Zelkowa geklaut

Benutzeravatar
Bernd Schreiner
Beiträge: 1182
Registriert: 24.02.2005, 10:19
Wohnort: troisdorf

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Bernd Schreiner » 27.07.2012, 17:33

Norbert_S hat geschrieben:Es ist ein toller Baum gestohlen worden, das ist in der Tat ärgerlich.
Mehr noch, weil er den offenen Umgang mit den Bäumen und Gästen im Garten in Frage stellt.

Was ich hier allerdings an Kommentaren lese, stellt mir doch die Nackenhaare hoch und ich bin sehr verwundert, dass von der Administartion oder Moderation nicht eingegriffen wird.
Ich würde mir wünschen manchen Eintrag modifiziert zu finden.
Was Walter jetzt durchmacht, kann ich aus eigener Erfahrung gut nachvollziehen, die Wut ist riesengroß.
Doch, ich gebe Norbert vollkommen recht, manche Kommentare darf man nicht lesen.

Bernd
Sage nicht immer, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius

Benutzeravatar
Stephan mit ph
Beiträge: 1421
Registriert: 08.02.2010, 13:18

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Stephan mit ph » 27.07.2012, 17:50

Das mit Walters Baum ist die eine Sache -schlimm-
Das was hier aber abgeht, stimmt mich traurig und sehr nachdenklich.
Wenn man das liest und ein klein wenig weiter denk, darf man nur froh sein, dass Waldbesitzer, Förster, Landwirte, Almbauern, Heckenbesitzer, etc. keine Bonsaianer sind!!!!
Stephan

Kanna
Beiträge: 1881
Registriert: 30.03.2011, 20:53

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Kanna » 27.07.2012, 18:09

Wie weit ist es gekommen das man nicht mal mehr am hellichten Tage vor Tätern geschützt ist. Wie dreist muss man sein hey...unfassbar...

Wie gut muss man einen/deinen Garten kennen um zu Wissen wo der tote Winkel der Kamera ist? Sehr, sehr eigenartig.

Nachbarn nichts gesehen? Keine Nachbarn da?

Vielleicht ´ne doofe Idee, aber machs wie die, die ihre Katze vermissen. Flyer verteilen. Irgend wann wird bestimmt irgend ein Nachbar den Baum bei seinem Gegenüber sehen :O...

An alle anderen Opfer:

Gab es eigentlich jemals ein Wiedersehen mit den geklauten Bäumen? Das kommt ja immer öfters vor, das einem ein Baum geklaut wird.

Wer weiß ob die überhaupt noch in der BRD zu finden sind...

Grüße


P.s. Schließe mich dem Blitzschlag an. Sollte der Übeltäter vom Auto erfasst werden, wäre das auch ok...

TobiasR
Beiträge: 151
Registriert: 27.05.2012, 22:16
Wohnort: Heiligenhaus

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von TobiasR » 27.07.2012, 19:30

Das ist echt eine Schweinerei :twisted:
so was muss bestraft werden aber richtig!!!

Ich bin erst seit 3 Monaten hier und habe schon drei mal von Diebstählen gelesen. Ist das im Moment ne Ausnahme, dass es so oft passiert oder zieht sich der Misst durchs ganze Jahr?

Hoffe der Baum taucht wieder auf :( viel Glück dabei
NeuerStarkeLahmRafiBoaBadsDanteAlaBuytenDiegoJavíShweiniGustCanRibRobShaqiKrosTymoMülerPizaGomezManu

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21171
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Heike_vG » 27.07.2012, 19:54

Tut mir sehr leid, Walter! Ich wünsche Dir sehr, dass Du den Baum zurückbekommst. Traurige Geschichte.
Generell bin ich immer begeistert, wie nett und anständig Bonsaifreunde sind. Wenn man dann mal wieder vor Augen geführt bekommt, dass das offenbar doch nicht auf alle zutrifft, ist das ernüchternd.

Tobias, Bonsaidiebstähle hat es "schon immer" gegeben, leider. Ich fürchte, dass es sich auch nicht wirklich ändern wird. Es sind schon einige Threads mit Ideen geschrieben worden, wie man seinen Garten und seine Bäume möglichst gut sichern kann. Aber wirkliche Sicherheit gibt es nicht und das zeigt Walters Beispiel leider auch. :(

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Erwin
Freundeskreis
Beiträge: 2698
Registriert: 03.03.2005, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Erwin » 27.07.2012, 20:44

Wißt Ihr, was ich beschämend finde?

Walter wird EIN Baum gestohlen und alle regen sich auf. Unserem AK-Freund Stefan werden SIEBEN Bäume gestohlen und es interessiert keine Sau! :evil: :twisted:

Erwin

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21171
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Heike_vG » 27.07.2012, 20:46

Das ist genauso schrecklich, Erwin. Es ist jedesmal traurig und empörend. Aber bei Leuten und Bäumen, die man kennt, fühlt man sich eben noch unmittelbarer mit betroffen.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Erwin
Freundeskreis
Beiträge: 2698
Registriert: 03.03.2005, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Erwin » 27.07.2012, 21:10

liebe Heike,

ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Stefan der Verlust stärker trifft als Walter.....

Erwin

Benutzeravatar
Robert S.
Beiträge: 9783
Registriert: 28.03.2005, 07:09
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Robert S. » 27.07.2012, 22:58

So wie ich das sehe läuft hier einiges schief.
Erwin hat geschrieben: ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Stefan der Verlust stärker trifft als Walter.....
Wie kommst Du darauf Erwin? Ich z.B. hab von Stefan's Verlust nichts mitbekommen. Und selbst wenn. Hätte es Stefan geholfen?
Walter hilft das hier übrigens auch nichts.

Wichtig ist lediglich, dass Walter von dem Diebstahl berichtet hat.
pinusmann hat geschrieben:Das mit Walters Baum ist die eine Sache -schlimm-
Das was hier aber abgeht, stimmt mich traurig und sehr nachdenklich.
Wenn man das liest und ein klein wenig weiter denk, darf man nur froh sein, dass Waldbesitzer, Förster, Landwirte, Almbauern, Heckenbesitzer, etc. keine Bonsaianer sind!!!!
Da bin ich ganz bei Dir Stephan.
Norbert_S hat geschrieben:Was ich hier allerdings an Kommentaren lese, stellt mir doch die Nackenhaare hoch und ich bin sehr verwundert, dass von der Administartion oder Moderation nicht eingegriffen wird.
Ich würde mir wünschen manchen Eintrag modifiziert zu finden.
Norbert, warum bedarf es da der Moderation? Wieso kann das Forum resp. seine Mitglieder das nicht selbst regeln?

Soll die Moderation den Thread zumachen? Wäre das in Walters Sinn?
Soll die Moderation Beträge "überarbeiten" / zensieren?
Soll die Moderation die Schreiber auffordern dies selbst zu tun? Und wenn nicht verwarnen?
Und wenn, wo setzt man die Grenze? Ab "Sau", ab "Kreuzigung" oder ab "der Übeltäter vom Auto erfasst werden, wäre das auch ok."?

Diese Reaktionen sind nicht die ersten (gebt mal "Diebstahl" hier in der Suche ein) und werden nicht die letzten sein.
Es liegt in der hand eines jeden Einzelnen, was hier zu lesen ist.

Servus,
Robert

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9376
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von achim73 » 28.07.2012, 11:02

Es liegt in der hand eines jeden Einzelnen, was hier zu lesen ist.
amen... *pray* *clap*

vielleicht ab und zu nochmal durchlesen vor dem absenden....
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21171
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Heike_vG » 28.07.2012, 11:05

Jeder kennt es ja wohl, dass er vor Ärger und Empörung jemandem wie einem solchen Dieb eine drastische Strafe wünscht und sich die schönsten Foltermethoden in der Phantasie ausmalt. Diese muss man vielleicht nicht im Detail hier ausbreiten, aber ich bin sicher, dass keiner von uns so etwas auch nur im Entferntesten in der Realität in Betracht ziehen würde. 8)

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 5706
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Norbert_S » 28.07.2012, 11:12

Dann habe ich mir die bisher in anderen Threads gelesenen maßregelnden Eingriffe wohl eingebildet und bitte um Entschuldigung.
Norbert

„Es sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen sondern die Vorstellungen und Meinungen von den Dingen.“
Epiktet

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Thierry » 28.07.2012, 12:26

Ich frage mich, ob die Diebe sich hier (auf Bonsaiforen, Blogs, Facebook, usw.) nicht Informationen holen, womit sie "potentielle Opfer" ausfindig machen können.

Wenn die Besitzer/innen auch noch auf ihrer Seite schreiben, wann sie in Urlaub sind, oder am Wochenende weg fahren, dann erhöht sich nochmal das Risiko. Wie oft schreiben die Leute auf ihrer Facebookseite dass sie am WE hier oder da hin fahren... Oder Bilder von ihrem Urlaubsort posten...

Deshalb gilt heutzutage umso mehr, dass man äusserst vorsichtig sein muss, mit dem was man im Internet preis gibt (ob die private Adresse, oder Fotos von seinen Bäumen, usw.).

Im Fall von Walter finde ich noch schlimmer dass anscheinend der Täter (o. die Täterin) das Grundstück von Walter sehr genau kannte!
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Thierry » 28.07.2012, 12:31

Kanna hat geschrieben:Vielleicht ´ne doofe Idee, aber machs wie die, die ihre Katze vermissen. Flyer verteilen. Irgend wann wird bestimmt irgend ein Nachbar den Baum bei seinem Gegenüber sehen
Das ist gar keine doofe Idee. Im Gegenteil. Oft sehen die Nachbarn viel mehr als man selbst gesehen hat.
Wäre ich betroffen, würde ich sowas machen (Nachbarschaft abfragen und Flyer verteilen).
Guter Vorschlag, Kanna. *daumen_new*
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
manuu29
Freundeskreis
Beiträge: 3987
Registriert: 01.03.2009, 21:20
Wohnort: berlin

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von manuu29 » 28.07.2012, 13:22

Sicher gute Idee aber damit wissen gleich viel mehr Leute das man "kostbare" Bäume hat ich wäre da vorsichtig


Manuu
wenn die die reinwollen die die rauswollen nicht rauslassen,können die die rauswollen die die reinwollen nicht reinlassen (ganz logisch oder)

Antworten