Shohin-Schalen

Schalenvorschläge, eigene Töpferversuche, Vorstellung und Besprechung eurer Schalen und Gefäße. Keine gewerblich getöpferten Schalen einstellen.
Benutzeravatar
gokuma
Beiträge: 117
Registriert: 09.06.2010, 21:26
Wohnort: westliches Ruhrgebiet
Germany

Shohin-Schalen

Beitrag von gokuma » 09.01.2012, 12:49

Ist man vom Shohin-Fieber gepackt, muss man sich natürlich auch um die passenden Schalen kümmern.

In Japan habe ich folgende Schale gekauft und möchte jetzt gerne wissen, von wem sie gefertigt wurde. Kennt jemand dieses Zeichen?
Die ersten drei Kanji bedeuten Heianko, allerdings kann ich das letzte nicht entziffern. Da es einige Töpfer gibt, die mit Heian beginnen, möchte ich die Schale schon dem richtigen zuweisen. Also hier die Bilder:
heiankoxx1_web.jpg
heiankoxx1_web.jpg (67.5 KiB) 4608 mal betrachtet
heiankoxx2_web.jpg
heiankoxx2_web.jpg (67.24 KiB) 4608 mal betrachtet
heiankoxx_zeichen.jpg
heiankoxx_zeichen.jpg (71.82 KiB) 4608 mal betrachtet
Wer kennt sich aus?
Gokuma

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20747
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von Heike_vG » 09.01.2012, 13:43

Hallo Gokuma,

um diese Schale (die Du eigentlich im Schalenkunde-Forum hättest posten können!) beneide ich Dich, so eine wünsche ich mir schon lange. Sie sind aber hierzulande nicht gerade an jeder Ecke zu bekommen. Falls Du noch Kontakte hättest, wo man solche Schalen beziehen kann, wäre ich dankbar für eine PN!

Leider habe ich einen schlechten Blick für asiatische Zeichen, aber Du könntest entweder hier mal schauen, ob Du etwas vertrautes wiederfindest:
http://bonsaipotplaza.com/
oder auf Ryans Schalenblog unter Chop and Signature Resource: http://japanesebonsaipots.net/
Wenn Du nicht fündig wirst, poste diese Bilder doch mal im IBC-Forum http://ibonsaiclub.forumotion.com/ unter "Pots", da ist Ryan B der Experte, der so etwas meistens weiß.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
gokuma
Beiträge: 117
Registriert: 09.06.2010, 21:26
Wohnort: westliches Ruhrgebiet
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von gokuma » 09.01.2012, 18:55

Danke, bei den Stempeln und Signaturen habe ich schon nachgeschaut, aber leider nichts gefunden. Ich werde es weiter versuchen und bei den vorgeschlagenen Adressen nachfragen.

Ursula

Benutzeravatar
SandraP
Beiträge: 1201
Registriert: 06.02.2011, 16:54
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von SandraP » 09.01.2012, 20:30

Hallo Ursula. Auch ich beneide dich um diese Schale. Ich suche in letzter Zeit verstärkt nach solchen Exemplaren, jedoch ist es, wie Heike bereits sagte, nicht so einfach in Deutschland eine zu organisieren. Doch auch Japan hatte ich Schwierigkeiten überhaupt Bonsaischalen ausfindig zu machen, deshalb würde es mich interessieren wo du diese Schale gekauft hast. Also welche Stadt und welcher Laden.
Liebe Grüße
Sandra
Bin mit meinen Bäumchen auf Instagram unterwegs :)
https://www.instagram.com/momiji_bonsai/

Benutzeravatar
fritze
Beiträge: 1214
Registriert: 19.08.2010, 22:13
Wohnort: bei karlsruhe
Kontaktdaten:
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von fritze » 09.01.2012, 21:48

das ist mal richtig schöner kitsch. hätt ich auch gerne.

darf man fragen, was da rein kommt?

liebe grüße christian
liebe grüße
christian

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20747
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von Heike_vG » 10.01.2012, 11:24

Hallo Christian,

generell werden meist blühende / fruchtende Shohin in diese Art bemalter Porzellanschalen gepflanzt.
In den sehr vielen hochklassigen Shohin-Displays steht ein Baum mit einer solchen Schale.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
gokuma
Beiträge: 117
Registriert: 09.06.2010, 21:26
Wohnort: westliches Ruhrgebiet
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von gokuma » 10.01.2012, 15:28

Die Schale habe ich 2007 auf der Taikan Ten in Kyoto gekauft. Dort findet man immer wieder sehr schöne Schalen. Bei dem derzeitigen starken YEN wird der Kauf aber ziemlich teuer.
Mein Prachtstück ist eine kleine runde, blau bemalte Schale von Fujikake Yuzan. Weil sie einen minimalen Brandriss innen hat, habe ich diese Schale zu einem Drittel des Normalwertes bekommen. Auch auf der Taikan Ten 2007. Hier ein Bild:
fujikake_Yuzan_web.jpg
fujikake_Yuzan_web.jpg (64.95 KiB) 4375 mal betrachtet
Ursula

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11028
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von Martin_S » 10.01.2012, 16:00

Gaaaanz tolle Pöttchen Ursula!
Diverse habe ich auch in meiner Sammlung und deine rote erinnert mich an die Schalen von "Seto".
Allerdings bin ich da überhaupt kein Experte.....deine "blaue" ist traumhaft!
Anbei, einige aus meiner seeeehr bescheidenen Sammlung.
Ah!
Sag mal...hast du an mich gedacht? ;)
M
Dateianhänge
quitte in mountain and sea.jpg
rose 16.1.2011.jpg
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20747
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von Heike_vG » 10.01.2012, 16:07

Seufz, die sind alle wunderschön!
Ursula, Deine weiß-blaue ist in der Tat ein Traumstück. *lieb*
Ich kriege meine Schale(n) auch noch, das ist nur eine Frage der Zeit. *lechz*

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11028
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von Martin_S » 10.01.2012, 16:17

Heike_vG hat geschrieben:...
Ich kriege meine Schale(n) auch noch, das ist nur eine Frage der Zeit. *lechz*
....

Uhhhh Heike! Da bin ich mri aber auch gaaaanz sicher :-D
M
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
fritze
Beiträge: 1214
Registriert: 19.08.2010, 22:13
Wohnort: bei karlsruhe
Kontaktdaten:
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von fritze » 10.01.2012, 17:38

Heike_vG hat geschrieben:generell werden meist blühende / fruchtende Shohin in diese Art bemalter Porzellanschalen gepflanzt.
hallo,

danke heike, das war mir eigentlich schon klar. ich dachte eigentlich, was hier im speziellen reinkommt.

die andere ist auch toll.

@ martin, ist das ein kleiner apfel?

liebe grüße christian
liebe grüße
christian

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2322
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von peter krebs » 10.01.2012, 18:12

Hallo liebe Ursula,

leider kann ich Dir bei der Bestimmung Deiner Schalen nicht weiterhelfen.

Aber das kann ich sagen, beide Schalen sind sehr hochwertige, handgetöpferte und in allerkleinsten Stückzahlen hergestellte Stücke.

Die "Blau-Weiße" Schale ist trotz Risses besonders ausdrucksstark, und beide Stücke würde ich mir gerne in die Schmuckvitrine stellen.

Ich hoffe, ich mache Dir eine Freude, wenn ich Dir erzähle, dass hier bei mir ein Bambusblatt ganz langsam trocknet.

Herzliche Grüße
Peter

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11028
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von Martin_S » 10.01.2012, 20:14

fritze hat geschrieben:...
@ martin, ist das ein kleiner apfel?
...
eine Zierquitte und eine Rose....
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
fritze
Beiträge: 1214
Registriert: 19.08.2010, 22:13
Wohnort: bei karlsruhe
Kontaktdaten:
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von fritze » 11.01.2012, 08:16

martin, danke für die antwort auf eine eigentlich doofe frage.
jaja, wenn ich mit dem cursor auf dem bild geblieben wäre, hätt ich es auch selber erkennen können.
außerdem hast du die zwei ja schon mal in shohin gepostet, glaub ich.

liebe grüße christian
liebe grüße
christian

Benutzeravatar
gokuma
Beiträge: 117
Registriert: 09.06.2010, 21:26
Wohnort: westliches Ruhrgebiet
Germany

Re: Shohin-Schalen

Beitrag von gokuma » 11.01.2012, 11:52

Hallo Martin,

ich habe schon an Dich gedacht, aber bei dem starken Yen-Kurs war nicht so viel mit kaufen. Außerdem hast Du mir nicht gesagt, was Dir so vorschwebt und vor allem, was Du ausgeben wolltest. Bei meiner nächsten Reise sprechen wir uns besser ab.

Grüße Ursula

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast