Bonsai Diebstahl

Antworten
eckes
Beiträge: 8
Registriert: 18.02.2010, 13:32

Bonsai Diebstahl

Beitrag von eckes » 30.04.2010, 19:00

Mir wurde Gestern in der Nacht eine Azalee aus meinen
Garten gestohlen .
Das pasiert mir leider schon zum zweiten mal!
Es handelt sich um eine Azalee. Steht kurz vor der Blüte .
Die Schale wurde mit Sekundenkleber repariet .
Der Baum standt in Simbach / Inn , Niederbayern .
Würde mich über jede Hilfe die zum Auffinden des Baumes dienen
sehr freuen .
Dateianhänge
Azalee_01.jpg
Azalee_01.jpg (60.54 KiB) 2850 mal betrachtet
Azalee_02.jpg
Azalee_02.jpg (67.6 KiB) 2850 mal betrachtet
Azalee_03.jpg
Azalee_03.jpg (52.79 KiB) 2850 mal betrachtet

Benutzeravatar
Timbo
Beiträge: 832
Registriert: 21.12.2008, 13:57
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Bonsai Diebstahl

Beitrag von Timbo » 30.04.2010, 19:11

Man ist das gemein *nee* . Es gibt einfach echt schlechte Menschen, zum *kotz* ist das doch. Ich drück dir die Daumen das du diesen tollen Baum wieder bekommst. Bilder öffentlich zu machen ist denke ich schonmal ne gute Sache, vielleicht noch Einzelheiten zur Sorte, Größe usw. Wenn du noch weitere Bilder hast stell sie ein, schaden kann es ja nicht.

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10639
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Bonsai Diebstahl

Beitrag von camaju » 30.04.2010, 19:38

Hast ne PN
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Ich moderiere in blau, der Rest ist nur meine Meinung

Benutzeravatar
Daimyo Katsumoto
Beiträge: 45
Registriert: 15.04.2010, 17:17

Re: Bonsai Diebstahl

Beitrag von Daimyo Katsumoto » 30.04.2010, 19:48

Guten Abend eckes!

Auch wenn ich dir leider nicht direkt weiterhelfen kann, möchte ich dir Mut zusprechen und dir erzählen, dass es sogar Menschen gibt, die einen Bonsai von einem Friedhof unerlaubterweise entwenden und mitnehmen. Dieser Fall hat gute Ausichten auf Aufklärung, da die Eigentümer radikal in die Offensive gegangen sind. Es wurden Bilder an Laternenmasten, Litfasssäulen, etc. aufgehängt und es wurden auch auf online-Börsen Anzeigen geschaltet.

Vielleicht ist es dir ein kleiner Trost und lässt dich den Verlust etwas leichter ertragen.

Eine Anzeige gegen Unbekannt wäre angebracht. Zumal es ja bereits das zweite Mal bei dir ist. Folgende Frage könnte dir von den Hütern des Gesetzes gestellt werden: "Gibt es "neidische" Nachbarn oder Menschen die dir nicht wohlgesonnen sind?"

Ich drücke die Daumen, dass dieser Fall in deinem Sinne aufgeklärt wird!

Schulterklopfende Grüße,
Crispy
Was für ein Mann ist ein Mann, der nicht die Welt verbessert.

Lehrling
Beiträge: 192
Registriert: 31.08.2006, 19:21
Wohnort: Senden/Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Bonsai Diebstahl

Beitrag von Lehrling » 30.04.2010, 19:52

Damit viele vom Diebstahl erfahren, vielleicht hier melden: bonsai-diebstahl.de

Wenn du willst, kann ich auf meiner Seite bonsai-links.info auch noch einen Text veröffentlichen. Du kannst dich ja hierzu noch melden.


Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass der Dieb gefasst wird und du deinen Baum zurück bekommst.
Liebe Grüße, Reinhard
http://www.bonsai-links.info ab 3/2013 offline!

eckes
Beiträge: 8
Registriert: 18.02.2010, 13:32

Re: Bonsai Diebstahl

Beitrag von eckes » 30.04.2010, 20:53

Hier noch ein Paar Infos .
Höhe ca. 80 cm .
Breite ca. 70 cm.
Stammdurchmesser ca.10 cm.
Nebari ca.16 cm.

Benutzeravatar
Herbert
Beiträge: 271
Registriert: 28.06.2005, 11:31

Re: Bonsai Diebstahl

Beitrag von Herbert » 30.04.2010, 22:51

einfach ohne Worte :twisted:

Ich drück Dir die Daumen
Herbert
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
geha
Beiträge: 264
Registriert: 02.02.2004, 15:49
Wohnort: ...ein Franke...
Kontaktdaten:

Re: Bonsai Diebstahl

Beitrag von geha » 03.05.2010, 10:26

Hallo

das ist eine große Sauerei !

Aber ist das auf dem Bild hinter dem Zaun ein öffentlicher Weg :shock:

dann würde mich das nicht wundern....

Ich würde hier Sichtschutzzäune 1,80m hoch anbringen

und ich vermute dass er der gleiche wie beim ersten mal war

gruß Georg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! ;-)

eckes
Beiträge: 8
Registriert: 18.02.2010, 13:32

Re: Bonsai Diebstahl

Beitrag von eckes » 03.05.2010, 11:17

Das ist kein öffentlicher Weg . Nur die Zufahrt
meines Nachbarn. Und sehr schwer einzusehen .
Aber das mit dem Sichtschutz werde ich auf alle
Fälle machen .

Benutzeravatar
Timbo
Beiträge: 832
Registriert: 21.12.2008, 13:57
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Bonsai Diebstahl

Beitrag von Timbo » 03.05.2010, 14:17

Ja umbedingt Sichtschutz hinmachen. Du weißt ja wie es heißt: Gelegenheit macht Diebe. Vlt. kannst du den Maschendrahtzaun auch ans Stromnetzt anschließen *confused3*

Benutzeravatar
Daimyo Katsumoto
Beiträge: 45
Registriert: 15.04.2010, 17:17

Re: Bonsai Diebstahl

Beitrag von Daimyo Katsumoto » 03.05.2010, 17:20

Hallo,

eine weitere Option wäre, eine Überwachungskamera zu installieren. Klingt vielleicht etwas übertrieben, aber immerhin reden wir hier nicht nur von einem materiellen Wert. Diesen Aufwand würde ich gerade im Wiederholungsfalle betreiben.
Diese Cams gibt es mit verschiedenen features für geringes Geld.
Es gibt auch sogenannte "Blind"-Kameras oder Attrappen oder Dummys. Die sehen aus wie eine Echte, haben ein blinkendes und beeindruckendes Rotlichlämpchen und setzen einzig und allein auf den Faktor Abschreckung.

Einfach mal ein paar Schlagwörter "gockeln"... da findet man unzählige Anregungen und Angebote.

Grüße und Toi, Toi, Toi,
Crispy
Was für ein Mann ist ein Mann, der nicht die Welt verbessert.

Antworten