Probieren geht über studieren

Schalenvorschläge, eigene Töpferversuche, Vorstellung und Besprechung eurer Schalen und Gefäße. Keine gewerblich getöpferten Schalen einstellen.
Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4478
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Probieren geht über studieren

Beitrag von Gary »

Puuhh Heike,
willst Du Dich jetzt für die Bepflanzung von Eggs2 revanchieren?

Da schreibt man etwas schnell und unbedarft: "Bepflanzung kein Problem!"
und schon wird man in die Pflicht genommen. *iik*

DeepTS - Tja was könnte passen? *kopfkratz*
Bin auch der Meinung das alles saftig grüne, und somit wohl die Mehrzahl aller Pflanzen, da nicht wirklich dazu passen.
Also bleibt noch die Möglichkeit mit dem Kontrastprogramm.

Abhängig vom späteren Verwendungszweck (Kusamono oder Shitakusa) sehe zwei mögliche Grundrichtungen.

Als Kusamono sehe ich diverse Bepflanzungsmöglichkeiten. Spannend fände ich z.B. Pflanzen mit roten Blüten aber eben ohne saftiges Blattgrün?
Z.B. Pech-/Lichtnelken (Lychnis) mit rubinroten Blüten oder Katzenpfötchen (Antennaria dioica 'Rubra').
Wer es etwas zaghafter mag gerne auch mit Antennaria dioica 'Alba'.

Als Shitakusa sind die Möglichkeiten deutlich geringer. Allein schon die Schalenfarbe spricht eigentlich dagegen, doch wenn, würde ich es z.B. mit einem schwarzblättrigen Schlangenbart (Ophiopogon planiscapus 'Nigrescens') versuchen. Stelle ich mir schön vor wie sich dessen Blätter aus der Form "herauskringeln".


PS: Auf ein geistiges Copyright meiner Vorschläge verzichte ich an dieser Stelle öffentlich.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
der1
Moderator a. D.
Beiträge: 2648
Registriert: 04.08.2005, 20:17
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Probieren geht über studieren

Beitrag von der1 »

Gary hat geschrieben:...DeepTS - Tja was könnte passen? *kopfkratz*...
Wie wäre es denn mit einem Rhododendron impeditum? Könnte eventuell passen, da das ohnehin recht dunkle Blattwerk ja durchaus ins türkisbläuliche geht. Und blaue Blüten sind auch noch dran. Vielleicht könnte man ja aus sowas ein Zwischending aus Bonsai und Beisteller machen. Oder wär das zu sehr "weder Fisch noch Fleisch"?

Zu Eggs2 stelle ich mir eine längliche Birke ganz gut passend vor. So Richtung Literat *kopfkratz*

Liebe Grüße

Christian
Und wenn wir jetz so zusammen liegen / Ich wollt es sagen, aber hab mich nie getraut
Immer öfter, wenn wir uns berühren / Spür ich den leeren Raum zwischen unsrer Haut.
Lichter - Leerer Raum (Video und mp3)

Heike_R
Beiträge: 653
Registriert: 25.10.2005, 10:56
Wohnort: Basel

Re: Probieren geht über studieren

Beitrag von Heike_R »

Hallo Harald,

danke für Deine Vorschläge. Ich wollte Dich mit meiner Frage eigentlich nicht "quälen", ich war einfach davon ausgegangen, daß Du da zumindest schon so eine vage Idee im Hinterkopf hast... :D

Ich kannte die Pflänzchen nicht und habe sie jetzt auf dem Netz nachgeschaut und finde sie als Ideen ganz interessant. Ich wollte demnächst mal auf "Staudenjagd" gehen. Ich hoffe, bald ein E-bike zu haben und bin dann mobiler, wenn ich im Schwarzwald durch die Gegend kurven will und komme dann auch besser zu der Staudengärtnerei. Ich war gerade am Überlegen, ob so bläuliche Hosta geeignet wären, denn sie hat viele Hosta-Sorten. Bin mir aber noch nicht sicher, ob das dann von der Farbe her zu viel blau grün wird bzw. weiß auch nicht, welche da gut verkleinern.

So, jetzt muß ich gleich das nächste E-Bike ausprobieren und die 40km zu meinem Vater radeln, damit ich dann auch eines habe, um zu der Staudengärtnerei zu fahren. Hoffentlich falle ich bei der Hitze nicht vom Rad... :lol:
Dickson’s Gardening Rule: When weeding, the best way to make sure you are removing a weed and not a valuable plant is to pull on it. If it comes out of the ground easily, it is a valuable plant.

Heike_R
Beiträge: 653
Registriert: 25.10.2005, 10:56
Wohnort: Basel

Re: Probieren geht über studieren

Beitrag von Heike_R »

Ooops... ich bin zu langsam... :lol: da ist ja inzwischen ein neuer Vorschlag. Hmm... rhododendron impeditum finde ich eine ganz interessante Idee... müsste ich mir nochmal das Blattwerk genauer ansehen. Der einzige Nachteil ist, daß die mir routinemäßig eingehen. Keine Ahnung warum, denn meinen anderen Azaleen geht es gut. Aber vielleicht könnte man es nochmals probieren.

Danke für den interessanten Tipp... :D
Dickson’s Gardening Rule: When weeding, the best way to make sure you are removing a weed and not a valuable plant is to pull on it. If it comes out of the ground easily, it is a valuable plant.

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4478
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Probieren geht über studieren

Beitrag von Gary »

Hallo Christian,
der1 hat geschrieben:
Gary hat geschrieben:...DeepTS - Tja was könnte passen? *kopfkratz*...
Wie wäre es denn mit einem Rhododendron impeditum? Könnte eventuell passen, da das ohnehin recht dunkle Blattwerk ja durchaus ins türkisbläuliche geht. Und blaue Blüten sind auch noch dran. Vielleicht könnte man ja aus sowas ein Zwischending aus Bonsai und Beisteller machen. Oder wär das zu sehr "weder Fisch noch Fleisch"?
Das was Du mit Zwischending meinst ist eben die Entscheidung Kusamono oder Shitakusa.

Der Rhod. impetitum wäre vom Blattgrün schon noch okay, doch würde ich bei dieser Schalenfarbe grundsätzlich Blautöne (Blüte) strikt vermeiden. Blau und Türkis geht m.E. einfach nicht zusammen.

Alle Farben die auf dem Farbkreis dicht zusammenliegen würde ich immer vermeiden zu kombinieren. Denn da gibt es nur "Punktladungen" oder "geht garnicht". Alles was auf dem Farbkreis weit entfernt liegt, im Idealfall eben genau gegenüber, also die Komplimentärfarbe eben, funktioniert dafür praktisch immer. :wink:

Ich würde es z.B. daher noch alsdas "kleinere Übel" ansehen einen Rhod. kiusianum zu verwenden. Dabei würde ich über das saftigere Blattgrün das ganze Jahr zugunsten der dann wenigstens pinken Blütenfarbe hinwegsehen.

der1 hat geschrieben:Zu Eggs2 stelle ich mir eine längliche Birke ganz gut passend vor. So Richtung Literat *kopfkratz*
Na das sollte passen. Überhaupt wären schlanke, hohe Formen mein Vorschlag.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4478
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Probieren geht über studieren

Beitrag von Gary »

Hallo Heike,
na dann werde mal E-mobil.
Viel Fahrspaß, kein Hitzekollaps und wir diskutieren das zwischenzeitlich hier für Dich aus.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
der1
Moderator a. D.
Beiträge: 2648
Registriert: 04.08.2005, 20:17
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Probieren geht über studieren

Beitrag von der1 »

Gary hat geschrieben:...Das was Du mit Zwischending meinst ist eben die Entscheidung Kusamono oder Shitakusa...
Neenee, mit "Zwischending" meinte ich eher "Shohin/Mame, den man als Beisteller verwenden könnte". Wobei ich aber gestehen muss, dass ich "Kusamono" und "Shitakusa" noch nicht wirklich kenne und für mich beides erstmal "Akzentpflanze" heißt :oops:. Da les ich mich aber noch ein!
Gary hat geschrieben:...Alle Farben die auf dem Farbkreis dicht zusammenliegen würde ich immer vermeiden zu kombinieren. Denn da gibt es nur "Punktladungen" oder "geht garnicht"...
Da ist was dran. Dazu an anderer Stelle mehr *z* *user*

Liebe Grüße

Christian
Und wenn wir jetz so zusammen liegen / Ich wollt es sagen, aber hab mich nie getraut
Immer öfter, wenn wir uns berühren / Spür ich den leeren Raum zwischen unsrer Haut.
Lichter - Leerer Raum (Video und mp3)

Heike_R
Beiträge: 653
Registriert: 25.10.2005, 10:56
Wohnort: Basel

Re: Probieren geht über studieren

Beitrag von Heike_R »

Hallo,

ich habe mich dieses Wochenende brav abgestrampelt, habe meinen wohlverdienten Muskelkater und aber zum Glück keinen Hitzekollaps bekommen, obwohl ich nach dem Radeln auch noch den Rasen von meinem Vater gemäht habe. :D

Eure Vorschläg für die Bepflanzung sind interessant. Bezüglich der Blütenfarbe von Rhodendendron impeditum hatte ich aucn meine Vorbehalte, denke , daß es ev. hinkommen könnte, aber man müsste es wirklich nebeneinander halten.

Birke finde ich auch eine gute Idee für die Bonsaischale... ich wollte ja eigentlich schon immer eine haben: jetzt müßte ich nur herausfinden, ob jemand eine "übrig hat"? :wink: Ich hatte mich gefragt, ob ev. auch ein Kieferliterat da gut rein passen könnte?

Was mich aber neugierig gemacht: was soll das "dazu an anderer Stelle mehr" von Dir Christian? Mich würde das jetzt auch interessieren. :)
Dickson’s Gardening Rule: When weeding, the best way to make sure you are removing a weed and not a valuable plant is to pull on it. If it comes out of the ground easily, it is a valuable plant.

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4478
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Probieren geht über studieren

Beitrag von Gary »

Heike_R hat geschrieben:Ich hatte mich gefragt, ob ev. auch ein Kieferliterat da gut rein passen könnte?
Warum nicht?
Solange er filigran ist wird das schon passen.
Heike_R hat geschrieben:Was mich aber neugierig gemacht: was soll das "dazu an anderer Stelle mehr" von Dir Christian? Mich würde das jetzt auch interessieren. :)
Typisch Frau. :wink:

Sorry Heike, doch das ist erst noch im Werden.
Bisher sind da nur schrecklich viele bunte Kreise. :lol:

Wenn Du aber vorwitzig sein willst, dann werde Fachwissenautorin und Du kannst auch in den "Autorenpool" schauen. *nenene*
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Heike_R
Beiträge: 653
Registriert: 25.10.2005, 10:56
Wohnort: Basel

Re: Probieren geht über studieren

Beitrag von Heike_R »

Gary hat geschrieben: Typisch Frau. :wink:

Sorry Heike, doch das ist erst noch im Werden.
Bisher sind da nur schrecklich viele bunte Kreise. :lol:

Wenn Du aber vorwitzig sein willst, dann werde Fachwissenautorin und Du kannst auch in den "Autorenpool" schauen. *nenene*
Das Leben ist grausam - ich bin doch so neugierig... :lol: Ihr Männer solltet aber auch wissen, daß man Frauen gegenüber keine Andeutungen machen darf, weil sie dann partout mehr wissen möchten... *nono* :lol:
Dickson’s Gardening Rule: When weeding, the best way to make sure you are removing a weed and not a valuable plant is to pull on it. If it comes out of the ground easily, it is a valuable plant.

Benutzeravatar
der1
Moderator a. D.
Beiträge: 2648
Registriert: 04.08.2005, 20:17
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Probieren geht über studieren

Beitrag von der1 »

Heike_R hat geschrieben:...Was mich aber neugierig gemacht: was soll das "dazu an anderer Stelle mehr" von Dir Christian? Mich würde das jetzt auch interessieren. :)
An anderer Stelle ensteht gerade sowas wie eine Gedankensammlung zur Farbenlehre. Vielleicht wird daraus ja noch ein FW-Artikel. Ich will mich da aber noch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen... Bisher sinds, wie Gary schon schrieb, nur ein paar bunte Kreise mit kaum Zusammenhang und ohne Text.

Nur Geduld, nächste Woche hab ich Urlaub und sicherlich zwischendurch auch mal Zeit für Textliches.

Liebe Grüße

Christian
Und wenn wir jetz so zusammen liegen / Ich wollt es sagen, aber hab mich nie getraut
Immer öfter, wenn wir uns berühren / Spür ich den leeren Raum zwischen unsrer Haut.
Lichter - Leerer Raum (Video und mp3)

Heike_R
Beiträge: 653
Registriert: 25.10.2005, 10:56
Wohnort: Basel

Re: Probieren geht über studieren

Beitrag von Heike_R »

Gut, dann bin ich mal gespannt. Genieß Deine Ferien. :D
Dickson’s Gardening Rule: When weeding, the best way to make sure you are removing a weed and not a valuable plant is to pull on it. If it comes out of the ground easily, it is a valuable plant.

Antworten