Suiseki, oder doch Werkzeug der Steinzeit

Akzentpflanzen, Kusamono, Beisteller und andere mit Bonsai verwandte Künste z.B Suiseki
Antworten
Spätberufener
Beiträge: 23
Registriert: 20.09.2015, 01:12

Suiseki, oder doch Werkzeug der Steinzeit

Beitrag von Spätberufener »

Hallo zusammen,

kann mir gut vorstellen, dass man vor vielen Jahren diesen Stein benützt hat um Löcher in den Boden zu schlagen.
In diese Löcher streute man den Samen. Die breite Seite passt perfekt in die Faust.

LG Werner
IMG_2377 (2).JPG
IMG_2377 (2).JPG (172.69 KiB) 262 mal betrachtet
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4395
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Suiseki, oder doch Werkzeug der Steinzeit

Beitrag von mydear »

Hallo Werner,
mir kommt da eher der Gedanke an einen erhobenen Daumen *daumen_new*

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Opa Lutz
Beiträge: 615
Registriert: 02.01.2016, 17:08

Re: Suiseki, oder doch Werkzeug der Steinzeit

Beitrag von Opa Lutz »

Hallo Werner,
für mich währe es auch der Daumen. *daumen_new*
Grüße Lutz
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1767
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Suiseki, oder doch Werkzeug der Steinzeit

Beitrag von Hippo »

Salü Werner,

Bist Du sicher, dass es kein Batteriefach hat? :oops: :oops: :oops:

Und zur Not könnte man damit in der Nase bohren.

Cooler Stein!!!

Gruss George
Manchmal ist man der Hund und manchmal der Baum.
Spätberufener
Beiträge: 23
Registriert: 20.09.2015, 01:12

Re: Suiseki, oder doch Werkzeug der Steinzeit

Beitrag von Spätberufener »

Servus,

ja Rainer und Lutz dem erhobenen Daumen sieht er ganz ähnlich. Die meisten Leute denken aber sofort über Umwege.
Ja ja George, das Werkzeug ist aus der Steinzeit und nicht aus der automatisierten Neuzeit. Aber ``die Gedanken sind frei``.
Bei uns an der renaturalisierten Isar sind jetzt riesige Schotterwüsten zum spazieren gehen.
Unlängst kamen meine Frau und Tochter nach so einem Spaziergang heim. Ich hörte sie von Weitem kichern, sie übergaben mir den Stein den sie in Papier eingewickelt hatten und verschwanden.
Nach dem auspacken dachte ich sofort an den Stinkefinger. Die meisten ersten Gedanken gehen aber in Richtung Hippo. Eine ältere Dame die meine Bonsai anschaute sagte plötzlich:
wer hat dir diesen perversen Stein zwischen die Bammel gelegt. Was sie damit meinte habe ich nicht gefragt, und habe sofort über das Totholz der Bonsai weitergeredet.

LG Werner
Antworten