Zelkowa geklaut

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4294
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von migo » 30.07.2012, 12:40

Odoridori hat geschrieben:Diese Diebstahlmeldungen gehören in alle Internet Foren von Europa...
Eine super Idee!
Thierry hat geschrieben:Deshalb hatte ich vor zwei Jahren und letztes Jahr unsere Diebstahlmeldungen an beide Forumbetreiber Philippe und Jean-Christophe in Frankreich gemeldet... Das kann ich selbstverständlich auch dieses Jahr wieder tun.
Ich brauche nur die Einverständnis der betroffenen Besitzer, die Bilder dort veröffentlichen zu dürfen.
Ist so ein Einverständnis wirklich nötig? Ich denke mal, jeder Bestohlene wäre glücklich über so viel Initiative.
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Thierry » 30.07.2012, 13:15

Ja, Michael.
Denn 2006 hat mir ein Bonsaianer (dessen Name ich nicht im Forum preis geben möchte) vorgeworfen, ohne sein Einverständnis, ein Bild seines gestohlenen Baumes ins französische Forum "Parlons Bonsai" eingestellt zu haben.
Manche werden denken: kaum zu glauben.
Aber sowas gibt es tatsächlich.

Im Fall von Walter und von Udo gehe ich davon aus, dass es OK ist, da wir uns persönlich kennen.

Aber im Fall vom Ak-Freund von Erwin will ich nichts tun ohne Einverständnis vom Besitzer.
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 2955
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Odoridori » 30.07.2012, 13:55

Hallo Thierry,

erst einmal ein ganz großes Dankeschön das Du das für uns machst,
nehme ich nicht als selbstverständlich einfach so hin.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11139
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Martin_S » 30.07.2012, 14:35

Da fällt mir ein, dass ich vor ein paar Wochen mal eine Mail bekam wo ich gefragt wurde ob meine eigenen Diebstahlsmeldungen noch aktuell sind, oder ob die Bäume wieder da sind (wir erinnern uns? Zweimal wurden meine Shohin geklaut. einmal nur ca. 10 - 15 danach dann aber richtig abgeräumt. Übrig blieben irgendwie zwei oder drei und die waren mal die ärmliche Grundlage für meine heutige Sammlung....Egal auch!).

Sind sie nicht und werden sie wohl auch nie wieder sein. Jedenfalls gibt es dafür eine extra Seite im Internet, wo man "seine" Diebstähle melden und dokumentieren kann.
Wie gesagt: aus eigener, leidvoller Erfahrung weiß ich, dass wenn die Bonsai weg sind, sie wohl nicht wieder kommen.

M
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 2955
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Odoridori » 30.07.2012, 14:47

Ohhhhh Martin,

von diesem Ausmaß wußte ich gar nichts ... Du hast hier nur mal kurz erwähnt
das bei Dir mal Bäume geklaut wurden. Das tut mir sehr leid und ist wohl der Albtraum von
uns Allen ...

Ich denke auch, es ist fast unmöglich wieder an die Bäume zu kommen, denn ich vermute
Sie verschwinden in Länder wo unsere Bonsai nicht so bekannt sind und man sie dort
ohne Probleme verkaufen kann.

Das Du mit Bonsai weiter gemacht hast zeigt nur wie sehr du unser Hobby liebst ...


Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11139
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Martin_S » 30.07.2012, 15:10

Wenn ich dir sage, dass mir als "gestandenem Kerl" damals die Tränen in den Augen standen, ist das nicht mal übertrieben.
In dem Moment (nach 12 Jahren in denen nix passiert war) wird dir klar, dass du gegen den "beabsichtigten bzw. geplanten Diebstahl" kaum eine Chance hast. Auch mein Gelände ist gesichert. Aber eben auch erst nach dem zweiten mal.

Gelegenheitsdiebe schreckt das ab, aber diejenigen die vielleicht(!) wirklich im Auftrag handeln, die lachen doch über meine Ketten und Schlösser, Gitter und scharfkantigen Fallen und was sich da sonst noch so an Sicherheitstechnik installieren ließ. Die haben ein Ziel und das verlieren die nicht aus den Augen. Und daher gebe ich immer wieder die gleichen Ratschläge, wohl wissend, dass es gegen diese Klientel nicht helfen wird.

Auch eine Erfahrung! Aber keine schöne ;(
M
PS.: letzthin zeigte mir ein Spezi seine neue Überwachung. Also neu bei ihm. Kaufen kann man das schon länger. Trittst du da in den Garten rein, bekommt er sofort eine SMS und kann dann auf das System schalten und seine Kameras so steuern, dass er perfekte Bilder bekommt. Fand ich ziemlich geil! Weil so kannst du wenigstens jemanden anrufen, wenn sich da wer fremdes in deinem Garten tummelt.
Auch gut fand ich, vor wenigen Tagen noch, dass ein Gartennachbar mich im Garten sah, aber nicht erkannte. Plötzlich steht der mit einem Spaten bewaffnend in meine Graten und sagte „Ach! Du bist das! Ich dachte ein Fremder will hier klauen.“ Das nenne ich mal praktizierte Nachbarschaftshilfe! Habe den Kollegen nicht mal reinkommen gehört.
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

olli.w.
Beiträge: 2110
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von olli.w. » 31.07.2012, 10:20

Martin,
es geht doch nicht über gute Nachbarschaft !

Zum Glück liegt mein Grundstück eingebettet in Nachbars-Garten. Und das zweite Glück, der ist Jäger und seine zwei Hunde sind sehr sehr wachsam !

Gruß Olli
Mosel-Riesling !

Benutzeravatar
Paul S.
Beiträge: 632
Registriert: 21.05.2010, 17:12

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Paul S. » 02.08.2012, 02:08

Norbert_S hat geschrieben:Dann habe ich mir die bisher in anderen Threads gelesenen maßregelnden Eingriffe wohl eingebildet und bitte um Entschuldigung.


*daumen_new*

Mir schwirren da auch diverse andere Threads im Kopf...


Ich persönlich habe nichts dagegen, dass Walters Thread so viel Aufmerksamkeit bekommt, finde es aber auch sehr schade, dass andere Leute nicht das gleiche "abbekommen".

Und sowas wie "lasst den Dieb überfahren werden" und "kreuzigen" usw. sind nicht akzeptabel.

Schöne Grüße an euch und Herrn Lynch,
Paul
Soy Pinolero!

Antworten