Veilchen und Co.

Gestaltung & Präsentation
Antworten
Sanne
Beiträge: 5748
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 29.03.2014, 15:04

Hallo,

ich habe heute Morgen die beiden erst gezeigten Beisteller in die neuen -Schalen umgetopft und wollte sie Euch gerne mal zeigen, auch wenn die Fotos nicht so schön sind wie in Natura zu sehen. Die Schale von dem Hauswurz ist übrigens nur 1,5 cm hoch und 10,5 cm breit.

Schöne Grüße, Sanne
Dateianhänge
1. Veilchen.jpg
2. Storchschnabel.jpg
3. Hauswurz.jpg

Sanne
Beiträge: 5748
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 03.04.2014, 17:43

Hallo,

sind meine 3 gezeigten Beisteller so schrecklich, dass ich nach 110 Klicks keine einzige Antwort bekomme? *nene*

Sanne

Benutzeravatar
klauso
Freundeskreis
Beiträge: 2359
Registriert: 18.01.2004, 14:29
Kontaktdaten:

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von klauso » 03.04.2014, 21:31

Liebe Sanne,

Ja, das sind sie :P :shock:

Keine Antwort heißt nicht gleich gefällt nicht.

Als kleine Anregung würde ich die Schalenfarbe etwas besser der Blühfarbe anpassen. D.h. es ist für mich immer ein gewisser Kontrast wichtig. Leider fällt das manchmal erst nach der ersten Schalenwahl auf.

P.S.: Mir gefallen Deine Kleinen *daumen_new*

Benutzeravatar
Hans Peter
Freundeskreis
Beiträge: 1391
Registriert: 26.01.2009, 07:35
Wohnort: Hessenland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Hans Peter » 03.04.2014, 21:39

Hallo Sanne,

alles toll und mein Freund Klaus hat das mit dem Kontrast sehr gut beschrieben. Vielleicht können wir uns ja beim BFF-Sommerfest mal über Beisteller und Beistellschalen austauschen. Ich würde mich sehr freuen!

lg. Hans Peter

chris-git@rre

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von chris-git@rre » 03.04.2014, 23:48

Hallo Sanne,
mir gefallen sie! *daumen_new*
Besonders das Veilchen!

Sanne
Beiträge: 5748
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 04.04.2014, 16:31

Hallo Ihr Drei,

vielen Dank für Eure Antworten, freut mich, dass Euch meine kleinen Beisteller doch auch gefallen. :-D

@ Klaus: Die Schalenwahl finde ich immer wieder gar nicht so einfach (sei es für Bäume oder Beisteller), meistens mach ich das nach dem "Bauchgefühl". Aber danke für den Tipp mit dem "gewissen Kontrast" bei den Beistellerschalen.

@ Hans Peter: Beim BFF-Sommerfest bin ich leider nicht dabei.

@ Chris: Freut mich sehr, dass Dir das Veilchen gefällt. Soll sogar "frostfest" sein.

Schöne Grüße

Sanne
Beiträge: 5748
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 19.05.2014, 14:12

Hallo,

von der BIN-Ausstellung gestern habe ich mir einen neuen Beisteller inkl. Schale sowie eine kleine Beistellschale von Jürgen Hilken gegönnt. Den Silberwurz kannte ich noch gar nicht als Pflanze, er soll zwischen Mai und Juli blühen. Den kleinen Farn habe ich netterweise geschenkt bekommen, er war bei der Felspflanzung übrig geblieben.

Schöne Grüße, Sanne
Dateianhänge
Silberwurz.jpg
Farn.jpg

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2814
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Petra K. » 21.05.2014, 14:42

Liebe Sanne,

mir gefallen die Beisteller. Wie Klaus schon geschrieben hat ist die blaue Farbe vom Schälchen zu den Veilchen jetzt vielleicht nicht die ideale Wahl aber das kannst Du ja beim nächsten Umtopfen einfach korriegieren. *daumen_new*
Grüße aus München
Petra

Sanne
Beiträge: 5748
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 21.05.2014, 16:35

Hallo Petra,

vielen Dank für Deine Antwort. :-D Das Veilchen war echt ein guter Zufallsfund. Im Moment sind wieder viele Blütenknospen dran und wird wohl bald ein zweites Mal blühen.

Die richtige Schale zu wählen, finde ich nicht so einfach. Was hältst Du von einer hellgrauen oder türkisen Glasurfarbe?

Schöne Grüße, Sanne

Benutzeravatar
MarcoM
Beiträge: 78
Registriert: 18.01.2013, 18:20
Wohnort: OWL

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von MarcoM » 21.05.2014, 20:31

Hallo, ich finde das die Schale das Veilchen irgendwie einschnürt. Würde auch beim nächsten umtopfen die Schalenform und Farbe ändern. Sieht irgendwie instabil aus.
Ist aber nur meine persönliche Meinung.
LG
Marco

Sanne
Beiträge: 5748
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 26.07.2014, 14:03

Hallo,

ganz ganz langsam öffnen sich die Blütenknospen der Vogelblume. :-D

Schöne Grüße, Sanne
Dateianhänge
Vogelblume.jpg
Blütenknospen.jpg

Sanne
Beiträge: 5748
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 28.07.2014, 16:08

Hallo,

die 1. Blüte hat sich schon heute morgen zu meiner großen Freude geöffnet. Die gezackten Ränder sehen wie Vogelfedern aus. Ich finde sie ist eine sehr reizvolle und schöne Pflanze. Habe eben noch mal ein besseres Bild von der Blüte gemacht.

Schöne Grüße, Sanne
Dateianhänge
1. Blüte.jpg

Sanne
Beiträge: 5748
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 07.08.2014, 17:28

Hallo,

habe mal eine Frage an die Experten von Vogelblumen. Wie lange hält sich da eine Blüte? Die erste hat nur ca. 9 Tage bei mir geblüht. Seit ich gestern mit Flüssigdünger gedüngt habe, ist die Blüte heute braun geworden. Habe sie jetzt auch abgeschnitten. Sollte man also während der Blütezeit nicht düngen oder ist das normal, dass die Blüten nach so kurzer Zeit verwelken?

Würde mich über Infos von Euch sehr freuen. :-D

Schöne Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3282
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sigrid » 07.08.2014, 18:45

Hallo Sanne,

zur Blütedauer speziell von Vogelblumen kann ich leider nichts sagen, da ich keine Vogelblume habe, was bei diesen wunderschönen Blüten sicher ein Manko ist :o

Generell ist ein Blütedauer von 9 Tagen bestimmt nicht ungewöhnlich und ich glaube eher nicht, dass sich die Dauer durch Dünger beeinflussen lässt :?

Mir gefallen deine Beisteller übrigens auch sehr gut *daumen_new*
think pink

Benutzeravatar
VolkerM
Freundeskreis
Beiträge: 905
Registriert: 06.01.2004, 22:43
Wohnort: mitten im Ruhrpott

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von VolkerM » 07.08.2014, 19:51

Hi Sanne...es freut mich sehr, dass deine Vogelblume blühte!
Die Blühdauer ist...zumindest bei meinen.....auch nicht länger, das ist konzentrierte Freude. ...und zwingt zu flotten Fotos.
Eine von meinen ist schon lange verblüht.....war in der Wohnung....die 9, die ab dem Frühling nur draußen waren, bilden erst jetzt ihre Blüten aus und diese werden sich in den nächsten Tagen öffnen.

Bis denne
Volker
Bis denne Volker

Ein fallender Baum macht mehr Lärm
als ein wachsender Wald.

Antworten