Veilchen und Co.

Gestaltung & Präsentation
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3361
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Georg » 08.08.2014, 00:15

Bitte zeigen, wenn's soweit ist.
Schon mal Danke!
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Sanne
Beiträge: 4843
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 08.08.2014, 16:35

Hallo Sigrid, freut mich, dass Dir meine kleinen Beisteller gefallen. :-D
VolkerM hat geschrieben:...Die Blühdauer ist...zumindest bei meinen.....auch nicht länger, das ist konzentrierte Freude. ...und zwingt zu flotten Fotos.
...
Hallo Volker, danke für Deine Antwort. :-D Dann ist es doch normal, dass die Blühdauer nicht länger ist.
Kannst gerne Deine Vogelblumen zeigen, wenn sie blühen, wie Georg schon schrieb.

LG, Sanne und ein schönes Wochenende wünsche ich.

Benutzeravatar
VolkerM
Freundeskreis
Beiträge: 850
Registriert: 06.01.2004, 22:43
Wohnort: mitten im Ruhrpott

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von VolkerM » 24.08.2014, 18:55

Hallo - Wunsch erfüllt - ich zeig dann mal, wie weit der Schwarm so ist...die letzten sind noch nicht offen, die allerersten verabschieden sich leider schon,

bis denne
Volker
Dateianhänge
Vogelblumegroß (3) (Individuell).JPG
Vogelblume - habenaria radiata
Vogelblumegroß (2) (Individuell).JPG
Vogelblumegroß (1) (Individuell).JPG
Bis denne Volker

Ein fallender Baum macht mehr Lärm
als ein wachsender Wald.

Benutzeravatar
Stephan mit ph
Beiträge: 1421
Registriert: 08.02.2010, 13:18

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Stephan mit ph » 24.08.2014, 19:31

Volker, das ist ein Traum --- mein Traum.
Herrlich. Sowas möchte ich unbedingt auch einmal haben.
Danke, für die schönen Bilder.
Viele, liebe Grüße
Stephan
Zuletzt geändert von Stephan mit ph am 25.08.2014, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3100
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Odoridori » 25.08.2014, 10:31

Ja ein Traum *daumen_new*

meine hat auch geblüht, aber leider schon am ablühen ...

es wird wohl viel zu früh Herbst ...


Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Sanne
Beiträge: 4843
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 25.08.2014, 15:51

Hallo Volker,

danke für's Zeigen der wunderschönen Fotos. Deine Vögelchen sind wirklich ein Traum. *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new* Da hast Du wirklich ein gutes Händchen für, obwohl die Überwinterung nicht so einfach sein soll. Meine hat im Moment gerade ihre 2. Blüte.

Viele Grüße, Sanne

Sanne
Beiträge: 4843
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 21.09.2014, 17:23

Hallo,

habe vorhin eine Calluna vulgaris mir zum Herbst wieder mal gegönnt, diesmal eine kleine aus der Lüneburger Heide. Da die Besenheide doch sehr selten als Bonsai zu sehen ist, habe ich daraus einen kleinen Beisteller gemacht. Wie findet ihr den Beisteller? Die Höhe ist ca. 5.5 cm, könnte aber noch kleiner werden.

Im Bonsaibuch von M. Busch und A. R. Strecker steht übrigens auch die Pflege der Calluna vulgaris beschrieben.

Viele Grüße, Sanne
Dateianhänge
Calluna vulgaris Beisteller.jpg

Sanne
Beiträge: 4843
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 02.08.2015, 17:07

Hallo,

heute blüht meine Vogelblume wieder. Die Pflanze selbst ist eher unscheinbar, aber die Blüte ist immer wieder wunderschön. Ich bin schon ein wenig stolz, dass ich sie gut überwintern konnte.

Viele Grüße, Sanne

P.S.: Leider sind die Bilder nicht so dolle.
Dateianhänge
1. Blüte der Vogelblume.jpg
Schale von Bonsai-Rastner.jpg

Sanne
Beiträge: 4843
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 02.08.2015, 17:35

Hallo,

da ich gerade dabei bin, zeige ich auch meine anderen Beisteller. Die meisten Beistellschalen sind von Marc Berenbrincker, aber auch 2 Schalen sind von Christian (Bonsai-Rastner). Die rosafarbene Schale habe ich u.a. mal von Volker M. zum Tausch für eine Pflanze bekommen. Die Binsenlilie hat nur im letzten Jahr eine einzige gelbe Blüte gehabt und das leider auch nur für einen Tag. Die Elfenblume hat sich zwar sehr gut erholt, hat aber leider nur 3 rosafarbene Blüten gehabt und keine weißen Blüten, obwohl das auf der Etikette drauf stand. Schade. Das ältere Veilchen sieht leider etwas blass aus und hat dieses Jahr leider nicht geblüht.

Die Erdbeere und der Bambus gedeihen bei mir leider nicht so gut, daher zeige ich lieber keine Bilder.

Viele Grüße, Sanne
Dateianhänge
links Elfenblume, rechts neues Veilchen.jpg
älteres Bild von Mitte April 2015.jpg
links Binsenlilie, rechts Efeu.jpg
links Hauswurz, rechts Heidekraut.jpg
links altes Veilchen, rechts Storchschnabel.jpg

Sanne
Beiträge: 4843
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 27.01.2016, 17:10

Hallo,

ich war zwar nicht bei der NT dabei, habe mir aber auch so ein paar nette Kleinigkeiten gegönnt. :-D Eine Erdorchidee (Ludisia discolor) und Schneeglöckchen (Schale von Marc B.). Habe diese beiden ohne was an den Wurzeln zu schneiden gleich umgesetzt.

Auf dem 2. Bild ist ein “Zwergbambus“ (leider noch etwas groß), Schachtelhalm, ein neues kleines Tischchen und die Beistell-Schale rechts zu sehen. Die kleine Schale links (von Jürgen Hilken) hatte ich bereits. Diese beiden Kusamonos werde ich aber erst im Frühjahr mit ordentlichem Wurzelschnitt in die vorgesehenen kleinen Schalen umtopfen.

Über Kommentare würde ich mich freuen.

Gruß, Sanne
Dateianhänge
Beisteller 1.jpg
Beisteller 2.jpg

Sanne
Beiträge: 4843
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 28.01.2016, 19:03

Hallo,

heute hatte mein neuer Zwergbambus (Pleioblastus pygmaeus) leider mehrere braune Blattspitzen bekommen. :? Ich habe ihn gestern und heute geschützt im offenen Folienhaus stehen gehabt, da es z.Zt. sehr windig ist. Hat er dadurch zu wenig Licht bekommen?

Hat jemand von Euch Erfahrung mit der genannten Pflanze? Sind sie vielleicht nicht so pflegeleicht? Habe nur gelesen, dass der Zwergbambus bis ca. -5°C draußen überwintern kann und wenig Wasser braucht.

Würde mich über Infos zur Pflege sehr freuen, da mir der Zwergbambus sehr gefällt.

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
grüner_hesse
Freundeskreis
Beiträge: 337
Registriert: 22.11.2011, 15:18
Wohnort: mitten in hessen

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von grüner_hesse » 29.01.2016, 19:11

Hallo Sanne.

Ludisia ist ja eine tolle Idee, das hab ich so noch nicht gesehen. Mich würde mal dein grober Pflegeplan interessieren. Standort Sommer/Winter, welche Substratmischung hast du benutzt etc. Und natürlich gerne ein update mit Blüte :)

leider kann ich dir bei deinem Zwergbambus nicht behilflich sein, wird sich aber sicher jemand finden...

viele Grüße
Benny

Sanne
Beiträge: 4843
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 29.01.2016, 19:24

Hallo Benny,

danke für Dein Interesse an der Pflanze. Die Erdorchidee auch Juwelorchidee genannt ist eine Zimmerpflanze. Habe sie zufällig bei einem Blumenladen entdeckt. Bei Google habe herausgefunden, dass sie im Sommer bei ca. 18 - 28 °C gehalten werden und im Winter bei mindestens 15 - 20°C. Die Luftfeuchtigkeit sollte ca. 60 - 80 % betragen. Und keine direkte Sonne und nicht viel gießen. Sie steht zum größten Teil in Blumenerde sowie ein wenig Akadama. Mal sehen, wie sie gedeiht und ob sie blüht. Eine Blütenknospe ist schon zu sehen. :-D

Gruß, Sanne

Sanne
Beiträge: 4843
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Sanne » 21.02.2016, 17:28

Hallo,

habe heute die beiden Pflanzen umgetopft bei 8°C draußen und etwas Langeweile. Bei dem Bambus war ich wohl etwas grob und habe ziemlich viele Wurzeln abgeschnitten und ihn in diese kleine Schale gequetscht. Hoffentlich übersteht er dies. Den Schachtelhalm habe ich teilen müssen, da er nicht in die kleine Schale passte.

Gruß, Sanne
Dateianhänge
21.2.2016.jpg

Benutzeravatar
Reiner K
Beiträge: 1102
Registriert: 16.08.2006, 16:42
Kontaktdaten:

Re: Veilchen und Co.

Beitrag von Reiner K » 21.02.2016, 17:54

Hallo Sanne,
interessant.
Sanne hat geschrieben: .......... Schneeglöckchen
wie lange hast Du die schon un der Schale?
ich meine meine man gelesen zu haben, dass sich die icht lange in der Schale halten.
LG Reiner
Das Ziel ist das Ziel
AK Yamadorifreunde Schenefeld und
Meine kleine Webseite Neue Homepage!

Antworten