Seite 1 von 88

Aus Erde und Feuer

Verfasst: 17.01.2010, 16:34
von peter krebs
Hallo Schalen-Liebhaber,

jetzt ist die Zeit, da werden die Winterarbeiten ver... gebrannt.

Es dauert ja nicht mehr so lange bis zum Frühjahr, und bis dahin muss alles fertig sein.
Hier die ersten Schalen für dieses Jahr, und ich hoffe, es wird ein spannendes Bonsai -Jahr. :D
1.jpg
1.jpg (14.82 KiB) 7865 mal betrachtet
56 cm x 40 cm x 13 cm
2.jpg
2.jpg (33.46 KiB) 7865 mal betrachtet
Durchmesser: 42,5 cm x 10,5 cm Hoch
3.jpg
3.jpg (33.06 KiB) 7865 mal betrachtet
Durchmesser: 21,5 cm x 7,3 cm Hoch

Viele Grüße
Peter

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 17.01.2010, 17:03
von WernerW
Peter,
laß mich diese noch hinzufügen.
...Und ich hoffe, daß es bald Frühjahr wird!
Viele Grüße Werner :D

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 17.01.2010, 22:04
von Honey
Fasziniert mich immer, mit welcher Präzision du deine Schalen anfertigst. Bei mir haben sie immer mindestens ein schiefes Füßchen, das man nachschleifen muss :lol:

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 18.01.2010, 07:24
von Andy 69
Hallo Peter,
bin von deinen Arbeiten begeistert.
Schale No.1 hat's mir angetan.
Gruß Andy 69

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 18.01.2010, 07:29
von Aliena
Herrlich, Peter. Wie immer.

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 18.01.2010, 08:32
von Thierry
Sagenhaft *clap* *clap* *clap*

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 18.01.2010, 15:06
von Heike_vG
Hallo Peter,
welch ein schöner Anblick! *lieb*
Offenbar fängt 2010 mit den Schalen ja durchaus gut an.
Der satte Rotton und dieser Schimmer, sowas möchte man die ganze Zeit anfassen! :D Mir kribbelt es gleich in den Händen, wenn ich diese schönen Schalen sehe! :lol:

Liebe Grüße,

Heike

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 18.01.2010, 20:45
von Erwin
Honey hat geschrieben:Fasziniert mich immer, mit welcher Präzision du deine Schalen anfertigst. Bei mir haben sie immer mindestens ein schiefes Füßchen, das man nachschleifen muss :lol:
Vielleicht kann der Peter besser schleifen???? *engel*

Erwin

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 18.01.2010, 22:27
von peter krebs
Hallo Werner,
das musst Du im Frühjahr noch einmal zeigen, wenn der Baum eingetopft ist.

Hallo liebe Mia,
danke für das Kompliment.
...und was ich Dir noch sagen wollte, Füßchen nachschleifen ist für einen Schalentöpfer/rinn doch nichts Ungewöhnliches, absolut normal. (so wie Erwin sagt)

Hallo Andy,
danke für das Kompliment.
Ich habe Deine schöne Webseite gesehen, gefällt mir gut.

Hallo liebe Nadine
Auch Dir noch mal danke, und wie gesagt, immer eine handbreit Ton unter den Händen.

Hallo Thierry,
danke fürs Kompliment,
und danke für Deine schöne Bildreportage über Japan. Auf Bild Nr. 51 ist ein Keramikstand zu sehen, den hätte ich als Töpfer gerne einmal genauer inspiziert, denn oben, mitten im Regal steht eine Arita Porzellanschale, das ist das Beste und Teuerste, was an Schalen zu bekommen ist.

Hallo liebe Heike,
danke für das Kompliment.
Ich denke, so jemand wie Dir, bringe ich meine unglasierten Schalen vorbei, ich kann mir gut vorstellen, dass durch Deine Hände ein idealer Grundstein für eine gute Patina gelegt wird.

Viele Grüße
Peter

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 18.01.2010, 22:32
von peter krebs
Hier einige Kaskaden-Schalen. Die erste Schale ist eine Halbkaskaden-Schale.
Die vier anderen Schalen sind Kaskaden-Schalen.
Durch Veränderung der Füßchen, oder durch die Verbreiterung des Sockels, entsteht ein etwas anderes Bild.
Je nachdem, was man für eine Baumform hat, ist das ein ganz wichtiger Aspekt.
4.jpg
4.jpg (30.57 KiB) 7601 mal betrachtet
24 cm x 19,5 cm x 13 cm
5.jpg
5.jpg (48.61 KiB) 7601 mal betrachtet
14,5 cm x 14,5 cm x 16,3 cm
6.jpg
6.jpg (42.13 KiB) 7601 mal betrachtet
14,5 cm x 14,5 cm x 16,3 cm
7.jpg
7.jpg (43.4 KiB) 7601 mal betrachtet
Durchmesser: 17,5 cm x 10,5 cm Hoch
8.jpg
8.jpg (42.46 KiB) 7601 mal betrachtet
17,5 cm x 10,5 cm Hoch

Viele Grüße
Peter

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 18.01.2010, 22:48
von Bonsai-Bene
Hallo Peter,

also wenn ich mir das alles so anschaue, werde ich wohl, wenn ich wieder mal bei meinem Bekannten in Gießen bin nen abstecher nach Herborn machen müssen :mrgreen:

Zumal ich eh noch auf der Suche nach diversen Schalen bin, wird sich galub ich mal Lohnen *engel*

grüße Benedict

ps. soll natürlich n großes Lob für deine Arbeiten sein

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 18.01.2010, 23:57
von mohan
Trotz der teilweisen schnörkeligen Füßchen sehr erdig.
Wirklich schön! :D

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 19.01.2010, 08:44
von peter krebs
Hallo Benedict,
danke, you are wellcome.

Hallo liebe Monika,
danke für das schöne Kompliment.

Schalen stehen immer im Zusammenhang mit dem Bonsai.
Isoliert betrachtet kann man natürlich sagen, verzierte Füßchen sind nicht so mein Geschmack.

Die hier gezeigten Kaskaden-Schalen sind ausschließlich nur für ganz fein gestaltete feminine Bonsai, wie z. B. China Wacholder. Hat man jetzt eine z. B. Schwarzkiefer, kann man solche Füßchen natürlich nicht verwenden, hierfür würde ich jetzt gerade Füßchen unter die Schale töpfern.

Für Mädchenkiefern, wenn sie fein gestaltet sind, könnte man verzierte Füßchen verwenden. Bei einem mittleren Erscheinungsbild, also feminin und trotzdem auch maskulin, kann man gerade Füßchen mit einem leichten Schwung verwenden, und bei maskuliner Erscheinung einer Mädchenkiefer dann halt wieder ganz gerade geschnittene Füßchen.

Das gilt auch für die Schalenform, wie oben gezeigt. Eine Schale mit schmalem unteren Boden und schlank nach oben aufgehend, ist eher für feminine Formen. Eine Schale mit großem Boden wirkt eher massiger, sprich maskuliner, und ist deshalb eher für maskulinere Formen geeignet.

Jedes auch noch so kleine Teil einer Schale ist also für das gesamte Erscheinungsbild absolut wichtig, es kann ein Bonsai-Arrangement zur Vollendung bringen oder es verderben.

Viele Grüße
Peter

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 19.01.2010, 09:27
von mohan
Danke Peter, für die Erklärung! :)

Re: Aus Erde und Feuer

Verfasst: 19.01.2010, 10:54
von Thierry
peter krebs hat geschrieben: Hallo Thierry,
danke fürs Kompliment,
und danke für Deine schöne Bildreportage über Japan. Auf Bild Nr. 51 ist ein Keramikstand zu sehen, den hätte ich als Töpfer gerne einmal genauer inspiziert, denn oben, mitten im Regal steht eine Arita Porzellanschale, das ist das Beste und Teuerste, was an Schalen zu bekommen ist.
Hallo Peter,

Vielen Dank für deinen Expertenhinweis. Ich muß dir ehrlich gesagt zugeben, daß ich mich leider noch nicht gut mit Schalen auskenne... :oops: Ich habe zwar schon - wie die meisten von uns - den einen o. andere bekannten/berühmten Siegel gesehen, oder habe mich vor ein paar Jahren für die berühmten Anagama-Öfen interessiert und einiges dazu gelesen, aber bei so Sachen wie die Auswahl von Schalen, da bin ich noch etwas unsicher, ganz zu schweigen von deiner Fähigkeit, auf den ersten Blick eine hochwertige Schale zu erkennen. Könntest du uns eventuell (in einem anderen Beitrag vllt.) erklären, was eine Arita Porzellanschale besonders charakterisiert ?

Es freut mich natürlich, wenn dir die Bilderreportage über Japan gefällt. Philippe hat wirklich ein Auge für sowas. Und man merkt auf den Bildern, daß er sich nicht nur für Bonsai interessiert, sondern auch für Schalen und vieles mehr. Und du hast anscheinend mein kleiner Augenzwinker an dich adressiert gesehen. :wink: Freut mich. :D

Danke, daß du dich immer so viel engagierst um die "Schalenkunst" in unserem Hobby populärer/beliebter zu machen.

Viele Grüße,

Thierry