Veilchen und Co.

Akzentpflanzen, Kusamono, Beisteller und andere mit Bonsai verwandte Künste z.B Suiseki
Antworten
Sanne
Beiträge: 6470
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne »

Bei dem momentanen Ekel-Wetter habe ich mir zwei Mini-Pflanzen gegönnt.
Der Farn ist ca. 10 cm hoch und soll ein Zimmerfarn sein.
Die Blattgröße des Efeus ist mit 2-3 cm Länge relativ klein.

Würde mich sehr freuen, wenn jemand die genaue Sorte, insbesondere des Efeus, mir nennen könnte.

Grüße, Sanne
Dateianhänge
kleiner Farn.jpg
kleiner Farn.jpg (48.66 KiB) 1084 mal betrachtet
Efeu.jpg
Efeu.jpg (45.32 KiB) 1084 mal betrachtet
Blätter.jpg
Blätter.jpg (61.69 KiB) 1084 mal betrachtet

Sanne
Beiträge: 6470
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne »

Gestern habe ich den kleinen Zimmerfarn umgetopft.
Mal sehen, ob er in der flachen Schale gut gedeihen wird.
Dateianhänge
Zimmerfarn am 29.02.2020 umgetopft.jpg
Zimmerfarn am 29.02.2020 umgetopft.jpg (45.94 KiB) 976 mal betrachtet

Sanne
Beiträge: 6470
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne »

Hier ein paar Updates und zwei Neuzugänge.
Leider hat das schöne japanische Blutgras den Winter nicht überlebt. Falls jemand Pflegehinweise für mich hätte, wäre ich sehr dankbar.
Ich hoffe, dass das Oktoberle überleben und schön blühen wird. Der Versand dauerte 4 Tage lang.

Grüße, Sanne

P.S.: Ich sehe gerade, dass der große Unterleger überhaupt nicht passt. :oops:
Dateianhänge
Pyrrosiafarne am 10.04.2020.jpg
Pyrrosiafarne am 10.04.2020.jpg (49.62 KiB) 872 mal betrachtet
Zimmerfarn, das Moos ist leider braun.jpg
Zimmerfarn, das Moos ist leider braun.jpg (57.85 KiB) 872 mal betrachtet
Zwergbambus_letzter Versuch.jpg
Zwergbambus_letzter Versuch.jpg (54.71 KiB) 872 mal betrachtet
Carex, Himalaya-Knöterich, Eidechsenschwanz.jpg
Carex, Himalaya-Knöterich, Eidechsenschwanz.jpg (53.41 KiB) 872 mal betrachtet
von migo Michael geschenkt bekommen
von migo Michael geschenkt bekommen
Spetchley-Efeustecklinge.jpg (53.16 KiB) 872 mal betrachtet
wg. dieser Pflanze hatte ich 1 Std. lang Schlange gestanden
wg. dieser Pflanze hatte ich 1 Std. lang Schlange gestanden
winzig kleines Oktoberle.jpg (42.58 KiB) 872 mal betrachtet
Elfenblume, Schachtelhalm, Moosfarn.jpg
Elfenblume, Schachtelhalm, Moosfarn.jpg (52.78 KiB) 810 mal betrachtet
Farn und Grönlandveilchen.jpg
Farn und Grönlandveilchen.jpg (65.06 KiB) 809 mal betrachtet

Sanne
Beiträge: 6470
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne »

Leider nur eine einzige Blüte, aber besser als keine.
Dateianhänge
Grönlandveilchen am 26.04.2020.jpg
Grönlandveilchen am 26.04.2020.jpg (54.92 KiB) 746 mal betrachtet
winzige Blüte.jpg
winzige Blüte.jpg (69.89 KiB) 746 mal betrachtet

Sanne
Beiträge: 6470
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne »

Da die Elfenblume zurzeit so schön blüht, zeige ich mal wieder ein Bild.
Das kleine Oktoberle hat sich inzwischen auch erholt und wächst und gedeiht. Auf die Blüte freue ich mich schon mal.
Dateianhänge
Elfenblume blüht.jpg
Elfenblume blüht.jpg (71.8 KiB) 673 mal betrachtet
Oktoberle ca. 3,5 cm hoch.jpg
Oktoberle ca. 3,5 cm hoch.jpg (60.35 KiB) 673 mal betrachtet

Sanne
Beiträge: 6470
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne »

Habe mir gestern beim Sonntagsspaziergang ein paar Gänseblümchen mitgenommen. :-D
Dateianhänge
Gänseblümchen.jpg
Gänseblümchen.jpg (44.66 KiB) 600 mal betrachtet

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4687
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von bock »

Schön, Sanne!

Dass sie nicht gern in der Schale überwintern wirst du wissen.
Darüber hinaus glaube ich, dass sie gern mit Gräsern wachsen.
Und regelmäßiges Rasenmähen nicht vergessen...

:lol:
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Sanne
Beiträge: 6470
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne »

bock hat geschrieben:
04.05.2020, 16:13
Dass sie nicht gern in der Schale überwintern wirst du wissen...
Danke, Andreas.

Ja, ich weiß. Vor 3 Jahren hatte ich schon einmal Gänseblümchen ausgebuddelt, kurz bevor der Rasenmäher sie alle platt gemacht hatte. Damals blühten sie in der kleinen Schale bis in den Herbst hinein.

LG, Sanne

P.S.: Hast Du Dein japanisches Blutgras über den Winter bekommen? Meins hat es leider nicht geschafft.

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4687
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von bock »

Das Blutgras treibt munter aus, Schachtelhalm (da ist das Moos braun geworden) und Salbei auch - sind aber Gabis Baustellen... ;)
Von den anderen "Beistellern" sind auch ein paar noch am Leben (Überwinterung im Hoochbeet mit Rindenfüllung), der zu sonnige Standort auf der Terrasse an der Hauswand wird jetzt bei Bedarf mit einem Sonnenschirm geschützt.
Der Sternentänzer lebt offenbar auch noch, sieht aber bescheiden aus.
Ein paar Neupflanzungen wird meine bessere Hälfte sicherlich bald auch noch vorstellen...

:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Sanne
Beiträge: 6470
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne »

bock hat geschrieben:
04.05.2020, 16:50
Das Blutgras treibt munter aus, Schachtelhalm (da ist das Moos braun geworden) und Salbei auch - sind aber Gabis Baustellen... ;)
Das ist ja sehr erfreulich, Andreas!

Grüße Deine Gabi von mir. Vielleicht mag sie das Blutgras u.a. noch mal in ihrem Thread zeigen.
Und über Tipps zur Überwinterung des Blutgrases würde ich mich natürlich sehr freuen.

LG, Sanne

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4687
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von bock »

Danke, Sanne!

Die Grüße habe ich ausgerichtet, zu zeigen gibt es noch nicht so viel, es treiben erst ein paar grüne Blätter aus. Überwitert wurde es auf der Terrasse am bodentiefen Fenster - unter dem Dachüberstand, richtung südwest. Kein sonstiger Schutz, die Mooskugeln standen im Plastikuntersetzer.
Wenn es wieder hübsch ist werde ich Fotos machen und sie euch zeigen.

Liebe Grüße in die "Alte Heimat" :)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Sanne
Beiträge: 6470
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne »

Hier ein kleines Update von der Vogelblume. Der Albino ist inzwischen leider eingegangen, aber die andere Vogelblume lebt noch und wächst langsam vor sich hin.

Außerdem habe ich noch eine unbekannte Pflanze, die ich günstig im Blumenladen bekommen habe. Sie ist momentan ca. 3 cm hoch und erinnert an einen linsenförmigen Pyrrosiafarn. Die Blattstiele sind jedoch rötlich. Kennt jemand zufällig den Namen dieser Pflanze?

Grüße, Sanne
Dateianhänge
Vogelblume am 07.06.2020.jpg
Vogelblume am 07.06.2020.jpg (47.28 KiB) 406 mal betrachtet
hatte ich bereits in Rainer's Thread gezeigt
hatte ich bereits in Rainer's Thread gezeigt
Vogelblumen-Albino.jpg (54.48 KiB) 406 mal betrachtet
unbekannte Pflanze.jpg
unbekannte Pflanze.jpg (46.3 KiB) 406 mal betrachtet

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4687
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von bock »

Moin Sanne,

ich kann es nicht genau erkennen, vermute aber Zwergpfeffer (Pepperomia) oder Kriechfeige (Ficus pumila).
Mit dem Albino ist schade, aber ohne Chlorophyll geht es im Pflanzenreich nun mal nicht auf Dauer.

;)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4098
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von mydear »

Hallo Sanne,

das tut mir leid, dass der Albino eingegangen ist. Immerhin ist die andere Vogelblume schon recht groß. Normal kommt jetzt 2-3 Wochen Wachstumspause und dann sollte die Blüte anklopfen.... *dance*
Meine sind noch nicht so groß.

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons

Sanne
Beiträge: 6470
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne »

Danke Andreas und Rainer für Eure Rückmeldungen.
bock hat geschrieben:
07.06.2020, 18:27
ich kann es nicht genau erkennen, vermute aber Zwergpfeffer (Pepperomia) oder Kriechfeige (Ficus pumila).
Ich glaube, Deine Vermutungen kommen leider nicht hin.
mydear hat geschrieben:
07.06.2020, 18:52
das tut mir leid, dass der Albino eingegangen ist. Immerhin ist die andere Vogelblume schon recht groß. Normal kommt jetzt 2-3 Wochen Wachstumspause und dann sollte die Blüte anklopfen.... *dance*
Ja, schade, aber ich hoffe die eine Vogelblume schafft es zu blühen.

LG, Sanne

Antworten