Insel sucht Wald

Schalenvorschläge, eigene Töpferversuche, Vorstellung und Besprechung eurer Schalen und Gefäße. Keine gewerblich getöpferten Schalen einstellen.
Benutzeravatar
MichaelL
Beiträge: 69
Registriert: 19.10.2016, 20:37
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Insel sucht Wald

Beitrag von MichaelL » 23.11.2017, 22:33

Hallo Mati,

Einen tollen Wald hast du da. Und ich finde, die Entscheidung zu 7 Bäumen war goldrichtig.
In meinen Augen müsste allerdings der Subsrtat"hügel" flacher auf dem Stein liegen. Aber das hast du ja schon angesprochen. Ich würde, wenn das Wurzelwachstum so stark ist, alle 2 Jahre umtopfen.

Tolle Entwicklung. Ich warte schon seit 10 Jahren auf Zapfen an meiner Lärche.
Noch eine Frage: wie hoch ist die Gestaltung

Gruß Michael

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 1921
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Insel sucht Wald

Beitrag von bock » 24.11.2017, 07:05

*daumen_new* @ Erwin
:)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 568
Registriert: 31.10.2011, 16:29
Bhutan

Re: Insel sucht Wald

Beitrag von mati » 24.11.2017, 07:55

Hallo an die Runde,

Vielen Dank für die vielen Antworten zu diesem Wald.
Hallo Andreas mein Fotohintergrund ist etwas Lichttransparent, so kommt es wenn ich das Ding im Freien benutze, dass es je nach Licht auch mal überleuchtet. Für das Foto finde ich das nicht wirklich schlecht, ist halt eher impresionistisch wie dokumentarisch. Hallo Holger auch dir vielen Dank für deine Einschätzung zum Umschalen.
Ich habe auch schon festgestellt ,dass gerade im Jahr des Umschalens die Lärchen nicht besonders gut wachsen, Sie waren auch anfälliger gegen Blattpilze. Daher meine Überlegung lieber etwas länger zu warten. Doch wenn ich länger warte muß ich auch mehr Wurzeln schneiden. *kopfkratz* ja da sieht man wieder, alles hat seine eigene Choreografie von für und wieder.
Hallo Rainer, ja dann mal ran an deinen Lärchenwald *daumen_new* :-D
Hallo Michael Danke für deine Antwort, die Zapfen sind schon seit 2 Jahren an dem einen Baum, an einem anderen der Gruppe, haben dieses Jahr die Blüten sich leider nicht zu Zapfen weiterentwickelt.Der höchste Baum ist so ca. 60 cm hoch.
Liebe Grüße
Mati

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 2896
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen
Japan

Re: Insel sucht Wald

Beitrag von Odoridori » 24.11.2017, 09:38

mati
Hallo Holger auch dir vielen Dank für deine Einschätzung zum Umschalen.
Ich habe auch schon festgestellt ,dass gerade im Jahr des Umschalens die Lärchen nicht besonders gut wachsen, Sie waren auch anfälliger gegen Blattpilze. Daher meine Überlegung lieber etwas länger zu warten. Doch wenn ich länger warte muß ich auch mehr Wurzeln schneiden.
Hallo Matti,
mach Dir keine Sorgen wenn Du das umtopfen so lange wie möglich hinaus zögerst.
Lärchen bilden nicht so viele Wurzeln und je weniger Du umtopfst um so langsamer
das Wurzelwachstum. Es sind keine stark Wurzelbildenden Bäume und wie bereits
geschrieben, sie mögen es nicht so gerne wenn man an Ihren Wurzeln zu viel bearbeitet.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 568
Registriert: 31.10.2011, 16:29
Bhutan

Re: Insel sucht Wald

Beitrag von mati » 24.11.2017, 17:06

Ja Holger,
Ich werde mir und den Lärchen den Stress ersparen und schau zuversichtig in die nächste Wachstumsphase. Am Moosrand kann ich ja auch ein wenig die Optik pimpen.
Danke Dir. *daumen_new*

Liebe Grüße
Mati

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast