Meine eigenen Töpferversuche

Schalenvorschläge, eigene Töpferversuche, Vorstellung und Besprechung eurer Schalen und Gefäße. Keine gewerblich getöpferten Schalen einstellen.
Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 224
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg
Austria

Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 13.08.2017, 02:22

Hallo zusammen,

2014 war in Wattens (Tirol) eine Bonsaiausstellung. Dort hatte ich das Vergnügen Josef Mayerhofer (hoffentlich richtig geschrieben) bei einer Töpfervorführung zusehen zu können. Da dachte ich mir, sieht total einfach aus, probier ich auch. Zusätzlich das Internet durchforstet, der normale Weg eben... Da fing es dann schon mal an kompliziert zu werden - "lederhart" - was ist das. Wie jeder, der zu töpfern beginnt, habe ich schnell gemerkt, was da leicht ausgesehen hat, war nur Show, das ist sauschwer, Dann hat mich das Glasurfieber auch noch gepackt, schliesslich kann man aus fast allem eine Glasur machen. Anfangs vor allem Lehmglasuren und Ascheglasuren. Da geht man wandern, sieht irgendwo Dreck - eingepackt und los gings mit den Glasurproben, spannend aber auch ernüchternd. Man liest etwas über Ascheglasuren, ab da habe ich angefangen alles brennbare sortenrein zu sammeln. Selbst die Abfälle meiner Bonsai sortenrein in Behältern zum Trocknen gesammelt. Lagerfeuer gab es nur noch Sortenrein, wegen der Asche. Tagelang sieben, im Mörser fein verreiben, feiner sieben, wieder im Mörser vereiben. Eine Heidenarbeit aber wenigstens gibt es dabei einen strammen Bizeps. *pillepalle* Mittlerweile experimentiere ich aber mit jeglicher Art von Glasuren, die bei 1230 °C brennbar sind. Natürlich auch gekaufte. So an die 700 Glasurproben habe aber in den gut 2 Jahren schon hinter mir, die wenigsten davon sind brauchbar.
Jetzt fang ich mal mit ein paar Erstlingswerken aus 2015 an.
Über Kommentare jeglicher Art würde ich mich freuen.

Grüße
Robert
Dateianhänge
DSCF4851.JPG
Oval - blauer Ton 29 x 22,5 x 6
DSCF4853.JPG
Eckig, mit blauer Glasur, die auf hellem Ton dunkelblau ist, auf rotem Ton aber blasig wird und hell 27 x 18 x 7,5
DSCF4919.JPG
Eckig-heller Ton 26 x 18,5 x 5
DSCF4920.JPG
Eckig-aus Giesston 31 x 22 x 8
Zuletzt geändert von nemsi am 13.08.2017, 12:49, insgesamt 2-mal geändert.
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 224
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg
Austria

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 13.08.2017, 02:52

Einige meiner Werke aus 2016.
Jede Minute in der man sich mit dieser komplexen Materie, Ton und Glasur, beschäftigt, lernt man dazu. Oft tut es auch ganz schön weh (Wer hin und wieder über einen Suizid nachdenkt, sollte nicht mit dem Töpfern beginnen). Wenn man den Ofen öffnet und man sofort sieht, dass die Glasuren meisst eine Enttäuschung sind :-? . Aber weiter gehts, nicht unterkriegen lassen. Immerhin kann ich nach ungefähr 120 Werken noch behaupten, dass mir noch keine Schale beim Brennen zersprungen ist. 8)
Grüße
Robert
Dateianhänge
2016-1-Oval-Matt grün mit Kupferpigment.JPG
27 x 21 x 7,5
2016-2-Eckig-unglasiert.JPG
23 x 16 x 6
2016-3-Eckig-unglasiert.JPG
23 x 16 x 6
2016-4-Eckig-unglasiert.JPG
23 x 16 x 6
2016-5-Oval-roter Ton mit scharzem Ton bestrichen.JPG
21 x 17,5 x 4,3
2016-6-Oval-unglasiert.JPG
29 x 22 x 5
2016-7-Oval-unglasiert-schwarzer Ton-mit Antimonglasur in den Ritzen.JPG
27 x 22 x 6,5
Zuletzt geändert von nemsi am 13.08.2017, 12:51, insgesamt 2-mal geändert.
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 224
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg
Austria

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 13.08.2017, 02:58

Mit den Eckigen Schalen habe ich noch zu kämpfen. Beim Trocknen verziehen sich die Wände, wenn da jemand einen Tipp hat dann gerne.
Dieses jahr habe ich auch wieder fleissig getöpfert und zeige nun ein aktuelles Experiment.
Wie gesagt, Kommentare erwünscht.
Grüße
Robert
Dateianhänge
2017-1.JPG
12 x 12 x 12
2017-2.JPG
12 x 12 x 12
2017-3.JPG
12 x 12 x 12
2017-4.JPG
12 x 12 x 12
Zuletzt geändert von nemsi am 13.08.2017, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 1838
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von bock » 13.08.2017, 08:08

Moin Robert,

Chapeau!

Das ist doch alles schon sehr gut herzeigbar! Meine Favoriten sind die erste aus 2015 und (boa ey alda!) die zweite aus 2016.
Weiter so!
In welcher Größenordnung hast du die hergestellt?
Auch für die bemalte Kaskadenschale bekommst du von mir
*daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
Kyrilla
Beiträge: 1535
Registriert: 24.07.2011, 08:45
Germany

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von Kyrilla » 13.08.2017, 08:09

Die letzten Schalen in blau weiß gefallen mir sehr.
Da hätte ich noch Platz auf dem Regal! *lieb*
Bonsai ist die Kunst,die Perle einer Muschel sichtbar zu machen ohne die Muschel zu zerstören.

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 2978
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:
Isle of Man

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von abardo » 13.08.2017, 08:56

Hi,
wenn schon so viele so gut aussehen, haben sich alle Misserfolge gelohnt *daumen_new*

Auch mich knallt die Holzoptik und die Form der zweiten aus 2016 völlig weg. Bitte in Serie herstellen !
Die Form finde ich generell interressant.

Auch die Form der vorletzten aus 2016 finde ich sehr inovativ. Die in einer rauhen oder crackle-Glasur und dann können da prima Literaten einziehen.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 647
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Bayern
Germany

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von mydear » 13.08.2017, 10:01

Hallo Robert,

alle ebenso schön wie individuell.
Am besten gefallen mir die drei letzten aus 2016. Und bei den Kaskadenschalen zeigst du deine künstlerische Ader - Respekt. Ich könnte mir vorstellen, dass da viel Detailliebe und noch mehr Geduld drin steckt.

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 224
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg
Austria

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 13.08.2017, 13:16

Vielen Dank für Eure Kommentare. Die Größenangabe habe ich jetzt überall angegeben, habe ich heute um 3 Uhr Früh vergessen :oops:

Ich zeige hier nicht nur die gelungenen Schalen sondern auch die Misserfolge. :-?

Die Weiss/Blaue war schon viel Arbeit. Seine Grenzen auszuloten und versuchen sich zu verbessern macht aber auch viel Spaß. Generell ist noch viel Luft nach oben. Bin ja noch Anfänger.

Die Schale mit der Holzoptik habe ich im Bonsaiverein schon einige Male an den Mann gebracht, eigentlich töpfere ich aber für mich und weil es Spaß macht. Gegen ein paar Euro zur Gegenfinanzierung spricht aber nix. Im Bonsaiverein ist ja Petra Hahn, sie deckt da die kommerzielle Seite ab. :wink:

Ein paar Schalen habe ich noch angehängt, einige kommen noch so nach und nach.

Schöne Grüße
Robert
Dateianhänge
2016-HellHolz-Oval-Braunstein-26x21x5,8.JPG
2016-HellHolz-Oval-Braunstein-26x21x5,8.JPG
2016-Mond-Ascheglasur-12x11.JPG
2016-Mond-Ascheglasur-12x11.JPG
2016-WeissHamada-Oval-27x22x5,5.JPG
2016-Ascheglasur-Oval-27x22x5,5.JPG
2017-15-Oval-30x23,5x6.JPG
2017-15-Oval-30x23,5x6.JPG. Da habe ich die Glasur leider zu dünn aufgetragen
2017-20-Oval-25x19,5x4,3.JPG
2017-20-Oval-25x19,5x4,3.JPG
2017-28-Oval-35x28x8.JPG
2017-28-Oval-35x28x8.JPG
2017-33-Lehmglasur-Lotus-32x26,5x7,5.JPG
2017-33-Lehmglasur-Lotus-32x26,5x7,5.JPG
2017-47-Eckig-8,5x8,5x4.JPG
2017-47-Eckig-8,5x8,5x4.JPG. Diese gelbe Glasur ist auf weissem Ton glatt und matt
2017-69-Oval-14x11x3.JPG
2017-69-Oval-14x11x3.JPG
2017-74-Oval-1-15x12x2,4.JPG
2017-74-Oval-1-15x12x2,4.JPG. Auf weissem Ton glatt und matt
Zuletzt geändert von nemsi am 19.08.2017, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 647
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Bayern
Germany

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von mydear » 13.08.2017, 13:40

Hallo Robert,

Misserfolge??? Ich sehe allenfalls etwas Verzug beim Trocknen.
Die Schalen 5 und 9 sind der Hit. Würdest du die verkaufen?

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1276
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡
Malaysia

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von Ferry » 13.08.2017, 13:44

Ich finde es super, was Du an Schalen aus dem Ofen zauberst. Da ist manch experimentelles Exemplar dabei, aber vieles geht in die richtige Richtung.

Die Baumrindenstrukturschale ist selten und sieht fein gearbeitet aus; die Schale mit der rissigen Oberfläche wirkt attraktiv, die Hellblaue, die eigentlich dunkelblau sein könnte sieht verlockend aus. Die Weiße mit der blauen Zeichnung ist sehr interessant. Man sieht, daß die Schriftzeichen mühsam auf die Schale gezeichnet wurden; ich würde beim nächsten Versuch die Schriftzeichen weglassen.

Ich vollen Lobes, die Schalen sind gar nicht langweilig.
LG,
F.

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 224
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg
Austria

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 13.08.2017, 14:02

Hallo Ferry,

vielen Dank für Deine Einschätzung. Bei den Schriftzeichen bin ich bei Dir. Das überlasse ich zukünftig denen, die das können.

LG
Robert
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 224
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg
Austria

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 13.08.2017, 15:55

Wieder ein paar Versuche aus 2017. Anhand der fast immer unterschiedlichen Designs sieht man, dass ich noch in der Experimentierphase bin. Ob ich jemals aus dieser Phase rauskomme weiss ich nicht, vor allem die oft überraschenden Ergebnisse bei den Glasuren geben mir Rätsel auf. Mein Ofen steht überdacht im Freien, die Abkühlphase kann ich derzeit noch nicht steuern, da wird eine im Winter gebrannte Glasur oft glänzend, im Sommer matt, da dann die Bildung von Kristallen möglich wird. Muss mir eine andere Ofensteuerung zulegen.

LG
Robert
Dateianhänge
2017-17-Eckig-29x19,5x6,5.JPG
2017-17-Eckig-29x19,5x6,5.JPG
2017-18-1-Ascheglasur-Oval-18,5x14,8x3,8.JPG
2017-18-1-Ascheglasur-Oval-18,5x14,8x3,8.JPG
2017-60-Oval-20x15x3,5.JPG
2017-60-Ascheglasur-Oval-20x15x3,5.JPG
2017-64-Oval-22,5x18,5x4.JPG
2017-64-Oval-22,5x18,5x4.JPG
2017-64-Oval-oben-22,5x18,5x4.JPG
2017-64-Oval-oben-22,5x18,5x4.JPG
2017-78-Oval-20x16x,7.JPG
2017-78-Oval-20x16x,7.JPG
2017-62-Lotus-26,5x23x5,5.JPG
2017-62-Lotus-26,5x23x5,5.JPG
Bonsaifreunde Franken e. V.

nov74
Beiträge: 42
Registriert: 20.02.2017, 14:03
Wohnort: Düsseldorf
Germany

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nov74 » 14.08.2017, 16:35

Sehr schöne Exemplare dabei. Die mit den "gebrochenen" Wänden und die Holzschale gefallen mir besonders. *daumen_new*
Grüße aus dem Dorf

Marc

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 224
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg
Austria

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 17.08.2017, 23:39

Danke an alle für das Lob. Ich weiss aber schon, wo ich meine Baustellen habe. Das Verziehen, vor allem bei geraden Schalenwänden, bereitet mir am meisten Kopfzerbrechen. *kopfkratz*
Ein paar Schalen habe ich auch noch. In vielen stehen schon Bäume von mir, die zeige ich dann später im Herbst.

Grüße
Robert
Dateianhänge
2016-Kaskade-14,5x13.JPG
2016-Kaskade-14,5x13.JPG
2017-42-1-Rund-18,5x4,5.JPG
2017-42-1-Rund-18,5x4,5.JPG
2017-43-Rund-18x5.JPG
2017-43-Rund-18x5.JPG
2017-68-1-Ascheglasur-Lotus-15,5x12,5x3.JPG
2017-68-1-Ascheglasur-Lotus-15,5x12,5x3.JPG
2017-70-Oval-15x11x3.JPG
2017-70-Oval-15x11x3.JPG - die Farbe kommt leider nicht richtig rüber- ist hell/fliederfarben vom Neodymoxid
2017-34-Eckig-25x18,5x5,8.JPG
2017-34-Eckig-25x18,5x5,8.JPG - schwarzer Ton ohne Glasur
2017-73-Eckig-19x13x4.JPG
2017-73-Eckig-19x13x4.JPG - totaler Misserfolg. Schale total verzogen, Glasur sollte eigentlich hell-matt-mit ein bisschen Ocker sein
2017-75-Oval-26,5x21x3,5.JPG
2017-75-Oval-26,5x21x3,5.JPG - gleiche Glasur wie zuvor, nur auf hellem Ton. Habe einen Glasurrohstoff vergessen beim einwiegen - transparent ansatt hell-matt-ocker
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1454
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von Tofufee » 18.08.2017, 00:44

Hallo Robert,
deine Werke sehen vielversprechend aus und ein paar gefallen mir wirklich gut, z. B. die Schale mit Ascheglasur 2017-18-1 und auch die türkisfarbene Glasur. Und die in jetzt gezeigte Kaskade habe ich mir gedanklich gleich ein Leberblümchen gepflanzt.
Weiter so und danke fürs Zeigen!
Grüße
Monika

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast