Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

MerschelMarco
Beiträge: 1281
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von MerschelMarco » 25.02.2010, 08:09

wildsau. hat geschrieben: Schade ist nur das wenn man so einen Erwischt und Ihm das Gibt was Er wirklich Verdient hat mehr Bestraft wird als der Dieb.
Hier begibts du dich aber schon auf gefährliches Terrain. Wer setzt denn fest, wer was für eine Strafe verdient hat. Willst du die Instanz sein? Wie schaut dann die verdiente Strafe aus? Hand abhacken vielleicht?
Viele Straftaten/Ordnungswidrigkeiten relativieren sich oft im Gesamtkontext, werden vielleicht sogar verständlich, zu rechtfertigen sind sie dennoch nicht.
Wir sollten wirklich froh sein (auch wenn es hin wieder zu haken scheint), ein rechtsstaatliches System zu haben und keine Selbstjustiz.

Grüße,
Marco


Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22637
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von Heike_vG » 25.02.2010, 08:18

Hallo, Ihr Lieben,

das hier ist einfach ein sehr emotionales Thema für uns Bonsai-Liebhaber, da bekommt man schon extreme Gefühle, wenn man sich vorstellt, dass einem die Bäume gestohlen werden und wie es wäre, wenn man so einen Dieb selbst erwischen würde...
Auch wenn man nicht immer mit der Rechtsprechung zufrieden ist, ist wohl jeder von uns froh über das rechtsstaatliche System. :wink:

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Fiene
Beiträge: 139
Registriert: 23.03.2008, 20:19
Wohnort: Hessen

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von Fiene » 25.02.2010, 13:44

Hallo,

der Fall spielt zwar in Österreich, daher kann ich wenig zum österreichischen Strafrecht sagen. Strafzumessungen sind ja sowieso ein heikles Thema und für den juristischen Laien oder gar für den geschädigten selbst nicht immer nachzuvollziehen. Hat man einen unwiderbringlichen wertvollen Gegenstand verloren, so will man den Dieb am liebsten für immer aus dem Verkehr gezogen sehen.

In Deutschland wäre nach m. E. beim Diebstahl eines Bonsai aus einer öffentlichen Ausstellung oder einer allgemein zugänglichen Sammlung ein gemeinschädlicher Diebstahl annehmbar, womit man dann schon bei einer relativ hohen Mindeststrafe wäre.

§ 243 StGB:
1) 1In besonders schweren Fällen wird der Diebstahl mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu zehn Jahren bestraft. 2Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter
[...]
5.eine Sache von Bedeutung für Wissenschaft, Kunst oder Geschichte oder für die technische Entwicklung stiehlt, die sich in einer allgemein zugänglichen Sammlung befindet oder öffentlich ausgestellt ist,


Hätte ich so einen Fall auf dem Schreibtisch, würde ich durchaus dieses Regelbeispiel in Betracht ziehen, da ein Bonsai eine Sache von Bedeutung für die Kunst ist - zumindest bei den hochwertigen Ausstellungsbonsai. Dazu gibt es in D nach meinen Recherchen bislang weder Rechtsprechung noch Literatur. Vermutlich gibt es einfach zu wenig aufgedeckte Bonsai-Diebstähle oder es ist für viele Juristen nicht naheliegend, einen Bonsai mit einem wertvollen Gemälde gleichzusetzen.

LG
Silvia
french bulldog - creation's crowning glory

NORBERT1962
Beiträge: 28
Registriert: 16.02.2010, 20:52

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von NORBERT1962 » 25.02.2010, 17:35

Hallo Leute,
suuuuuper Thema...... : :evil: :evil:
Hier ein Kommentar eines Geschädigten.... *autsch* *autsch* ,
Es liegt nun doch schon fast zweieinhalb Jahre zurück und ich hatte fast schon damit abgeschlossen??????,
Und nun treff ich hier zufällig auf diesen Bericht!!!!
Ich kenne mich zwar nicht so gut mit der Rechtsprechung in Deutschland aus,
aber ich kann Euch sagen wie man sich fühlt, wenn man Mittags auf seiner Terrasse steht und wie oft, die einzelnen Bonsairegale überblickt und auf einmal feststellt das diverse Bäume nicht mehr auf ihren Stellplätzen stehen. *confused3* *confused3*
Im ersten Moment rafft man es nicht, aber nach einiger Zeit wird es doch zur Gewissheit.
Ich hätte heulen können. Vielleicht wird manch einer das nicht verstehen warum sich ein 46 jähriger so einen Kopf um ein paar Pflanzen macht!!!!???? *confused* *confused*
Aber ich weiß, jeder der sich mit dem Thema einige Jahre beschäftigt und ich glaube hier an der richtigen Stelle zu sein, der versteht was ich meine.
Und da kommt es nicht drauf an, ob es sich um „teure oder billige“ Bäume handelt.
Auf die Frage, wie man solche Leute bestrafen sollte, hätte ich vor fast zwei Jahren am besten nicht geantwortet. *engel* *engel* Heute frage ich mich, warum ich damals keine Belohnung für die Wiederbeschaffung ausgeschrieben habe? Vielleicht hätte der Dieb ja damit mehr anfangen können???
Hauptsache ich hätte meine Bonsais wieder! *banana* *banana*
Also ich wünsche selbst meinem ärgsten Feind, diese Erfahrung nicht!!!! *crazy* *crazy*
Ich kann euch nur einen Rat geben: Geht nicht zu offen mit euren Bäumen hausieren. *confused2* *confused2*



