Zimmerpflanzen, die Leberblümchen?
Hallo Manfred,

die Leberblümchen sind KEINE Zimmerpflanzen. Die lieben die Natur und sind in den kühleren Monaten am aktivsten - bei Frost stellen sie die Aktivitäten ein.
Wurzelwachstum und Blüte finden zwischen November und März statt. Im Sommer ruhen sie und sammeln das wenige Licht.
Meine Leberblümchen stelle ich im Sommer an den kühlsten Platz den ich im Freien habe.

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1455
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von Tofufee » 04.12.2017, 15:57

Ich war vor ein paar Wochen in der Staudengärtnerei Härtl, die auch bei der BCD-Ausstellung in Hameln einen Händlerstand hatten (auf der Treppe). Die haben auch ein großes Leberblümchen-Sortiment. Die japanischen stehen aber in ihrem einzigen frostfrei geheizten Gewächshaus, die europäischen nicht - das hat wohl seinen Grund!

Rainer oder wer auch immer verschiedene Leberli-Arten kultiviert, macht ihr Unterscheide bei den europäischen und den japanischen bzw. Japan-Hybriden?

Wenn die Leberlis bei Härtl zu blühen anfangen, wollen sie mich informieren und ich werde dann hinfahren. Werde berichten!
Grüße
Monika

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 876
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von tokonoma » 04.12.2017, 17:04

Hallo Monika,

ja, ich mache Unterschiede. In den Töpfen ist die Kultivierung auch ein wenig anspruchsvoller.

Beide versuche ich keinen Dauerfrost auszusetzen. Bei Frost decke ich die mit Flies ab. Bei starkem Frost setelle ich die in die Garage.

Den Unterschied mache ich beim Gießen. Die Japaner wollen es im Sommer feuchter um Winter trockener. Unsere Leberblümchen kennen einen trockeneren Sommer und einen nasseren Winter.

Einen nicht kommerziellen Link findet Ihr hier:
http://www.hepatica-privat.de/Data/Hepatica.pdf

Empfehlen kann ich die Bücher von Jürgen Peters und Mr. Hepatica Andreas Händel. (Das von Andreas Händel ist schönste Buch in meiner kompletten Sammlung - teuer aber jeden Cent wert).

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 876
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von tokonoma » 04.12.2017, 17:06

Tofufee hat geschrieben:
04.12.2017, 15:57
Wenn die Leberlis bei Härtl zu blühen anfangen, wollen sie mich informieren und ich werde dann hinfahren. Werde berichten!
Hallo Monika,
meinst Du vielleicht Andreas Händel? Wenn ja, dann freue ich mich sehr auf Deinen Bericht!

Ciao

Rainer


(Und jetzt geht es zur Bonsai-AK Weihnachtsfreier)
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1455
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von Tofufee » 04.12.2017, 20:39

...meinst Du vielleicht Andreas Händel? Wenn ja, dann freue ich mich sehr auf Deinen Bericht!
Ich meine Gärtnerei Härtl in Niedenstein, ca. 20 km südwestlich von Kassel.
Ich hoffe doch sehr, dass du dich auch über einen Bericht von dort freust! 8)
:lol:
Viel Spaß bei der Bonsai-Weihnachtsfeier!
Grüße
Monika

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 876
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Leberblümchen - Hepatica nobilis

Beitrag von tokonoma » 05.12.2017, 20:55

Tofufee hat geschrieben:
04.12.2017, 20:39
Ich hoffe doch sehr, dass du dich auch über einen Bericht von dort freust! 8)
Aber sicher freue ich mich Monika!
Bin schon gespannt drauf.

Die Weihnachtsfeier war sehr schön!

Ciao
Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast