Japan 2017

Alles andere was zu Bonsai passt.
Benutzeravatar
ChristianB
Freundeskreis
Beiträge: 431
Registriert: 11.09.2006, 14:15
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

Japan 2017

Beitrag von ChristianB » 09.02.2017, 15:55

Kurz nach der NT 2017 ging es am Dienstag los Richtung Japan.

Zusammen mit einer Gruppe aus Belgien, Holland, Luxemburg und Frankreich, insgesamt 12 Leute, bin ich nun das erste Mal in Japan.

Heute zum Wechseltag der Kokufu-Ten haben wir den Garten von Kobayashi besucht und waren am Nachmittag bei Schneeregen am Sensouji Tempel in Asakusa.
Bei Kobayashi gab es eine Menge guter Bäume zu sehen, es stehen dort wirklich mächtige Kiefern, die wären sogar mir zu groß.
Die Bäume die in den Tokonoma gezeigt werden sind fantastisch.
Mir selbst hatte es aber ein Zellkove in Besenform angetan. Genau meine Größe. :mrgreen:
Nach dem Preis habe ich aber trotzdem nicht gefragt…
Kobayashi selber war nicht da (es ist halt Kokufu Zeit) aber seine Lehrlinge waren sehr frundlich und hilfreich und haben gerne Fragen beantwortet.

Morgen Vormittag besucht die Gruppe Omiya. Ich habe mich aber entschieden den ganzen Tag auf der Kokufu und im Green Club zu verbringen.
Ich bin schon sehr gespannt!!! *banana*
Dateianhänge
P1010365.jpg
P1010354.jpg
P1010356.jpg
P1010358.jpg
IMG_7347.jpg
IMG_7345.jpg
IMG_7335.jpg
IMG_7338.jpg
Viele Grüße

Christian

Benutzeravatar
VolkerM
Freundeskreis
Beiträge: 897
Registriert: 06.01.2004, 22:43
Wohnort: mitten im Ruhrpott

Re: Japan 2017

Beitrag von VolkerM » 09.02.2017, 16:33

Hi Christian, das Leuchten in deinen Augen ist nicht zu übersehen,....,
Ich wünsche dir noch viele schöne Erlebnisse, den Anblick zahlreicher toller Bäume und uns hier viele Bilder eurer Reise,
bis denne
Volker
Bis denne Volker

Ein fallender Baum macht mehr Lärm
als ein wachsender Wald.

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4261
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Japan 2017

Beitrag von Gary » 09.02.2017, 17:27

Klasse Christian, viel Spaß in Japan und auf der 91. Kokufu - Teil 2. *daumen_new*
Habe mir gerade heute die Bäume von Teil 1 angesehen.

Am Sonntag habe ich noch mit Jean-Paul und Samstag mit Jean-Pierre über die Reise gesprochen aber nicht realisiert das Du auch mitfährst.
Und Du hast ja auch nichts gesagt.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japan 2017

Beitrag von Heike_vG » 09.02.2017, 18:53

Hallo Christian,
Dir wünsche ich weiterhin viele tolle Erlebnisse und uns viele weitere schöne Fotos!
Ha, mir hat Christian gesagt, dass er fährt. :mrgreen:

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Bonsaifred
Beiträge: 118
Registriert: 23.08.2004, 08:42
Wohnort: Recklinghausen

Re: Japan 2017

Beitrag von Bonsaifred » 09.02.2017, 19:56

Halllo,

da muss man doch vor Erfurcht angesichts der unbeschreiblichen Qualität der Bäume doch in die Knie gehen, was du ja wohl auch gemacht hast . :shock: Ich wünsche dir noch mehr denkwürdige Eindrücke und viel Spaß. *daumen_new*
Gruß Bonsaifred

„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“
Heinz Rühmann

Benutzeravatar
Peter L
Beiträge: 1090
Registriert: 27.09.2006, 14:06
Wohnort: Norddeutschland

Re: Japan 2017

Beitrag von Peter L » 09.02.2017, 21:11

Hallo Christian,

ich wünsche Dir auch viel Spass in Japan.
Bei Deinen Bildern kann ich es kaum noch erwarten es selber zu sehen wenn wir zur WBC da sein werden.

LG Peter

olli.w.
Beiträge: 2186
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Re: Japan 2017

Beitrag von olli.w. » 10.02.2017, 07:18

Solch eine Reise steht auch noch auf meiner Lebensliste.
Ich hoffe für alle Reisende das man die Eindrücke einordnen,verstehen und im Archiv der guten Erlebnisse abspeichern kann.
Viel Spaß noch und habt eine gute Zeit, Oli.
Mosel-Riesling !

Benutzeravatar
René Niwaki
Beiträge: 406
Registriert: 20.03.2015, 20:13
Wohnort: Schwalmtal/ Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Japan 2017

Beitrag von René Niwaki » 10.02.2017, 08:09

Hallo Christian,

ich wünsche dir einen schönen Aufenthalt mit tollen Impressionen!
Nachdem Klaus schon so tolle Bilder seiner Japan-Reise hier hochgeladen hat und auch Heike dieses Jahr nach Japan fliegen wird, kommen nun deine tollen Bilder.
...wobei ich hoffe, dass du uns noch mehr schöne Bilder deiner Reise zeigst *daumen_new*
Irgendwann werde ich dieses Land auch einmal bereisen! Bis dahin erfreue ich mich an euren Bildern :-D
Gruß, René :)

PS: Schaut mal vorbei ->
https://www.instagram.com/alphabonsai


💚 DO SMALL THINGS WITH GREAT LOVE 💚

souljah
Beiträge: 200
Registriert: 03.03.2013, 10:43

Re: Japan 2017

Beitrag von souljah » 10.02.2017, 10:31

Tolle Bilder,man merkt, dass es dir Freude bereitet. Weiterhin eine schöne Reise. Es ist bestimmt sehr beeindruckend neben Bäumen zu stehen, die man sonst nur aus dem Bildband kennt.

Grüße
Michael

Benutzeravatar
ChristianB
Freundeskreis
Beiträge: 431
Registriert: 11.09.2006, 14:15
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

Kokufu 2017 Teil 2

Beitrag von ChristianB » 10.02.2017, 15:38

Kokufu 2017 Teil 2
Lange habe ich mich darauf gefreut heute Morgen war es soweit: der Besuch auf der Kokufu-ten 2017!
Die Ausstellung war von unserem Hotel in 10 Minuten zu Fuß zu erreichen. 1000Y Eintritt und man ist im Bonsaihimmel!
Es waren so um die 160 Displays ausgestellt, die sich zur Hälfte auf große Bonsai und Kifu Displays aufteilten. Es gab 5 shohin Displays.
Ich war heute mit Jean-Pierre Reitz unterwegs und wir haben uns zuerst auf die großen Bonsai gestürzt (weil wir erst gar nicht mit bekommen haben, dass die kleineren Bäume eine Etage höher ausgestellt waren).
Teilweise ist es sehr voll, so dass man mit dem esucherstrom an den Bäumen entlang geschoben wird. Da wir uns aber genügend Zeit genommen haben, hatten wir auch immer Phasen, in denen wir die Bäume in Ruhe betrachten konnten.
Große Bäum sind wirklich groß, und davon gab es eine Menge! Was mich begeistert hat, war die unglaubliche Feinverzweigung der Laubbonsai.
Laubbonsai sind natürlich ohne Draht ausgestellt, Nadelbäume, Kiefern wie Wacholder, sind aber meist noch feingedrahtet. Bei den Kiefern überwogen die ausgestellten Schwarzkiefern die Menge an Mädchenkiefern bei weitem.
Mir ist auch aufgefallen, dass nicht ein einziger Literat ausgestellt war (auch im Green Club gab es nur ein oder zwei zu kaufen).

Wir haben natürlich viele Fotos gemacht und es ist mir wirklich schwer gefallen hier eine Auswahl zu treffen, weil wirklich so viele gute Bäume da waren.

Ich habe dann für diesen Beitrag die 4 ausgezeichneten Bäume ausgewählt:
- ein fantastischer großer Wacholder, der beste Baum der Ausstellung
- eine ebenso große Mädchenkiefer
-eine große Quitte (die Qualität der Verzweigung kommt auf den Fotos nicht so gut rüber, wie sie wirklich ist).
- ein Kifu Display aus einer Schwarzkiefer und einem Fächerahorn (beide Bäume für sich schon Spitzenklasse)
Außerdem noch einige Bäume die mir besonders gefallen haben bzw. die ich außergewöhnlich fand.
Ich habe noch nie einen unbelaubten Feuerdorn in einer Ausstellung gesehen und auch noch nie eine Zaubernuss (das waren für mich bis jetzt nur früh blühende Gebüsche).
Ich war von der Ausstellung wirklich begeistert und konnte mich kaum trennen.
Aber wir wollten ja noch in den Green Club….
Dateianhänge
IMG_2612.jpg
IMG_2652.jpg
IMG_2639.jpg
IMG_2684.jpg
IMG_2614_-_Kopie.jpg
IMG_2651.jpg
IMG_2665.jpg
IMG_2703_-_Kopie.jpg
IMG_2662.jpg
Zaubernuss im Display
IMG_2672.jpg
Der Feuerdorn
Viele Grüße

Christian

Benutzeravatar
ChristianB
Freundeskreis
Beiträge: 431
Registriert: 11.09.2006, 14:15
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

shopping im Green Club

Beitrag von ChristianB » 10.02.2017, 15:57

Nachdem wir gegen Mittag die Ausstellung schweren Herzens verlassen haben, wollten wir den Shuttlebus zum Green Club nehmen.
Auf Nachfrage am Eingang der Ausstellung, habe ich dann einen Zettel mit einer Skizze und japanischen Schriftzeichen bekommen.
Wir haben uns dann da angestellt, wo wir meinten das es los ging und sind in einen auf Japanisch beschrifteten Bus eingestiegen.
Da sonst nur Fahrgäste über 80 im Bus waren, musste es wohl der richtige sein (Jean-Pierre meint das könnte auch der Bus zur Seniorenresidenz am Rand von Japan sein :lol: )
Wir waren aber richtig! (man hätte allerdings zu Fuß auch nur 10 min gebraucht.

Im Green Club selber haben dann fast alle bekannten Bonsaigärtnereien ihre Stände. Im Außenbereich eher die großen (für mich interessanten Bäume) innen dann kleinere Bäume, Schalen und Zubehör.
Im dritten Stock gab es dann nur noch shohin.
Bäume in allen Preislagen waren da, aber auch hier eher schon gute bis sehr gute Qualität. Startermaterial und sehr rohe Bäume waren wenig zu sehen (zumindest bei den größeren Bäumen. Unbearbeitete Yamadori so gut wie gar nicht.

Fast alle Bäume waren ausgepreist und wenn nicht, war es kein Problem den Preis zu erfahren.

Ich habe mich gut mit Björn Bjorholm unterhalten, der bereitwillig Auskunft gegeben hat. Fujikawa-san war bereits sehr zufrieden, da ihm Chinesen direkt am ersten Tag den Stand fast leergekauft haben.
Björn hat mir eine tolle Buche gezeigt, die im Gegensatz zu den meisten Kerbbuchen schön bewegt war. Da steckt zwar noch viel Arbeit drin, aber der Baum wird sicher mal Klasse. Letztendlich habe ich den Baum nicht gekauft, aber er kommt trotzdem nächstes Jahr nach Europa. *daumen_new*

Eine kleinerer Dreispitz hat mir auch sehr gut gefallen, weil er einfach für einen Dreispitz sehr elegant war, ein tolles Nebari hatte und wirklich schon sehr gut verzweigt war. Da Dreispitzer extrem arbeitsaufwendig sind fand ich auch die Größe von 40 cm sehr absprechend.

Da ich aber schon seit ein paar Jahren auf der Suche nach einer Besenzelkove bin und eben genau so ein Baum zum Verkauf stand, hatte ich dann doch nicht zu lange zu überlegen…
Das Problem beim Baumkauf in Japan ist halt nur: Wie kriege ich den Baum nach Hause? Einen 70 cm Laubbaum, kriegt man nicht in den Koffer. :roll:

Ich hatte aber schon mit meinem Importeur besprochen, wie es ablaufen sollte. Mit der Hilfe von Peter Warren und einigen Telefonaten nach Holland konnte ich den Baum kaufen! *banana*
Der Baum wird nun ein Jahr bei Iura stehen, in der Zeit können die ganzen Permits und Pflanzenschutzzeugnisse besorgt werden und im nächsten Frühjahr geht der Baum dann auf die Reise nach Europa.
Ich bin sehr happy und außerdem von den ganzen Eindrücken erschlagen und todmüde! :mrgreen:
Morgen geht es dann mit dem Shinkansen nach Shizuoka zu Taiga Urushibata.
Dateianhänge
IMG_2717.jpg
3. Etage nur shohin
IMG_2726.jpg
IMG_2731.jpg
IMG_2735.jpg
Große Dreispitzer waren nicht soo teuer
IMG_2736.jpg
IMG_2738.jpg
IMG_2737.jpg
Diese Hainbuche war als wir ankamen noch zu verkaufen...
Toller Baum, wäre auch noch bezahlbar gewesen...
IMG_2727.jpg
Die beschrieben Kerbbuche von Fujikawa, 80 cm
IMG_2725.jpg
Der kleine Dreispitzer - 40 cm
IMG_2721.jpg
Meine Keyaki!
Noch ein Jahr warten.
Viele Grüße

Christian

Benutzeravatar
Köhler Rudolf
Beiträge: 1707
Registriert: 05.02.2004, 09:47
Wohnort: bei Hanau

Re: Japan 2017

Beitrag von Köhler Rudolf » 10.02.2017, 18:35

Hallo Christian,

tolle Bilder einer sehr schönen Reise.

So eine internationale Truppe macht sicherlich viel Spaß.
Wie ich auf den Bildern von Hans F. gesehen habe, kommt auch die Kulinarik nicht zu kurz.

Ich freue mich auf nächstes Jahr.

Viele Grüße

Rudi K.
Grüße
Rudi K.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japan 2017

Beitrag von Heike_vG » 10.02.2017, 19:26

Danke für diese wunderbaren Bilder und den interessanten Bericht, Christian!
Und herzlichen Glückwunsch zum Kauf Deiner tollen Zelkowe! Ein Jahr geht auch schnell wieder rum, bis sie bei Dir ist.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4524
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Kokufu 2017 Teil 2

Beitrag von migo » 10.02.2017, 22:21

Hallo Christian,

vielen Dank für Deinen Reisebericht und die schönen Fotos. Ich hoffe, Du wirst noch viel Schönes erleben und auch davon berichten. *daumen_new*
ChristianB hat geschrieben:Ich war heute mit Jean-Pierre Reitz unterwegs ...
:-D Grüß bitte mal Jean-Pierre von mir.
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
Nittapoke
Beiträge: 539
Registriert: 22.04.2010, 08:17
Wohnort: Burgstetten

Re: Japan 2017

Beitrag von Nittapoke » 11.02.2017, 05:11

Ganz tolle Bilder aus dem fernen Japan...
Danke dafür und noch einen schönen Aufenthalt dort!
Es grüßt der Thilo

...so sennse hald, d Schwooba...

Antworten