Warum macht man das ?

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Michael 86
Beiträge: 1152
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Warum macht man das ?

Beitrag von Michael 86 » 16.12.2017, 11:51

Hallo Zusammen

Immer wieder sind in den Shops solche Mädchenkiefern mit einem, teils sehr weit ausladenden unteren Ast zu sehen. Mich würde interessieren, warum man das macht? Gibt es eine Philosophie dahinter? Will man damit etwas ausdrücken? oder gibt es tatsächlich natürliche Vorbilder? Warum bringt man einen Baum, warum gerade Kiefern, so stark aus dem optischen und physischen Gleichgewicht?
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21470
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Warum macht man das ?

Beitrag von Heike_vG » 16.12.2017, 12:11

Hallo Michael,
zum einen wird so ein überdimensionaler erster Ast oft zur Verdickung des unteren Stammbereichs wachsen gelassen. Der spätere Käufer kann sich dann entscheiden, ob er den Ast in die Gestaltung einbeziehen oder entfernen will.
Zum anderen sind Kiefern mit einem besonders langen, ausladenden Ast in chinesischen Gärten oft die "Begrüßungsbäume" am Eingang. Der lange Ast scheint eine einladende Geste zu machen, wie mit einem Arm.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Madarkd
Beiträge: 10
Registriert: 17.05.2017, 14:30

Re: Warum macht man das ?

Beitrag von Madarkd » 18.12.2017, 16:23

Das ist mir vorher nie aufgefallen :D Auf dem zweiten blick und mit der Info von Heike wirkt es tatsächlich so, als würden sie einen begrüßen wollen. Eine tolle und schöne Geste!

Antworten