Wie konnte ich mir das bloß antun????

Schalenvorschläge, eigene Töpferversuche, Vorstellung und Besprechung eurer Schalen und Gefäße. Keine gewerblich getöpferten Schalen einstellen.
Benutzeravatar
Erwin
Freundeskreis
Beiträge: 2712
Registriert: 03.03.2005, 19:01
Kontaktdaten:

Wie konnte ich mir das bloß antun????

Beitrag von Erwin » 16.07.2010, 21:24

Da brauchte jemand ein Kaskadenschälchen mit etwa den Maßen 50 x 50 x 35 cm... Für solche Fälle von Gigantomanie ist ja eigentlich der Chris P. zuständig, aber diesmal war er´s nicht.

Da ich doch nun den neuen Ofen habe, beschloß ich, es einfach zu versuchen. Der Ofen hat ein Innenmaß von 56 x 56 cm, Also sollte das Ding da rein passen. Wie ich das allerdings von oben rein kriege, weiß ich noch nicht genau, denn... aber eins nach dem anderen.

So über den Daumen (Erfahrungswert, Ha!!!) habe ich geschätzt, dass ich etwa 15 kg Ton brauchen würde. Da ich mit der Wanddicke schon sparsam sein wollte, indem ich nur 12 mm Stärke nehme, habe ich gedacht, nimm mal 2 Hubel und gut iss. Meine kluge Martina sagte unschuldig: .."und wenn du das zweimal machen musst... nimm lieber etwas mehr:"
Nach dem Ausrollen des Bodens war der erste Ballen Ton schon zu 3/4 weg.... liebe Güte... Nach der zweiten Seitenwand bekam ich Angst, dass die 30 kg nicht reichen würden. Um es kurz zu machen: ich habe jetzt noch (gewogen) einen Rest von 1167 Gramm (!) inklusive Tüte. Soviel zu meiner Schätzung von etwa 15 kg.... Sowas kann man nicht einfach anfassen und in den Ofen senken; da braucht´s fast schon ein Hebezeug...

Da ich nun recht sicher war, dass ich das Ding niemals umgedreht kriege, habe ich also zuerst den Boden gemacht, inkl. Füßen und Signum.
comp_P1010070.jpg
comp_P1010070.jpg (69.52 KiB) 3283 mal betrachtet
Dann schön unterfüttert, mit etwas Platz wegen der Schrumpfung beim Trocknen.
comp_P1010074.jpg
comp_P1010074.jpg (68.62 KiB) 3283 mal betrachtet
Jetzt wurde die ganze Sache blümerant: ich hatte den Ton zwar antrocknen lassen, aber irgendwie waren die Seitenwande ganz schön schlabberig; bei DER Höhe kein Wunder. Also abstützen...
comp_P1010078.jpg
comp_P1010078.jpg (68.72 KiB) 3283 mal betrachtet
Die zweite Seite
comp_P1010080.jpg
comp_P1010080.jpg (68.98 KiB) 3283 mal betrachtet
Die Konstruktion von hinten:
comp_P1010082.jpg
comp_P1010082.jpg (69.47 KiB) 3283 mal betrachtet
Dritte Seite: die Sache kriegt richtig Gewicht
comp_P1010084.jpg
comp_P1010084.jpg (69.29 KiB) 3283 mal betrachtet
Mit der vierten Seite steht das Ganze
comp_P1010086.jpg
comp_P1010086.jpg (69.9 KiB) 3283 mal betrachtet
Ab auf den Tisch (aber nicht alleine....) und ein paar Rahmen müssen auch noch drauf...
comp_P1010091.jpg
comp_P1010091.jpg (66.57 KiB) 3283 mal betrachtet
Erstmal fertig, jetzt müsst Ihr alle mal wieder die Daumen drücken!" Noch einmal mache ich das nämlich nicht. Das kleine Ding links hat eine Breite von immerhin 22 cm. So in der Art soll die Große mal werden.
comp_P1010096.jpg
comp_P1010096.jpg (69.6 KiB) 3283 mal betrachtet
Erwin
Zuletzt geändert von Erwin am 02.07.2016, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kat
Freundeskreis
Beiträge: 228
Registriert: 08.05.2009, 22:34
Wohnort: Hamburg

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von Kat » 16.07.2010, 21:59

Erwin hat geschrieben:Da brauchte jemand ein Kaskadenschälchen
*pruuust*
Schälchen - er hat SCHÄLCHEN gesagt! *lach* *lach* *lach* *lach* *lach* *lach* *lach* *lach* *lach*

Also, ich vermute mal der Schilly wars nicht der dieses Itzepitzeminiminischälchen bestellt hat
:mrgreen:

Liebe Grüße,
Kat
Wenn man den ganzen Irrsinn des Lebens einmal für sich modifiziert hat, geht's.

Benutzeravatar
BonsaiFanHitdorf
Beiträge: 1287
Registriert: 02.02.2008, 13:19
Wohnort: stadt ohne licht
Kontaktdaten:

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von BonsaiFanHitdorf » 16.07.2010, 22:02

für 3 bäume aufeinmal? ^^
lG Marcel ;)

Der zentralste Fehler von Verschwörungstheorien jeder Couleur ist, dass man am Ende der einzigste ist, der sich nicht verschwört.

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4260
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von migo » 16.07.2010, 22:15

*respekt* Erwin!

Ich drücke dir gaaaaanz fest die Daumen, dass beim Brennen auch alles so gut geht.

Pass aber schön auf, dass eure Katzen da zwischendurch kein Schläfchen drin machen. :wink:
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
nobbi1
Beiträge: 226
Registriert: 16.12.2006, 20:42
Wohnort: Beckum

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von nobbi1 » 16.07.2010, 22:30

...na das " Schälchen " möchte ich aber mal mit dem " Bäumchen " sehen :D

*confused2* Wahnsinnsteil.....Daumen DRÜCK damit alles gut geht

...Danke fürs zeigen :D ............. ( hoffe sie geht auch durch die Tür ) :wink:
Gruß Norbert
...es wird Sommer ....der Regen ist wärmer

Benutzeravatar
Robert S.
Beiträge: 9783
Registriert: 28.03.2005, 07:09
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von Robert S. » 16.07.2010, 22:45

Erwin,
meine Daumen hast Du.
Servus,
Robert

Benutzeravatar
Mac Best
Beiträge: 1083
Registriert: 27.06.2008, 15:49
Wohnort: Brandenburg a.d.H.

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von Mac Best » 17.07.2010, 00:16

Bei dieser riesen Aktion hast du auch meinen Daumen...
Sich von Konsumgeilheit und Medialer Dauerbeschallung verführen zu lassen, liegt in den eigenen Händen, wer mitmacht, PECH GEHABT !!!

Benutzeravatar
schmieda
Administrator
Beiträge: 7434
Registriert: 11.09.2005, 02:53
Wohnort: Leipzig

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von schmieda » 17.07.2010, 02:01

Hallo Erwin

Die wird klasse. Ich drück dir auch die Daumen. *daumen_new*
Gruß
Frank :)

++++ Gießen: Hessischer Botaniker findet heraus, wie Pflanzen länger leben ++++

olli.w.
Beiträge: 2103
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von olli.w. » 17.07.2010, 09:02

DER MENSCH WÄCHST MIT SEINEN AUFGABEN !!!!!!!!!


Grüße Olli
Mosel-Riesling !

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21273
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von Heike_vG » 17.07.2010, 13:27

Feine Sache, Erwin - und eine tolle Dokumentation! :D

Und wenn das Schälchen am Ende so gut wird, wie es bisher aussieht, wirst Du bestimmt doch noch hin und wieder ähnliche Kaliber machen müssen!
Auch dabei wird sich irgendwann eine gewisse Routine einstellen. :wink: Das bleibt nicht aus, mit dem großen Ofen.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2417
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von peter krebs » 17.07.2010, 18:12

Hallo Erwin,
auch ich halte Dir alle Daumen, dass Dein Werk gelingt. :D :D :D
Wie heißt ein alter Töpferspruch "kleine Kinder, kleine Sorgen... - sprich, "kleine Schalen, kleine Sorgen, große Schalen, große Sorgen".
Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Erwin
Freundeskreis
Beiträge: 2712
Registriert: 03.03.2005, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von Erwin » 17.07.2010, 21:09

Liebe Leute,

danke für Eure Unterstützung...., kann ich brauchen, denn die Katerstrophe geht noch weiter. Wie kriege ich die Füße, die doch etwas in Mitleidenschaft gezogen wurden und die Kanten zwischen den Füßen versäubert??? Also drehen. Oder?

Kippen wäre eine Alternative, dachte ich mir.

Nach den Motto: "dem Inschenör is nix zu schwör....
comp_P1010099.jpg
comp_P1010099.jpg (68.29 KiB) 3069 mal betrachtet
Wie mach´ ich´s bloß?

Die Lösung heißt Styrodur; einmal für die Seite, einmal als Ablagefläche. Das Rahmenprofil ausgearbeitet
comp_P1010109.jpg
comp_P1010109.jpg (67.8 KiB) 3069 mal betrachtet
und die Platte seitlich angeflanscht.
comp_P1010112.jpg
comp_P1010112.jpg (68.21 KiB) 3069 mal betrachtet
dann in der Mitte gegen Durchsacken abgestützt und gekippt; Dreck, jetzt verdeckt die Platte den Boden.
comp_P1010114.jpg
comp_P1010114.jpg (67.16 KiB) 3069 mal betrachtet
Platte abgeschraubt, ohne zu wissen, wie ich das Ding wieder vernünftig dran kriege; schließlich soll das Werk ja wieder unbeschadet auf die Füße kommen.
comp_P1010117.jpg
comp_P1010117.jpg (69.68 KiB) 3069 mal betrachtet
Hochkant gestellt ist der Größenvergleich noch schöner.
comp_P1010119.jpg
comp_P1010119.jpg (69.99 KiB) 3069 mal betrachtet
Alles steht jetzt wieder, nun muss das Ding trocknen.

Erwin

Benutzeravatar
Marc Berenbrinker
Freundeskreis
Beiträge: 2590
Registriert: 11.02.2007, 20:35
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von Marc Berenbrinker » 17.07.2010, 21:30

Irgendwie ist Dein Arbeitsraum für solche Projekte wirklich zu niedrig!

Auch von mir viel Erfolg mit der "negativen" Shohin Schale ........und lass sie lieber ein paar Tage länger trocknen als üblich. :wink:
http://www.mb-bonsaischalen.de
.....viele Grüße,
Marc

Benutzeravatar
Klaudia u. Martin
Beiträge: 446
Registriert: 21.06.2007, 20:23
Wohnort: Lemförde

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von Klaudia u. Martin » 18.07.2010, 10:09

Hey Erwin,

saubere Arbeit! Meine Hochachtung!
Schön, daß Du den Werdegang des kleinen Schälchens so gut bebildert hast. So können auch die Nicht-Töpfer sich in etwa ein Bild vom Herstellungsverfahren machen.
Es wäre klasse, die Schale später bepflanzt zu sehen. Danke für´s zeigen.
Auch von mir: toi, toi, toi...Ich bin sicher, die wird toll :!:

Liebe Grüße vom Dümmer See
Klaudia

Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie konnte ich mir dass bloß antun????

Beitrag von holgerb » 18.07.2010, 11:18

Hallo Erwin.

Die Gefühle bei dieser Schale kann man am besten anhand eines der Fotos kommentieren:


Bild

Gewaltig!

Mir fällt dazu noch "Genie und Wahnsinn" ein, aber meinen Respekt, so etwas muss man auch erstmal soweit hinkriegen (wenn ich das als Schalenlaie mal so sagen darf).

Hoffen wir mal, daß das "Schälchen" auch bis zum Ende durchhält und ihr einen Humpen darauf trinken könnt. Oder macht man in Bonsaikreisen "Schälchensaufen", das gäbe ja eine völlig neue Dimension jetzt.....


Granatenstark, Erwin!


*respekt*
"The mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open."
- Frank Zappa -

Antworten