Steinschalen

Schalenvorschläge, eigene Töpferversuche, Vorstellung und Besprechung eurer Schalen und Gefäße. Keine gewerblich getöpferten Schalen einstellen.
Benutzeravatar
mati
Beiträge: 528
Registriert: 31.10.2011, 16:29
Bhutan

Re: Steinschalen

Beitrag von mati » 13.09.2013, 18:42

Hallo ans Forum,
die Zeit war da und die Steinplatten hatten schon länger gewartet sich zur Landschaftsschale zu formen.
Leider sind diese Platten nicht leicht zu fotografieren.
Die erste ist 53 cm lang.
Lavascape-50.jpg
Basaltlavaplatte Länge 53 cm
Die andere Basaltlavaplatte ist ca. 100 cm Lang bei einer Tiefe von 40 cm.
Lavascape-100.jpg
LG
Mati

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20743
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Steinschalen

Beitrag von Heike_vG » 13.09.2013, 19:51

Hallo Mati,

Deine Platten gefallen mir ausgesprochen gut! Klasse gemacht. Ich hoffe, wir sehen demnächst sehr schöne Wälder darauf.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
klauso
Freundeskreis
Beiträge: 2359
Registriert: 18.01.2004, 14:29
Kontaktdaten:
Germany

Re: Steinschalen

Beitrag von klauso » 14.09.2013, 08:49

Matti,

Wirklich klasse gemacht *daumen_new*

In der größe der zweiten schale suche ich schon lange was 8) *z*

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 528
Registriert: 31.10.2011, 16:29
Bhutan

Re: Steinschalen

Beitrag von mati » 14.09.2013, 11:16

Hallo Heike und Klaus,
schön dass die Steinplatten eure Imagination anregt 8) ,hier mal noch zwei Bilder um die Kontur der Steine besser zu zeigen.
Lavascape50up.jpg
Lavascape100up.jpg
LG
Mati

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 528
Registriert: 31.10.2011, 16:29
Bhutan

Re: Steinschalen

Beitrag von mati » 25.10.2013, 16:26

Hallo liebes Forum,
habe mich mal wieder dran gemacht und ein paar Flußkiesel gekitzelt. :-D
Was sich da so manchmal unter der Oberfläche von Algen und Dreck findet ist überraschend und faszinierend.
Longi.jpg
länge ca. 19 cm
Moosstein.jpg
wabisabi.jpg
Liebe Grüße
Mati

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20743
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Steinschalen

Beitrag von Heike_vG » 25.10.2013, 17:05

Als Beisteller fände ich diese Steinschalen sehr chic!
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Thajin
Beiträge: 30
Registriert: 09.04.2015, 15:23

Re: Steinschalen

Beitrag von Thajin » 12.04.2015, 22:22

letzter Beitrag von 2013, wenn ich die ersten Entwicklungen anschaue, wüßte ich gerne was für Meisterwerke heute entstehen, oder ist das Projekt inzwischen eingeschlafen?

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 528
Registriert: 31.10.2011, 16:29
Bhutan

Re: Steinschalen

Beitrag von mati » 14.04.2015, 12:14

Hallo Thajin,
ja hab echt schon seit 2013 hier nichts gezeigt :( eingeschlafen ist das ganze nicht. Ab und an wenn ich die Zeit finde mache ich noch weiter vor allem die Kiesel-schalen machen viel Spaß und sind tolle Schälchen auf dem Regal. Wenn mir mal wieder was gutes gelingt werde ich es hier gerne zeigen.
Liebe Grüße
Mati

Thajin
Beiträge: 30
Registriert: 09.04.2015, 15:23

Re: Steinschalen

Beitrag von Thajin » 14.04.2015, 18:49

danke für die Antwort Mati. Ich freue mich auf die Bilder, mir haben einige gefallen, auch die Kieselschalen, was mir aber im Kopf geblieben ist sind die Sandsteinschalen mit den starken Oberflächen Kontrasten. Viel Erfolg uns Spaß weiterhin.

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 528
Registriert: 31.10.2011, 16:29
Bhutan

Re: Steinschalen

Beitrag von mati » 29.01.2016, 17:26

Hallo werte Bonsaigemeinde,

in diesem Thread habe ich auch schon lange nichts mehr gezeigt.
Hier mal eine Steinschale aus einem alpinen Findling.
Die-Summe.jpg
Als ich dem Stein mühsam sein Inneres entfernt hatte, war ich erst sehr froh, daß mein Tagewerk geklappt hatte doch dann habe ich den hohlen Stein so angeblickt und es tat mir leid, dass ich den schönen Stein so ausgehöhlt hatte, also habe ich all das, was mühevoll rausgeschnitten und gemeißelt wurde, wieder eingefüllt und geschaut das sich auch alles wieder an seinem alten Platz befindet. :roll:
Und weil die Schale alleine zu schüchtern ist habe ich ihr noch was dazu gestellt.

Liebe Grüße
Mati

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 528
Registriert: 31.10.2011, 16:29
Bhutan

Re: Steinschalen

Beitrag von mati » 24.01.2017, 09:54

Hallo zusammen,
ich möcht hier auch mal wieder ein paar meiner Schalen zeigen.
Beim stöbern durch mein Steinlager bin ich zum einen auf diesen Indischen Sandstein gestoßen und habe gleich mal was ausprobiert.
Kaskadeindosand2020.jpg
19x19x12cm
Ovalindosand2028.jpg
25x19x9cm
dann hatte ich da noch Muster von verschiedenen Diabas gefunden
Ovaldia1813.jpg
19x13x4,5cm
Ovaldia1915.jpg
21x17x5,5cm
und es gab auch noch ein Stückchen von diesem Migmatit.
Schalegreen4231.jpg
42x31x6cm
Liebe Grüße Mati

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20743
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Steinschalen

Beitrag von Heike_vG » 24.01.2017, 10:01

Bei der ersten Schale stört mich der raue Rand, aber ansonsten sehen diese Schalen alle sehr gut aus, Mati! *daumen_new*

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 528
Registriert: 31.10.2011, 16:29
Bhutan

Re: Steinschalen

Beitrag von mati » 24.01.2017, 10:13

Hallo Heike,
Danke für deine Antwort, die erste Schale hatte ich auch schonmal etwas kleiner mit ebenem Rand gemacht doch hier so nebeneinander sieht man kaum einen unterschied manche schauen eben ganz genau hin *daumen_new*
Liebe Grüße
Mati

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 3554
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden
Germany

Re: Steinschalen

Beitrag von Gary » 24.01.2017, 12:17

Hallo Mati,

ich stimme mit Heike völlig überein, dass alle Deine Steinschalen wirklich sehr gut aussehen. *daumen_new*

Was die erst gezeigte Schale betrifft "bricht" der Rand schon sehr mit der sonst glatten, akkuraten Form. Würde wahrscheinlich weniger störend empfunden je dunkler der Stein wäre. Dennoch rieb sich mein Blick vielmehr an den doch etwas "stelzenhaften" Schalenfüßen.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 528
Registriert: 31.10.2011, 16:29
Bhutan

Re: Steinschalen

Beitrag von mati » 24.01.2017, 16:07

Hallo Gary,
danke für deine Antwort, die Füschen finde ich auch schon fast zu zierlich doch schwubs di wubs wars passiert und ein Stein ist kein Ton da kann man nicht grad eben wieder ein Stück dranmachen als wäre nichts geschehen :-D
Liebe Grüße
Mati

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast