Japan 2017

Alles andere was zu Bonsai passt.
Murmel85
Beiträge: 17
Registriert: 15.01.2017, 22:10

Re: Japan 2017

Beitrag von Murmel85 » 11.02.2017, 10:31

Super Bäume, toll das du die Bilder mit uns teilts.
Dir noch eine schöbe Reise

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Benutzeravatar
grüner_hesse
Freundeskreis
Beiträge: 379
Registriert: 22.11.2011, 15:18
Wohnort: mitten in hessen

Re: Japan 2017

Beitrag von grüner_hesse » 11.02.2017, 12:22

Vielen lieben Dank für die tollen Eindrücke, Christian!

Der erste Wacholder von den Ausstellungsbildern kam mir so bekannt vor, da hab ich mal die BA aus dem Regal geholt. In Ausgabe 128 ist die dazugehörige Entwicklungsgeschichte zu finden.

viel Spaß auf deinen weiteren Stationen
herzliche Grüße
Benny

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3247
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Japan 2017

Beitrag von Odoridori » 11.02.2017, 13:18

Hallo Christian,

vielen Dank das Du uns so kurz nach der Noelanders Trophy nun
mit nach Japan genommen hast :-D Du hast Dir eine sehr schöne Zelkova gekauft *daumen_new*
Ein Jahr geht so schnell um und dann ist dieser Bonsai Schatz bei Dir zu Hause :-D

Wenn ich daran denke das wir uns vor zweieinhalb Jahren
bei Harald Lehner für die Reise zum WBC 2017 angemeldet haben und wir nun nur noch
Wochen davon entfernt sind ... :-D

Geniesse Japan, die Eindrück die Du mit nach Hause nimmst
wirst Du nie mehr vergessen.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11374
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Japan 2017

Beitrag von Martin_S » 11.02.2017, 14:51

Alter!!!
Ich flipp' hier jetzt echt aus! Was für ein Wahnsinn!
Weiterhin jede Menge Spaß :)
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
ChristianB
Freundeskreis
Beiträge: 427
Registriert: 11.09.2006, 14:15
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

Re: Japan 2017

Beitrag von ChristianB » 11.02.2017, 15:06

So heute war der letzte Bonsaiteil unserer Reise.

Mit dem Shinkansen sind wir in 40 min von Tokyo nach Shizuoka gefahren und vom Bahnhof direkt in den Bonsaigarten Taisho-en von Taiga Urushibata. Taiga selbst war nicht vor Ort (er hat ja zur Zeit seinen Stand im Green Club). Wir wurden aber aufs freundlichste von seinem Vater Nobuichi begrüßt.

In Taisho-en gibt es nicht nur shohin, sondern auch eine Menge an größeren Bäumen (aber im Schnitt nicht ganz so groß, wie die Bäume bei Kobayashi) Sie haben sehr viele sehr gute Rot- und Schwarzkiefern und auch einiges an Laubbäumen.
Ich habe mir auch endlich meine Traum-Rotkiefer anschauen können. Den Baum kenne ich nun :shock: schon einige Jahre von Bildern, die Borke ist wirklich fantastisch.
Leider hat sich aber auch schon vor einigen Jahren herausgestellt, dass so ein Baum (für mich) niemals zu bezahlen sein wird (ganz davon abgesehen dürfen Rot- und Schwarzkiefern nicht importiert werden).
Aber es war trotzdem schön, den Baum einmal gesehen zu haben. Irgendwann wird er wohl mal nach China gehen. :cry:

Da ich mein “Pulver“ ja schon gestern verschossen hatte, konnte ich mir in Ruhe anschauen, wie der ein oder andere aus der Gruppe sich noch einen Baum ausgesucht hat.

Zu guter letzt habe ich dann doch noch eine kleine Chojubai gekauft. Auf der Kokufu wurden diese Bäume sehr oft als Beistellpflanzen gezeigt und da haben sie mir wirklich sehr gut gefallen. Das ist wirklich eine Spezies, die sehr gut auf einer Winterausstellung als Beistellpflanze genutzt werden kann, weil sie eben jetzt schon die ersten Blüten zeigt.
Ich habe dann noch nach einer passenden Schale zur Chojubai gesucht. Die, die ich mir ausgesucht hatte, war nach Herrn Urushibatas Meinung aber viel zu groß. Er hat mir dann die richtige rausgesucht. 8)
Fotos reiche ich nach, wenn ich den Baum zu Hause habe.

Leider war der Besuch schon wieder viel zu schnell vorbei. Nach einem weiteren traditionellem Mittagessen (Taiga hatte das Restaurant für uns ausgesucht) haben wir dann den sightseeing Teil der Reise gestartet und den Tempel Nihondaira besucht.
Weitere Bonsaigärten zu besuchen macht keinen Sinn, bei großen Events wie der Kokufu, fast niemand in seinem eigenen Garten ist. Ich hatte eigentlich noch vor am 15.02. zu Fujikawa nach Osaka zu fahren. Ich habe aber im Green Club mit Björn Bjorholm gesprochen und er meinte es hätte keinen Sinn, da im Garten zur Zeit nur noch Kundenbäume stehen. Sowohl er als auch Herr Fujikawa wären auch erst spät abends am 15. aus Tokio zurück gekommen.

Morgen geht es mit dem Shinkansen dann weiter nach Kyoto, wo wir uns in den nächsten drei Tagen die schönsten Plätze der alten Kaiserstadt anschauen werden.
Dateianhänge
IMG_2804.jpg
IMG_2806.jpg
das ist nur ein Teil der shohin
IMG_2821.jpg
Laubbäume
IMG_2816.jpg
"Die" Rotkiefer
IMG_2818.jpg
ist schon ein mächtiger Baum!
IMG_2822.jpg
IMG_2829.jpg
eine schöne Kerbbuche
IMG_2827.jpg
eine Schönere!
IMG_2830.jpg
es ist angerichtet
IMG_2834.jpg
Viele Grüße

Christian

Sanne
Beiträge: 5603
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Japan 2017

Beitrag von Sanne » 11.02.2017, 16:09

Hallo Christian,

auch von mir vielen Dank für Deinen Reisebericht inkl. Fotos. *daumen_new*
ChristianB hat geschrieben:...Zu guter letzt habe ich dann doch noch eine kleine Chojubai gekauft...Fotos reiche ich nach, wenn ich den Baum zu Hause habe...
Chojubai mag ich auch zu gerne. Ja bitte, zeige gerne Fotos bei Gelegenheit von der Zierquitte mit der neuen Schale. :-D

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1023
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Japan 2017

Beitrag von Manfred Jochum » 11.02.2017, 16:43

hallo Christian,

ich glaube das Schlimmste an so einer Reise ...... ist das wieder Nachhausekommen....
Wirklich schöne Bilder die du uns da zeigst...

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22307
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japan 2017

Beitrag von Heike_vG » 11.02.2017, 18:32

Wie herrlich, ich kann gar nicht genug sehen und lesen! Viel Spaß noch beim letzten Teil der Reise, Christian!

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Peter L
Beiträge: 1089
Registriert: 27.09.2006, 14:06
Wohnort: Norddeutschland

Re: Japan 2017

Beitrag von Peter L » 13.02.2017, 07:53

Danke Christian, das sind tolle Eindrücke, die Du uns mit den Fotos sendest.

Die Zelkowe schaut sehr gut aus *daumen_new* und Du wirst sehen, dass ein Jahr so schnell vorüber geht.

Viel Spass noch
LG
Peter

Benutzeravatar
ChristianB
Freundeskreis
Beiträge: 427
Registriert: 11.09.2006, 14:15
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

Re: Japan 2017

Beitrag von ChristianB » 26.02.2017, 23:06

Jetzt bin ich schon wieder eine Woche zu Hause.
Die Japan-Reise hat mich noch mehr angestachelt und ich verbringe extrem viel Zeit im Gewächshaus.

Ich wollte ja noch ein paar Bilder von der Chojubai nachtragen.
In Japan habe ich mit Socken, T-shirts, Essstäbchen und Frischhaltefolie einen "Transportball" bebastelt.
Der Ball hat dann gut neben die Sake-Flasche ins Handgepäck gepasst.
Die Chojubai hat die Reise gut überstanden. Nur ich habe am Flughafen in Deutschland Blut und Wasser geschwitzt. *schwitz*

Zu Hause in der Küche habe ich sie dann wieder ausgepackt. Sie hat sich in der letzten Woche im Gewächshaus gut erholt und schon wieder neue Blüen geschoben.
Gestern habe ich dann endlich die Fotos gemacht und sie heute dann virtuell in die von Herrn Urushibata ausgesuchte Schale umgetopft.
Vieleicht topfe ich sie am nächsten Wochenende richtig um.

Und jetzt heißt es warten, bis im nächsten Jahr der Container mit der Keyaki und einer weiteren Überraschung ankommt....
Dateianhänge
C0.jpg
Der Transportball (und der Sake)
C1.jpg
C2.jpg
C3.jpg
_MG_6071.jpg
_MG_6073.jpg
Die neue Schale
Virt.jpg
(virtuell) umgetopft mit der geänderter Vorderseite
Viele Grüße

Christian

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4519
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Japan 2017

Beitrag von abardo » 27.02.2017, 08:31

Hi,
warum willst du die Ansichtsseite ändern ?
Da sieht man doch links dann einen relativ langen, geraden Ast.
Die vorherigen Ansichtseite (6071) würde mir mehr zusagen.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2641
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Japan 2017

Beitrag von Bonsai-Abbing » 27.02.2017, 09:03

Sehe ich auch so.
Ich fand die alte Schale eigentlich gar nicht so schlecht. :)

So eine Transportkugel hatte ich auch noch nicht gesehen. *daumen_new*
Liebe Grüße
Frank *up*

Meine Bonsai-Video's

Benutzeravatar
ChristianB
Freundeskreis
Beiträge: 427
Registriert: 11.09.2006, 14:15
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

Re: Japan 2017

Beitrag von ChristianB » 27.02.2017, 09:35

abardo hat geschrieben: warum willst du die Ansichtsseite ändern ?
Weil ich meinen Baum in die Hand nehmen kann, um ihn zu beurteilen und Du nur zwei Bilder siehst!

Ich möchte und werde in diesem Beitrag auch nicht über Bäume diskutieren. Wenn ich über einen meiner Bäume diskutieren möchte stelle ich ihn unter "Baumpräsentationen" oder "Gestaltung" ein und schreibe dazu, dass ich darüber diskutieren möchte.
Viele Grüße

Christian

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4519
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Japan 2017

Beitrag von abardo » 27.02.2017, 10:01

Sorry.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22307
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japan 2017

Beitrag von Heike_vG » 27.02.2017, 11:24

Toll! Die neue Schale ist eine Pracht. *daumen_new*
Die Transportkugel ist witzig! :lol:

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten