"Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
Bonsette
Freundeskreis
Beiträge: 1034
Registriert: 12.01.2013, 20:12
Wohnort: Nähe Teutoburger Wald

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Bonsette » 26.07.2015, 19:48

Einen schönen Sonntag an alle Freunde der kleinen Landschaften, hier mal wieder Bilder von der Bahnanlage.
Bei den heutigen Bahnarbeiten sind mir zwei unbekannte Bäume, die sich wohl auf der Anlage ausgesät haben, aufgefallen. Weiss jemand, um welche Arten es sich handelt?
baum1.jpg
baum2.jpg
Außerdem hat eine Fichte inzwischen mit ihren Wurzeln einen Stein fest umschlungen. *daumen_new*
fichtenwurzel2.jpg
fichtenwurzel1.jpg
LG
Stefanie

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Tofufee » 26.07.2015, 22:30

Hallo Stefanie,

bei den Sämlingen handelt es sich m. E. um Holunder und Haselnuss. Holunder kann man gut am Geruch erkennen und die Haselnuss an den etwas klebrigen Blättern. In beiden Fällen etwas am Blatt reiben.

Für die Bahn halte ich beide Arten für ungeeignet. Man kann sie zwar als Bonsai ziehen, dazu gibt es im Forum Berichte, aber die Blattgröße wird kaum auf passende Proportionen zu reduzieren sein. Also: möglichst bald herausziehen!
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2609
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Bonsai-Abbing » 27.07.2015, 06:37

Moin, ein Hollunder ist das nicht. Könnte eine Esche sein.
Liebe Grüße
Frank *up*

Meine Bonsai-Video's

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11382
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Martin_S » 27.07.2015, 14:51

Deine Lärche "around the rock" ist schön anzuschauen! Ich mag die Perspektive mit den Figuren *daumen_new*
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Bergi
Beiträge: 1458
Registriert: 21.07.2007, 12:36
Wohnort: westlich von München

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Bergi » 27.07.2015, 16:37

Eschenahorn, vielleicht (Blätter sehr gezahnt für eine Esche)?
"Leoparden brechen in den Tempel ein und saufen die Opferkrüge leer; das wiederholt sich immer wieder; schließlich kann man es vorausberechnen, und es wird ein Teil der Zeremonie." (F. Kafka)

Benutzeravatar
Bonsette
Freundeskreis
Beiträge: 1034
Registriert: 12.01.2013, 20:12
Wohnort: Nähe Teutoburger Wald

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Bonsette » 01.09.2015, 00:50

bowle-mit-festbeleuchtung.jpg
Das war aber mal wieder ein gemütlicher entspannter Abend! :-D
Nach der Hitze am Tag gabs lecker Bowle mit Festbeleuchtung und beruhigenden Fahrgeräuschen von der Gartenbahn. :wink:

LG
Stefanie

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11382
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Martin_S » 01.09.2015, 17:11

Lässt sich scheinbar ganz gut dort aushalten, was? ;)
LG
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Bonsette
Freundeskreis
Beiträge: 1034
Registriert: 12.01.2013, 20:12
Wohnort: Nähe Teutoburger Wald

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Bonsette » 16.11.2015, 21:34

Martin_S hat geschrieben:Lässt sich scheinbar ganz gut dort aushalten, was? ;)
Auf jeden Fall! Ähnlich geht es sicher jedem Bonsaifreund wenn er einfach mal seinen Garten genießt. :wink:

Am Wochenende war nach längerer Pause mal wieder eine Testfahrt auf der Gartenbahnanlage. Weichenantriebe abgesaugt, Schienen abgewischt, und schon lief sie bei Sonne, Sturm und Regen (halt bei Novemberwetter). :) Wirklich erstaunlich, dass es nach acht Jahren noch keine Kontaktprobleme oder Defekte bei der Verkabelung gibt.
Dank der Fichten, Buchsbäume und Kriechspindeln bleibt es auf der Anlage auch im Winter noch Grün, hier sind ein paar Novemberbilder:
2015-11-15.jpg
2015-11-15_01.jpg
2015-11-15_02.jpg
2015-11-15_03.jpg
2015-11-15_04.jpg
LG
Stefanie

Kanna
Beiträge: 1913
Registriert: 30.03.2011, 20:53

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Kanna » 17.11.2015, 08:09

"Tut tut..." ^^

Jetzt habe ich irgend wie Lust bekommen mit dem rasenden Roland auf den Brocken zu fahren :)

Grüße

gery65
Beiträge: 45
Registriert: 03.06.2010, 12:09

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von gery65 » 30.11.2015, 20:33

Hallo in die Runde,
Stefanie@...tolle Bilder....immer wider ein Augenschmaus. *daumen_new* *daumen_new* ..
.....die Apfelernte ist dieses Jahr ausgefallen..??? :lol: :lol:
Sind die Äpfel eigentlich genießbar..??.. :roll: ...
Ich freue mich schon auf Winterbilder von dir...

Kanna@....der rasende Roland, fährt nicht zum Brocken, aber auf Rügen..... :o :o

Ich selbst habe die letzten Sonnentage noch zum Fahren genutzt,
bevor die Pflanzen in den Wintermodus kommen.
Resita_Bonsai_1.jpg
Resita_Bonsai_3.jpg
Resita_Bonsai_4.jpg
Resita_Bonsai_5.jpg
Beste Grüße
Gery
Dateianhänge
Resita_Bonsai_2.jpg

Kanna
Beiträge: 1913
Registriert: 30.03.2011, 20:53

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Kanna » 30.11.2015, 20:57

uuuupps ^^...na das kann man ja mal verwechseln - sehen sich ja ähnlich ^^


grüße

gery65
Beiträge: 45
Registriert: 03.06.2010, 12:09

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von gery65 » 30.11.2015, 22:15

...da hast du vollkommen recht.... :-D :-D ....der Roland würde da sicher gerne mal hochdampfen.... *daumen_new*

Grüßle zurück...

Benutzeravatar
Bonsette
Freundeskreis
Beiträge: 1034
Registriert: 12.01.2013, 20:12
Wohnort: Nähe Teutoburger Wald

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Bonsette » 28.02.2016, 19:23

Heute waren auf der Gartenbahnanlage die ersten Funktionstests des Jahres, und ein paar Bäume wurden schon geschnitten. In den nächsten Wochen werden einige Bäume wo der Baumbestand schon sehr dicht ist verschwinden bzw. umgesetzt oder getauscht. Da könnte ich also auch den ein oder anderen in eine Bonsaischale umsiedeln. :wink:
Ich habe da ein paar Lebensbäume ins Auge gefasst, die schon einen einigermaßen dicken Stamm haben, und beim Freilegen des Ansatzes schien da ein gutes Nebari zu sein. Wie die Wurzeln weiter unten verlaufen ist jedoch sehr fraglich, denn diese Lebensbäume sind mitsamt kleinen 15cm Plastiktöpfen eingegraben, und zwar schon seit ca. 6 Jahren. Außerdem müsste ich um da eine Form reinzubringen einige Äste entfernen, ausrichten und neue Nadelpolster aufbauen (keine Ahnung, ob das geht), denn im Inneren ist da in Stammnähe nichts grün.
Hier sind die drei möglichen Kandidaten, alle ca. 30 cm hoch und 2,5cm Stammdurchmesser:
1.jpg
2.jpg
3.jpg
Könnt ihr mir die Gestaltung von Lebensbäumen als Bonsai empfehlen oder sind sie auf der Gartenbahnanlage besser aufgehoben?
LG
Stefanie

Benutzeravatar
Bonsai-Bene
Freundeskreis
Beiträge: 1877
Registriert: 02.12.2007, 20:00
Wohnort: Fränkisches Seenland

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Bonsai-Bene » 28.02.2016, 20:02

Tolle Anlage *daumen_new*

Deine Lebensbäume sind Scheinzypressen Chamaecyparis, ich finde sie sind auf der Bahn besser aufgehoben.
MfG Benedict

Versuche nicht wie der Meister zu sein, sondern suche nachdem was der Meister sucht!

Benutzeravatar
Bonsette
Freundeskreis
Beiträge: 1034
Registriert: 12.01.2013, 20:12
Wohnort: Nähe Teutoburger Wald

Re: "Bonsai" mal anders - Ostergrüße von der Gartenbahn

Beitrag von Bonsette » 29.02.2016, 19:29

Bonsai-Bene hat geschrieben:Tolle Anlage *daumen_new*

Deine Lebensbäume sind Scheinzypressen Chamaecyparis, ich finde sie sind auf der Bahn besser aufgehoben.
Vielen Dank für die Auskunft, Benedict – dem Rat eines Baumschulgärtnermeisters folge ich da gerne.
Diese Bäume werden also weiterhin die Gartenbahnlandschaft schmücken.
:wink:
LG
Stefanie

Antworten