Der Ton der Erde

Peter Krebs, Marc Berenbrinker, Jürg Stäheli, Walter Venne und WolfKraus präsentieren ihre Schalenkunst.
Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1449
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von Tofufee » 23.05.2017, 00:32

Hallo, lieber Peter,

während du dich immer wieder steigerst, fallen mir keine Steigerungen für die Wortwahl mehr ein, die meine Bewunderung ausdrücken könnten.

Ich möchte es mal so sagen:
Diese Schale ist für mich die abgefahrenste, die ich bisher von dir gesehen habe!
Ein unglaublich detailreicher Bilderreigen, der viele, viele Geschichten erzählt - ein Augenschmaus und Flügel für Fantasien...
Und das Ganze in der von dir schon so oft gezeigten Präzision, aber doch wieder in gesteigerter Ausführung - wunderschön!
*lieb*
Danke für die vielen Fotos!
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 2794
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen
Germany

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von Odoridori » 23.05.2017, 12:21

Lieber Peter,

nun war ich in Japan, aber schönere Bonsai Schalen, wie die Schalen von Dir
habe ich dort nicht gesehen *daumen_new*

Für mich warst und bist Du der beste Schalenkünstler ever :-D

Eine kleine Shohin Krebsschale aus 2001 habe ich bei Hr. Thoru Suzuki, bei all seinen liebgewonnen
Schalen und Suiseki entdeckt und eine Sohin Schale von Dir aus 98 habe ich Tomohiro Masumi als
Gastgeschenk mitgebracht. Deine Bonsaischalen werden in Japan sehr geschätzt.

Liebe Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 683
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen
Hungary

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von espanna » 24.05.2017, 20:13

ich habe mir die Schale heute schon 3 mal (Zuhause, bei der Arbeit, im Stau) angeschaut, angestarrt, habe mich darin verloren.
Für mich ist das jetzt schon die hohe Kunst (Antike von Morgen), habe noch nie schönere Schalen gesehen.
Danke
Gruß!

László

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2336
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von peter krebs » 25.05.2017, 08:05

Hallo Tilo,
ich danke Dir für das schöne Feedback, :-D :-D :-D
ich denke, das war das Highlight von 2017
____________________________
Hallo Ferry,
auch Dir ganz herzlichen Dank. :-D :-D :-D
Vielleicht ist es ja wirklich einmal so wie Du sagst, und die Schalen bekommen einen gewissen Wert. Wenn ich mir vorstelle, dass die Schalen fast unbegrenzt haltbar sind und älter werden können als ein Stein, ist schon etwas Faszinierendes.
______________________________
Hallo Uwe,
vielen Dank für das schöne Kompliment, ich werde weiterhin mein Bestes geben. :-D :-D :-D
________________________________
Hallo liebe Monika,
auch Dir vielen Dank. :-D :-D :-D
Ein ganz normales „gefällt mir gut“, ist für mich schon eine große und wichtige. Wertschätzung für meine zukünftige Arbeit.
___________________________________
Hallo Holger,
vielen Dank. Bei Deiner Schalenkenntnis ist Deine Beurteilung für mich etwas Besonderes. Ich hoffe, Tomohiro Masumi hat sich über die Schale gefreut. :-D :-D :-D
_____________________________________
Hallo László,
auch Dir vielen Dank. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, langsam wird es mir etwas schwindlig auf dem hohen Stuhl und es ist dann schwer wieder herunter zu kommen. :-D :-D :-D
______________________________________
Euch allen noch einmal ganz herzlichen Dank
Peter
Zuletzt geändert von peter krebs am 27.05.2017, 05:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2336
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von peter krebs » 25.05.2017, 08:07

….hier noch ein Foto während des Bemalens.
k-malen fertig.jpg
Herzliche Grüße
Peter
Die Welt der Schale
http://www.bonsaischalen-toepfer-peterkrebs.de/

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2336
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von peter krebs » 09.06.2017, 09:10

Hallo Ihr Lieben,
es ist wieder einmal Drachenzeit.
Die Schalenform ist immer die gleiche, nur das Dekor ändert sich immer ein wenig.
k-023 1701 a virtu.jpg
k-023 1701 a.jpg
k-023 1701 b.jpg
k-023 1701 c.jpg
k-023 1701 d.jpg
k-023 1701 e.jpg
Schale Nr. 023 1701 – Durchmesser: 16,5 cm x 14,4 cm hoch

