Werkzeug überarbeiten - Spiel in den Scharnieren, Schärfen

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Michael 86
Beiträge: 1631
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Werkzeug überarbeiten - Spiel in den Scharnieren, Schärfen

Beitrag von Michael 86 » 15.04.2019, 15:43

Hallo Zusammen

Ich benutze das Werkzeug von Ryuga. Nach und nach fällt mir auf dass die Werkzeuge leicht an Schärfe verlieren. Möglicherwiese liegt es auch an etwas zu viel Spiel in den Gelenken, dass dünne Zweige nicht mehr perfekt durchtrennt werden. Bei der großen Konkavzange haben sich wohl sogar die Schneiden überkreuzt und eine Kerbe rein gemacht, die Wurzelzange hat trotz geringen Alters schon keine sauberen Schneiden mehr. Es kommt halt schnell mal ein Substratkrümel dazwischen, welches man übersehen hat im Gewusel der Feinwurzeln.

Jedenfalls finde ich nur zu gewöhnlichen Scheren wirklich eine Anleitung im Netz, welche sich gut übertragen lässt. Aber wie ist es mit Konkavzange, Knospenzange und Wurzelzange?
Wie macht man das und ist die beschriebene Abnutzung normal oder bin ich in jeder Hinsicht zu unvorsichtig? Wie kann man das Spiel in den Gelenken verringern?
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 663
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug überarbeiten - Spiel in den Scharnieren, Schärfen

Beitrag von hwolf » 15.04.2019, 16:54

Hi,

Dein Verschleiß klingt für mich ziemlich normal. Was den Werkzeugen wirklich wehtut, ist der Versuch des Schneidens zu großer Äste oder Wurzeln. Die Edelstahlvarianten verbiegen dadurch, weshalb die Schneiden nicht mehr auf einander passen, die guten "normalen" Varianten brechen im Zweifel. Dadurch entsteht übrigens auch das Spiel im Niet. Ich würde Dir empfehlen, ein Set Werkzeug für Erdarbeiten und eins für "Luftarbeiten" zu reservieren, dann hast Du für Schnitte oberhalb der Erde, wo gut überwallt werden soll, länger etwas von der Schärfe des Werkzeugs. Und die Werkzeuge bitte immer ausreichend dimensioniert wählen. Nicht mit Gewalt durchziehen, lieber Absetzen und eine Nummer größer hernehmen. So, Niet (Gelenkstift) nachziehen:
Einen Hammer prellfrei auf eine feste Unterlage legen. Einene zweiten Hammer in die Hand nehmen. Mit der anderen Hand das Werkzeug so auf dem ersten Hammer positionieren, dass nur der Nietkopf der Unterseite des Werkzeugs auf dem Hammerkopf aufliegt und der Niet senkrecht ist. Mit dem Hammer in der Hand gerade von oben auf den Nietkopf der Oberseite schlagen. Mittlere Schläge genügen, nicht mit Gewalt. Nach jedem Schlag kontrollieren, ob das Spiel ausreichend verringert wurde. Es ist schnell zu fest und dies wieder kontrolliert "loser" zu machen ist sehr viel anspruchsvoller.

Knospenzange uä schärfen: Zange schließen, die Außenseite der Schnittflächen mit einem feinen Wasser- oder Ölstein in Kreisbewegungen gemeinsam abziehen. Dann Zange öffnen und inneren Grat mit sehr feinem Schleifpapier oder einem Stück Leder entfernen, indem Papier oder Leder so um den Finger gerollt werden, dass die Form der Innenseite der Klingen nachgeahmt wird. Papier/Leder in flachem Winkel zur Schneide ansetzen und mit Druck nach außen ziehen. Dabei darauf achten, die Klinge nicht abzurunden. Ggf. wiederholen. (Am besten hat man für seine Werkzeuge entsprechende Formsteine).

Und bitte glaube dem Internet nicht, wenn es Dir erzählt haben sollte, man könne Scheren schärfen, indem man einen Drahtschwamm durchschneidet ...

Viel Spaß und vielleicht willkommen im nächsten Hobbyuniversum -
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21972
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug überarbeiten - Spiel in den Scharnieren, Schärfen

Beitrag von Heike_vG » 15.04.2019, 17:08

Am besten das Bonsaiwerkzeug zum Schärfen, Reparieren und Einstellen zu Wolfgang Meinhardt nach Eckersdorf schicken. Er ist Werkzeugmacher, Fachmann für Bonsaiwerkzeug und macht für absolut faire Preise alles wie neu oder sogar besser. Kontaktdaten findet man über Google.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Sanne
Beiträge: 5222
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Werkzeug überarbeiten - Spiel in den Scharnieren, Schärfen

Beitrag von Sanne » 15.04.2019, 17:38

Hallo Michael,

zum Schärfen meiner Knospen- und Konkavzange hatte ich bei Enger eine Halbkegel-Diamantfeile gekauft.

In einer BA-Ausgabe hatte ich auch mal gelesen, dass Wolfgang Meinhardt sich auf die Reparatur und Schärfen von Bonsaiwerkzeugen spezialisiert hat.

Grüße, Sanne

Antworten