Beistellerschalen und Anderes töpfern mit Kindern

Schalenvorschläge, eigene Töpferversuche, Vorstellung und Besprechung eurer Schalen und Gefäße. Keine gewerblich getöpferten Schalen einstellen.
Antworten
Benutzeravatar
de.da.
Beiträge: 183
Registriert: 08.08.2014, 23:02
Wohnort: Erzgebirgskreis

Beistellerschalen und Anderes töpfern mit Kindern

Beitrag von de.da. »

Hallo zusammen!
Das Wetter ist - um es nett ausdrücken - seit Tagen bescheiden.
Ich hatte dank der vielen tollen Töpferversuche hier die Idee, zusammen mit meinen Kindern etwas (ohne Scheibe) zu töpfern.
Nichts besonderes...
Ich könnte ja mal kleine Beistellerschalen probieren. Deshalb habe ich in einem Töpferladen nachgefragt - dort könnte ich meine Beistellerschalen frostfest brennen lassen.
Die Kunstwerke der Kinder könnte man ja im Herd trocknen.
Das sollte ja reichen.
Welchen Ton könntet ihr mir empfehlen, der für den Herd und für das Brennen bei ca.1200 Grad geeignet ist?
Und wo bekommt man ungiftige, preisgünstige Glasuren her, die bestenfalls für den Herd und für 1200 Grad geeignet sind.
Nichts besonderes... etwas rot und blau und gelb vielleicht.
Was muss ich sonst noch beachten?

Ich bin euch für jeden Tipp dankbar.
Jetzt schon Danke.
Daniel
Liebe Grüße - Daniel


Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 1551
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Beistellerschalen und Anderes töpfern mit Kindern

Beitrag von espanna »

Hallo Daniel,

wenn du damit anfängst wird es nicht bei 1-2 Glasuren bleiben, genausowenig wie wir nur 1-2 Bäumchen haben :-D

Wenn es bei euch einen Kreativmarkt o.Ä. gibt, fahr hin und hol dir Ton was zum Hochbrennen geeignet ist. Da steht dann zB. 1250 Grad drauf. Da du kleine Schalen machen möchtest, muss der Schamott-Anteil nicht hoch sein -> 25 % ist ok. Die Korngrösse ist bis 1 mm auch ok. Wenn du weissen Ton nimmst, kommen die Steinzeugglasuren (die du beim hochbrand braucht) besser zu geltung. Ich würde fertigglasuren nehmen von welche Firma auch immer.
Ansonsten kannst du auch alles im Netz bestellen und auch dort anrufen und dich nochmal beraten lassen. Den Ton bekommst du in 10 Kg für ca. 10€ -> das reicht für ne weile.
Im Ofen trocknen ist nicht so klasse....
Ihr müsst die Schalen fertig machen (Nudelholz / Besenstiel, Ausstecher...) und langsam trocknen -> am besten noch mit Laken, Folie o.Ä. abgedeckt über einen längeren Zeitraum.
Dann werden die Schalen geschrüht (850 -900 Grad).
Dann glasieren und bei 1250 Grad Hochgebrannt.

Viel Spaß beim ausprobieren und zeig mal was!
PS:-> es gibt tolle Videos auf youtube.
Gruß
László

"Wer arbeitet, macht Fehler."
Alfred Krupp

Benutzeravatar
de.da.
Beiträge: 183
Registriert: 08.08.2014, 23:02
Wohnort: Erzgebirgskreis

Re: Beistellerschalen und Anderes töpfern mit Kindern

Beitrag von de.da. »

Danke László.
Ich lese mir deine Infos später noch einmal genauer durch.
Ciao
Liebe Grüße - Daniel

Antworten