Winterbeleuchtung für Indoors

Alles andere was zu Bonsai passt.
chris-git@rre

Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von chris-git@rre » 21.09.2014, 11:47

Hallo Zusammen,
ich möchte für meine Bonsais die in der Wohnung überwintern eine Beleuchtung bauen.
Ich möchte das mit einer Tageslicht Neonröhre machen.
Wo bekommt man am besten eine Leuchte mit Reflektor her?
Es soll nicht zu teuer werden.
Über ein paar Tips würde ich mich freuen! :)

Hier ist eine Zeichnung wie ich mir das vorstelle:
Lampe.jpg
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 21.09.2014, 13:13, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9758
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von achim73 » 21.09.2014, 11:56

die tageslichtröhren kosten so ab 30 euro.
ich habe seit jahren eine für mein wohlbefinden im winter.
für die pflanzen reicht aber auch eine 6500k röhre oder birnen.
reflektoren sind teil der fassung bzw. aufhängung.
da gibt es sehr billige, die dann aber auch entsprechend aussehen.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1979
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von Thorsten1504 » 21.09.2014, 12:13

achim73 hat geschrieben:für die pflanzen reicht aber auch eine 6500k röhre oder birnen.
achim73 hat geschrieben:die tageslichtröhren kosten so ab 30 euro
Hallo Chris,

eine 6500K Röhre ist im Prinzip eine Tageslichtröhre.
Bei den handelsüblichen Leuchtstoffröhren steht das immer drauf.
Sonnenlicht ist etwa 5500K.
Je niedriger die Zahl umso wärmer ist das Licht und umso höher der Rotanteil. (Glühlampe ca. 3000K)
Eine normale Röhre kostet ca. 3 Euro (für mich beim Großhändler) :-)
Im Baumarkt sind die warscheinlich ein bißchen teurer, aber dürften auch unter 10 Euro liegen.
Ich selbst habe für meine Carmona und meinen Ficus eine 20W Energiesparlampe mit 6000 K.
Das funktioniert ganz gut.
Für Lampen mit Reflektor schick ich Dir mal eine PN.

Gruß

Thorsten *wink*

chris-git@rre

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von chris-git@rre » 21.09.2014, 18:09

Hallo Achim,
wieso sind die Tageslichtröhren so teuer?
Die Fassungen die ich bisher gefunden habe sind aber eher für die Decke gedacht.
Ich bekomme das schon hin sie runter hängen zu lassen.
Aber gibt es da nichts was etwas schöner aussieht?
Habe bis jetzt nichts finden können.

Hallo Thorsten,
danke für den Link! :)
Benutzt Du einfach irgend eine 20W Energiesparlampe mit 6000 K?
Oder muss man da noch auf etwas anderes achten?
Gibt es da bestimmte Marken die gut sind?
Es gibt ja auch für Aquarien Pflanzenlampen(röhren), aber ob die jetzt viel besser sind? *kopfkratz*

Lindwurm
Beiträge: 2005
Registriert: 25.04.2004, 01:52

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von Lindwurm » 21.09.2014, 18:16

da DU nicht nur ne halterung suchst, sondern auch einen reflektor......kannst DU z.b. mal hiernach gogglen:

"ELEKTROX STECKLINGSARMATUR"

"SECRET JARDIN TNEON"

"rasterleuchte"

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1979
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von Thorsten1504 » 21.09.2014, 18:41

Hallo Chris,

ich benutze eine Phillips 20W Energiesparlampe imit 6000K und eine normale 18W Röhre in Lichtfarbe 865 = 6500K

Es gibt natürlich auch spezielle Pflanzenlampen, aber die sind sauteuer.
Und das die jetzt unbedingt besser sind glaub ich nicht.
Im Prinzip geht es ja nur um den Farbanteil.
Je höher die Lichttemperatur (Kelvin) umso mehr Blauanteil.
Und das ist das was die Pflanzen brauchen. Zu hoher Rotanteil (also Warmton um die 3000K ) führt zu Geiltrieben.
Hab mich da letztes Jahr zum Winter mal schlau gemacht.
Aber wenn man nach Pflanzenbel. googelt landet man meistens auf irgendwelchen "Hanfseiten" :)
Die benutzen alle herkömmliche Leuchtstofflampen.
Also können die sooo schlecht nicht sein.
Und sind halt günstig.
Wie schon gesagt habe ich da auch ganz gute Erfahrungen mit gemacht.

Gruß

Thorsten *wink*

chris-git@rre

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von chris-git@rre » 21.09.2014, 18:53

Hallo Lindwurm,
danke für den Tipp!
Ich denke es wird eher eine Rasterleuchte.
Bei der Ausführung für 2x18W würde mich das ca. 20€ kosten (ohne Röhren).
Es gibt auch 2x 36W (ca 30€) aber das ist mir zu viel Licht.
Aber vielleicht nehme ich doch die 36W Rasterleuchte, halt mit 18W oder 20W Röhren, dann habe ich Luft nach oben.

Die hängt ja im Wohnzimmer und meine Familie muss sich ja auch noch wohl fühlen. :wink:

Wenn ich eine 6500k röhre nehme ist das licht ja ziemlich grell!?
Wenn das Licht etwas wärmer ist wäre mir das schon recht, da die lampe ja im Wohnzimmer hängt.
Bis wie viel k kann man runter gehen das es noch Sinn macht für die Pflanzen?

Hallo Thorsten,
vielen Dank für Deine Info!

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1979
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von Thorsten1504 » 21.09.2014, 19:30

Hallo Chris,

wenn Du eine 36W Rasterleuchte nimmst, dann bekommst Du da warscheinlich auch nur eine 36W Röhre rein, bzw. es passt von der Größe nicht.
18W Röhren sind 60cm /36W = 120cm /58W = 150cm
Außerdem kann es sein das das Vorschaltgerät garnicht erst zündet, wenn es nicht auch für andere Leistungen ausgelegt ist.
Aber das hängt dann wieder von der Lampe ab. :)

chris-git@rre

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von chris-git@rre » 21.09.2014, 19:46

Hallo Thorsten,
gut das Du das geschrieben hast!
Gibt es nichts zwischen 60cm und 120cm?
120cm ist mir zu groß.

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1979
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von Thorsten1504 » 21.09.2014, 20:10

ja es gibt auch noch 30W bzw. 36W Röhren die sind ca. 100cm. Sind aber soweit ich weiß nicht mehr so einfach zu bekommen.
Bzw. warscheinlich wird es dann schwierig die passende Lampe dafür zu kriegen.
Ansonsten müsste man vielleicht nach Röhren mit dem neuen T5 Sockel schauen, die gibt es glaub ich auch in anderen Längen.
Die normalen Röhren haben einen T8 Sockel.

PS: Hab grad nochmal gegoogelt. 30W Röhren sind 900mm. Aber wie gesagt dafür die passene Rasterleuchte zu bekommen *kopfkratz*

chris-git@rre

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von chris-git@rre » 21.09.2014, 20:38

Hallo Thorsten,
Ich habe auch gerade geguckt, das wird dann gleich teuer.
Ich denke ich nehme eine Rasterleuchte mit 2x 18W, T8 (26 mm) Leuchtstofflampe, länge 590mm, Fassung G13.

Ich schicke Dir noch eine PN.

Vielen Dank und

chris-git@rre

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von chris-git@rre » 30.09.2014, 22:08

Hallo Zusammen,
es ist vollbracht :wink: :
P1170134.jpg
P1170143.jpg
Vielen Dank für die Hilfe! *daumen_new* :)

chris-git@rre

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von chris-git@rre » 10.10.2015, 18:33

Heute sind die Tropischen Bäume wieder in die Wohnung gewandert.
Indoors.jpg
Aber unter der Pflanzenlampe ist das Wachstum beim Ficus auch ganz gut.

Benutzeravatar
Reiner K
Beiträge: 1124
Registriert: 16.08.2006, 16:42
Kontaktdaten:

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von Reiner K » 10.10.2015, 18:51

chris-gitarre hat geschrieben:Hallo Thorsten,
Ich habe auch gerade geguckt, das wird dann gleich teuer.
Ich denke ich nehme eine Rasterleuchte mit 2x 18W, T8 (26 mm) Leuchtstofflampe, länge 590mm, Fassung G13.

Ich schicke Dir noch eine PN.

Vielen Dank und
Hi Chris, wo hast Du die denn her??
LG Reiner
Das Ziel ist das Ziel
AK Yamadorifreunde Schenefeld und
Meine kleine Webseite Neue Homepage!

chris-git@rre

Re: Winterbeleuchtung für Indoors

Beitrag von chris-git@rre » 10.10.2015, 18:53

Hallo Reiner,
die Rasterleuchte hatte ich bei Ebay bestellt.
Die Leuchtstofflampen habe ich vom Hornbach.
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 10.10.2015, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten