Der erste Blick aus dem Fenster

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 5983
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Norbert_S » 23.05.2018, 19:05

So versteckt in der Ecke arbeitet eine Säulengoldulme an ihrem Erscheinungsbild.
Stand 20 Jahre im Vorgarten und musste der Umgestaltung weichen.
P1050846.JPG
Bekommt dann bald auch einen eigenen Thread.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
abconcept
Beiträge: 680
Registriert: 23.09.2011, 23:52

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von abconcept » 23.05.2018, 21:22

Hallo Norbert,
sehr selten, eine Säulengoldulme als Bonsai habe ich noch nie gesehen, aber sieht mal wieder sehr gut aus was du da auf den Weg gebracht hast. Wie immer, lange und gut vorbereitet, wenn ich das nicht falsch gedeutet habe das die Ulme im Freiland stand. Bin schon gespannt auf deinen thread.

LG
Albin

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1731
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von mydear » 23.05.2018, 22:01

Norbert_S hat geschrieben:
23.05.2018, 19:05
So versteckt in der Ecke arbeitet eine Säulengoldulme an ihrem Erscheinungsbild.
Stand 20 Jahre im Vorgarten und musste der Umgestaltung weichen.

Bekommt dann bald auch einen eigenen Thread.
Hallo Norbert,

Ich bin ja kein Freund von so großen „Prügeln“. Allerdings.... nachdem es eine Ulme *lieb* ist freue ich mich auf deine Bild-Doku. Bin shon gespannt wie du die Sache angegangen bist.

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 5983
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Norbert_S » 17.07.2018, 10:06

Auch ein großer Fächerahorn braucht Leichtigkeit.

Der dreistämmige Fächerahorn ist schon ein optisches Schwergewicht meines Gartens. Nach Jahrelangem ungestörten Wachstum hatte sich sein Ausdruck und damit seine Wirkung im Garten hin zu "ganz schön mächtig" verschoben.
Größere Schnitt mache ich nicht nur an meinen kleinen Bäumen während des Wachstums.
Wohl ein Drittel an Astwerk und Blattmasse hat der Baum verloren, in der Ausdehnung habe ich ihn noch nicht beschränkt, weil es durch die jetzt wieder gewonnene Leichtigkeit nicht mehr zu dominant wirkt.
Im Herbst werde ich aber auch dort noch etwas zurücknehmen.
P1050897-1.jpg
P1050969-1.jpg
P1050972-1.jpg
P1050978-1.jpg
P1050906-1.jpg
Der Schlitzahorn zeigt heuer, dass er die Gartenumgestaltung mit ordentlich Verlust an Wurzelmasse sehr gut verdaut hat. Auch bei ihm wird im nächsten Jahr ein Lichtschnitt gemacht.
P1050921-1.jpg
Das entspannte geniessen kommt hier aber auf keinen Fall zu kurz. Wenn dann noch gute Freunde zum Kaffe kommen und die Enkel mitbringen, dann hat der Garten seine Bestimmung voll erfüllt.
IMG-20180716-WA0000-1.jpg
IMG-20180716-WA0001-1.jpg
IMG-20180716-WA0004-1.jpg
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1731
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von mydear » 17.07.2018, 10:16

Hallo Norbert,

in so einem Schmuckstück von Garten werden Sommer und Enkel zum Vergnügen. Fast wie ein Jungbrunnen, und langweilig wird dir bestimmt nicht dabei.

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3144
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von bonsaiheiner » 17.07.2018, 11:30

Eine Oase der Entspannung, nicht nur für Koi und Kinder...
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4350
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von migo » 17.07.2018, 22:21

Da muss ich Dir Recht geben, Heiner!

Auch als Besucher fühlt man sich gleich so richtig wohl. Auf dem Rückweg aus dem Ostseeurlaub durften meine Frau und ich die entspannende Atmosphäre dieses schönen Gartens kennen lernen. Natürlich wurden wir dabei auch noch bestens mit Kaffee/Tee und Gebäck versorgt. *daumen_new*

Während die Frauen im Schatten des Baumes über Gott und die Welt plauderten, gab es für uns Männer natürlich in erster Linie nur das Thema Bonsai - obwohl... auch der Koi-Teich hatte es mir angetan. 8)

An dieser Stelle noch mal Dank für die schönen Stunden bei euch, Norbert :-D
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1731
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von mydear » 17.07.2018, 23:51

Hallo Norbert,

wie alt ist eigentlich dein großer Fächerahorn? Einen so großen habe ich noch nie gesehen.

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1765
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Tofufee » 18.07.2018, 00:34

Schöne Bilder von deinem schönen Garten, Norbert!
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3088
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Odoridori » 18.07.2018, 09:06

Hallo Norbert,

sehr schöne Bilder und Du hast Dir wirklich ein Paradies geschaffen.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 5983
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Norbert_S » 18.07.2018, 17:51

Danke für eure lieben Kommentare.
Wir geniessen unser Naherholungsgebiet täglich, diesen Sommer besonders.

Rainer, den Fächerahorn habe ich genau wie den Schlitzahorn 1996 fingerdick im Baumarkt gekauft und bereits 2012 einmal kräftig zurück geschnitten.
Auf Seite 2 findest du die ersten Bilder des Teichs von 1996. Da ist er noch kaum zu erkennen.
Ich bin selbst von seiner Wüchsigkeit überrascht. Er bekommt aber natürlich auch das meiste des Teichwassers, das ich für die Wasserwechsel ablasse.
Aktuell gut 6m in Höhe und Breite.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1731
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von mydear » 18.07.2018, 18:45

Norbert_S hat geschrieben:
18.07.2018, 17:51
Rainer, den Fächerahorn habe ich genau wie den Schlitzahorn 1996 fingerdick im Baumarkt gekauft und bereits 2012 einmal kräftig zurück geschnitten.
Auf Seite 2 findest du die ersten Bilder des Teichs von 1996. Da ist er noch kaum zu erkennen.
Ich bin selbst von seiner Wüchsigkeit überrascht. Er bekommt aber natürlich auch das meiste des Teichwassers, das ich für die Wasserwechsel ablasse.
Aktuell gut 6m in Höhe und Breite.
Wow Norbert, hätte ich nicht erwartet.

Ich habe meinen Fächerahorn auch schon seit anfangs der 90er. Er steht in recht trockener, magerer Erde. Aktuell hat er gut 3m Höhe, erst die letzten Jahre legte er ordentlich zu. Ich werde ihm mal Bilder von deinem Schmuckstück zeigen...

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 5983
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Norbert_S » 18.07.2018, 19:48

Sei doch froh, 3m ist doch eine wunderbar zu händelnde Größe, Rainer
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1731
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von mydear » 18.07.2018, 22:43

Norbert_S hat geschrieben:
18.07.2018, 19:48
Sei doch froh, 3m ist doch eine wunderbar zu händelnde Größe, Rainer
Stimmt, mein kleiner Garten verträgt gar nicht viel mehr an Größe. Ich bin auch bereits am Rückschneiden.

Grüße
Rainer
ps: das ist mein Federahorn knapp 50 cm hoch, ich habe ihn seit 1993 und da war er auch schon gut daumendick. Seine aktivsten Gestalter bzw. natürlichen Feinde hatten vor 15 Jahren mit Fußball zu tun... :roll:

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3352
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Georg » 19.07.2018, 12:21

Hallo Rainer,
das waren keine Feinde; die haben nur Dir die Arbeit für einen Pre-Bonsai abgenommen! :lol:
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Antworten