Tokonama made im Münsterland

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
renfra
Beiträge: 195
Registriert: 29.11.2011, 23:17
Wohnort: Münsterland

Tokonama made im Münsterland

Beitrag von renfra » 05.10.2019, 21:27

Hallo Zusammen,

seit einiger Zeit bin ich dabei in meiner Werkstatt eine Tokonama zu integrieren. Meine Tokonama habe ich nicht nach den japanischen Vorbildern gebaut.
Als Vorbild habe ich mir eine münsterländische Diele in einem alten Bauernhaus angeschaut.

Die Maße sind BxT 2,5m x 1,3m

Nachdem die Tokonama fertig ist muss ich sagen das sie jeden Schweißtropfen wert war.

Ich hoffe sie gefällt euch.

LG René
Dateianhänge
IMG_20191005_210303.jpg
IMG_20191005_210303.jpg (65.7 KiB) 616 mal betrachtet
IMG_20191004_125936.jpg
IMG_20191004_125936.jpg (146.61 KiB) 616 mal betrachtet
IMG_20191005_100139.jpg
IMG_20191005_100139.jpg (186.19 KiB) 616 mal betrachtet
IMG_20191005_165014.jpg
IMG_20191005_165014.jpg (217.43 KiB) 616 mal betrachtet

Sanne
Beiträge: 5744
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Tokonama made im Münsterland

Beitrag von Sanne » 05.10.2019, 21:54

Hallo René,

2,5 m Breite ist schon recht beachtlich für eine Tokonoma. Da hätte ich die Höhe im Verhältnis größer gebaut. Die Deckenbeleuchtung gefällt mir sehr gut. Jedoch ist mir die Tokonoma insgesamt zu „rustikal“. :oops: Ist nur meine bescheidene Meinung.

Grüße, Sanne

renfra
Beiträge: 195
Registriert: 29.11.2011, 23:17
Wohnort: Münsterland

Re: Tokonama made im Münsterland

Beitrag von renfra » 05.10.2019, 22:01

Hey Sabine kein Problem, das ist ja Gott sei Dank alles Geschmackssache. Höher Ging sie leider nicht. Da war die Decke im weg 😅

Gruß René

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 380
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Tokonama made im Münsterland

Beitrag von Hippo » 06.10.2019, 00:13

Salü René,

Der rurale Charme ist echt interessant.

Schönes Altholz verarbeitet. Chapeau!

Bin auf erste Bilder mit Exponaten gespannt.

Gruss George
Der Stein war zuerst da.

renfra
Beiträge: 195
Registriert: 29.11.2011, 23:17
Wohnort: Münsterland

Re: Tokonama made im Münsterland

Beitrag von renfra » 07.10.2019, 18:48

Salü Georg,

Ja das gefällt mir daran auch. Werde bei Zeiten die Exponate darin präsentieren.

LG René

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1935
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Tokonama made im Münsterland

Beitrag von Herbert A » 07.10.2019, 21:12

Servus René

Gratuliere, was gibt es schöneres als sich selber eine Tokonoma daheim zu bauen. Leider habe ich dafür bei mir keinen Platz was ich sehr bedauere.

Ins Auge sticht mir dabei dass du links den Verbindungsbalken schräg und rechts quer eingesetzt hast. Das ergibt für mich ein etwas unruhiges Bild, da die Balken doch sehr dominant sind.

Bin schon gespannt wenn die die Tokonoma bestückst und uns Bilder zeigst.

Liebe Grüße
Herbert
Schön dass es dieses Forum gibt.

renfra
Beiträge: 195
Registriert: 29.11.2011, 23:17
Wohnort: Münsterland

Re: Tokonama made im Münsterland

Beitrag von renfra » 08.10.2019, 22:05

Danke Herbert für deine Zustimmung. Mit den Balken könntest du Recht haben, mich selber stört es aber nicht. Ich werde auf jeden Fall darin präsentieren.

Danke und Liebe Grüße

René

Benutzeravatar
Bonsette
Freundeskreis
Beiträge: 1039
Registriert: 12.01.2013, 20:12
Wohnort: Nähe Teutoburger Wald

Re: Tokonama made im Münsterland

Beitrag von Bonsette » 11.10.2019, 19:14

Hallo René,
Deine westfälische Tokonoma gefällt mir (als gebürtige Münsteranerin) sehr gut!
Und die steht in Deiner Werkstatt? Dann ist das ja nun ein echter Wohlfühlort für Dich, und von den Ausmaßen kannst Du Dich sogar für eine Kaffee- oder Teezeit in die Tokonoma setzen … :lol:

Das Geweih an der Wand und das alte Stallfenster passen schonmal prima zum westfälischen Stil. Anstatt Bambusmatte kannst Du so ein Westfalen-Blaudruck-Leinentuch oder eine geklöppelte Decke nehmen. :wink: Und der Beisteller könnte in einen Steintrog oder geflochtenen Korb. Anstelle eines filigranen japanischen Tischleins geht vielleicht auch ein Melkschemel. Und als Wandbild noch ein Motiv mit einer typischen westfälischen Landschaft? ... *dance*

Ich bin jedenfalls auch sehr gespannt auf Deine Präsentationen in der westfälischen Tokonoma!


Über so etwas Ähnliches habe ich auch schon nachgedacht.
Wenn ich mal zu viel Zeit habe, würde ich gerne ein kleines Fachwerk-Gartenhäuschen (vielleicht nach dem Vorbild eines westfälischen Backhauses) bauen, und vorne unter dem Giebel möchte ich auch irgendwie eine Präsentationsnische für Bonsai integrieren, also Garten-Tokonoma.


LG
Steffi

renfra
Beiträge: 195
Registriert: 29.11.2011, 23:17
Wohnort: Münsterland

Re: Tokonama made im Münsterland

Beitrag von renfra » 11.10.2019, 21:15

Dankeschön Steffi, ich werde Mal schauen welche von deinen ganzen ldeen ich umsetzen werde.


LG aus der Heimat

René

Antworten