Suiseki von der NT2016

Gestaltung & Präsentation
Antworten
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3280
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Suiseki von der NT2016

Beitrag von Odoridori » 29.01.2016, 19:27

Diesen wirklich guten Suiseki habe ich bei David Sampson
auf der NT2016 gekauft. Es ist ein KITAKAMIGAWA-ISHI
Er hat wirklich alles was einen guten Suiseki ausmacht.
Sehr gute dunkle Farbe mit Farbakzenten. Der Gipfel sitzt in etwa 1/3 der Länge,
Der Stein läuft auch nach hinten sehr gut aus. er hat einen wirklich sehr guten Daiza.
Er ist ungeschnitten und unbearbeitet was den Wert eines guten Suisekis ausmacht.
Würde die Größe des Steins bei ca. 20 - 25 cm liegen würde der Preis wohl um ein vielfaches höher liegen.
Länge: 11,5 cm
Tiefe: 6,5 cm
Höhe: 5 cm

Er wird sicher irgendwann eine Shohin Präsentation von mir unterstützen.
Und wenn sich jetzt ein Ando Schüler auf den Plan gerufen fühlt das man Suiseki nicht mit Bonsai zeigt,
dem sei gesagt, es ist eine grosse Ehre für jeden Bonsai wenn er einen Suiseki in der Präsentation unterstützen kann
und umgekehrt ist es eben so. Beide Künste sind eng miteinander verbunden.


und das letzte Bild zeigt einen Menschenförmigen Stein der unbedingt noch mit musste,
er ist von vom Stand Laos Garden und stand in einer Vitrine und der Preis war ohne Worte ... :-D

Viele Grüße
Holger
Dateianhänge
Suiseki1_1000x1000_210KB_1000x1000_210KB.jpg
KITAKAMIGAWA-ISHI
Suiseki2_1000x1000_210KB.jpg
KITAKAMIGAWA-ISHI
Suiseki3_1000x1000_210KB_1000x1000_210KB.jpg
KITAKAMIGAWA-ISHI
Suiseki4_1000x1000_210KB_1000x1000_210KB.jpg
Menschenförmiger Stein
Zuletzt geändert von Odoridori am 30.01.2016, 00:57, insgesamt 1-mal geändert.
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

arowaana
Beiträge: 86
Registriert: 24.06.2009, 23:30

Re: Suiseki von der NT2016

Beitrag von arowaana » 29.01.2016, 20:31

....bei allen mathematischen Berechnungen fehlt mir ehrlich gesagt die Ausstrahlung....oder besser ausgedrückt... löst er relativ wenige Emotionen bei mir als betrachter aus ....und ich glaube das sollte wohl im Vordergrund stehen

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22447
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Suiseki von der NT2016

Beitrag von Heike_vG » 29.01.2016, 20:47

Mir geht es irgendwie anders. Ich habe nicht viel Ahnung von Suiseki, aber diese lösen bei mir Assoziationen aus. Mir gefallen sie!

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

arowaana
Beiträge: 86
Registriert: 24.06.2009, 23:30

Re: Suiseki von der NT2016

Beitrag von arowaana » 29.01.2016, 22:42

..nicht falsch verstehen...ich mag suiseki auch sehr...obwohl auch ich sicher nicht der groooße experte bin...und bin auch stolzer Besitzer einiger schöner steine.....mir ging es nur nur um diesen stein...der vielleicht nicht mal schlecht ist.....glaube nur nicht das es dieser besondere stein ist wie weiter oben beschrieben......mehr nicht

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3280
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Suiseki von der NT2016

Beitrag von Odoridori » 30.01.2016, 00:37

"arowaana".bei allen mathematischen Berechnungen fehlt mir ehrlich gesagt die Ausstrahlung....oder besser ausgedrückt... löst er relativ wenige Emotionen bei mir als betrachter aus ....und ich glaube das sollte wohl im Vordergrund stehen
Es hat nichts mit Mathematischen Berechnungen zu tun sondern mit dem goldenen Schnitt 8)

Nicht jeder Suiseki, egal in welcher Form spricht jeden Betrachter an und das muss
auch gar nicht sein. Emotionen auslösen werden nur die allerwenigsten Suiseki.
und bin auch stolzer Besitzer einiger schöner steine...
einfach mal hier zeigen und woher weißt Du das deine Steine schön sind?
Vielleicht finde ich deine Steine nicht schön, vielleicht finden auch andere deine Steine nicht schön
Na und? Ist das nicht reine Geschmackssache,oder bestimmst Du etwa was schön ist?

Mir ging es darum diesen Stein mit all seinen Vorzügen, was Ihn von der großen Masse der
angebotenen Suiseki abhebt zu erklären und da geht es um die Qualitätsmerkmale, wie die Farbe,
keine sichtbaren Bearbeitungsspuren, um Harmonie und Proportionen, um die Qualität des Daiza
und den Fundort. Und wenn dann dieser Stein noch dem Einen oder anderen Betrachter gefällt und
seine Fanatsie anregt, dann ist es ein wirklich guter Suiseki.

und ich bin nicht ganz Ahnungslos was Suiseki angeht, deshalb habe ich all das geschrieben *ironie*

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

arowaana
Beiträge: 86
Registriert: 24.06.2009, 23:30

Re: Suiseki von der NT2016

Beitrag von arowaana » 30.01.2016, 23:23

......meine steine sind schön , .....weil sie für mich schön sind,.....das ist vermutlich das selbe wie bei deinen steinen,.........und das soll ja auch so sein.......ich würde mich aber nie hinstellen und sagen das das DER SUISEKI ist.......und wenn alle steine den goldenen schnitt hätten wären sie ja ziemlich austauschbar....und am ende wäre es fast langweilig.........das ist genau wie bei Bonsai......man hat so viele zum teil wirklich perfekte bäume gesehen.....schön nach dem goldenen schnitt gestaltet....alles top......ja aber irgendwie kommt da nichts mehr rüber....wenn man zig Ausstellungen gesehen hat erinnert man sich komischer weise immer an die nicht so perfekten Sachen (die aber eine tolle Ausstrahlung haben)......man könnte darüber ewig diskutieren , ich will es aber dabei belassen und wünsch dir nen schönen sonntag

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3280
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Suiseki von der NT2016

Beitrag von Odoridori » 31.01.2016, 14:22

"arowaana"
ich würde mich aber nie hinstellen und sagen das das DER SUISEKI ist...
Du hast das so interpretiert. Ich habe nur von einem guten Suiseki geschrieben und den Eigenschaften,
die einen guten Suiseki ausmachen aufgezählt und die dieser Stein hat, nicht mehr und auch
nicht weniger. Sein einziger Mangel ist seine Größe ... So what ...
und ich bin froh das ich diesen Stein erworben habe und freue mich jeden Tag an seinem Anblick.
und wenn alle steine den goldenen schnitt hätten wären sie ja ziemlich austauschbar...
.
gerade weil es selten ist das ein Suiseki von den Proportionen dem golden Schnitt entspricht, empfindet man
diesen Stein harmonisch und nur darum ging es darauf hinzuweisen.
und am ende wäre es fast langweilig.........das ist genau wie bei Bonsai......man hat so viele zum teil wirklich perfekte bäume gesehen.....schön nach dem goldenen schnitt gestaltet.
Bei Bonsai hast Du die Möglichkeit mit Hilfe der Gestaltung darauf hinzuwirken, bei Suiseki nicht.
Einfach einmal darüber nachdenken ...
wenn man zig Ausstellungen gesehen hat erinnert man sich komischer weise immer an die nicht so perfekten Sachen (die aber eine tolle Ausstrahlung haben)...

Ich habe nicht nur zig Ausstellungen gesehen sondern auch an zig teilgenommen und mit Suiseki auch in bekannten Museen.
Es kommt doch auf die eigene Stimmung beim Besuch einer Ausstellung und den Geschmack an, wie man die Exponate sieht.
Der Eine mag ausgeglichene Bäume und findet im Betrachten dieser, die Ruhe die er sucht und der Andere liebt die wilde
Bewegung eines Yamadori mit viel Totholz welches seine Fantasie anregt. Bei Suseki wären das die Japanischen Gebirgssteine
oder auch die Wasserbeckensteine, die Ruhe ausstrahlen und im Gegensatz dazu, die Chinesischen Gelehrtensteine mit Ihren
wilden Formen, die die Fantasie des Betrachters anregen. Ich habe Beides in meinen Sammlungen von Bonsai und
Suiseki. Nur die eine Richtung, das wäre mir zu langweilig.
man könnte darüber ewig diskutieren , ich will es aber dabei belassen und wünsch dir nen schönen sonntag
das kann man und das ist auch gut so ...
Dir auch einen schönen Sonntag.

Viele Grüße
Holger

/Mod: die restlichen Beiträge, welche nichts mehr mit dem Stein zu tun haben, wurden hierhin verschoben. Bitte bleibt in diesem Beitrag beim Thema.
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Lil
Beiträge: 141
Registriert: 07.01.2012, 16:26
Wohnort: Südhessen

Re: Suiseki von der NT2016

Beitrag von Lil » 03.02.2016, 20:33

Diesen wirklich sehr guten Suiseki habe ich bei David am Stand fotografiert. ( Hoffe dass Holger das Foto noch hier einstellt )
Das einzige Foto das ich im Händlerbereich gemacht habe, da der Stein eine riesige Ausstrahlung auf mich hatte!
Natürlich liegt Schönheit im Auge des Betrachters!
Aber auch bei Kunst, gibt es immer gewisse Regeln.
Wer etwas mehr über Suiseki erfahren möchte und nicht eins der Bücher von W. Benz besitzt, kann sich auch bei Google schlau machen.
Suiseki eingeben.
Suiseki Wikipedia anklicken, bei Weblinks auf : Niponn Suiseki Association : gehen.
Bei : Fine Suiseki : sind Bilder sehr schöner Suiseki zu sehen.
Basis Classitication und FAQ vermitteln Hintergrundwissen.
Die Webseite der deutschen Suisekigesellschaft ist durch den Tod von Willi Benz leider nicht mehr ganz aktuell,
aber trotzdem hilfreich.
Viel Spaß beim durchklicken und Anregung holen
Lotte
Dateianhänge
b3893ebf-13e8-4513-9d91-5d3532bb619f_1000x1000_210KB.jpg
Suiseki vom Händlerbereich David Sampson
b3893ebf-13e8-4513-9d91-5d3532bb619f_1000x1000_210KB.jpg (54.46 KiB) 1445 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Lil am 07.02.2016, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2178
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Suiseki von der NT2016

Beitrag von Bonsai-Fips » 03.02.2016, 20:59

Danke Lotte *daumen_new* !

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3282
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Suiseki von der NT2016

Beitrag von Sigrid » 03.02.2016, 21:37

Auch mir fehlt (bisher) leider der Zugang zu dieser Spezies. Mit Hilfe eurer Erklärungen, Holger und Lotte, wird mir aber deutlich und nachvollziebar, worum es geht und was den Reiz ausmacht! Ich freue mich für euch mit!
think pink

Benutzeravatar
Stephan mit ph
Beiträge: 1421
Registriert: 08.02.2010, 13:18

Re: Suiseki von der NT2016

Beitrag von Stephan mit ph » 04.02.2016, 06:06

Auch von mir: Danke Lotte *daumen_new*
Viele,liebe Grüße
Stephan

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3280
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Suiseki von der NT2016

Beitrag von Odoridori » 04.02.2016, 09:18

"Sigrid" Auch mir fehlt (bisher) leider der Zugang zu dieser Spezies. Mit Hilfe eurer Erklärungen, Holger und Lotte, wird mir aber deutlich und nachvollziebar, worum es geht und was den Reiz ausmacht! Ich freue mich für euch mit!
Das freut mich Sigrid *daumen_new*

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 386
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Suiseki von der NT2016

Beitrag von Hippo » 28.08.2019, 05:29

Ich wringe auch noch ein Tröpfchen Senf aus meiner verknautschten Tube dazu.

Der Stein ist definitiv stimmig.

Das Material dürfte, hier vom Hocker aus, Basalt sein und ist prädestiniert für herzerwärmende Patina.

Adjektive wie; "schön" oder "gut", verwende ich für Suiseki nie bis never, weil sie über die Qualität und Ausstrahlung Null aussagen und tendenziös sein können. Aber das darf jede/r halten wie es beliebt.

Die Grösse dürfte optimal sein für die Expo mit einem passenden Shohin.

Ein kleiner Kotau meinerseits für die Wahl.
Gruss George
Der Stein war zuerst da.

Antworten