Meine eigenen Töpferversuche

Schalenvorschläge, eigene Töpferversuche, Vorstellung und Besprechung eurer Schalen und Gefäße. Keine gewerblich getöpferten Schalen einstellen.
Seamstress
Beiträge: 46
Registriert: 15.06.2017, 21:56

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von Seamstress » 18.08.2017, 22:33

Das reinste Suchtpotenzial *dance* .
Nun sag schon verkaufst Du? :-D
Viele Grüße

Christa

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 329
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 30.08.2017, 18:31

Hallo zusammen,

bei dem ein oder anderen Stück bin ich hoffentlich auf dem richtigen Weg. Eine Frage, die bisher leider unbeantwortet blieb, möchte ich aber nochmals stellen. Wie macht man es richtig, dass sich bei rechteckigen Schalen mit geraden Wänden, die Wände beim Trocknen nicht verziehen? Hat da jemand einen Tipp für mich?
Jetzt schon mal herzlichen Dank.

Schöne Grüße
Robert
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3747
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von abardo » 30.08.2017, 20:57

Hi,
in einem Workshop haben wir von aussen mit Styrodur oder formstabilem Schaum abgestützt und dann alle 1/2 Std so 4-5x heiss von innen angefönt. Die Stützen konnte dann am nächsten Tag weg. Dann haben die für die restliche Trockenzeit gehalten.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1324
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von tokonoma » 30.08.2017, 21:10

Hallo Robert,

das was du da an Schalen zeigst gefällt mir sehr gut. Vor allem die Beistellerschalen.
Weiter so! ich freue mich auf weitere design Schalen von Dir.

Liebe Grüße aus der Holledau

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 329
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 30.08.2017, 21:29

Hallo Frank,

danke für den Tipp. *daumen_new* Werde ich bald mal ausprobieren.

@Rainer: Vielen Dank für das Lob. Wenn Du sagst "vor allem die Beisteller" heisst das ja gleichzeitig, dass Dir meine Schalen nicht so besonders gefallen. Was müsste ich denn besser machen, dass Dir die Schalen auch gefallen würden? Ich nehme das jetzt nicht persönlich, will mich nur verbessern bzw. weiter entwickeln.

Liebe Grüße
Robert
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1324
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von tokonoma » 31.08.2017, 09:41

Hallo Robert,

mir gefällt das verspielte Außergewöhnliche der Beistellerschalen.

Große Schlalen sollen i.d.R. klassisch, schlicht, schön sein, so empfinde ich. Ausnahmen gibt es immer :-) Andere denken da wieder ganz anders.
Ich tue mir mit einer vernünftigen Antwort richtig schwer.
Für mich ist eine Schale die über 23 cm geht schon groß.

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 329
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 07.01.2018, 17:48

Hallo,

allen noch ein gesundes neues Jahr.

nachdem ich meine zwei Gewächshäuser fertig gestellt habe und mit Bonsai jetzt nicht soviel los ist, habe ich endlich wieder Zeit zum Töpfern. Ein paar wenige die ich schon mal jetzt zeige sind ganz o.k., viele naja. :? Ich habe aber vorher schon mal geschrieben, dass ich auch die nicht gelungenen zeigen will.
Bitte gerne Kritik.

Grüße
Robert
Dateianhänge
2017-103-14x11x3,5.JPG
2017-103-14x11x3,5.JPG
2017-107-8x8x4.JPG
2017-107-8x8x4.JPG
2017-109-5,5x5,5x4.JPG
2017-109-5,5x5,5x4.JPG
2017-110-8x8.JPG
2017-110-8x8.JPG
2017-112-8,5x8,5x4.JPG
2017-112-8,5x8,5x4.JPG
2017-114-7x7x6.JPG
2017-114-7x7x6.JPG
2017-114-27x20x5.JPG
2017-114-27x20x5.JPG
2017-119-22x17,5x5.JPG
2017-119-22x17,5x5.JPG
2017-100-11x6.JPG
2017-100-11x6.JPG
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 329
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 07.01.2018, 17:56

Und wie immer, ein paar kommen noch. :-D
Dateianhänge
2017-120-6,5x6,5x6,5.JPG
2017-120-6,5x6,5x6,5.JPG
2017-122-6,5x6,5x5-121-3,5x3,5x6,5.JPG
2017-122-6,5x6,5x5-121-3,5x3,5x6,5.JPG
2017-128-18x13x3,5.JPG
2017-128-18x13x3,5.JPG
2017-130-9x5,5.JPG
2017-128-18x13x3,5.JPG
2017-131-5x5.JPG
2017-131-5x5.JPG
2017-132-7x7.JPG
2017-132-7x7.JPG
2017-133-10x6.JPG
2017-133-10x6.JPG
2017-134-7,5x7.JPG
2017-134-7,5x7.JPG
2017-136-1-10,5x4,5.JPG
2017-136-1-10,5x4,5.JPG
2017-137-7x4,5.JPG
2017-137-7x4,5.JPG
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 329
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 07.01.2018, 17:59

Und ein paar wenige noch. :roll:
Dateianhänge
2017-137-10x5.JPG
2017-137-10x5.JPG
2017-140-10x4.JPG
2017-140-10x4.JPG
2017-142-9x4.JPG
2017-142-9x4.JPG
2017-143-6x6x6.JPG
2017-143-6x6x6.JPG
2017-145-8x5,5.JPG
2017-145-8x5,5.JPG
2017-148-5x5x7.JPG
2017-148-5x5x7.JPG
2017-150-5x5x6.JPG
2017-150-5x5x6.JPG
2017-160-9x4.JPG
2017-160-9x4.JPG
2017-golf-7x6.JPG
2017-golf-7x6.JPG
2017-Lehm-8x5,5.JPG
2017-Lehm-8x5,5.JPG
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 329
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 07.01.2018, 18:01

Eine ist mir noch durchgerutscht. :oops:
Dateianhänge
2017-105-10x5.JPG
2017-105-10x5.JPG
Bonsaifreunde Franken e. V.

fza
Freundeskreis
Beiträge: 333
Registriert: 30.11.2017, 07:47

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von fza » 07.01.2018, 18:42

Dir ebenfalls ein frohes Neues Jahr, Robert. Ich kann fast nicht glauben, daß du erst seit 2 Jahren töpferst, da sind wunderschöne Stücke dabei!

Ganz besonders haben es mir die beiden ovalen, hellen Schalen auf dieser Seite angetan, und auf der ersten Seite die mit der Ascheglasur, das sieht einfach toll aus!

Soll nicht heißen, daß mir die Beistellerschalen nicht gefallen, nur sprechen mich die schlichten, ruhigen Formen und Farben mehr an. Danke für's Zeigen! *daumen_new*

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 889
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von espanna » 07.01.2018, 19:26

Hallo Robert,

die eckigen Schalen stütze ich von aussen mit Holzbrettern, dann deckich alles ab und lasse die Schalen langsam trocknen, 1-2-3 Tage später nochmal drübergleiten und passt-> das geht recht gut.
Bei kleinen eckigen Schalen geht das auch ganz gut mit gegossenen Giplatten -> die ziehen so schnell Feuchtigkeit weg dass du nach dem Glätten der Innenseite die Platten schon wegnehmen kannst.
-Ob das so richtig ist, oder ob es besser geht weiss ich nicht, auf jeden Fall funktioniert es.
Gruß!

László

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 246
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von Gatze » 07.01.2018, 23:34

Hi
Mir gefällt deine Arbeit ausgesprochen gut... Die erste Schale welche dieses mal neu gezeigt wurde hat es mir besonders Angetan! Das grün Türkis der Schale zu der sehr gut gelungenen Schlichten Form... *daumen_new*
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3063
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von Odoridori » 08.01.2018, 08:46

Hallo Robert,

mir gefallen deine Formen und auch deine Glasuren sehr gut *daumen_new*
Einziger Kritikpunkt für mich wären die Schalenfüße an manchen Kreationen :oops:
die mir zu klobig zu den schönen, teilweise sehr femininen Formen und Glasuren vorkommen.

Super das Du uns alles zeigst und ich finde es sehr gut wenn man
seine Zeit in Künstlerische Kreativität investieren kann :-D

Bitte mehr davon :-D

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 329
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Meine eigenen Töpferversuche

Beitrag von nemsi » 08.01.2018, 14:44

Hallo,

danke für Lob und Kritik. Tatsächlich sehen die Glasuren bei Tageslicht besser aus. War gestern sehr schlechtes Licht zum fotografieren.

@ László: Vielen Dank, werde ich probieren. :-D

@ Holger: Sollte ich die Schalenfüße niedriger und etwas weiter innen anbringen? In Natura fällt es gar nicht so auf, wie am Foto. Am Foto leuchten sie geradezu und "springen" ins Auge. Da hast Du recht. Mal schauen, wie man das ändern kann. Vielen Dank. Meinst Du auch die Beisteller?

Beste Grüße
Robert
Bonsaifreunde Franken e. V.

Antworten