klein und bunt... durch das Jahr

Gestaltung & Präsentation
Antworten
Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1898
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Tofufee » 24.10.2013, 00:05

herbstliche Akzente...
Minis_2013-04small.jpg
Rhodohypoxis, Weide, Sempervivum, Rhus, noch mal Rhodo
Zuletzt geändert von Tofufee am 24.10.2013, 00:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1898
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: klein und bunt...

Beitrag von Tofufee » 24.10.2013, 00:21

Begonia06_2013-01small.jpg
Begonia patita, Portulacaria afra ‘Variegata’, Crassula ovata minor, Euphorbia milii - Christusdorn
Zuletzt geändert von Tofufee am 25.06.2014, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1898
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Tofufee » 24.10.2013, 00:34

Minis_2013-01small.jpg
Hosta, 2 Rhodos, 2 Weiden, Acer palmatum - im April
Minis_2013-03small.jpg
die selben im Juni
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1898
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Tofufee » 25.06.2014, 23:42

Beim Sommerfest habe ich endlich eine neue Schale für meine Essigbaum-Gruppe gefunden - bei Erwin!
Meine erste Erwin-Schale!!! *dance*
Rhus01_2014_03small.jpg
Essigbaum-Gruppe Rhus succedanea
Schale: Erwin Grzesinski
Und einen Schwarzen Schlangenbart habe ich auch erstanden.
Sclangenbart-schwarz01_01small.jpg
Schwarzer Schlangenbart - Ophiopogon planiscapus 'Nigrescens'
Schale: Horst Heinzlreiter
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Hans Peter
Freundeskreis
Beiträge: 1391
Registriert: 26.01.2009, 07:35
Wohnort: Hessenland

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Hans Peter » 26.06.2014, 06:40

Guten Morgen Monika,

beide Kompositionen gefallen mir sehr gut.

lg Hans Peter

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4130
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Gary » 26.06.2014, 15:26

Hallo Monika,

mir geht es da wie Hans Peter, beide Pflanzungen sind Dir gut geraten.
Doch um den Rhus beneide ich Dich schon ein wenig. :oops:
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1898
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Tofufee » 26.06.2014, 23:16

Hallo Hans Peter und Gary,

danke für eure netten Anmerkungen! Freut mich, dass euch die kleinen ebenso gefallen.
Gary hat geschrieben:Doch um den Rhus beneide ich Dich schon ein wenig. :oops:
Huch :shock:, und das, wo du doch derjenige mit einer beneidenswerten Sammlung schöner, besonderer Pflänzchen bist!

Leider lässt sich vom Rhus nicht einfach ein Spross zur Vermehrung abtrennen wie beim Giersch.
Der Ableger von dir wächst schon prächtig, vielen Dank noch einmal dafür!
Hier ein Bild von meiner gestohlenen Vorgänger-Gierschpflanzung.
Giersch1_2012-01small2.jpg
zweifarbiger Giersch
Herzlich
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1898
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Tofufee » 29.06.2014, 22:37

Heute war mein grüner Schlangenbart beim Friseur.

Nicht zum Schneiden, sondern wie des Teufels Großmutter habe ich mich stundenlang durch den grünen Pelz gewühlt und dabei nicht nur drei Haare sondern gefühlte 3 Millionen braune und Blätter mit braunen Spitzen ausgezupft. Und es war nicht einmal ein goldenes dabei :( .

Der Schlangenbart wohnt jetzt schon fast 10 Jahre in diesem Schälchen und hat schon eine gewisse Reife. Er blüht eigentlich jedes Jahr, aber nur einmal hat er die spektakulären, fast unwirklich blauen Beeren gebildet.
Schlangenbart2014-02small.jpg
Schlangenbart Juni 2014
Schlangenbart2013-01small.jpg
2013 - so sieht es vor dem Zupfen aus
Schlangenbart2006-2small.jpg
2006 mit blauen Beeren
@ Stephan mit ph: dies ist die kleine Schwester des Schlangenbarts, den du beim Sommerfest von mir erstanden hast. Bist du schon dazu gekommen, ihn in eine heile Schale umzusetzen? Magst du ihn dann mal zeigen?
Grüße
Monika

Sanne
Beiträge: 5412
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Sanne » 01.07.2014, 14:19

Tofufee hat geschrieben:...sondern gefühlte 3 Millionen braune und Blätter mit braunen Spitzen ausgezupft...
Hallo Monika,

da bin ich ja beruhigt, dies zu lesen, da mein Schlagenbart auch häufig braune Blattspitzen hat. Aber dass der sogar mal blüht und blaue Beeren bekommt, wusste ich noch gar nicht.

Übrigens gefällt mir Deine Essigbaum-Gruppe in der Erwin-Schale auch sehr gut.

Schöne Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1898
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Tofufee » 04.07.2014, 23:00

Hallo Sanne,

ja, ich bin auch ganz happy über diese neue Erscheinung der Essigbaugruppe!

Ich bin mehrfach um Erwins Stand geschlichen und habe mir die Schalen angesehen. Erwin hatte sechs von dieser Form in verschiedenen Farben und ich konnte mich nicht recht entscheiden. Aber Erwin hat mich gut beraten! Dabei sind wir offenbar von Merlin beobachtet worden :-D .
BFFSommerfest2014_Merlin_leute13.jpg
Foto von Merlin (aus dem Foto-Thread zum BFF-Sommerfest 2014)
Jetzt bin ich sicher, dass diese Schale die beste Wahl war!

Vielen Dank, Erwin, für deine Beratung und auch vielen Dank an Merlin für das Foto!
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22187
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Heike_vG » 05.07.2014, 10:46

Schönes Foto. Uwe hat wirklich ein Händchen für tolle Fotos! Mit dem romantischen Hut hast Du mir übrigens sehr gut gefallen, Monika!
Etwas hohes, schlankes in einer solchen Schale wie hier von Erwin finde ich total chic, möchte ich eigentlich auch nochmal haben...

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1898
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Tofufee » 06.07.2014, 20:39

Oh, danke Heike für das Hut-Kompliment! :oops:

Meine kleine Spinnweb-Hauswurz Sempervivum arachnoideum blüht dieses Jahr zum ersten Mal...
Sempervivum01_2011-2014small.jpg
2011 - 2012 - 2013 - 2014 als Beisteller beim BFF-Sommerfest, die Rosetten strecken sich schon
Sempervivum01_2014-03small.jpg
Spinnwebhauswurz zusammen mit 'Gollum', einer bronzefarbenen Hauswurzsorte
Sempervivum01_2014-07e2small.jpg
Blütendetail
...und dann habe ich noch eine kleine Pantoffelblume, die noch auf einen schöne Schale wartet.
Dateianhänge
Pantoffelblume2014-01small.jpg
Pantoffelblume - Calceolaria sp.
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Stephan mit ph
Beiträge: 1421
Registriert: 08.02.2010, 13:18

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Stephan mit ph » 06.07.2014, 21:34

Hallo Monika.
Es tut mir Leid, dass ich soeben erst auf Deine Zeilen gestoßen bin.
Dem herrlichen Schlangenbart von Dir geht's gut.Nochmals danke.Über den freu ich mich immer und immer wieder. Ich hab ihn in eine passende(aus meiner Sicht) Schale gesetzt.Diese ist nicht endgültig, aber bis zur Fertigstellung einer für ihn gemachten Schale, erst mal sein Zuhause.
Einstellen will ich ihn schon länger, hatte jedoch sehr große Schwierigkeiten mit der Bildbearbeitung, usw.(WIN 8.1 ein Traum- besser mein Albtraum)
Deine Pantoffelblume ist ja was ganz was Schönes. Ist die winterhart?
Viele, liebe Grüße
Stephan

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1898
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Tofufee » 06.07.2014, 22:46

Stephan mit ph hat geschrieben:Deine Pantoffelblume ist ja was ganz was Schönes. Ist die winterhart?
Hi Stephan,
nein, leider nicht, wieder ein Kandidat, für den ein frostfreier Platz und die richtigen Überwinterungsbedingungen gefunden werden müssen. Ich hatte letztes Jahr schon mal so eine Pantoffelblume, die ich nicht über den Winter retten konnte, allerdings wusste ich da noch nicht, dass sie nicht frostfest ist. Mal sehen, ob ich diesmal Erfolg habe...
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Bergi
Beiträge: 1458
Registriert: 21.07.2007, 12:36
Wohnort: westlich von München

Re: klein und bunt... durch das Jahr

Beitrag von Bergi » 07.07.2014, 09:23

Hallo Monika,
sehr schön, deine Sammlung!
Magst du bitte noch was zu den Weiden sagen - woher (Stecklinge, Yamadori?), wie lange schon, wie...?
Ich hab seit letztem Winter nämlich auch eine kleine Weidensammlung, aber man liest eher wenig zu dieser Gattung (und wenn, dann eher Großkalibriges, bewurzelte Hackstöcke etc.).
Gruß,
Stefan
"Leoparden brechen in den Tempel ein und saufen die Opferkrüge leer; das wiederholt sich immer wieder; schließlich kann man es vorausberechnen, und es wird ein Teil der Zeremonie." (F. Kafka)

Antworten