Suiseki auf Dai Aufkleben

Gestaltung & Präsentation
Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1767
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Tofufee » 03.08.2017, 23:00

Hallo Dieter,
für den zu letzt gezeigten Stein will mir der vierfüßige Dai nicht ganz passend erscheinen. *kopfkratz*
Da geht doch noch was...
Grüße
Monika

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 360
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von baeumchen » 04.08.2017, 08:25

Moin!

da hat die monika wohl recht ... bitte dem originellen stück gerecht werden !!!

und ich erinnere mich an eine "shunga-schale" von P.K. mit einer azalee drin .... passt!

gruß
+
besten dank fürs zeigen
(damit meine ich aber nun ALLE gezeigten steine)

frank
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
Herb
Beiträge: 344
Registriert: 24.11.2008, 17:18
Wohnort: ganz dicht an Hamburg

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Herb » 06.08.2017, 13:53

Hallo Leute

was haltet ihr von dieser Variante?
Der Stein muss natürlich erst noch versenkt werden. Bevor ich loslege, würde ich gern mal eure Meinung hören. Alle anderen Ideen habe ich wieder verworfen. irgendwie sind die immer ins " nicht jugendfreie " abgedriftet.
Allen noch einen schönen Sonntag
Dateianhänge
_IGP1170-Kopie.jpg
_IGP1171-Kopie.jpg

Sanne
Beiträge: 4843
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Sanne » 07.08.2017, 20:03

Hallo Dieter,

Deine vorigen gesammelten Steine finde ich alle sehr schön. *daumen_new*
Herb hat geschrieben:was haltet ihr von dieser Variante?...irgendwie sind die immer ins " nicht jugendfreie " abgedriftet.
Aber bei diesem Stein, der wirklich "nicht jugendfrei" wirkt, würde ich mir keine Arbeit mit einem Dai machen. Der würde doch zu keiner Präsentation mit einem Baum etc. passen, oder? :wink:

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1767
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Tofufee » 08.08.2017, 01:13

Dieter,
der Stein braucht keinen hohen Sockel mehr!
Und "jugendfreier" wird er damit auch nicht. Meiner Meinung nach solltest du aufs Ganze gehen, denn der Stein ist so eindeutig, dass auch ein "neutraler" Dai daran nichts ändern wird. Und warum auch? Lotte hat mir ein Bild von einem ähnlichen Stein - mit weiblichem Gegenstück - aus Japan geschickt, du bist also nicht allein!
DSCN4673e.jpg
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Herb
Beiträge: 344
Registriert: 24.11.2008, 17:18
Wohnort: ganz dicht an Hamburg

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Herb » 08.08.2017, 07:34

Guten Morgen die Damen
erst einmal vielen Dank für eure Rückmeldungen.
Sanne, er bekommt so oder so einen Dai. Natürlich muss er passen. Da helfen solche Beispiele wie von Monika und Lotte ganz toll. Danke dafür.
Ja, wenn ein Stein etwas ausdrücken möchte, sollte man das auch unterstreichen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber mit etwas mehr Übung
kommt bestimmt irgendwann etwas Gutes zu Tage.
Ich lasse nicht locker, versprochen.
Tolle Kombi auf, eigentlich, unspektakulärem Dai. Trotzdem alles stimmig meiner Meinung nach.

Gruß Dieter

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1767
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Tofufee » 08.08.2017, 10:06

Herb hat geschrieben:
08.08.2017, 07:34
Tolle Kombi auf, eigentlich, unspektakulärem Dai. Trotzdem alles stimmig meiner Meinung nach.
Genau so soll der Dai sein, unspektakulär!
Der Stein spielt die erste Geige, der Dai trägt nur und ergänzt bei Bedarf, aber immer zurückhaltend, nachrangig.

Ich bin zuversichtlich, dass du früher oder später etwas Passendes hin bekommst! *daumen_new*
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 3983
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Gary » 08.08.2017, 13:38

Hallo Dieter,
es freut mich, dass Du anscheinend akzeptiert hast das es sich bei diesem Stein eben um ein "erotisches" Exemplar handelt und somit der Dai dies auch unterstützen muss. Nennen wir das Kind mal beim Namen haben wir das Abbild eines Penis vor uns. Im gezeigten Beispiel aus Japan wurde ein solcher eben durch einen zweiten Stein in Form einer Vulva ergänzt. Hier kann dann auch der Dai sehr zurückhaltend sein und ist nur "Bühne" für die Inszenierung.
Tofufee hat geschrieben:
08.08.2017, 10:06
Genau so soll der Dai sein, unspektakulär!
Der Stein spielt die erste Geige, der Dai trägt nur und ergänzt bei Bedarf, aber immer zurückhaltend, nachrangig.
Wie von Monika beschrieben sollten die allermeisten Dai sein - und die guten sind auch so. Doch gerade bei figürlichen Steinen ist der Dai oft nicht nur "Träger" sondern eben auch oft die sinnvolle "Ergänzung" zur Vervollständigung eines Bildes.

Übertragen auf Deinen speziellen Stein kommt also kein noch so kunstvoll gedrechselter Schemel in Frage sondern mehr eine "natürliche Ergänzung" des Bildes. Bleiben wir beim gezeigten japanischen Beispiel so scheidet die Vulva als Sockel aus. Der Stein soll ja die erste Geige spielen, denn wenn ich mich recht besinne würde man dann nicht mehr allzu viel von ihm sehen können. Was ist die logische Konsequenz? M.E. ein Skrotum. Ein Dai in dieser Form könnte eben sowohl "tragen" als auch bildhaft "ergänzen".

Ist dies nun allein nur mir eingefallen? Nein, wohl eher nicht.
Übrigens sah ich ein solch beschriebenes Beispiel bereits vor etlichen Jahren in einer Sammlung, allein fotografiert habe ich es nicht.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
Herb
Beiträge: 344
Registriert: 24.11.2008, 17:18
Wohnort: ganz dicht an Hamburg

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Herb » 08.08.2017, 18:05

So, da bin ich wieder und war fleißig.
Monika, ich habe mich in Zurückhaltung geübt und glaube, für mich, schon etwas näher am guten Dai zu sein. Nicht im Vordergrund, einfach präsentierend.
Gary, als aller Erstes hatte ich auch in deine Richtung überlegt. nur ist der Stein eigentlich selbsterklärend. Zwei ,, Bobbis" und vielleicht noch einen alten ,, Tabaksbeutel "
zu integrieren empfand ich schon in Richtung Kitsch.
Es gibt tolle Beispiele hier im Forum. Ich denke da an Manfred ( Majo ). Sein Walfisch mit der ergänzenden Schwanzflosse ist einfach genial. Hier kann selbst ein Betrachter ohne Fantasie den Sinn des Steines entdecken.
Na, ich hab es noch einmal versucht und würde mich über eure Meinungen freuen.

Gruß Dieter
Dateianhänge
_IGP1173.jpg
_IGP1174-Kopie.jpg
_IGP1175-Kopie.jpg

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1395
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von tokonoma » 08.08.2017, 20:24

Hallo Herb,

was machst Du dass der Stein nicht verstaubt? Da gibt es passende Tüten :lol:
Aber sehr gut gemacht! Ich meine den Dai.

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Sanne
Beiträge: 4843
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Sanne » 09.08.2017, 18:03

Herb hat geschrieben:...ich hab es noch einmal versucht und würde mich über eure Meinungen freuen...
Hallo Dieter,

ich finde, der Dai zu diesem erotischen Stein ist Dir jetzt sehr gut gelungen und passend. *daumen_new* Ich war aber erstaunt zu lesen, dass es in Japan auf Ausstellungen solche "Suiseki" auch schon zu sehen waren.

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
Herb
Beiträge: 344
Registriert: 24.11.2008, 17:18
Wohnort: ganz dicht an Hamburg

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Herb » 09.08.2017, 20:50

Hallo mal wieder.
Rainer, :lol: *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new* hast du eventuell einen Online Shop für Gartenzwerg - Erotik - Artikel parat?
Das wäre, glaube ich zu mindest, die richtige Bezugsquelle.
Sanne, ich glaube weltweit ist das Erotikgeschäft eines der Lukrativsten. Warum sollen wir da Hemmungen haben etwas auszustellen, was die Natur geschaffen hat.

Gruß Dieter

Lil
Beiträge: 134
Registriert: 07.01.2012, 16:26
Wohnort: Südhessen

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Lil » 10.08.2017, 14:18

Hallo Sanne,
Stein war nicht auf einer Ausstellung, sondern habe ihn bei einem Händler fotografiert .
LG Lotte

Sanne
Beiträge: 4843
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Sanne » 10.08.2017, 17:56

Danke für den Hinweis, Lotte.

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
Kyrilla
Beiträge: 1663
Registriert: 24.07.2011, 08:45

Re: Suiseki auf Dai Aufkleben

Beitrag von Kyrilla » 11.08.2017, 07:55

*daumen_new*
Klasse gemacht.
Bonsai ist die Kunst,die Perle einer Muschel sichtbar zu machen ohne die Muschel zu zerstören.

Antworten