zu viel getan.. Rückenschmerz

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
Lukzertron
Beiträge: 7
Registriert: 10.08.2017, 12:18
Germany

zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von Lukzertron » 11.01.2018, 16:13

Hey ihr lieben,

ich denke, ich hätte mich nicht so oft im Garten auspowern sollen.. mein Rücken hat jetzt ein wenig abbekommen und schmerzt leicht.
Es sind jetzt 6 Tage vergangen und die schmerzen gehen einfach nicht weg.. habe ein paar Schmerztabletten genommen, die überbücken das ganze schon mal gut.
Ich schlafe in letzter Zeit sehr schlecht, vielleicht habe ich mich irgendwie verrenkt? Hat jemand sowas schon mal gehabt? Bin mir nicht sicher ob es etwas für den Arzt ist.. aber wenn der schmerz nicht von allein verschwindet, dann wird es wohl höchste Zeit für mich..
Was meint ihr? Hoffe ihr teilt eure Erfahrungen mit mir!

Gruß Lukzertron

Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 311
Registriert: 21.05.2013, 08:45
Wohnort: Nähe Zürich
Switzerland

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von Kathrin » 11.01.2018, 17:12

Hallo
Das Bonsaiforum kann dir da nicht helfen, nur der Arzt.
Gute Besserung!

Benutzeravatar
Wil
Freundeskreis
Beiträge: 1036
Registriert: 02.10.2011, 22:30
Wohnort: Kreis Borken

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von Wil » 11.01.2018, 17:29

Alte Indianerweisheit: Ein Indianer kennt keine Schmerz. Also, bist du schon mal kein Indianer :lol:

Wenn es leicht schmerzt, könntest du ein Mädchen sein ???

Wenn es von Bonsai kommt, solltest du lieber Briefmarken sammeln ?

Der Tipp mit dem Arzt kam schon.

Liebe Grüße
"Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben"
Bertrand Russel

Stefan72
Beiträge: 145
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald
Germany

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von Stefan72 » 11.01.2018, 18:59

Eben.... und ohne Bilder kann man eh' nicht viel sagen. :lol:.. *undwech*
LG Stefan

Deep forrest, no sign of man, a pale moon shining through, morning comes.

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 1884
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von bock » 11.01.2018, 19:46

Kathrin bringt es auf den Punkt, denn Rückenschmerzen können viele Ursachen haben, von einem Muskelkater (der nach ein paar Tagen von selbst verschwindet) über eine Zerrung, die eventuell mit Wärmebehandlung und Massagen in den Griff zu kriegen ist bis zu Problemen mit Nerven, Bandscheiben oder dem Kreuz-Darmbein-Gelenk - lass das besser abklären.
Gute Besserung auch von mir!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2390
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:
Germany

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von Bonsai-Abbing » 11.01.2018, 19:53

Leg' dich mit dem Rücken ganz ruhig flach auf den Boden (Teppich z.B), Beine zusammen, die Hände unter den Nacken. Atme ein paar mal ganz normal ein und aus, versuche zur Ruhe zu kommen. Dann lass beim Ausatmen mal alle Luft raus (nicht hektisch), bis nichts mehr in der Lunge ist. Wieder normal atmen und nach ein paar Sekunden das tiefe Ausatmen zwei bis drei Mal wiederholen. Wirkt Wunder gegen Verspannungen und beseitigt oft diverse Blockaden.
Gruß, Frank *wink*

Meine Video's

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5709
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW
Germany

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von Anja M. » 11.01.2018, 20:04

Bei mir passierts eher nach längeren Ruhephasen auf der Couch wegen Erkältung oä. Dann einmal Kuchen umstellen und das war's. Da hilft nur Wärme und Bewegung.
73 Anja

Benutzeravatar
sandymans
Beiträge: 6
Registriert: 13.09.2017, 10:51
Germany

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von sandymans » 12.01.2018, 07:08

Ich würde ja zu einem heißen Bad raten, das mache ich immer. Glaub mir, Wärme ist ein sehr gutes Mittel zur Entspannung und wenn man nach einem heißen Bad auf sein weiches Bett sich legt und wohlklingende Musik oder Geräusche hört, kann man eine richtig schöne Entspannungsoase schaffen. Wenn das nicht weggeht dadurch, ab zum Arzt, das ist dann schon was schlimmeres. Je länger du wartest, umso schmerzhafter wird es am Ende hinaus.
Aber die Übung von Bonsai-Abbing finde ich auch gut.

olli.w.
Beiträge: 2096
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel
Germany

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von olli.w. » 12.01.2018, 09:23

Hi,
ab in die Sauna und dazu ein paar Gläser Wein, da merkste nix mehr.
Gruß Oli
Mosel-Riesling !

Madarkd
Beiträge: 10
Registriert: 17.05.2017, 14:30
Germany

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von Madarkd » 12.01.2018, 10:24

Das beste ist es wohl, zu deinem Arzt zu gehen.. Lass dir so schnell wie möglich einen Termin geben. Danach, wenn du weißt was es ist, wird es auch einfacher sein eine Lösung zu finden :)
Wie schon erwähnt wurde, kann man jetzt nur spekulieren.. Es könnte auch der Schlaf sein, der dir dein Problem verstärkt. Ich hab die Erfahrung gemacht, das bei Rückenproblemen eigentlich immer etwas in der Ruhezeit nicht stimmt.. Laut Arzt habe ich einen leichten Hohlkreuz, weshalb mir mein Orthopäde dazu geraten hat eine etwas härtere Matratze zu besorgen. Dadurch kämpft mein Körper gegen das Hohlkreuz an und meine Wirbelsäule begibt sich langsam aber sicher wieder in die normale Form.. bei Schmerzen habe ich direkt beim Arzt vorbei geschaut!
Wie gesagt.. es ist nur spekuliert.. das habe ich in meiner Leben erfahren. Vielleicht hilft es dir ja, aber du solltest auf jeden Fall den Arzt abwarte.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20875
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von Heike_vG » 12.01.2018, 10:47

Anhaltende, stärkere Rückenschmerzen sollte in der Tat unbedingt ein Arzt untersuchen!
Meine häufiger mal bei Verheben oder Fehlbelasten auftretenden Rückenschmerzen lassen sich meist durch Aushängen (an eine Treppe, Teppichstange, Reck o.ä. hängen und entspannt die Wirbelsäule wieder lang werden lassen) und durch im Bett auf einem Heizkissen liegen beheben. Wenn das nicht reicht, lege ich mich aufs Bett, fasse mit ausgestreckten Armen das Kopfteil und mein Mann zieht langsam steigernd an meinen Fußgelenken, um die Wirbelsäule zu strecken. Danach einmal vorsichtig den Oberkörper nach recht und nach links drehen, dann knackt es meist und eine Blockade löst sich. Hilft in meinem Fall, aber sicher nicht bei jedem und bei jeder Art von Rückenproblem.

Liebe Grüße und gute Besserung,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3038
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:
Isle of Man

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von abardo » 12.01.2018, 11:05

Das sind Ratschläge, die im Einzelfall helfen. Da kann man aber auch viel falsch und kaputt machen, wenn die falsche Übung gemacht wird. Ich hab ab und zu mal Probleme mit den Iliosakralgelenken, da braucht es ganz andere Übungen.

Das sollte sich immer ein Physiotherapeut ansehen, erstmal muss die Ursache gefunden und korrigiert werden, dann müssen die Schmerzen weg (vielleicht eben auch mit Medikamenten, deshalb anschliessend "zum Arzt"), sonst verspannt sich alles nur noch mehr.

Ansonsten empfehle ich gerne immer eine "Rückenschule" zu besuchen, um sich "gute Bewegungen" anzutrainieren. Einfach mal bei der Krankenversicherung anrufen, die empfehlen einem dann was in der Nähe. Oder Qigong, Yoga, Gymnastik usw.
Sport ist auch wichtig. Je mehr Muskeln im Rücken, umso weniger Stress gibt es. Wir sitzen alle viel zu viel.

Deshalb zum Betreff: du hast nicht "zu viel" getan, du hast was falsch getan.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 161
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart
Germany

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von baeumchen » 12.01.2018, 14:32

aus eigener leidvoller erfahrung ....
ab zum orthopäden und den grund feststellen lassen,
(das geht vom harmlosen muskelkater bis zum bedrohlichen bandscheibenvorfall)
dann gründlichst auskurieren und mit sport "stabilisieren" soweit möglich
dann überlegen, wie es weiter geht mit den bäumen und dir

ich hab da immer den spruch einer bonsai-frau hier aus der ecke im ohr:

"je älter die männer, desto kleiner die bäume" *undwech*

Benutzeravatar
Lukzertron
Beiträge: 7
Registriert: 10.08.2017, 12:18
Germany

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von Lukzertron » 12.01.2018, 16:49

Hallo zusammen, hab schon sehr viel von euch allen entnommen.
Werde auf jeden Fall zum Arzt gehen, finde die Rat zum Orthopäden zu gehen auch sehr gut! Hab mir da mal einen Termin machen lassen.
Mittlerweile ist es noch nicht besser geworden.. Dennoch hab ich mich über eure Beteiligung sehr gefreut!
Eigentlich Arbeite ich schon lange in meine Garten (habe Bäume und Sträuche eingepflanzt) und es sollte nicht unbedingt am Bonsai oder am Garten liegen.. aber dort habe ich es nun als erstes so stark bemerkt. Es könnte durchaus sein das ich es durch eine Fehlbelastung irgendwie verrenkt habe..
Jedenfalls hab ich mich sehr über eure Beiträge gefreut! Ich danke euch :)

evi
Beiträge: 25
Registriert: 13.09.2017, 07:34
Austria

Re: zu viel getan.. Rückenschmerz

Beitrag von evi » 12.01.2018, 18:56

Es reicht oft schon eine blöde Bewegung und man verreißt sich was.. vor allem wenn man überbeweglich ist. Da hilft auf längere Sicht am besten Aufbautraining. Es liest sich aber jetzt nicht so, als hättest du das öfters ;)
Ein Termin beim Orthopäden ist das, was ich dir auch empfohlen hätte. So bin ich vor einem Jahr auch auf meine Bandscheibenvorwölbung draufgekommen. Die Physiotherapeutin hat mir entsprechende Übungen gezeigt, die ich regelmäßig mache, seitdem hab ich weniger Beschwerden, als in all den Jahren zuvor.
Aber auch Muskelschmerzen können sehr, sehr schmerzhaft sein. Du könntest einstweilen auch Magnesium zu dir nehmen (gibts in der Drogerie als Brausetablette oder Kapsel) für die Muskeln. Magnesiummangel begünstigt durchaus Verspannungen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste