Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Beitrag von Thierry »

Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte eure Hilfe. Mein PONS ist leider überfragt obwohl er 360.000 Stichwörter/Übersetzungen beinhaltet... und Internet leider auch...

Wie sagt man diese zwei französische Begriffe auf deutsch :

- "sève élaborée" (das ist der Saft der nach der Photosynthese im Phloem vom Laub nach unten zirkuliert)

- "sève brute" (das ist der Saft der im Xylem zirkuliert und der Wasser, usw. nach oben transportiert)

Habt ihr eine Idee ob's dafür zwei deutsche Begriffe gibt ?

Danke euch im voraus.

Viele Grüße,

Thierry
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
ED1982
Beiträge: 165
Registriert: 05.03.2011, 13:24
Wohnort: nen Kaff am linkem Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Beitrag von ED1982 »

Thierry - kann dir da nur indirekt weiter helfen - hab deine Frage mal als Suchwörter im Google eingegeben - der hat mich dann auch direkt auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blatt_(Pflanze) geleitet - da wird der ganze Fotosynthesevorgang auf deutsch erklärt - denk mal da findest Du auch die gesuchten Vokabeln (im Zusammenhang).

Der Saft der Ins Blatt geht wird als Wasser + Mineralien bezeichnet (Transport über das Xylem)
Der Saft aus den Blättern wird als Photosyntheseprodukte bezeichnet (Transport über Phloem)


Hoffe das hilft dir weiter ( und ich verstoze nicht gegen Forenregeln durch den Link).
Mit freundlichen Grüßen
Erik

Benutzeravatar
Rogerg
Beiträge: 257
Registriert: 22.06.2009, 11:13
Wohnort: Österreich

Re: Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Beitrag von Rogerg »

Hallo Thierry,

Anbei ein Link zu einer externen Seite. Vielleicht kannst du dort etwas brauchbares erfahren.

@ Xylem:
Soviel ich daraus gelesen habe, ist der Weitertransport des Wassers, nachdem es das Xylem erreicht hat, noch nicht ganz geklärt, weshalb ich auch keine passende Substanz gefunden habe. Der Artikel stammt aber aus dem Jahr 2003, weshalb er vielleicht auch nicht mehr aktuell ist.

http://www.biologie.uni-hamburg.de/b-online/d28/28d.htm

@Phloem:
Laut meinen "Nachforschungen" bin ich betreffend einer Trägersubstanz im Phloem nur auf -GLUTATHION- gestoßen, welches Schwefel transportiert. Andere Trägersubstanzen wurden in keinem der von mir gefundenen Beiträge beschrieben. (oder ich hab was überlesen) :oops:

http://www.suche-deutschland.de/article/Phloem


Quellen:
- Suche Deutschland ( Wikipedia)
- Uni Hamburg (Überarbeitung durch K.H. Hahn; 2003)

War zwar nicht die Antwort auf deine Fragen, aber vielleicht konnte ich dir trotzdem etwas helfen.
-- Du kannst kein Buch öffnen, ohne etwas daraus zu lernen. --

Benutzeravatar
Rogerg
Beiträge: 257
Registriert: 22.06.2009, 11:13
Wohnort: Österreich

Re: Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Beitrag von Rogerg »

Hallo Thierry,
ich bin's noch mal....

@Phloem:
-PHLOEMSAFT-

http://www.wissenschaft-online.de/abo/lexikon/biok/8957

Quelle und Copyright:
-Spektrum Akademischer Verlag-

@Xylem:
-SAP- (Pflanzensaft)

http://translate.google.at/translate?hl ... /Plant_sap

Quelle:
Wikipedia


lg Gregor
-- Du kannst kein Buch öffnen, ohne etwas daraus zu lernen. --

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Beitrag von Thierry »

Danke Erik und Gregor für eure ersten Hilfeversuche. *daumen_new*

Erstaunlicherweise scheint es keine vergleichbaren Begriffe auf deutsch zu geben.

Dann muß ich leider weiterhin "Rohsaft" und "elaborierter Saft" anwenden müssen...
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6614
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Beitrag von Norbert_S »

Thierry,
Wieso willst du Begriffe benutzen, die in Deutschland keiner versteht und die noch nicht einmal ableitbar sind?
Unter Wasser+ Mineralien kann sich jeder etwas vorstellen und der Begriff Photosyntheseprodukte ist vielleicht wissenschaftlich etwas schwammig aber zumindest selbsterklärend.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Beitrag von Thierry »

Norbert_S hat geschrieben:Unter Wasser+ Mineralien kann sich jeder etwas vorstellen und der Begriff Photosyntheseprodukte ist vielleicht wissenschaftlich etwas schwammig aber zumindest selbsterklärend.
Findest du ?
*kopfkratz*
Norbert_S hat geschrieben:Wieso willst du Begriffe benutzen, die in Deutschland keiner versteht und die noch nicht einmal ableitbar sind?
Weil der Baum ein Lebenwesen ist in dem Saft fliesst und nicht irgendwelche "Produkte". Deshalb finde ich es äußerst wichtig, daß man mit dem Lebenwesen Baum das Wort Saft verbindet.
Wenn ich mich nicht täusche, benutzt man im deutschen Fachjargon das Wort Saftbahnen. :?:

Oder meinst du das keiner "elaborierter Saft" versteht ? Aja, OK, vielleicht wäre dann "angereicherter Saft" verständlicher. Aber "Rohsaft" ist doch verständlich und selbsterklärend, nee ?
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
MHG
Beiträge: 22
Registriert: 11.05.2007, 12:54
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Beitrag von MHG »

Hallo Thierry,

es ist im deutschen Sprachgebrauch in diesem speziellen Falle tatsächlich so einfach (wenn es doch nur immer so wäre).
Ich erinnere mich an einige wissenschaftliche Grundlagenartikel aus älteren Lexika zum Thema Baum, in denen es ebenso beschrieben wird:
Trägersubstanz, bzw. -flüssigkeit (also Saft o. SAP), welche auf Wasserbasis als Grundstoff zum einen Mineralien u.A. zum Blatt transportiert und zum anderen die Produkte der Photosynthese (Zucker, etc.) vom Blatt in Richtung der Wurzeln leitet.
So hab ich es in Erinnerung und es ist für mich als nicht Botaniker so auch durchaus verständlich.

Die wörtliche Übersetzung erscheint mir hier noch verwirrender, obwohl sève durchaus mit SAP zu übersetzen ist.

Ich denke, je nach dem, für wen du an einem Artikel/einer Übersetzung arbeitest, solltest du es dir nicht zu schwer machen.

Gruß
Micha
Erkläre es mir und ich vergesse
Zeig es mir und ich erinnere
Lass es mich tun und ich verstehe

Benutzeravatar
HarryII
Beiträge: 295
Registriert: 02.07.2009, 21:13
Wohnort: Solingen

Re: Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Beitrag von HarryII »

Thierry,

fragmal an Ulf (zur Zeit gespert) > Dipl. Biol. / Botaniker :roll:
gruß Harry (Harald)

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Beitrag von Thierry »

Danke Micha.

Ja, Harry, ich habe auch gleich an Ulf gedacht, leider ist er im BFF gesperrt und ich habe seine Emailadresse nicht... :(

Erstaunlicherweise scheint es im Deutschen keine vergleichbaren Begriffe zu geben für den "Rohsaft" und für den "angereicherter Saft", und es scheint auch als bedarf es im Deutschen komplexerer Beschreibungen um die zwei französischen Begriffe "sève élaborée" und "sève brute" zu unterscheiden.

Das ist das erste mal, dass mir sowas auffällt, normalerweise ist die deutsche Sprache präziser als die Französische wenn es drum geht solche Vorgänge/Prozesse zu beschreiben (es gibt viele deutsche Wörter die es auf französich gar nicht gibt, wie z.B. die "mots composés", wie sie genannt werden, siehe : http://de.wikipedia.org/wiki/Kompositio ... ammatik%29). Diesmal scheint es umgekehrt zu sein.

Da, wie es scheint, meine beiden Wortschöpfungen "angereicherter Saft" und "Rohsaft" nicht verstanden bzw. nicht nachvollzogen werden können, muss ich leider weitersuchen.

Wäre folgendes verständlicher ?
- "sève élaborée" = absteigender Pflanzensaft
- "sève brute" = aufsteigender Pflanzensaft

Viele Grüsse,

Thierry
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
ED1982
Beiträge: 165
Registriert: 05.03.2011, 13:24
Wohnort: nen Kaff am linkem Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Beitrag von ED1982 »

Moin Thiery,

also zu deiner letzten Frage.

- "sève élaborée" = absteigender Pflanzensaft
- "sève brute" = aufsteigender Pflanzensaft
Sind soweit erst mal verständlich wenn Du darstellen willst, dass es sich um 2 verschiedene Flüssigkeiten handelt.
In deinem Artikel müsstest Du zumindest an dem Punk an dem Du die Bezeichungen das erste mal verwendest auf die Funktion (Zusammensetzung) der Flüssigkeiten eingehen damit klar wird was Du meinst.

Sprich Du schreibst deinen Bericht an der ersten Stelle wo "sevé brute" vor kommt (..... der aufsteigende Saft, welcher durch das Zylem nach oben zirkuliert und die Blätter mit Wasser und Nährstoffen versorgt .......) - danach brauchst Du nur noch aufsteigender Pflanzensaft, da Du die Funktion bereits erklärt hast.

Zum Thema Wörter in der französischen und deutschen Sprache - hab da letztens irgendwo noch einen Bericht gelesen bei der es um die Vermischung diverser Sprachen geht (bzw die "Amerikanisierung" diverser Sprachen) da wurden unter anderem Schätzungen angegeben wie viele Wörter es in den entsprechenden Sprachen gibt.

Franzäsisch und Deutsch tun sich da mit je ca 150.000 Wörtern nicht viel (im Vergleich Englisch 400.000) - fand dieses Beispiel echt interessant- da es mir subjektiv gesehen oft so vorkommt als ob im Englischen nen paar Wörter fehlen (viele Wörter haben 2 oder mehr Bedeutungen).
Es kommt also anscheinend doch mehr drauf an, was mann mittels Gramatik mit den vorhandenen Wörtern macht als auf die Anzahl der Wörter (und Gramatik haben wir in FRA und GER im Vergleich zu zb. USA doch eine wesentlich komplexere).

Mit freundlichen Grüßen
Erik

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6614
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Bräuchte eure Hilfe bei einigen deutschen Begriffen

Beitrag von Norbert_S »

Moin
Den auf- und absteigenden Pflanzensaft finde ich sehr verständlich!
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924

Antworten