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2336
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von peter krebs » 09.06.2017, 09:15

k-023 1702 a virtu.jpg
k-023 1702 a.jpg
k-023 1702 b.jpg
k-023 1702 c.jpg
k-023 1702 d.jpg
Schale Nr. 023 1702 Drache und Phönix - Durchmesser: 16,6 cm x 14 cm hoch
k-023 1703 a virtu.jpg
k-023 1703 a.jpg
k-023 1703 b.jpg
k-023 1703 c.jpg
Schale Nr. 023 1703 – Durchmesser: 16,5 cm x 14 cm hoch

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2336
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von peter krebs » 09.06.2017, 09:19

k-023 1704 a virtu.jpg
k-023 1704 a.jpg
k-023 1704 b.jpg
k-023 1704 c.jpg
Schale Nr. 023 1704 – Durchmesser: 16,5 cm x 14,3 cm hoch
k-023 1705 a virtu.jpg
k-023 1705 a.jpg
k-023 1705 b.jpg
k-023 1705 c.jpg
k-023 1705 d.jpg
Schale Nr. 023 1705 Drachengold – Durchmesser: 16,7 cm x 14,1 cm hoch

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20789
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von Heike_vG » 09.06.2017, 09:20

Die sind total schön, lieber Peter! :-D *daumen_new* Sofort habe ich lauter Ideen im Kopf, was man in diese feinen Drachenschälchen hineinpflanzen könnte...

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2336
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von peter krebs » 09.06.2017, 09:25

k-023 1706 a virtu.jpg
k-023 1706 a.jpg
k-023 1706 b.jpg
k-023 1706 c.jpg
k-023 1706 d.jpg
k-023 1706 e.jpg
Schale Nr. 023 1706 Drachengold abstrakt– Durchmesser: 16,7 cm x 14,3 cm hoch

Herzliche Grüße
Peter
Die Welt der Schale
http://www.bonsaischalen-toepfer-peterkrebs.de/

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1449
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von Tofufee » 09.06.2017, 10:58

Ach, sind das wieder Prachtstücke, lieber Peter!!!

Ganz toll das Spiel mit Relief und Glasuren, gefällt mir sehr!
Danke für den Augenschmaus!

Ich wünsche dir ein schönes Sommer-Wochenende und weiter viel Inspiration und das Wohlwollen deines Ofengeists!

Herzlich Monika
Grüße
Monika

Benutzeravatar
hwolf
Beiträge: 402
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:
Germany

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von hwolf » 09.06.2017, 11:14

Lieber Peter,

"gefällt mir gut."

Lieben Gruß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Benutzeravatar
Peter L
Beiträge: 1030
Registriert: 27.09.2006, 14:06
Wohnort: Norddeutschland
Germany

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von Peter L » 09.06.2017, 12:07

Lieber Peter,

ich bin im Geiste meine Bäume durchgegangen, welcher denn in eine solche Schale passen würde.....

....habe aber keinen gefunden, der dieser Qualität entsprechen könnte.
Irgendwann habe ich auch mal einen Baum, der eine solche Schale verdient.

Super Schalen mal wieder, besonders die 1702 und 1705 *daumen_new* *daumen_new*

LG Peter

Sanne
Beiträge: 3653
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von Sanne » 09.06.2017, 17:07

Hallo Peter,

sehr schöne Schalen hast Du wieder gezaubert. *daumen_new*
Die Drachenmotive gefallen mir besonders auf den Bildern 1703, 1704 und 1706. Aber die Glasuren finde ich alle sehr schön.

LG, Sanne

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2336
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Der Ton der Erde

Beitrag von peter krebs » 16.06.2017, 09:07

Liebe Monika, liebe Sanne und Heinrich,
vielen Dank für Eure Beteiligung und schönen Komplimente.

Hallo Peter, auch Dir vielen Dank.
Da die Schalen ja relativ klein sind, muss man nicht unbedingt fertige Solitäre zum Bepflanzen besitzen.
Es sind auch kleine Yamadori-, oder auch Baumschul-Pflanzen gut möglich.
k-KASKADE FIXFERTIG.jpg
Herzliche Grüße
Peter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast