mein allererstes Mal

Schalenvorschläge, eigene Töpferversuche, Vorstellung und Besprechung eurer Schalen und Gefäße. Keine gewerblich getöpferten Schalen einstellen.
Benutzeravatar
Erwin
Freundeskreis
Beiträge: 3009
Registriert: 03.03.2005, 19:01
Kontaktdaten:

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Erwin » 23.12.2018, 09:06

Herb hat geschrieben:
22.12.2018, 19:31

Da wundert es mich nicht, dass die Töpferin......
Braunstein hat sie auch nicht. Dafür aber ein Ersatzstoff der nicht giftig sein soll.

Gruß Dieter
Keine Frage, Dieter, Mangan ist giftig. Ich hatte mich mal etwas näher darüber informiert, als ich mich seltsam fühlte... :P
Mein Fazit: wenn man das Zeug in der Grube beim Abbau als Staub jahrelang ungeschützt einatmet....kann das tödlich enden. Jahre später. Hmmm...wenn ich das in Wasser einrühre staubt´s nicht mehr, Hautkontakt damit scheint da keine soo große Rolle zu spielen und überhaupt: wie oft benutze ich das denn? Alle paar Monate mal. Rauchen halte ich für deutlich gefährlicher. :roll:
Wenn ich mir überlege, dass Braunstein frei verkäuflich ist, kann´s bei der Reglementierungswut unserer Behörden doch soo arg nicht sein. Es ist lediglich "kennzeichnungspflichtig". Was keine Sau interessiert.....
Und bei der "Feinstaubhysterie" ist es auch noch nicht aufgetaucht.
Als ungiftig und damit nicht kennzeichnungspflichtig gilt Manganspinell und neuerdings habe ich ein Zeugs namens "Manganor" in einem Katalog entdeckt. Die Wirkung beim Töpfern dürfte die gleiche sein, einatmen wollte ich das allerdings auch nicht. Wenn ich mal mit dem Pulver (ohne Wasser!) hantiere, trage ich auch eine Schutzmaske und Einmalhandschuhe. Die Maske ist hinterher durchaus dunkel, das wäre sonst in der Lunge gelandet. Macht also Sinn.
Ich will hier nicht zu Leichtsinn raten, aber man kann´s auch übertreiben mit "giftig". Ist ein über Holzkohle gegrilltes Steak schließlich auch....

Erwin


Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 289
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Gatze » 23.12.2018, 12:45

hi
ich habe in zuge meiner Ausbildung viel mit Kaliumpermanganat (KMnO4) gearbeitet dort setzt sich mit der zeit (durch reduktion) Braunstein ab. Hautkontakt ist unproblematisch nur Einatmen, Essen oder in offene Wunden sollte das Zeug nicht. Sollte Braunstein mal stellen der Haut braun färben (ich spreche da aus Erfahrung) kein Grund zur sorge ist ungefährlich und sollte nach 1-2 Wochen ist das wieder weg sein :lol:
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
Herb
Beiträge: 406
Registriert: 24.11.2008, 17:18
Wohnort: ganz dicht an Hamburg

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Herb » 23.12.2018, 18:33

Hallo Leute ( schreibe einfach mal ohne direkte Ansprache )
ich glaube wenn ich mich an eure Wegweiser halte müsste das nächste Ergebnis schon besser aussehen.
Allen, die sich noch zu Wort gemeldet haben meinen besten Dank. Die eingebrachten neuen Erkenntnisse lasse ich euch gerne wieder sehen.

Habt schöne Tage im Kreise eurer Lieben.

Benutzeravatar
Herb
Beiträge: 406
Registriert: 24.11.2008, 17:18
Wohnort: ganz dicht an Hamburg

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Herb » 26.12.2018, 15:50

Hallo hallo
manchmal kann man Fehler vermeiden, wenn man sich vorab informiert.
Da ich dieses Mal zwei größere Schalen ( 32 cm lang ) gebastelt habe, dachte ich etwas gutes zu tun und sie im beheizten Arbeitszimmer auf dem Schrank zu trocknen.
Es kam wie es kommen muss. Die Trocknung war zu schnell für die Größe.
Angeschlagene Gesundheit kann man schwer erneuern, einen Töpferversuch immer. Darum stehen schon wieder zwei große Rohlinge, diesmal im Keller, unter einer lockeren Folie
zum trocknen bereit.

Schöne Restweihnacht
Dateianhänge
DSCN1851.jpg
DSCN1851.jpg (189.83 KiB) 950 mal betrachtet
DSCN1852.jpg
DSCN1852.jpg (192.59 KiB) 950 mal betrachtet
DSCN1853.jpg
DSCN1853.jpg (189.07 KiB) 950 mal betrachtet
DSCN1854.jpg
DSCN1854.jpg (190.1 KiB) 950 mal betrachtet

Arthur Dent
Beiträge: 147
Registriert: 12.10.2015, 21:05
Wohnort: Mitte/Nord

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Arthur Dent » 26.12.2018, 18:17

Hallo Dieter
Ich bin beeindruckt von dem was Du hier zeigst.
Ich selber habe auch schon mal mit dem Gedanken gespielt mich mit Ton zu versuchen, war dann aber schon von der Menge der unterschiedlichen Tonsorten überrascht.
Was für Ton benutzt Du? Wie hoch ist der Schamotte Anteil und in welcher Körnung?

Bin gespannt wie es bei Dir weiter geht...

Gruß Arthur

Benutzeravatar
Herb
Beiträge: 406
Registriert: 24.11.2008, 17:18
Wohnort: ganz dicht an Hamburg

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Herb » 26.12.2018, 20:30

Hallo Arthur
danke für dein Kompliment aber noch hat nichts wirklich gut geklappt. Also probiere ich weiter.
Zu deinen technischen Fragen schicke ich dir einfach mal den Tonaufkleber. Hoffe es hilft dir weiter. Bitte beachten! Bin kein Profi und richtige Ratschläge solltest du dir lieber
von eben diesen holen.


Gruß Dieter
Dateianhänge
20181213_183640.jpg
20181213_183640.jpg (175.91 KiB) 910 mal betrachtet

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 289
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Gatze » 26.12.2018, 20:44

Hi
Ein Hubel Ton kostet nicht viel ich habe vieles probiert bis ich herausgefunden habe welcher Ton mir zusagt... Auch ist eine gute Beratung im Fachgeschäft/ von einer Fachkraft wirklich gold wert
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
Herb
Beiträge: 406
Registriert: 24.11.2008, 17:18
Wohnort: ganz dicht an Hamburg

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Herb » 24.02.2019, 17:14

Yippie ya Yeah

gestern durfte ich meine neuen Versuche bei der Töpferin abholen. Diesmal hat sich, für mich, dass Bangen gelohnt. Ich freue mich und möchte euch einfach teil haben lassen.

Euch ein schönes Restwochenende.
Dieter
Dateianhänge
DSCN1964.jpg
DSCN1964.jpg (194.74 KiB) 646 mal betrachtet
DSCN1965.jpg
Maße innen 27 X 22 cm
DSCN1965.jpg (147.15 KiB) 646 mal betrachtet
DSCN1966.jpg
Maße innen 27 X 22 cm
DSCN1966.jpg (194.16 KiB) 646 mal betrachtet
DSCN1967.jpg
DSCN1967.jpg (194.2 KiB) 646 mal betrachtet
DSCN1968.jpg
DSCN1968.jpg (192.7 KiB) 646 mal betrachtet
DSCN1969.jpg
Durchmesser innen bei allen anderen Beistellern 6 bis 7 cm
DSCN1969.jpg (198.55 KiB) 646 mal betrachtet
DSCN1971.jpg
DSCN1971.jpg (197.24 KiB) 646 mal betrachtet
DSCN1972.jpg
DSCN1972.jpg (191.78 KiB) 646 mal betrachtet
DSCN1973.jpg
DSCN1973.jpg (196.41 KiB) 646 mal betrachtet
DSCN1974.jpg
DSCN1974.jpg (197.12 KiB) 646 mal betrachtet

Benutzeravatar
Herb
Beiträge: 406
Registriert: 24.11.2008, 17:18
Wohnort: ganz dicht an Hamburg

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Herb » 24.02.2019, 17:16

hier noch ein kleiner Rest
Dateianhänge
DSCN1975.jpg
DSCN1975.jpg (196.82 KiB) 646 mal betrachtet
DSCN1976.jpg
etwas Deko für meine bessere Hälfte
DSCN1976.jpg (189.42 KiB) 646 mal betrachtet
DSCN1977.jpg
DSCN1977.jpg (190.61 KiB) 646 mal betrachtet

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3536
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von bock » 24.02.2019, 18:41

Gratuliere!

*daumen_new* *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

besonders zu dem gelungenen Drachen!
*dance*
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
Harrybo
Beiträge: 84
Registriert: 29.12.2006, 19:54
Wohnort: Hoisdorf

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Harrybo » 24.02.2019, 19:50

Ja, da hast Du allen Grund zur Freude.
Die sind Dir gut gelungen, besonders die Erste Schale finde ich sehr schön!
Gruß Harrybo.

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 466
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von nemsi » 24.02.2019, 20:06

Hallo Dieter,

das schaut doch schon mal alles vielversprechend aus. Ähnlich wie bei mir finde ich manches etwas zu grob gearbeitet. Wenn Du das noch hinbekommst, falls Du das überhaupt möchtest, würd es mir noch besser gefallen. *daumen_new*

Grüße
Robert
Bonsaifreunde Franken e. V.

Sanne
Beiträge: 5809
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Sanne » 25.02.2019, 16:50

Hallo Dieter,

die neuen Schalen sind Dir gut gelungen und sind sogar mit Haiku und Töpfersiegel versehen. *daumen_new* Mir gefällt die Drachenschale am besten, aber auch einige kleine Beistellschalen. Nur schade, dass am Schalenboden links ein kleiner Abplatzer zu sehen ist.

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Herb
Beiträge: 406
Registriert: 24.11.2008, 17:18
Wohnort: ganz dicht an Hamburg

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Herb » 25.02.2019, 19:42

Hallo und danke an alle die zurück geschrieben haben.
Bock : freut mich echt, dass dir der Drache gefällt
Harry : es dauert hoffentlich nicht lange und du kannst, bei einem Tässchen Kaffee, mit mir darüber reden :)
Robert : ja, etwas feiner könnten einige Schalen schon sein. Vielleicht nehme ich das nächste Mal eine feinere Körnung.
Sanne : ich bin schon mal froh, dass keine Schale gerissen oder verzogen ist. Wenn dann ein Baum hinein kommt, stört den das hoffentlich nicht.

Geniest das schöne Wetter und lasst noch etwas Sonne für die Bäume übrig.

Gruß Dieter

Benutzeravatar
Herb
Beiträge: 406
Registriert: 24.11.2008, 17:18
Wohnort: ganz dicht an Hamburg

Re: mein allererstes Mal

Beitrag von Herb » 11.04.2019, 17:46

Neuer Versuch und große Endtäuschung.
Vielleicht hat jemand von euch einen Rat für mich.
Ich habe dieses Mal Ton mit einer feineren Schamottierung gewählt. Nach dem Modulieren ( 03.04.19 ) stand der Rohling unbewegt im Keller bei konstant 12 ´C.
Um ein Verziehen nach unten zu vermeiden habe ich ein Kreuz aus Fermacell geschnitten, das an keiner Stelle die Füße berühren konnte. Auch nicht beim Schrumpfen durch Trocknung.
Heute dann die Überraschung. Die Welt geht davon natürlich nicht unter aber trotz aller Vorsicht hab ich wohl doch etwas nicht richtig gemacht.
Als Nachtrag : In den Bruchflächen befinden sich keine Lufteinschlüsse.
Hänge einfach mal ein paar Fotos an.

Gruß Dieter
Dateianhänge
DSCN2023.jpg
DSCN2023.jpg (156.7 KiB) 377 mal betrachtet
DSCN2024.jpg
DSCN2024.jpg (153.11 KiB) 377 mal betrachtet
DSCN2026.jpg
DSCN2026.jpg (155.72 KiB) 377 mal betrachtet

Antworten