Gruß Norbert

Benutzeravatar
Fiene
Beiträge: 139
Registriert: 23.03.2008, 20:19
Wohnort: Hessen

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von Fiene » 25.02.2010, 17:48

Hallo Norbert,

tut mir leid, dass Du diesen Verlust zu beklagten hattest. Ich wäre, obwohl ich keinen monetär wertvollen Baum besitze auch am Boden zerstört. Hast Du wenigstens ein paar Bäume wiederbekommen? Wenn man den Kerl geschnappt hat müßte man ja auch das Diebesgut gefunden haben?

Gruss
Silvia
french bulldog - creation's crowning glory

NORBERT1962
Beiträge: 28
Registriert: 16.02.2010, 20:52

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von NORBERT1962 » 25.02.2010, 17:59

Nein, leider nicht,,,
nix mehr davon gehört, wie vom Erdboden verschluckt.
Ich denk ab und zu daran ob die Bäume noch am Leben sind???
Und stellt euch mal vor ihr geht auf eine Ausstellung und da steht dann Euer Baum!!!!
Ich weiß garnicht wie das dann Rechtlich aussieht?????
Hat man trotz eigenen Bildern überhaupt noch einen rechtlichen Anspruch????
Würd mich mal interessieren!!!




Trotzdem danke,
Gruß Norbert

Benutzeravatar
Fiene
Beiträge: 139
Registriert: 23.03.2008, 20:19
Wohnort: Hessen

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von Fiene » 25.02.2010, 18:33

Mist, ich dachte, bei dem oben genannten Dieb wäre noch Diebesgut vorhanden gewesen.

In Deutschland ist es so, dass Sachen, die gestohlen sind nicht gutgläubig erworben werden können und daher grds. auch wieder herausverlangt werden können - egal bei wem sie sich befinden. Allerdings muss man natürlich auch beweisen können, dass es so gewesen ist, was bei Pflanzen ja nicht so einfach ist, wie z. B. bei Autos.

Gruss Silvia
french bulldog - creation's crowning glory

Benutzeravatar
Sanni M.
Beiträge: 16
Registriert: 21.02.2010, 10:06

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von Sanni M. » 25.02.2010, 18:41

Hallo Norbert,

oje, das tut mir sehr leid.

Ich habe schon einige Berichte von Bonsailiebhabern gelesen, die beraubt wurden. Ich bin kürzlich umgezogen von einer Wohnung in ein Haus mit Garten. Ich leide an manchen Tagen auch schon an Verfolgungswahn. Als meine Schützlinge auf dem Balkon standen, war mir irgendwie wohler. Nun habe ich den Eindruck, jeder kann zugreifen.

Das schlimme ist ja auch, dass man die kleinen Bäume irgendwie gar nicht sichern kann.

1. Wenn man die Bäume festdrahtet, stellt das nicht wirklich eine Barriere dar.
2. Oft werden Gänse empfohlen, allerdings möchte ich ja auch noch zu meinen Bäumchen.
3. Bleibt noch eine Alarmanlage, aber ob die dann sicher ist? Wo soll dort der Sensor sein?

Ich denke auch schon oft darüber nach, wie man die Bäume sichern kann, aber mir fällt nicht wirklich was dazu ein.

Wie Du schon sagst, denke ich, dass es am besten wäre, erst gar nicht über das Hobby zu reden. Aber mal ganz ehrlich, ist man nicht auch stolz drauf und möchte es mit anderen (Fremde selbstverständlich ausgeschlossen) teilen? Und wenn man nicht mal seinen Freunden trauen kann, ist es doch auch schlimm, oder?

Wo soll das noch hinführen?

Hat denn jemand einen heißen Tipp, was die Sicherung betrifft? Bin für jeden Vorschlag zu haben.

LG
Sandra

wildsau.
Beiträge: 217
Registriert: 04.12.2009, 00:04

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von wildsau. » 25.02.2010, 19:08

Sanni M. hat geschrieben:Hat denn jemand einen heißen Tipp, was die Sicherung betrifft? Bin für jeden Vorschlag zu haben.
Ja Grosser Hund,Elektrozaun,Selbstschussanlage....

Nee im Ernst vor Dieben gibts keinen Absoluten Schutz,einen Grosen Baum kann man vielleicht an die Kette legen,Ansonsten eben ein Hoher Zaun ohne Einsicht,Bewegungsmelder usw und eben keine Aufkleber oder Schilder am Auto oder ander Tür ala.

I (Herz) Bonsai

Hab mir gerade was Überlegt technisch ist Es Sicher möglich einen Baum zu Chippen ebend wie bei Hunden und Katzen.

Für Wertvolle Pflanzen wár das Sicher ne Möglichkeit wenn der Baum irgendwo Wiedererkannt wird isses dann Unwiederlegbar Nachzuweisen wer der rechtmässige Besitzer ist.

Was kostet eigentlich ne Patentanmeldung für sowas?

fooly
Beiträge: 9
Registriert: 23.02.2010, 17:20

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von fooly » 25.02.2010, 19:20

Es wäre sehr schön wenn der Dieb von Bäumen eine entsprechende Strafe bekommen würde. Aber dann kommt er zum Schluss wahrscheinlich mit einem Gutachen an nachdem er Schuldunfähig (zb weg. starker psych. Störung) und kommt aus der Sache ganz ohne Strafe raus (auch falls er nochmals sowas macht) und die geschädigten Baumbesitzer sind die Dummen und gucken in die Röhre.

Seine Besessenheit bezügl. der Bäume geht ja schon etwas in diese Richtung.

Und da er nicht gemeingefährlich ist, darf er wahrscheinlich auch weiterhin überall frei rumlaufen.

cordel
Beiträge: 251
Registriert: 15.03.2008, 02:06

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von cordel » 25.02.2010, 19:25

Patente sind teuer, da immer noch geprüft werden muss, ob es das nicht schon gibt. Man kommt da ohne weiteres auf einen 5-stelligen Betrag.

m.E. ist eine normale Alarmanlage ausreichend. Hängt natürlich auch davon ab, was man für einen Garten hat.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22637
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von Heike_vG » 25.02.2010, 19:27

Hallo Ihr,

das mit dem Chip macht doch schon jemand, irgendwo hier im BFF war dazu auch schon ein Link.
Es hat früher ja auch schon mal Diskussionen über Diebstahlschutz gegeben.

Wichtig ist, dass die Bäume von der Straße aus möglichst nicht für zufällige Passanten einsehbar sind.

Es gibt inzwischen schon recht preiswert ganz gute digitale Überwachungskameras, die z.B. aus einem Fenster des Hauses heraus die Bäume überwachen können. Klar, dass das auch nicht alles verhindern kann, aber etwas abschreckend könnte es wirken oder mit Glück bei der Überführung der Diebe helfen, wie in diesem Beispiel des Seriendiebs.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

NORBERT1962
Beiträge: 28
Registriert: 16.02.2010, 20:52

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von NORBERT1962 » 25.02.2010, 19:36

Hallo Sandra,

danke für deine Ausführungen.
Mit dem Sichern ist das so eine Sache.
Ich glaube da ist schon des öfteren drüber geschrieben worden: GPS, Datenchip usw. halt ich persönlich gar nichts von!!!
Ich für meinen Teil habe einen neuen Zaun gebaut. Jetzt ist es schwieriger, aber ich glaube nicht unmöglich!
Irgendwie kann man nicht alles sichern.
Was wichtig ist, nicht zu offen mit seiner Sammlung zu hausieren,
das nächste Problem, wenn man auf Ausstellungen geht, wo dann so ganz nebenbei die Mitgliederlisten ausliegen.
z.B. AK-Ausstellungen.
Da weiß man ja garnicht wer da so alles die "Nase" dran kriegt. *nenene*
Aber trotz alle dem, nicht unterkriegen lassen!!!!
Neue Bäume anschaffen und weiter gehts.......... *banana*
Und hoffen das der "liebe Mitmensch" nicht wieder einsteigt. *closed*

Gruß Norbert

kubu
Beiträge: 63
Registriert: 07.06.2008, 16:15

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von kubu » 03.04.2010, 16:38

Also ich weiß nicht was ich machen würde wenn uns ein Dieb besucht und ein paar Bäume stiehlt.
Heike_vG hat geschrieben:Neue Bäume anschaffen und weiter gehts.......... *banana*
Und ich so einfach ist es auch nicht, denn ich liebe meine Bäume. Schnell mal paar neue kaufen, na ja ich weiß nicht. :shock:
mfg Matthias

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22637
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Beitrag von Heike_vG » 03.04.2010, 22:31

Das habe ICH NICHT geschrieben. :roll:
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten