Töpfersiegel asiatisch

Schalenvorschläge, eigene Töpferversuche, Vorstellung und Besprechung eurer Schalen und Gefäße. Keine gewerblich getöpferten Schalen einstellen.
Sanne
Beiträge: 4560
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von Sanne » 23.02.2018, 16:49

Hallo Daniel,

bin mir nicht ganz sicher, ich rate mal: Harumatsu?

Gruß, Sanne

bonsi10
Beiträge: 1060
Registriert: 01.04.2005, 21:35
Wohnort: Schweiz

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von bonsi10 » 23.02.2018, 17:24

Hallo Sanne
Ich denke Du hast gut geraten :-D
Danke für die schnelle Antwort *daumen_new*
Lieben gruss Daniel
Es wächst selten was auf dem eigenen mist

Benutzeravatar
Szandor
Beiträge: 150
Registriert: 17.08.2011, 08:36
Wohnort: Berlin

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von Szandor » 23.02.2018, 20:09

Es handelt sich tatsächlich um Harumatsu Ryokumisai (3. Generation der Tosui-Harumatsu Familie, 1917-2005). Die Harumatsu Töpferei befindet sich in der Seto Region.
Nähere Infos in diesem sehr aufschlussreichen Artikel:
https://japanesebonsaipots.net/2012/12/ ... ng-tosuis/
VG,
Szandor

bonsi10
Beiträge: 1060
Registriert: 01.04.2005, 21:35
Wohnort: Schweiz

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von bonsi10 » 23.02.2018, 20:16

Hallo Szandor :-D
Einfach nur genial Dein wissen über Bonsaischalen erstaunt mich doch sehr... *daumen_new*
Herzlichen dank für Deine ausführliche antwort....schönen Abend
Liebe grüsse daniel
Es wächst selten was auf dem eigenen mist

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1507
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von Ferry » 24.02.2018, 03:37

Die Signatur ist von Kazumi Mizuno mit dem Siegel der Harumatsu-Töpferei und wie oben geschrieben aus der gegenwärtigen 3. Generation.
LG,
F.

bonsi10
Beiträge: 1060
Registriert: 01.04.2005, 21:35
Wohnort: Schweiz

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von bonsi10 » 24.02.2018, 14:10

Hallo Ferry :-D
Auch Dir recht herzlichen dank für deine hilfe.
Somit weiss ich nun genau von wem die Schale hergestelllt wurde....was mich sehr freut. :-D
Danke Dir *daumen_new*
Liebe grüsse Daniel
Es wächst selten was auf dem eigenen mist

Benutzeravatar
raga
Moderator
Beiträge: 1639
Registriert: 28.04.2011, 16:13

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von raga » 25.02.2018, 13:24

Hallo ihr Schalenkenner,

ich besitze exakt zwei Schalen mit Töpfersiegel. Die eine ist von Sperling, die andere ist dies Beistellerschale. Gekauft habe ich sie 2009 in einer kleinen Gärtnerei an der Straße zwischen Huwei und Dounan (Taiwan). Vermutlich stammt sie aus einer dort ansässigen Töpferei. Auch wenn ich da wenig Hoffnung habe gibt vielleicht doch noch etwas mehr über dies Schale zu erfahren.

Gruß Ralf
Dateianhänge
2014_04_07_II-schale.jpg
2014_04_07_I-schale.jpg
Freund und Förderer der dynamischen Orthografie

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1507
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von Ferry » 26.02.2018, 02:14

Die Schale ist aus Taiwan und ist von Hong Wa Cuo (紅瓦厝印). Ich habe bis jetzt nur Shohin- und Beisteller-Schalen von Hong Wa-Cuo gesehen. Hong Wa Cuo heißt soviel wie Ziegelhaus oder Backsteinhaus.
LG,
F.

Benutzeravatar
raga
Moderator
Beiträge: 1639
Registriert: 28.04.2011, 16:13

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von raga » 26.02.2018, 18:42

Mensch Ferry ich bin restlos begeistert. Ich hatte gehofft die Übersetzung des Siegels und so den Namen der Töpferei zu erfahren. Das du Schalen von dort bereits selber gesehen hast damit hätte ich nicht gerechnet.

*daumen_new* Danke.

Gruß Ralf
Freund und Förderer der dynamischen Orthografie

bonsi10
Beiträge: 1060
Registriert: 01.04.2005, 21:35
Wohnort: Schweiz

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von bonsi10 » 26.03.2018, 12:39

Hallo
eine hätte ich noch :-D
die Schale ist ein Geschenk von einem lieben Freund...zu gerne wüsste ich von wem sie erschaffen wurde
vielleicht kann mir jemand behilflich sein, was mich freuen würde :-D
Liebe Grüsse Daniel
Dateianhänge
IMG_20180323_1320401.jpg
IMG_20180213_1240461.jpg
Es wächst selten was auf dem eigenen mist

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1507
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von Ferry » 27.03.2018, 08:43

bonsi10 hat geschrieben:
26.03.2018, 12:39
...zu gerne wüsste ich von wem sie erschaffen wurde
vielleicht kann mir jemand behilflich sein, was mich freuen würde :-D
Hallo Daniel,
die Schale ist von Keisui (渓翠).
LG,
F.

bonsi10
Beiträge: 1060
Registriert: 01.04.2005, 21:35
Wohnort: Schweiz

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von bonsi10 » 27.03.2018, 11:48

Hallo Ferry...
Lieben Dank für Deine prompte antwort
Es freut mich sehr :-D
Liebe Grüsse Daniel
Es wächst selten was auf dem eigenen mist

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1507
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von Ferry » 29.03.2018, 04:50

Keine Ursache.
Hier gab es eine ganz ähnliche Keisui-Schale zu kaufen:
https://page.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/v528497751
LG,
F.

bonsi10
Beiträge: 1060
Registriert: 01.04.2005, 21:35
Wohnort: Schweiz

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von bonsi10 » 31.03.2018, 12:39

Danke für den interessanten link....die angebotene Schale hat die gleiche Handschrift wie die von mir......
jedoch sagen mir die preise nichts *kopfkratz* nach meiner Recherche wären das so 10 Euro....?!?
Entspanntes Osterfest Liebe grüße daniel :-D :-D
Es wächst selten was auf dem eigenen mist

jerome
Freundeskreis
Beiträge: 167
Registriert: 02.01.2010, 21:33

Re: Töpfersiegel asiatisch

Beitrag von jerome » 11.09.2018, 21:41

Hallo zusammen,
ich bräuchte Eure Hilfe. Kann das Siegel diser Schale nicht zuordnen.
Vielleicht weiß einer von Euch wer die Schale getöpfert hat?!
Vielen Dank im Voraus.
Dateianhänge
14 6 - Kopie.JPG
14 7 - Kopie.JPG
14 8 - Kopie.JPG
Viele Grüße

Beim ersten Schneien
Das Meer ein wenig ferner -
Doch wo die Berge

Antworten