Neue Versuche mit Beton

Schalenvorschläge, eigene Töpferversuche, Vorstellung und Besprechung eurer Schalen und Gefäße. Keine gewerblich getöpferten Schalen einstellen.
MerschelMarco
Beiträge: 1228
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Neue Versuche mit Beton

Beitrag von MerschelMarco » 14.01.2017, 18:35

Vor einiger Zeit stand schon mal Beton auf meiner Agenda. Es ergaben sich folgende Probleme.
Mit normalem Beton ist man von der Formgebung her ziemlich eingeschränkt, weil er sich nicht modellieren läßt. Entweder man gießt ihn in eine Form oder eingeschränkt läßt er sich wo draufspachteln, aber so wie mit Ton irgendwas aufbauen geht nicht.
Besser, aber auch nicht im entferntestem mit Ton vergleichbar funktioniert das mit Fließenkleber, aber diese Versuche haben sich trotz anderslautender Angabe als nicht frostfest erwiesen.

Jetzt habe ich ein neues Material gefunden, auch eine Art Fließenkleber, mit dessen typisch sämiger Konsistenz, der angeblich dank höherem Kunststoffanteil frostfest sein soll.
Das hier ist ein erster Versuch. Von der Formgebung her sicher noch arg verbesserungwürdig, aber mal ein Anfang. Das Teil wird jetzt nach draußen in die volle Witterung gestellt, bin gespannt was passiert.

Grüße,
Marco
Dateianhänge
Schale-14.1.17_1web.jpg

masterdog
Beiträge: 65
Registriert: 27.08.2009, 08:38
Wohnort: Kreis Limburg/Lahn

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von masterdog » 14.01.2017, 19:06

Hallo Marco,
da bin bestimmt nicht nur ich gespannt auf das Ergebnis
LG
Michael

Benutzeravatar
heldralf
Beiträge: 110
Registriert: 12.02.2011, 16:57

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von heldralf » 15.01.2017, 11:46

Hallo

Also ich finde das Ergebnis für den 1. Versuch schon sehr gelungen .Würdest du das Material welches du verwendet hast verraten?
Ich mache auch viel mit Beton , das würde mich interessieren .
mfg Ralf

MerschelMarco
Beiträge: 1228
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von MerschelMarco » 16.01.2017, 11:42

Hallo Ralf,

das Zeug nennt sich "Atlas plus" und wird als hochflexibler Fliesenkleber angeboten.

Es ist angeblich das Material mit welchem Erik Krizovensky seine tollen Betonschalen macht. Allerdings ist in seinen Beiträgen öfter mal von Zuschlagstoffen die Rede. Ob er damit den erhöhten Kunststoffanteil in dem oben genannten Mörtel meint, oder ein von Ihm extra zugegebenes Zaubermittel, erschließt sich mir nicht.

Die Schale fühlt sich tatsächlich "kunststoffiger" an, saugt aber immer noch Wasser auf und wird auch nicht so hart wie erhofft.

Grüße,
Marco

Benutzeravatar
zopf
Mentor
Beiträge: 6254
Registriert: 19.05.2005, 14:18
Wohnort: Bergisches Land

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von zopf » 16.01.2017, 12:28

Hallo Marco
Leider lassen sich aus dem Datenblatt keine weiteren Schlüsse ziehen.
So unter uns "Bastlern", ich würde versuchen verschiedene Mischungen mit Beton
auf Ihre Verwendbarkeit zu überprüfen.
mfG Dieter
cogito ergo pups

Benutzeravatar
rolfmaier67
Beiträge: 235
Registriert: 29.11.2016, 12:18

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von rolfmaier67 » 09.02.2017, 14:21

Hallo

Hab mich auch mal getraut. Habe ganz normalen Estrichbeton und schwarzen Fliesenkleber verwendet. In den feuchten Beton habe ich zum Schluss noch Eisenspäne gestreut. BildBild
Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 3899
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von Gary » 09.02.2017, 14:37

rolfmaier67 hat geschrieben:In den feuchten Beton habe ich zum Schluss noch Eisenspäne gestreut.
Hallo Rolf,
da bin ich mal gespannt wie das später wirkt wenn die Eisenspäne rosten.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3570
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von abardo » 09.02.2017, 14:46

Keinerlei Armierung oder Gewebe ?
Dann hoffe ich, dass da nicht die Ränder irgendwann bröseln, insbesondere wenn man mal ungünstig gegenstösst.

Ansonsten: sieht super aus, besonders die unregelmässige "Grube" und die Farbe *daumen_new*
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
rolfmaier67
Beiträge: 235
Registriert: 29.11.2016, 12:18

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von rolfmaier67 » 09.02.2017, 15:04

Etwas hab ich rein gemacht. Aber stimmt, die Ränder sollten etwas dicker sein. Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
rolfmaier67
Beiträge: 235
Registriert: 29.11.2016, 12:18

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von rolfmaier67 » 09.02.2017, 15:42

Auf die Eisenspäne bin ich auch mal gespannt, bis jetzt sieht man nichts.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2493
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von Bonsai-Abbing » 09.02.2017, 17:46

Sieht ja super aus! *up*
Gruß, Frank *wink*

Meine Video's

Benutzeravatar
torstenk
Beiträge: 149
Registriert: 14.02.2005, 16:03
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von torstenk » 09.02.2017, 20:20

*daumen_new*
Gruß aus Magdeburg

Bonsaifreunde Magdeburg
http://www.bonsai-magdeburg.tk

MerschelMarco
Beiträge: 1228
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von MerschelMarco » 10.02.2017, 20:24

rolfmaier67 hat geschrieben:Auf die Eisenspäne bin ich auch mal gespannt, bis jetzt sieht man nichts.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Nimm einfach Eisenpulver vermischt mit wasserfestem Leim, etwas mit Wasser verdünnen, ein wenig Salz dazu und dann die Schale damit einpinseln. Das rostet innerhalb weniger Tage und bleibt dauerhaft.

Grüße,
Marco

Benutzeravatar
rolfmaier67
Beiträge: 235
Registriert: 29.11.2016, 12:18

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von rolfmaier67 » 10.02.2017, 21:52

Danke für den Tipp, warte jetzt erstmal ab. Sollte sich nichts tun, werde ich es mal testen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

MerschelMarco
Beiträge: 1228
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Neue Versuche mit Beton

Beitrag von MerschelMarco » 07.04.2017, 16:03

Eine neuer Versuch, dies mal ziemlich durchgeknallt!
Die Schale läßt sich in verschiedenen Positionen verwenden und hat X mögliche Ansichtsseiten.
Einen Baum dafür habe ich noch nicht, am besten würde wohl ein langer verdrehter Stamm passen.

Grüße,
Marco
Dateianhänge
Schale-7.4.17_1web.jpg
Schale-7.4.17_2web.jpg
Schale-7.4.17_3web.jpg

Antworten