Die Suche nach der Buche

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 550
Registriert: 26.04.2018, 19:27
Wohnort: Wien

Die Suche nach der Buche

Beitrag von Jürgen* »

-3 Grad, leichter Schneefall.

Aber ich hielt es in den eigenen 4 Wänden nicht mehr aus - ich musste einfach raus.
So packte ich Rucksack und Gewehr um in meinen Jagdrevier eine Wanderung zu machen.

Das Revier ist über 1000 ha gross und teilweise unzugänglich, mehr klettern als wandern.
Heute fasste ich einen Revierteil ins Auge, der bei uns nur Schweineland genannt wird.
Da wohnen mehr Wildschweine, als andere Lebewesen.

Gejagt wird dort nie, weil es die Vegetation nur schlecht zulässt - Brombeeren und anderes niedere Gestrüpp machen ein Hineingehen beinahe unmöglich, zudem sind Rückzugsgebiete ebenfalls wichtig fürs Wild.

Stören wollte ich das Wild dort nicht, aber eine letzte Buche möchte ich mir noch bergen, finden - jedenfalls vorbereiten, denn bei Minusgraden grabe ich nix aus!

Auf allen Vieren musste ich durch und unter Brombeeren kriechen, oft fühlte ich mich beobachtet, dann grunzte und knurrte es wieder - das Schweineland machte ihren Namen alle Ehre.
Normalerweise wenn sie weg können greifen sie eh nicht an, aber zu dieser Jahreszeit sind meist schon Frischlinge da, die die Bache sehr wohl schützt.

Endlich kam ich an eine Lichtung und konnte wieder aufrecht stehen.
Überall frische Wildschweinlosung, die Föhren zeigten auch Besuch an - wurden als Mahlbaum und zum Wetzen der Hauer benutzt.

Plötzlich stand ich mitten drinnen - links rechts überall sah ich Schweine.
Weiss nicht wer mehr erschrocken ist, die Schweine oder ich?
Jedenfalls war eine Stampede die Folge und die Schweine brachen in allen Richtungen durchs Unterholz...

Mein Herz schlug bis zum Halse :lol:
Musste erst mal tief durchatmen, bevor ich weiter konnte.

Überall fand ich verbissene Stauden und Bäume.

Endlich an einem Saupfad - möglich auch ein alter Hohlweg fand ich sie - meine Buche ( letzte Bilder! )

Ob ich sie heuer berge oder nächstes Jahr weiss ich noch nicht genau.
Stehlen wird sie dort keiner - die Schweine bewachen sie eh :lol:

Am Rückweg sammelte ich noch etwas Bärlauch.
Zuhause wurde gleich frisch eine Kartoffel Bärlauchsuppe gekocht. *daumen_new*

Das finde ich das Schönste am Yamadori sammeln, die Buche hat jetzt schon eine Geschichte und Namen - aus dem Schweineland! :lol:
Dateianhänge
20200325_132317.jpg
20200325_132317.jpg (121.34 KiB) 660 mal betrachtet
20200325_141738.jpg
20200325_141738.jpg (176.09 KiB) 660 mal betrachtet
20200325_145020.jpg
20200325_145020.jpg (116.96 KiB) 660 mal betrachtet
20200325_165316.jpg
20200325_165316.jpg (195.73 KiB) 627 mal betrachtet
20200325_165335.jpg
20200325_165335.jpg (197.67 KiB) 627 mal betrachtet
20200325_165354.jpg
20200325_165354.jpg (203.93 KiB) 627 mal betrachtet
20200325_165411.jpg
20200325_165411.jpg (324.67 KiB) 627 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Jürgen* am 26.03.2020, 07:15, insgesamt 7-mal geändert.
Liebe Grüße, Jürgen


Michael 86
Beiträge: 1909
Registriert: 08.10.2016, 09:00

Re: Die Suche nach der Buche

Beitrag von Michael 86 »

Hallo Jürgen

Was für ne spannende Geschichte. Genau vor so ner Begegnung graut es mit immer, wenn ich alleine auf Yamadoritour bin.
Die Buche könnte interessant werden. Auch wenn sie kein typisches Nebari aufweist. Aber es muss ja auch nicht immer der Standard sein.
Gut, wenn man ein eigenes Jagdgebiet hat und die entsprechende Erlaubnis. Dazu noch das Wissen und Erfahrung eines Jägers. Zum Schutz eine Waffe gegen Wildschweine. Was braucht man mehr. Fressen Wildschweine auch die Triebe von Bäumen? Ich hätte jetzt eher im Reh und Hirschgebiet gesucht.
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 550
Registriert: 26.04.2018, 19:27
Wohnort: Wien

Re: Die Suche nach der Buche

Beitrag von Jürgen* »

Hy Michael - und Danke!

Schweine fressen alles, von Aas - Zunder. *daumen_new*
Dateianhänge
20200325_164105.jpg
20200325_164105.jpg (305.71 KiB) 637 mal betrachtet
20200325_164127.jpg
20200325_164127.jpg (310.27 KiB) 637 mal betrachtet
20200325_164143.jpg
20200325_164143.jpg (423.96 KiB) 637 mal betrachtet
Liebe Grüße, Jürgen

Benutzeravatar
Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 550
Registriert: 26.04.2018, 19:27
Wohnort: Wien

Re: Die Suche nach der Buche

Beitrag von Jürgen* »

Selten das ich 50er Pötte brauche, aber die Buche wollte ich unbedingt mit vielen Feinwurzeln haben.
Nun hat sie ein - zwei Jahre Ruhe verdient! *daumen_new*
Dateianhänge
20200327_112427.jpg
20200327_112427.jpg (152.1 KiB) 355 mal betrachtet
20200327_112442.jpg
20200327_112442.jpg (131.75 KiB) 355 mal betrachtet
Liebe Grüße, Jürgen

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 902
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Suche nach der Buche

Beitrag von baeumchen »

na so wie das aussieht,
nimmt sie sich ein beispiel an den wilden sauen
und will einfach nur weg ... :-D
und wenn du den linken wurzelschnürpsel nett behandelst, wirds ein schweinekringel

spaß beiseite, bin sehr gespannt, was du draus machst
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 3353
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Die Suche nach der Buche

Beitrag von mydear »

Hallo Jürgen,

sieht fast aus wie ein galoppierende Hirsch, ein Viel-Ender....
Kommt auf dem Foto gar nicht so groß rüber, 50 cm sind ja ordentlich.

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons

Benutzeravatar
Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 550
Registriert: 26.04.2018, 19:27
Wohnort: Wien

Re: Die Suche nach der Buche

Beitrag von Jürgen* »

Hy ihr zwei,
Ja sieht wie ein Tier aus, von oben noch mehr... :lol:

@Reiner, ich tu mir auch immer schwer die Größe einzuschätzen bei Bildern. :?
Dateianhänge
20200327_124312.jpg
20200327_124312.jpg (234.16 KiB) 317 mal betrachtet
Liebe Grüße, Jürgen

Benutzeravatar
Steki
Beiträge: 29
Registriert: 04.09.2019, 12:17

Re: Die Suche nach der Buche

Beitrag von Steki »

Auf die Entwicklung deines Hirschen bin ich echt gespannt, Jürgen!
*daumen_new* Stefan

Benutzeravatar
Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 550
Registriert: 26.04.2018, 19:27
Wohnort: Wien

Re: Die Suche nach der Buche

Beitrag von Jürgen* »

Danke, aber ich habe da noch extremere Buchen ( 4x ) in der Hinterhand... *daumen_new*
Hirsch, Monsternebari, Zwerg und Bruchfloß :lol:

Wichtig ist das sie es jetzt durch das Wetter Auf und Ab schaffen - Daumen drücken!
Wenn sie das überleben und willig austreiben, dann zeige ich sie vielleicht alle nächstes Jahr.
Liebe Grüße, Jürgen

Antworten