Wieder kein Winter?

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
spiritkanu
Beiträge: 250
Registriert: 18.10.2005, 15:24
Wohnort: Wien und Südburgenland
Kontaktdaten:

Wieder kein Winter?

Beitrag von spiritkanu »

Bis jetzt hatte ich auf der Terrasse (Wien) nie weniger als -2 Grad. Mitte November gabs ein paar cm Schnee, aber es war nie wirklich kalt. Und jetzt ist schon wieder viel zu mild, von Frost weit und breit keine Rede, und es soll auch noch länger so bleiben.
Ich denke daran, die Kalthauspflanzen (Olive, Granatapfel, chin. Ulme) aus dem Treppenhaus zu nehmen und wieder auf die windgeschützte, überdachte Terrasse zu stellen. Die Eßfeige habe ich sowieso gleich draußen gelassen, gut mit Rindenmulch zugedeckt.
Was sagt ihr?
Servus,
Reinhold

Bonsaiclub Wien

Benutzeravatar
jost
Beiträge: 1023
Registriert: 17.01.2005, 22:16
Wohnort: Grafschaft

Beitrag von jost »

Ja sei doch froh!!!
Gruß, Joachim

Benutzeravatar
Tropenfreak
Beiträge: 539
Registriert: 09.06.2006, 11:47
Wohnort: Österreich/Kärnten/Wolfsberg

Beitrag von Tropenfreak »

jost hat geschrieben:Ja sei doch froh!!!
Das trifft aber nur dann zu, wenn es auch so "warm" bleibt. Nicht das dann wie so oft Ende Feber eine Kaltphase kommt und die Bäume bereits angefangen haben zu treiben. Leider hat nicht jeder ein Kalthaus, in dem die Bäume vor Nachtfrösten geschützt sind und dennoch genügend Licht abbekommen um keine Wassertriebe zu bilden.
Der Spirituelle Intellekt des Agrarökonomen steht in reziproker Relation zur Quantität seiner subterranen Knollengewächse ;-)

Mfg Roland

marius
Beiträge: 1598
Registriert: 09.10.2006, 23:01

Beitrag von marius »

hi


Der Spirituelle Intellekt des Agrarökonomen steht in reziproker Relation zur Quantität seiner subterranen Knollengewächse

:lol: auch nicht schlecht. :lol:

naja egal.

bei uns ist alles wie immer. kaum starke fröste und wenig schnee. bisher konnte ich es mir immer leisten meine pflanzen ohne großen schutz auf den balkon (gemauert, ohne überdachung) einfach stehen zu lassen. auf grund der feuchtigkeit, sind ja zumindest dem, was von oben kommt, ausgesetzt, besteht noch nicht mal notwendigkeit zum giessen.

gruß marius

Benutzeravatar
Pischi
Beiträge: 265
Registriert: 13.02.2007, 11:46
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Beitrag von Pischi »

noch haben wir ja auch keinen winter sondern herbst. :lol: :lol: :lol:
gruß mirko

Benutzeravatar
Stefan K.
Beiträge: 1696
Registriert: 07.01.2004, 13:34
Wohnort: Österreich, Tirol südl. von Innsbruck

Beitrag von Stefan K. »

Also ich weiss ja nicht, aber bei uns ist ziemlich normal.

Es war doch schon immer so, dass zu Weihnachten Tauwetter einsetzt, aktuell hats bei uns in der Nacht so etwas unter NULL.

und seit heute morgen ist´s auch wieder weiss, wenn auch nicht viel, aber weiss.

Wird schon noch kalt, freu mich schon auf die Jammerthreats :lol:
Ich hab Spass !
grüsse aus tirol stefan

Benutzeravatar
Robert S.
Beiträge: 9783
Registriert: 28.03.2005, 07:09
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert S. »

Stefan K. hat geschrieben: ...freu mich schon auf die Jammerthreats :lol:
:mrgreen:

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4702
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Beitrag von migo »

Stefan K. hat geschrieben: freu mich schon auf die Jammerthreats :lol:
...ich nicht, denn die hab ich jetzt schon Live. Sobald die Temp. unter 15°C plus(!) absinken, ist für meine Frau tiefster Winter!
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
HerbertR
Beiträge: 1581
Registriert: 25.03.2006, 15:54
Wohnort: Nähe Stockerau (Niederösterreich)
Kontaktdaten:

Re: Wieder kein Winter?

Beitrag von HerbertR »

spiritkanu hat geschrieben:Bis jetzt hatte ich auf der Terrasse (Wien) nie weniger als -2 Grad. Mitte November gabs ein paar cm Schnee, aber es war nie wirklich kalt. Und jetzt ist schon wieder viel zu mild, von Frost weit und breit keine Rede, und es soll auch noch länger so bleiben.
Ich denke daran, die Kalthauspflanzen (Olive, Granatapfel, chin. Ulme) aus dem Treppenhaus zu nehmen und wieder auf die windgeschützte, überdachte Terrasse zu stellen. Die Eßfeige habe ich sowieso gleich draußen gelassen, gut mit Rindenmulch zugedeckt.
Was sagt ihr?
Hallo Reinhold,
ich bin auch in Wien und habe die 4 größten meiner Bonsai aus Platzmangel auch auf der Terrasse gelassen (2 Wacholder, Zwergakazie, Haselnuss) die anderen sind in einem ungeheizten Gewächshaus mit meistens offenem Fenster. Wir hatten es schon kälter draussen auf der Terrasse, aber mehr als ein paar Grad minus (5 - 7 °) waren es glaub ich auch noch nicht.
Ich hoffe sie werden es überstehen.
LG Herbert

-------

Wenn immer der Klügere nachgibt, dann geschieht nur das was die Dummen wollen !

Benutzeravatar
Bonsai4you
Beiträge: 91
Registriert: 31.03.2006, 20:44
Wohnort: NRW

Beitrag von Bonsai4you »

Hallo

Wer braucht schon Winter und die Kälte? Ich wäre für ganzjährig 20 Grad

und zur Hochsaison sprich Sommer zwischen 30-35 Grad super

wohlfühl wetter, und mit den Bäumen hätten wir auch weniger Probleme.

Das sind leider nur Träume oder aber auswandern ist angesagt.



Gruß Siegfried :D

Benutzeravatar
schmieda
Administrator
Beiträge: 7607
Registriert: 11.09.2005, 02:53
Wohnort: Leipzig

Beitrag von schmieda »

Bonsai4you hat geschrieben:und mit den Bäumen hätten wir auch weniger Probleme...
... wenn man sich nur Ficus und Co. hält. *doh*
Gruß
Frank :)

++++ Gießen: Hessischer Botaniker findet heraus, wie Pflanzen länger leben ++++

Antworten