Winterquartier für meine Bäumchen

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Sanne
Beiträge: 5884
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von Sanne » 18.01.2019, 17:29

Hallo Frank,

danke für Deine Antwort.
Den Fühler habe ich im unteren Drittel des Folienhauses platziert. Das Digital-Thermostat hängt draußen ca. 2,5 m entfernt vom Fühler auf dem Fensterbrett. So kann ich das besser kontrollieren und auf dem überdachten Balkon wird das Thermostat ja auch nicht nass. Außerdem habe ich mir das Außen-Verlängerungskabel, was nur ab 10 m Länge gibt, so sparen können.

Grüße, Sanne


Sanne
Beiträge: 5884
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von Sanne » 20.01.2019, 14:20

Ich habe jetzt den Wärmestrahler tiefer aufgehängt, etwa mittig des Folienhauses. Darin habe ich in der Nähe des Fühlers den Außensensor des Funkthermometers positioniert. Außerdem ist das Digital-Thermostat nun auf 4°C eingestellt. Da sehe ich, dass das gelbe LED auch öfter leuchtet (Betriebszustand: Modus „Heizen“ gewählt/Solltemperatur nicht erreicht/Heizbetrieb ein).

Aktuell ist im Folienhaus +1,2°C während draußen eine Temperatur von ca. -1°C herrscht. Somit bin ich vorerst zufrieden. Aber wenn es noch richtig kalt wird bis -10°C, müsste ich vielleicht noch eine zusätzliche Folie zur besseren Isolierung haben.?

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3331
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von Odoridori » 21.01.2019, 13:04

Hallo Sanne.

ja! Dein Gewächshaus hat keine Isolierung, sprich es ist keine Gewächshausfolie für die kalte Jahreszeit.

Du kannst Dir im Baumarkt Gewächshausfolie besorgen, da sind grosse Noppen zwischen 2 Folienbahnen
eingeschweisst. Normale Noppenfolie für Verpackung, hat keine Isolierende Wirkung.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Sanne
Beiträge: 5884
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von Sanne » 21.01.2019, 15:37

Hallo Holger,

das habe ich schon befürchtet. Heute Nacht war es draußen um die -4°C hier und die Temperatur im Foliengewächshaus war bis ca. -2°C.

Zum Glück hatte ich meine Shohin sicherheitshalber vorher in den Kühlschrank verfrachtet. Andere größere Bäume werde ich erst mal mit Wintervlies einpacken.

Hätte ich das geahnt, was für ein großer Aufwand es mit dem Folienhaus auf sich hat, hätte ich mir das ganze lieber erspart.

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1979
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von Thorsten1504 » 21.01.2019, 17:24

Hallo,

hier waren es heute Nacht -8 Grad.
Im Winterquartier war es trotz leuchtender Glühlampe auch knapp unter Null.
Aber alles noch im Rahmen.

Auf dem ungedämmten Dachboden wo die heimischen Bäume stehen war es auch ca. -3 Grad

Meine Chinesischen Ulmen und Liguster hab ich dann letzte Tage auch mal reingeholt.
Kommen aber wieder raus sobald es wieder frostfrei ist.

zum Wochenende solls ja auch schon wieder wärmer werden.
Dann werden die Bäume einmal gegossen und gut ist. :-D

Gruß

Thorsten *wink*

Sanne
Beiträge: 5884
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von Sanne » 27.01.2019, 13:08

Hallo,

gestern habe ich mein Folienhaus mit der neuen Gewächshausfolie isoliert. Das war ja eine Heidenarbeit. *schwitz* Mal sehen, ob sich die Mühe gelohnt hat. Im Moment sind ja wieder Plusgrade.

@ Thorsten, Deine Überwinterung aus Styropor ist sicherlich zur Isolierung sehr gut.

Grüße, Sanne
Dateianhänge
Folienhaus-Isolierung.jpg
Folienhaus-Isolierung.jpg (163.78 KiB) 853 mal betrachtet
Folienhaus-Isolierung_2.jpg
Folienhaus-Isolierung_2.jpg (171.84 KiB) 853 mal betrachtet

Benutzeravatar
bonulli
Beiträge: 147
Registriert: 07.01.2016, 12:10

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von bonulli » 27.01.2019, 13:41

Wow, Sanne, du hast deinem Folienhaus (und damit deinen Bäumen) ja einen kuscheligen Wintermantel angezogen *daumen_new* ! Sicher hilft das, die Effizienz der Heizung deutlich zu erhöhen.

Gruß,
Ulrike

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4776
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von abardo » 27.01.2019, 13:51

Ja, sieht gut aus und kann man dann immer noch relativ einfach abbauen, was ja ein grosser Vorteil von den Foliengewächshäusern ist.

Berichte mal bitte, ob es dann bei tieferen Temperaturen reicht.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1676
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von Ferry » 27.01.2019, 14:18

Sanne hat geschrieben:
27.01.2019, 13:08

... gestern habe ich mein Folienhaus mit der neuen Gewächshausfolie isoliert. Das war ja eine Heidenarbeit. *schwitz* Mal sehen, ob sich die Mühe gelohnt hat. Im Moment sind ja wieder Plusgrade ...
Das sieht klasse aus. Ich hoffe, daß die Arbeit sich gelohnt hat.
LG,
F.

Sanne
Beiträge: 5884
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von Sanne » 27.01.2019, 14:44

Hallo Ulrike, Frank und Fredrik,

vielen Dank für Eure positiven Kommentare. :-D Ich hoffe auch, dass sich die Arbeit gelohnt hat. Werde gerne berichten, ob die Isolierung mit dem Wärmestrahler bei tiefen Minusgraden ausreicht.

Viele Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1979
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von Thorsten1504 » 27.01.2019, 14:55

Sanne hat geschrieben:
27.01.2019, 13:08
gestern habe ich mein Folienhaus mit der neuen Gewächshausfolie isoliert. Das war ja eine Heidenarbeit. *schwitz* Mal sehen, ob sich die Mühe gelohnt hat. Im Moment sind ja wieder Plusgrade.
Hallo Sanne,

da bin ich auch mal gespannt was die Folie bringt.
Bitte berichten.
Sanne hat geschrieben:
27.01.2019, 13:08
@ Thorsten, Deine Überwinterung aus Styropor ist sicherlich zur Isolierung sehr gut.
ja hat sich die letzten Jahre gut bewährt.
Dieses Jahr war ich allerdings aus Zeitmangel etwas schlampig beim Aufbau.
Darum hatte ich letztens bei -8 Grad Aussentemperatur auch im Winterquartier schon Minusgrade.
Aber wie geschrieben alles noch im Rahmen. Mittlerweile mach ich mir da auch nicht mehr so die Sorgen, wenns nur ein paar Tage Frost sind.

Gruß

Thorsten *wink*

Benutzeravatar
Hans Dieter Schäfer
Freundeskreis
Beiträge: 62
Registriert: 15.01.2017, 14:44
Wohnort: 59379 Selm
Kontaktdaten:

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von Hans Dieter Schäfer » 31.01.2019, 08:50

Hallo Thorsten
Hier ein par Bilder von heute morgen aus aus Selm im
schönen Münsterland.
Keiner der Bonsai hat bei mir jemals ein Winterquartier
Gehabt und eine Heizung.
IMG_0194.jpg
IMG_0194.jpg (41.68 KiB) 672 mal betrachtet
IMG_0195.jpg
IMG_0195.jpg (45.78 KiB) 672 mal betrachtet
IMG_0196.jpg
IMG_0196.jpg (75.62 KiB) 672 mal betrachtet
IMG_0197.jpg
IMG_0197.jpg (78.77 KiB) 672 mal betrachtet
IMG_0199.jpg
IMG_0199.jpg (48.06 KiB) 672 mal betrachtet
Die Natur ist unser grandioser Lehrmeister – und wir
ihre miserablen Schüler.


Gruss
Hans Dieter

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 3048
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von mydear » 31.01.2019, 10:09

Hallo Hans Dieter,

schöner Balkonausblick.
Ähnlich habe es auch jahrelang gemacht: meine Bäume standen ungeschützt in Schale auf der Terrasse. Ging meistens gut. Doch wenn im März/ April bei zapfiger Kälte die Sonne schien gab es schon mal Verluste (Trockenschaden). Über die Jahre sind da schon einige Verluste zusammengekommen.

Grüße
Rainer

Sanne
Beiträge: 5884
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von Sanne » 03.04.2019, 20:46

Thorsten1504 hat geschrieben:
27.01.2019, 14:55
da bin ich auch mal gespannt was die Folie bringt.Bitte berichten.
Hallo Thorsten,

wollte mal berichten, dass der große Aufwand mit dem Isolieren des größeren Folienhauses etc. sich für diesen milden Winter kaum gelohnt hat. Heute habe ich das Foliengewächshaus samt Heizung wieder abgebaut. Bin richtig platt, da es stundenlange Arbeit war.

Es nervte mich schon seit Tagen, dass es so unordentlich auf meinem Balkon aussah. Die Bäume treiben jetzt aus und brauchen mehr Platz. Jetzt kann ich den Balkon mit den Bäumchen wieder schön genießen. :-D

Das Gute daran war aber, dass ich mir keine Sorgen wegen Frost machen musste und auch die umgetopften Bäume darin schattig stellen konnte. Der Frühling ist da! :sommer:

Grüße, Sanne

P.S.: Was ich vergessen hatte zu erwähnen, meine Stromkosten sind von 41,00 € auf 51,00 €/Monat gestiegen, obwohl ich das Foliengewächshaus kaum geheizt hatte.

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4776
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Winterquartier für meine Bäumchen

Beitrag von abardo » 04.04.2019, 09:06

In einem nicht ganz so milden Winter kostet so ein Strahler etwa 25 EUR, meine 3m2-GWH mit 2000W-Gebläse knapp unter 50 EUR. Das ist normal, muss man halt mit einrechnen, um den optimalen Schutz zu realisieren.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Antworten